Zusammenführung Kater +Jungkatze

  • Autor des Themas LazyKitty
  • Erstellungsdatum
L

LazyKitty

Beiträge
53
Reaktionen
0
Wir haben vor uns im Sommer wieder eine kleine
Katze zu holen, doch es stellt sich mir nun die Frage wie die Zusammenführung mit unserem Kater (13 Jahre) klappen wird. Bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten!

Lg,
LazyKitty
 
08.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführung Kater +Jungkatze . Dort wird jeder fündig!
El Knopfo

El Knopfo

Beiträge
1.325
Reaktionen
7
Ich würde, wenn es ein Kleinteil werden soll, auf jeden Fall zwei nehmen. Das ist als wenn du nem Kleinkind nen Opa als Spielkameraden zur Seite stellen würdest. Bei Zweien kann der Opa entscheiden wann er mitjagt, tobt, rauft und schmust.
 
Anni79

Anni79

Beiträge
627
Reaktionen
18
Auf jeden Fall zwei Kitten. Der Opa wird völlig überfordert mit so einem Jungspunt sein und der Kleine völlig unterfordert. Ein Kitten allein ist überhaupt keine gute Idee. Das wird zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit schief gehen :-?
 
N

nea

Gast
Japp, ganz eindeutig - wenn Kitten dann zwei. Mit allem anderen wird man wohl nicht glücklich.

Und bitte schaut beim Tierschutz oder eben beim seriösen Vereinszüchter.

Auch sollten die Neuankömmlinge mind. 12 Wochen alt sein, geimpft und bereits mehrfach entwurmt.
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
da schließe ich mich an, wenn es ein Kitten sein soll, dann bitte 2 und diese möglichst mit gleichem Geschlecht wg. dem Spielverhalten. Wenn du aber nicht mehr als 2 Katzen möchtest, dann bitte ebenfalls einen älteren Kater, der im Charakter deinem ähnlich ist.
 
Luca123

Luca123

Beiträge
83
Reaktionen
2
Dein "Opi" wird mit einem Kitten ziemlich überfordert sein. Ich schließe mich den anderen an - Tu dir und ihm den Gefallen dass du dir entweder zwei Kitten holst, oder einen gleichaltrigen Kater. Im Tierschutzverein können die Plfeger immer mehr über Charakter ihrer Schützlinge sagen ;)
 

Schlagworte

zusammenführung kater und katze

,

zusammenführung kater und kitten