Somewhere over the rainbow way up high :'(

  • Autor des Themas MyCats-MyLove
  • Erstellungsdatum
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Liebe Mona,

das ist speziell für dich!

Leider wurdest du uns kurz vor deinem 1. Jährigem am kommenden Samstag tragischerweise von uns bzw. aus unserem Leben gerissen. Deine Mami und dein Papi haben dich über alles geliebt und auch deine beiden Brüder sind überaus traurig darüber dass du heute nicht mehr mit nach Hause gekommen bist! :cry: Besonders Papi da er sich nicht mal mehr von
dir verabschieden konnte, da alles einfach so schnell ging. Ich hoffe du kannst behaupten ein schönes Jahr mit uns verbracht zu haben.

Wir vermissen dich so sehr, es ist unbeschreiblich, als würde uns das Herz aus der Brust gerissen!! :cry: Aber wir sind froh dass du nun nicht mehr leiden musst! Somit sagen wir leb wohl und wir werden dich immer lieben, du warst einzigartig. Nie wieder wird es eine wie dich geben. :cry:

Wieso tut es so weh? Zu wissen dass du nie mehr zurückmaulen wirst wenn wir mit dir geschimpft haben... Nie mehr Plastik knabbern oder wild in die Einkaufstasche springen wenn ich grad vom Einkauf komme... Nie mehr dein Schnurren hören und dich wild mit dem Bällchen spielen sehen...

Es tut verdammt weh und ich weiß nicht wie ich damit fertig werden soll... Warum musste dass so sein? Warum? Ich kann es nicht verstehen... Ich werd es nie verstehen... und ob ich es jemals verkraften werde?

EDIT: wir freuen uns auf den Tag des wiedersehens, wenn wir deine Asche bekommen, dann werden wir deinen Körper der Natur, dem Ursprung übergeben, sodass der Kreislauf seinen Weg nehmen kann.

In ewiger Erinnerung und Liebe zu dir!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
02.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Somewhere over the rainbow way up high :'( . Dort wird jeder fündig!
Jelly87

Jelly87

Beiträge
2.379
Reaktionen
7
Oh nein:cry:
Komm gut rüber kleine Mona!!!
Ich wünsch euch beiden viel Kraft für die nächste Zeit:???:
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
15.956
Reaktionen
4.275
Oh nein, wie traurig! Es tut mir sehr, sehr leid für euch, dass ihr eurer süßen Mona leider nicht mehr helfen konntet.

Komm gut über die Regenbogenbrücke, kleine Mona, da hast du keine Schmerzen und kein Erbrechen mehr, da geht es dir wieder gut.
 
X

x.cat.x

Beiträge
913
Reaktionen
3
Das tut mir so leid. Ich habe ja auch den anderen Tread mitverfolgt und mit euch auf ein gutes Ende gehofft.
Das es jetzt so kommen musste, ist furchtbar. :cry:
Ich weiß, wie sich dieser unerträgliche Schmerz anfühlt...
Lass dich von mir in den Arm nehmen! Ihr habt so gekämpft um eure Mona!
:d038:

Liebe Mona!
Wir wissen, dass es dir jetzt gut geht, und doch ist das nur ein schwacher Trost für deine Familie, die dich so sehr vermisst. Du durftest nur ein Jahr auf dieser Erde verbringen, musstest schon jetzt gehen...
Lass es dir gut gehen im Regenbogenland und schau herunter auf deine Familie, die so dringend Trost benötigt.

Mitfühlende Grüße!

http://www.youtube.com/watch?v=31lfJoe-M9c
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Es tut mir so unendlich leid dass eure Mona so früh von euch gehen mußte. Ihr habt mein tiefstes Mitgefühl. Ich weiß wie weh es tut ein geliebtes Tier zu verlieren. Jetzt ist eure Kleine für immer in eurem Herzen und irgendwann werden wir alle unsere kleinen Lieblinge wiedersehen. Ich wünsche euch viel, viel Kraft um eure Trauer zu bewältigen. Laßt euch mal ganz lieb in den Arm nehmen.

Lebe wohl liebe kleine Mona, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier kleinen Lieblinge von mir.

Ganz traurige Grüße Kathi.
 
Carianne

Carianne

Beiträge
262
Reaktionen
1
Wir können ziemlich gut nachempfinden, wie es Euch geht, dass die kleine Mona nicht mehr unter Euch weilen kann und wünschen an dieser Stelle nochmals ganz, ganz viel Kraft.

Auch wenn es noch einige Zeit braucht, wird sich hoffentlich wieder ein neues liebes Kätzchen in Euer Herz schleichen. Einen großen dicken Drücker :d038:.

Vielleicht schöpft Ihr ja aus unserer Geschichte, die wir hier https://www.katzen-forum.de/regenbogenbruecke/23195-wiedergeburt-unserer-lieblinge-6.html
niedergeschrieben haben, etwas Hoffnung.

In Gedanken bei Euch ...
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Ich danke euch allen für euer Mitgefühl. Wenn es doch nicht so sehr schmerzen würde... aber leider kann man es nicht ändern und gott sei dank muss sie nicht mehr leiden! :cry:

Mein Traum wäre es, wenn mir einfach so beim spazieren gehen ein Findelkind zulaufen würde und dass dann die Seele von meiner Mona wäre, eine Wiedergeburt sozusagen, das wäre wunderschön... Vllt wird es wahr... :-(
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
oh je, das tut mir so schrecklich leid für euch! Fühl dich ganz doll gedrückt - Trost kann man in so einem Moment nur in dem Gedanken finden, dass sie jetzt nicht mehr leiden muss (klingt zwar abgedroschen, ist aber wirklich so....)
Alles Liebe für euch ...
 
Punkie

Punkie

Beiträge
365
Reaktionen
2
Ich danke euch allen für euer Mitgefühl. Wenn es doch nicht so sehr schmerzen würde... aber leider kann man es nicht ändern und gott sei dank muss sie nicht mehr leiden! :cry:

Mein Traum wäre es, wenn mir einfach so beim spazieren gehen ein Findelkind zulaufen würde und dass dann die Seele von meiner Mona wäre, eine Wiedergeburt sozusagen, das wäre wunderschön... Vllt wird es wahr... :-(
Genau so ists mir passiert als meine Gypsie gehen musste....hab nie an ne neue Katze gedacht und dann ists passiert....Koksie war als neue Katze an meiner Futterstelle aufgetaucht.....ich musste sie einfach, keine Ahnung,warum, mit nach Hause nehmen....und die Entscheidung war golgrichtig.....da war bestimmt meine Gypsie im Spiel :razz:....

Es tut mir sehr leid, dass deine Mona nicht mehr bei euch sein kann....und ich wünsch mir für dich, dass deine Mona dir eine neue Maus nach Hause schickt, der sie gern ihren Platz überlässt....denn Mona weiss, dass sie immer in deinem Herzen einen Platz hat.....
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Jeden Tag wenn ich nach Hause komme, gehe ich direkt an den Platz den ich extra für sie gerichtet habe, mit 3 Bildern von ihr und davor die Kerzen und fange an mit ihr zu sprechen. Manchmal geht es leicht, sogar ohne Tränen. Aber die meiste Zeit ist es schwer zu begreifen, dass sie weg ist.

"Grüß dich mausi.
Wie geht es dir da oben auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke? Bist du gut angekommen, ja? Ich wollte dir nur sagen, dass wir dich alle sehr sehr vermissen!"

sagte ich als ich vor ihren Bildern in der Küche stand und 4 Kerzen für sie anzündete.


Die Wohnung ist jetzt irgendwie so still und leer, obwohl Sammy und Leeroy zuhause sind und sich gegenseitig jagen und obwohl Leeroy suchend durch die Wohnung läuft und herzzerreißend maunzt und nach dir sucht, Mausi.

Dennoch fehlst du meine kleine Schnecke. Jedes mal wenn ich den Futternapf der beiden anderen auffülle, werde ich so traurig, dass ich manchmal anfange zu weinen, ja sogar beim Katzenkisterl ausmisten muss ich an dich denken und jedes mal wenn ich den Badezimmervorleger angucke ob er eh nicht wieder angepiselt ist und der papi dann nach dem duschen reinsteigt und sich ärgert.

Weißt du eigentlich möchte ich es gar nicht wahrhaben... Manchmal denke ich ach du kommst jetzt einfach um die Ecke oder aus der Kratzbaumhöhle gekrochen und alles ist wie vorher aber du kommst einfach nicht... und das zu akzeptieren fällt mir sooo schwer bzw. wehrt sich mein Herz dagegen...

Ich liebe dich und werde dich nie nie niemals vergessen! :cry:
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Gestern war es genau 1 Woche her, seit meine Mona nicht mehr bei uns ist.

Irgendwie verdränge ich meine Gefühle, denn nach außen hin muss man ja stark sein, sonst erntet man "rollende Augen" und eig. keine angenehmen Reaktionen der Mitmenschen... vor allem von denen die eig. keine Ahnung haben, selber nie ein Tier gehabt haben und dann blöd reden.

Vor ein paar Tagen erst hatte ich deshalb einen Zusammenbruch, ich saß im Büro und von jetzt auf gleich sind die Tränen nur so geflossen, ich konnte mich nicht mehr zusammen nehmen. Am liebsten wollte ich mich übergeben. Hatte noch Glück dass ich in diesem Moment alleine im Bürozimmer saß. Es war furchtbar.

Auch gestern musste ich mich wieder sehr zusammenreißen, wir waren eingeladen zum Grillen. Dort streunte dann die kleine Nachbarskatze herum und sie hatte ein paar Ähnlichkeiten mit meiner Mona. Beinahe hätte ich dort angefanen zu heulen wie ein Schlosshund. Hab es aber irgendwie geschafft mich zusammenzureißen und die Gefühle wegzusperren. Zuhause angekommen hab ich dann auch noch gefasst 4 Kerzen für sie angezündet an ihrem eigens angerichteten Plätzchen. Ich habe dann beim duschen etwas geweint, nicht viel, es ging irgendwie nicht ganz, hab sie wohl etwas zu tief eingegraben die Gefühle...

Jetzt fürchte ich mich schon vor dem nächsten Zusammenbruch... Ich weiß dass er kommen wird und er wird mich wohl in einem sehr unerwarteten Moment erwischen...
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Fühl Dich ganz dolle gedrückt!!

Mona wirst Du nie vergesen und Mona wird auch Dich niemals vergessen. Wo Herzen zueinander sprechen, gibt es kein vergessen!

Ich kann Dich sehr gut verstehen!! Als wir unseren geliebten Bobby gehen lassen mussten habe ich auch noch Monate plötzlich losheulen müssen! Zum Glück haben wir im Freundeskreis viele Katzenbesitzer, die mich gut verstehen konnten, das hat mir sehr viel geholfen. Auch heute noch - nach über 2 Jahren - schießen mir noch die Tränen in die Augen, wenn ich den Ort sehe, wo Bobby liegt und die Sonne da drauf scheint. Es war sein lieblings Platz zum sonnen ....
 
Ilva

Ilva

Beiträge
66
Reaktionen
1
Lass Dich nochmal ganz doll umarmen..:d038:


Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Als meine kleine Kristina vor Jahren, erst 7 Monate jung verstarb, schickte mir jemand dieses Gedicht. Es hat mir geholfen, mir vorzustellen, wie meine kleine Katze wohl dort oben im Katzenhimmel so richtig alles "aufmischt", wie sie dort, nun toben und rennen und alles das machen kann, was sie hier auf Erden nichtmehr konnte..



Im Katzenhimmel

gibt es..



dicke und dünne Katzen,
große und kleine Tatzen,
weiße und schwarze Pfoten,
die Bunten und die Roten.

Im Katzenhimmel gibt es
Käse, Milch und Butter,
Krabbensalatfutter,
Kartoffeln, Mais und Fisch,
Brekkiessardinenquiche.

Im Katzenhimmel gibt es
für jeden eine Fellmaus,
Spielzeug in Saus und Braus,
Kratzbäume Meter hoch,
fliegende Käfer noch und noch.

Im Katzenhimmel gibt es
Kuscheldecken und Kissen,
duftende Rosen und Narzissen,
Federbetten und Decken,
tausend Plätze zum Verstecken.

Jede Samtpfote bekommt ein Plätzchen
in diesem Paradies für Kätzchen.


Von Kirsten Schulitz
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Dieses Gedicht ist wunderschön, es hat mir sogar ein Lächeln über die Lippen gezaubert!

Ich danke dir vielmals! Hier im Forum merkt man wirklich dass man verstanden wird, dass man nicht alleine ist und man findet Trost, das ist sehr schön.
 
X

x.cat.x

Beiträge
913
Reaktionen
3
Wir alle hier fühlen mit dir!
Viele kennen dieses Gefühl der Leere, der Trauer, dass man meint, das Herz würde einem aus der Brust gerissen.
Deine Mona hatte eine viel zu kurze Zeit auf Erden, doch durfte sie diese bei so wundervollen Menschen verbringen.
Sie ist bei dir, denn du trägst sie in deinem Herzen.
In deinem Herzen lebt sie weiter.
Fühl dich von mir umarmt!
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Hallo ihr lieben!

Irgendwie verdränge ich es immer noch das Mona nicht mehr bei uns ist. Besser gesagt, man kann sich das so vorstellen, als würde man seinen größten Schatz in eine Schließkasette geben, zusperren und dann ganz tief vergraben. So ist es mit meinen Gefühlen für Mona und dass sie tot ist. Im tiefsten meiner Seele, sind diese Gefühle vergraben. Nur ja nicht öffnen diese Kasette.

Nunja gestern als ich dann schlafen gehen wollte, sah ich auf einmal die letzten Bilder vor ihrem Tod und schließlich auch von ihrem Tod. Es kam wie ein Bilderschwall auf mich eingedroschen. Das war ein Schock aber so richtig. Klar prompt schossen mir die Tränen in die Augen und es ist nur mehr so geronnen. Ich hab mich dann mit müh und not alles wieder in die Kasette sperren können. Ich wollte nicht darüber nachdenken. Ich will es nicht wahr haben. Denn es schmerzt mich zu sehr und ich kann diesen Schmerz nicht ertragen.
 
Carianne

Carianne

Beiträge
262
Reaktionen
1
Wir können uns sehr gut vorstellen, wie Du Dich fühlst. Die Bilder werden vermutlich noch eine Weile präsent sein, denn anfangs ist der Verlust sehr schmerzhaft. Nach und nach verschwindet ganz langsam dieses leere Gefühl und Mona wird in Deinem Herzen immer einen Platz haben. Sei ganz lieb gedrückt :d038:.
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Ja da hast du wohl recht, danke dir Carianne.

Auch gestern wieder, ich saß im Auto es war nichts, im Radio spielte es plötzlich

"Somewhere over the Rainbow"

und da wars wieder um mich geschehen. Musste wieder losheulen wie ein Schlosshund. Konnte das Lied aber irgendwie nicht wegschalten, keine Ahnung ich war wie erstarrt.

Heute ist es genau 2 Wochen her. Der Abend wird wohl wieder sehr unerträglich werden.
 
MyCats-MyLove

MyCats-MyLove

Beiträge
518
Reaktionen
3
Hallo ich melde mich mal wieder.

Gestern ist es genau 3 Wochen her und seit Dienstag ist die Asche von Mona beim Tierarzt abzuholen. Ich hab es bis jetzt nicht geschafft diesen letzten, endgültigen Schritt zu machen... Denn das würde bedeuten die ganzen Gefühle die sich in diesen 3 Wochen angestaut haben würden ausbrechen und ich würde mich nicht mehr unter kontrolle haben. Es würde auch bedeuten dass ich mir endlich eingestehen muss dass sie nie mehr wieder kommt und dass ich mich endlich damit abfinden muss.

Das will ich aber nicht...! Ich kann einfach nicht... Sie war mein Baby, wir haben in dieser kurzen Zeit so viel miteinander erlebt und das kann doch nicht einfach alles vorbei sein jetzt?

Dennoch habe ich beschlossen die Asche heute nach der Arbeit abzuholen. Ob ich sie heute schon in den Wald entlassen kann weiß ich nicht...
 
Deepthunder

Deepthunder

Beiträge
62
Reaktionen
1
Es tut mir so leid! Hast du es denn jetz geschafft? Die Asche irgendwo aufzustellen hilft dir wahrscheinlich auch nicht oder? Als, ich Nenn es jetzt mal so, Schrein für deine Geliebte Fellnase?
Ich habe mir auch schon überlegt auf Garrys Fensterbank ein Bild von Ihm und eine Kerze hinzustellen, bin mir allerdings auch unschlüssig, ob das nicht zuviel für meine Nerven ist.

Ich hoffe für dich, dass du es entweder über das Herz bringst, oder dir eine Platz suchst, den du in Ruhe aufsuchen kannst.
 

Ähnliche Themen