Kratzt um Aufmerksamkeit

S

Susi123

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzen-Forum-Mitglieder,

euer Forum hat mir bereits häufig geholfen. Da ich jedoch zu meinem momentanen Problem keine direkte Antwort gefunden habe, bitte ich um eure Tipps.

Zunächst zum „Problemkaterchen“:
Kastriert, reine Wohnungskatze (von Beginn an gewesen), lebt mit einem zweiten Kater in Gesellschaft, ca. 1,5 Jahre alt; wurde erst nach 12 Lebenswochen zu uns geholt;
Mein Kater ist sehr verschmust und zeigt mir gegenüber keinerlei Scheu oder Missvertrauen. Köpfchen reiben oder sich den Bauch kraulen lassen schätzt
er beispielsweise sehr.

Seit einiger Zeit kratzt mein Kater jedoch in mir nicht verständlichen Situationen. Seltsam daran finde ich insbesondere, dass er das früher nicht getan hat. Als Kitten hat er überhaupt nicht gekratzt, nicht mal im Spiel. Es kann also eigentlich nicht an mangelnder Sozialisation liegen, er hat es sich anscheinend erst angewöhnt.

Die Situationen sind Folgende: Stehe ich in der Küche, wird an meinen Beinen hochgegangen und ich werde angemauzt. Manchmal haut er die Krallen dabei so tief in die Beine, dass es wirklich schmerzt. Das macht er auch grundsätzlich hinterrücks. Erwischt er mich auch an anderen Körperstellen, weil ich mich bücke oder er erhöht sitzt, krallt er auch in den Rücken oder sonst wo hin.
Das schmerzt wirklich sehr, man fühlt sich in der Küche nicht mehr sicher. Übrigens passiert das nicht nur, wenn et ausgehungert ist, sondern auch bei vollen Näpfen.
Ich schimpfe dann meistens mit ihm. Man ist in solchen Momenten ja selbst jedes Mal überrascht und kann nicht sehr bedacht reagieren.
Seine Absicht ist mir auch klar: Er möchte Leckerchen haben. Die bekommt er dann natürlich nicht. Ich belohne ihn ja nicht noch für dieses Verhalten.

Wie gewöhne ich meiner Katze dieses wirklich sehr unschöne Verhalten bloß wieder ab? Meine Erziehungsmethoden (Schimpfen, sein Betteln um Leckerli ignorieren) funktionieren offensichtlich nicht. Eine Wasserpistole habe ich auch schon bereit liegen. Die Variante gefällt mir nur eigentlich nicht. Ich möchte das Vertrauen meiner Katze nicht verlieren.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
08.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kratzt um Aufmerksamkeit . Dort wird jeder fündig!
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Was und wie viel bekommt er zu fressen? Wie lange spielst du mit ihm und was spielt ihr? Wie alt ist der zweite Kater?
 
S

Susi123

Beiträge
4
Reaktionen
0
Der zweite Kater ist gleich alt.

Zu fressen bekommen sie Nassfutter, so viel sie mögen. Das ist nicht viel, ein 400g Döschen hält für beide mehr als einen Tag. Ich füttere Grau.
Nebenbei gibt es Trockenfutter, jedoch mehr als Leckerchen oder mal Nebenbei. Darauf zielt es mein Katerchen ja bei solchen Atacken ab.

Wir haben eine Menge Spiele. Gemeisam spielen wir meistens mit der Angel. Einen festen Spielplan haben wir nicht (käme bei den Beiden wohl auch nicht gut an :) ), deshalb finde ich das wirklich schwierig zu beantworten. Unter der Woche wird wohl eher gekuschelt, gestreichelt, gekämmt, als gespielt.

Was vermutest du?
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Las das Trockenfutter erst mal komplett weg und auch unter der Woche muss gespielt werden.
 
S

Susi123

Beiträge
4
Reaktionen
0
Und was ist deine Erklärung für deinen Vorschlag?
 
S

Samant

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo was ich sagen kann is so doof wie es klingen mag deinen katzen ist langweilig ich habe die langweile bei meine katzen mit klickern in den griff bekommen jeden tag zweimal zehn minuten und es wirkt wunder denn duch die geistige anstrengung sind sie voll ausgelastet und dann wenn sie noch wollen spiele ich noch mit der angel oder mit einem klingel ball
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Zum einen ist Trockenfutter ungesund, zum anderen wenn er jetzt schon so einen Aufstand macht für Trockenfutter wird er bald anfangen zu mäkeln.
Unter der Woche die Katzen weniger zu beschäftigen heißt die Katzen langweilen sich und wer nicht ausgelastet ist stellt an.
 
S

Susi123

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Samant,

die Idee finde ich wirklich sehr gut! Ich bemühe mich schon sehr, meine Katze ständig zu beschäftigen und ihnen Spielgelegenheiten zu bieten. In die Richtung habe ich dabei noch gar nicht gedacht. Vor allem auch mal gut, wenn die beiden auf Toben eben gar keine Lust haben.

Gleich mal schauen, welches das erste Training ist...
 
S

Samant

Beiträge
15
Reaktionen
0
du kannst anfangen mit was du möchtetst ich habe angefangen uber sachen wie tunnel hüpfen oder dem gutti nach gehen und durch den tunnel durch und so was du kannst auch einen hulahup reifen nehmen und dadurch hüpfen lassen oder auch von stuhl zu stuhl und so einfach probieren was dir einfällt
 
S

Samant

Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo und klappt es mit dem klickern wenn du keinen klicker hast kannst du auch einfach mit der zunge schnalzen das geht auch hat den selben klang und efekt
 

Schlagworte

katze kratzt um aufmerksamkeit zu bekommen

,

katze beißt kratzt um aufmerksamkeit

,

wie gewöhne ich meiner katze das kratzen und beissen ab

,
katze kratzt aufmerksamkeit
, kater kratzt an beinen für Aufmerksamkeit

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen