• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Fellwechsel..und wie!

  • Autor des Themas Ilva
  • Erstellungsdatum
Ilva

Ilva

Beiträge
66
Reaktionen
1
Meine Krümel ist im Fellwechsel und das schon seit mehr als einen Monat, also seit Anfang März fast zwei Monate geht das jetzt. Sie haart so doll, dass man sie nur mit der Hand berühren muss und hat diese voll mit Haaren. Ich bürste sie jetzt, damit ich ihr ein bischen helfe und sie nicht diese Massen von Haaren runterschluckt tagtäglich. Ausserdem bekommt sie sowieso Lachsöl und während der Fellwechselzeit
noch Nachtkerzenöl übers Essen und Hefetabletten jeden Tag.

Ich hatte noch nie einen so langen Fellwechsel bei meinen Katzen, aber die Tierärztin meint, das wäre normal so. Auch findet sie es okay, dass Krümel seit dieser Fellwechsel eingesetzt hat, Schuppen hat, wenn auch wenig und kleine. Krümel hat kein Ungeziefer, das gleich vorneweg, sie darf zwar aufgrund ihrer Allergie kein Frontline bekommen, aber sie trägt über den Tag ein nicht riechendes Zecken/Flohband, welches auch gegen Haarlinge wirkt und auch bei Allergikern eingesetzt werden darf, welches ich ihr zur Nacht im Haus dann abnehme. Ausserdem kriegt sie über die Sommermonate wieder Program vorbeugend gegen Flöhe.

Ihre Haut soll in Ordnung sein, meint die Tierärztin, da ist nichts auffällig, ausser dass sie sich natürlich viel leckt und es regelrecht geniesst, neuerdings wenn ich sie bürste um sie von den losen Haaren zu befreien.

Hat jemand von Euch das so auch schonmal erlebt, ist das noch normal so, oder könnte das auch mit der Umstellung auf BARF zu tun haben, unsere Tierärztin meinte nein, aber ich hab in dem Buch Natural Cat Food sowas gelesen..dort heisst es, wenn die Katzen entgiften, würden, sie stärker haaren..Krümel isst seit nun mehr zwei Monaten nur noch Barf.

Bitte schreibt mir doch Eure Erfahrungen damit einmal auf.
 
30.04.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fellwechsel..und wie! . Dort wird jeder fündig!
K

Kater-lysator

Beiträge
13
Reaktionen
0
halli hallo!
mein norweger kater fängt auch an zu schuppen wenn er das fell wechselt, jeden frühling u herbst. er u mein maine coon kater haaren auch schon knapp 2 monate ohne ende -.-
wenn die beiden sich balgen schneit es bei uns rot-schwarz^^
zur unterstützung des fell-brechens habe ich immer 2 büsche zimmerbambus stehen und gebe hefe-leckerlis. das klappt ganz gut. habe jetzt auf ein trockenfutter umgestellt, das extra für die zeit des fellwechsels ist. ob es hilft? keine ahnung...glaube versetzt berge^^
denke wir müssen solange wie die tiger haaren weiter fleißig den sauger schwingen u warten bis sie damit aufhören ;o)...iwann kommt auch das^^
 
J

janoshclyde

Beiträge
2
Reaktionen
0
hallo
hast du es mal mit quark probiert bei mir hilft das
 
Morituri

Morituri

Beiträge
2.690
Reaktionen
1
Das die Fellbiester nun so haaren ist nichts besonderes. Hier hat das auch Ende März angefangen und nun kann ich jeden Tag so viel Haare aus dem Teppich holen, als wäre dort eine weitere Katze versteckt. Es ist auch noch nicht in Aussicht, dass es irgendwie weniger wird.

Bei allen Freunden und Bekannten, die Katzen haben, ist es genau so. Die haben auch alle gesagt, dass es im Moment ganz schlimm ist.

Also ich denke nicht, dass du die einzige bist, die derzeit das Problem hat mit unmengen an Haaren.
 
T

toshie

Beiträge
709
Reaktionen
6
Ich hol den Thread mal hervor.

Wie lange dauert denn so ein Fellwechsel bei Halblanghaarigen? Bei meinen kann ich das Fell mit den Händen sanft entfernen. Sie haaren seit Februar wie sau. Da es ihr erster Fellwechsel ist, habe ich keine Erfahrungswerte wie lange das dauert.

Oder bleibt das etwa immer so? :shock:
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.935
Reaktionen
2.969
Die Frage kann ich leider nicht beantworten (hat sich vermutlich inzwischen eh erledigt. Oder die Katzen sind bereits zu Nacktmullchen mutiert :mrgreen:).

Was ich noch nie verstanden hab ist der große Unterschied bei meinen. Joschi ist so kurzhaarig, dass er nie sichtbar haart. Ist logisch. Zoe hat ja vermutlich "doppeltes Fell" oder sowas. Und trotz extrem viel Pelz haart sie fast nie, selbst wenn ich mit dem Flohkamm durchgeh kommt fast nix raus.
Oskar haart ganzjährig. "Wie Sau" :shock:. Auch er hat ja extrem viel Pelz. Trotzdem: wann auch immer ich ihn streichle sitzen wir beide in einer Fellwolke. Ist das einfach ne "Eigenart" oder sollte ich irgendwas machen?
 

Schlagworte

Katzen Fellwechsel

,

katze haart von barf entgiftung

,

fellwechsel katze

,
katzen fellwechsel erleichtern
, katze fellwechsel und kein ende, fellwechsel katzen forum, katze fellwechsel nachtkerzenöl, katze fellwechsel noch normal, katze fellwechsel erleichtern, katzenbaby zwei monate alt fellwechsel

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen