• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Bin völlig mit den Nerven runter...

Bine-Maus

Bine-Maus

Beiträge
18
Reaktionen
0
Heute morgen wurde ich durch mehr oder minder lautes Katzengeschrei wach. Renne ins Wohnzimmer und was sehe ich? Eine Katze, die auf zweieinhalb Pfoten vorwärtsrutscht. Die Hinterpfoten hat sie fast gar nicht
benutzt. Da hab ich dann erstmal nen Riesenschreck bekommen.

Naja, packe also die Süße, ab zum TA und zum Röntgen - Beckenbruch! Mir wurde da erstmal schlecht (und ist es eigentlich immer noch). Bin jetzt grade mal 20 min wieder zu Hause, inclusive einer durch eine Spritze ruhiggestellten und von Schmerzen befreiten Katze.

Ich mache mir die ganze Zeit Vorwürfe, anscheinend ist sie von ihrem neuen Kratzbaum runtergefallen, den wir grade mal knapp 2 Wochen hier stehen haben. Hätte ich das Ding doch gar nicht erst gekauft....

Bin völlig fertig! Hat jemand von euch schonmal sowas erlebt?
Sabine
 
23.05.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bin völlig mit den Nerven runter... . Dort wird jeder fündig!
metson

metson

Beiträge
155
Reaktionen
0
Hi Sabine,

ich habe zwar keine Erfahrung mit Beckenbruch, aber mit Kratzbaumsturz und danach Kieferbruch. Hoffe, deine Süße wird wieder ganz gesund! Ich kann nachfühlen, wie schuldig man sich da fühlt, weil mensch ja das Ding ins Haus geschleppt hat, ging mir genauso. Allerdings bin ich nach wie vor verwundert, wie eine Katze überhaupt vom Kratzbaum fallen kann, ich dachte, die können das.

Also: Kopf hoch und pfleg die Kleine gut! Gute Besserung.
Sonja
 
Bine-Maus

Bine-Maus

Beiträge
18
Reaktionen
0
Danke für deine lieben Worte.

Ich weiß es auch nicht, ich weiß ja noch nichtmal sicher, daß sie da runtergefallen ist, ich hab ja alles erst gesehen, als es zu spät war. Laut Vorbesitzter kannte sie so große Kratzbäume nicht, vielleicht lag es daran?? Höhe unterschätzt oder so?

Bin drauf und dran, dieses Elendsteil rauszuschmeißen.

Auf sich selbst wütende Grüße
Sabine
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
166
Hallo Sabine,

solch ein Unfall ist wirklich ein böser Schock, ich hoffe Deine Katze erholt sich schnell und gut davon.
Aber mache Dir nicht zviel Vorwürfe, solche Unfälle können auch in der Wohnung geschehen, man kann Katzen nicht daran hindern zu klettern und zu springen. Eigentlich landen sie recht sicher auf den Pfötchen, aber wenn die Höhe zu gering ist reicht die Zeit nicht, damit sie sich im Fall genug drehen können, gefährlich ist es auch, wenn sie irgenwo aufprallen.
Vielleicht hast Du künftig die Möglichkeit eine Kommode oder ähnliches in Kratzbaumnähe aufzustellen, damit sie gestuft abspringen kann.

Viele Grüße und gute Besserung für die Katze
Russian
 

Schlagworte

katzen von kratzbaum heruntergefallen

,

völlig runter

,

Beckenbruch und Kieferbruch bei der

,
voellig mit den nerven runter
, Katze pinkelt überall hin, mit den nerven runter was tun?, katze beckenbruch kieferbruch, wird ein beckenbruch blau, katze kieferbruch beckenbruch

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen