• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Lottas verhalten??

  • Autor des Themas Pinky1
  • Erstellungsdatum
P

Pinky1

Beiträge
323
Reaktionen
0
Hallo,
ich wollte euch was fragen. Ich schreibe kurz die Eckdaten von lotta auf.

Lotta ist ca 2 jahre alt und eine Flaschenaufzucht und kastriert.

Am 05.04.2013 kam Lotta von oben und setzte sich in die Küche hin. Plötzlich fing sie an zu jaulen,wo ich gedacht habe sie muss sich übergeben.Sie musste
sich aber nicht übergeben.Anschließend lief sie hin und her,kam schmusen und war am mautzen. Fressen wollte sie nicht. Sie schnüffelte alles ab. Als sie auf klo ging war sie auch am mauzen,sie hat aber danach normal gepinkelt. So ca.1 stunde später hat sie wieder normal gefressen.

Am 30.04.13 das gleiche Spiel sie kam von oben fing an zu jaulen nur hat sie dabei auch noch angfangen zu Zittern und Urin laufen zu lassen.Anschließnden lief sie wieder hin und her,hat aber normal gefressen.Kot absatz war normal.

Am 8.05.13 lag ich schon im Bett,sie kam an und war am mauzen und sprang in meinem Bett war schmusebedürftig hat dabei getrettelt. Das ging so ca. 3-4 Minuten. Klo gang war normal.
Fieber hat sie keins. Heute morgen hat sie ihr trofu erbrochen, sonst ist Klo gang alles normal.

Ich frag mich was sie hat.

Ich habe angst das es Fip sein kann.

LG
 
09.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lottas verhalten?? . Dort wird jeder fündig!
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Was für Untersuchungen hat der Tierarzt bis jetzt gemacht?
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Hallo erstmal!
Wenn ich Du wäre, würde ich das Mäuschen schnappen und schnellstens zum Tierarzt. Beschreibe ihm die Symptome und lass sie gründlichst untersuchen.
 
P

Pinky1

Beiträge
323
Reaktionen
0
Nix, Tierklinik hat gesagt hört sich nach Fip an. Weil sie meinen ein tiefen Kratzer im Auge,wo sie dann noch eine -einbluntung hatte.Es ist aber wieder alles abgeheilt am Auge.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Mach das du morgen Früh in eine vernünftige Tierklinik fährst und bestehe darauf das die Katze Untersucht wird.
Ehrlich gesagt fasse ich es nicht, das die Katze aufgegeben wird noch bevor überhaupt auch nur im Ansatz begonnen wurde eine Diagnose zu stellen.
 
P

Pinky1

Beiträge
323
Reaktionen
0
Mach das du morgen Früh in eine vernünftige Tierklinik fährst und bestehe darauf das die Katze Untersucht wird.
Ehrlich gesagt fasse ich es nicht, das die Katze aufgegeben wird noch bevor überhaupt auch nur im Ansatz begonnen wurde eine Diagnose zu stellen.
Erlich ich trau mich schon gar nicht mehr zum Tierarzt.
Alles nur weil sie mal eine Einblutung hatte :-(
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Die Katze Leidet und nicht zum Tierarzt zu gehen und sie nicht Untersuchen zu lassen heißt sie Bewusst weiter leiden zu lassen! Willst du das?
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Erlich ich trau mich schon gar nicht mehr zum Tierarzt.
Alles nur weil sie mal eine Einblutung hatte :-(
Du solltest zu einem anderen Tierarzt gehen! Solange wechseln, bis Du einen gefunden hast, der sie angemessen untersucht und eine vernünftige Diagnose stellen kann. Du brauchst doch keine Angst haben, die leben von unserem Geld und sind verpflichtet zu helfen!
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Wie die anderen schon sagten, ein anderer, fähiger Tierarzt sollte sie mal durchchecken. Von dem Auge auf FIP zu schließen, klingt doch sehr abenteuerlich.
Wie lange ist das mit dem Auge denn her, und was war da genau los?
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Nix, Tierklinik hat gesagt hört sich nach Fip an. Weil sie meinen ein tiefen Kratzer im Auge,wo sie dann noch eine -einbluntung hatte.Es ist aber wieder alles abgeheilt am Auge.
Stellt diese Tierklinik ihre Diagnosen am Telefon??? Frisst sie viel Trockenfutter??? Dann könnte sie Struvitsteine haben oder sie hat eine Blasenentzündung... Lasse sie bitte gründlich untersuchen und nehme Urin zur Untersuchung mit... Ich drücke die Daumen für Deine Lotta...


LG Melli
 
P

Pinky1

Beiträge
323
Reaktionen
0
Also mit dem auge war so.August war das. Hat sich anscheindend mit einem andern Katze geprügelt. Sie kam morgens mit zugekniffen Auge.habe ich geschaut und gesehen dsa sie eine einblutung hatte.Bin mit ihr sofort zur Tierärztin(war nur vertretung drin). Sie verwies mich zur Tierklinik zu gehen,damit das Auge operiert wird. Tierklinik meinte dann das sieht alles nach Fip aus. Gab einmal Antibitika und -cortison Augentropfen mit.
Montags morgens angerufen ob Die Tierklinik schon die Rücküberwesiung geschickt hat,haben sie nicht,hat aber die Tierärztin selber drum gekümmert.Nachmittags sind wir dann mit Lotta nochmal zur Tierärztin und hat sich das auge gründlich angeschaut und untersucht.Und meinte dann das man eindeutig sieht das da eine tiefer kratzer drin ist. Nach einer Woche Augentropfen sah das Auge schon wieder gut aus.

Ja,sie frisst Trockenfutter. Werde morgen zur meiner haustierärztin gehen
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Ich finde es sehr oberflächlich von der Tierklinik so eine Diagnose zu stellen... Die sollten eine Verletzung des Auges schon erkennen müssen....
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Ich schließe mich Kara Filou an, das ist zu oberflächlich. Einen so krassen Verdacht wie auf FIP stellt man nicht leichtfertig. Gab es andere Indikatoren, die genannt wurden? Bist Du sicher, dass sie FIP gesagt haben??
 
P

Pinky1

Beiträge
323
Reaktionen
0
Hallo,hab mit der Tierarzthelferin geredet,die haben gesagt wir sollen mal ein Video machen um zuschauen,wie sie sich verhält.
So von der beschreibung können sie nichts mit anfangen,weil es alles sein kann von Angst bis epilepsie.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Mal eine andere Möglichkeit:: Wenn sie sich so verhält hat sie eventuell vorher geschlafen??? Mein jüngster Kater hat ab und zu mal Albträume und sein Verhalten ist dann so: Er liegt in seinem Körbchen und schläft tief und fest. Ganz plötzlich springt er hoch und weint und miaut erbärmlich. Wenn ich dann zu ihm hingehe und ihn beruhigend auf den Arm nehme ist er am ganzen Körper am zittern und sein Herzchen schlägt wie verrückt. Er hat richtig Angst in dem Moment... Beruhigen lässt er sich schnell und fängt nach kurzer Zeit an zu schnurren....


LG Melli
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen