Wie bekommen wir den Umzug hin???

B

Blondes_Blue

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob hier hier richtig bin...:oops:
Ich weiß, dass es viele Themen mit Umzug gibt, aber irgendwie hat keins bei mir gepasst...

Wir hatten bis vor kurzem 2 Katzen und mussten leider eine hergeben, da ich mit meiner Allergie nicht mehr klar kam und sich die zwei auch nicht mehr richtig gut verstanden... es gab immer wieder Raufereien und unsere kleine hat auch angefangen, dass sie im Haus markiert. :cry:

Seit wir nur noch eine Katze haben, welche auch sehr viel draußen ist, ist es mit der Allergie auf jeden Fall besser geworden, aber das Problem mit dem Markieren haben wir immer noch... oder besser gesagt nur dann, wenn sie "eingesperrt" ist...

Normal geht
sie morgens um ca. 5 Uhr raus, kommt nach 1-2 Stunden wieder, dann frisst sie, geht wieder raus und kommt abends mit mir rein, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, frisst und geht dann wieder raus... erst so um ca. 22 Uhr kommt sie rein, will spielen und legt sich dann schlafen. :a031:
Die andere Zeit ist sie fast immer draußen, spielt im Garten, jagt Mäuse, zieht um die Häuser usw. Sie kann aber jeder Zeit in die Garage rein, da steht immer frisches Wasser, Futter und ist ein Platz zum Schlafen und zurückziehen, falls das Wetter mal nicht so toll ist und ich noch nicht zu Hause bin.

Aber es gibt natürlich Tage, da kommt sie nach dem 1. Ausgang ins Haus, frisst und legt sich hin, da hilft dann kein locken oder sonst was, da will sie einfach im Haus schlafen... :roll: Ich fahr dann natürlich in die Arbeit und komm Abends wieder nach Hause. Dann weiß ich fast zu 100 Prozent, dass irgendwo eine Stelle Markiert ist oder sie ging meine Lederstühle an.

Oder auch wenn sie im Haus ist, sie schreit dass sie raus will und ich nicht innerhalb von 1 Minute da bin, dann geht sie meine Lederstühle an und nimmt diese als "Kratzbaum" her, weil sie ganz genau weiß, dass dann sofort jemand kommt und ihr die Tür aufmacht...

Alles schön und gut, im Moment kommt es wirklich selten vor, dass sie die Stühle angeht oder etwas markiert, weil sie immer sofort raus darf und viel Zeit draußen verbringt, weil ja jetzt das Wetter wieder so schön ist... :grin:

Nur bald wird sich etwas ändern... wir ziehen um in unser neu gebautes Haus in ein anderes Dorf... jetzt muss ich meine Kleine ja ca. 4 Wochen im Haus lassen, bis sie sich wieder daran gewöht hat oder?
Wie soll das gehen... :a068:die dreht mir ja im Haus druch und ich dreh mit durch, weil dann markiert sie überall rum und geht die Möbel an, wenn sie nicht raus darf, wenn sie will!!! :evil:

Habt ihr einen Tipp, wie wir diese Zeit am besten überstehen???

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Susi
 
02.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie bekommen wir den Umzug hin??? . Dort wird jeder fündig!
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
16
Hallo Susi,

Das Markierproblem kenne ich von der Katze meiner Eltern. Wir haben eine Weile gebraucht un herauszufinden, warum sie es tut. War auch immer so, wenn sie länger allein drinnen war. Dann haben wir es mal mitbekommen: die Katze (Tinkerbell) sitzt am Fenster und sieht dann eine andere Katze (ihre persönliche Feindin) über IHR Grundstück laufen. Tinkerbell ist dann total auf 180 und will SOFORT raus. Wenn dann aber keiner da ist, muss sie sich drin abreagieren und markiert also. Nebenbei: draußen markiert sie auch, für sie ist das ein typisches Verhalten, was aber im Notfall drinne vonstatten gehen muss.
Vielleicht ist es ja bei euch ähnlich. In dem Fall würde ich dir eine Katzenklappe empfehlen, dass sie immer rauskann. Im neuen Haus würde das ganze (erstmal) nicht passieren, da es ja noch nicht ihr Grundstück ist. Die markierten Stellen solltest du mit Alkohol reinigen, da bleibt kein Geruch übrig, den sie wieder überdecken will.

Das Kratzen habt ihr der Katze quasi anerzogen. Sie krazt und ihr macht was sie will. Ihr könntet an der entsprechenden Stelle ein Kratzbrett aufstellen und sie loben, wenn sie das benutzt. Oder ihr erzieht sie um. Rechtzeitig rauslassen bzw. Beim Kratzen Nein sagen und sie halt erstmal nicht rauslassen, dass sie das eine nicht mit dem anderen verbindet.

Den Umzug solltet ihr nutzen, um ihr das Kratzen abzugewöhnen.
 

Schlagworte

ich bin mir nicht sicher ob ich umziehen will

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen