Monatsvorrat 2 Katzen

  • Autor des Themas Badefrosch
  • Erstellungsdatum
B

Badefrosch

Beiträge
26
Reaktionen
0
Wieviele 400 Gramm Dosen braucht ihr so im Monat?


Ich bestelle meist
36 x 400 Gramm Ropocat, Macs und 2 x 400 Gramm Granatapet Trockenfutter.


Ab und an gibt es noch Miamor Milde Mahlzeit, Applaws und Granatapet. Dafür ist aber grade das Geld zu knapp.
 
12.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Monatsvorrat 2 Katzen . Dort wird jeder fündig!
ludjo

ludjo

Beiträge
9.917
Reaktionen
47
Momentan brauch ich 60 x 400g, reicht dann aber nur knapp für 4 Wochen. Momentan gibts Power of nature und Ropocat.

Meine 2 wachsen aber auch grad fleissig und haben regelrechte Fressflashs mit bis zu 3 x 400g Dosen am Tag:mrgreen::cool:
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.111
Reaktionen
4.275
Ich bestell hier alles mögliche, kann aber beim besten Willen nicht sagen, wieviele Dosen oder Schälchen oder Tüten das genau im Monat sind. Bei 9 Katzen aber auch etwas schwierig.

Ich bestell immer nach, wenn sich die Bretter von meinem Vorratsschrank ausnahmsweise mal nicht durchbiegen:mrgreen:
 
lalelu

lalelu

Beiträge
1.585
Reaktionen
4
Ich bestell immer nach, wenn sich die Bretter von meinem Vorratsschrank ausnahmsweise mal nicht durchbiegen:mrgreen:
:lol: Ich lach mich grad kaputt :lol:

Ich brauch pro Monat 60 Dosen á 200 g (Macs, Grau, Carny, Granatapet, Catz Finefood) - 2 Dosen á 200 g täglich bei 2 Katzen, hab aber auch Wenigesser.
Manchmal bestell ich für 2 Monate im Voraus, dann is mein Küchenschrank aber auch proppevoll.

Trofu hab ich immer ein kleines Tütchen hier, da gibts ab und zu mal ne Hand voll schön durchgeweicht als extra-feini-jammi :mrgreen:
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Ich brauche pro Monat für 2 Katzen 31x 400g. Ich bestelle allerdings größtenteils 800g Dosen...
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
22,5 kilo barf im monat. die alternative wären 60 kilo nafu, also 75 dosen zu 800 gramm.
 
Sommersprosse

Sommersprosse

Beiträge
1.561
Reaktionen
17
Meine beiden verputzen etwa eine 400g Dose am Tag, je nachdrm wie es schmeckt auch mal mehr. Sollten also so 35-45 Dosen im Monat sein.

Die Auswahl ist auch recht groß bei uns, momentan sind wir bei 10 Marken. Mal recht teuer wie Terra Faelis, mal günstiger wie Macs oder Carny.
 
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
27 Kilo Barf für ca 3 Monate :)
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Ich brauche für meine 3 Dosis am Tag 400 gr Nassfutter ( Grau,Granatapet,Real Nature,Cats finefood,Macs und Petnatur) plus einen Esslöffel Trockenfutter pro Tier von Wildcat. Mein Barf Kater frisst 200 gr Barf am Tag...


LG Melli
 
Zuletzt bearbeitet:
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
7 katzen ~ 25kg barf im monat ;)
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.111
Reaktionen
4.275
Ich kann hier gar nicht so planen wie Ihr und beneide Euch dafür!

Ich stell ja täglich morgens und abends etwa 12 Teller hin für die Bande. Und in jedem Teller ist was anderes drin. Tütchen, Schälchen, Döschen...

Die Geschmäcker sind verschieden hier:-?

Aber 1 bis 2 mal die Woche gibt es hier Rohfleisch und da sind sich alle einig. Die Bröckchen werden verschleppt und genüsslich auf der Badematte oder auf dem Teppich verputzt:roll:
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Ok, hier ist es manchmal mehr - durch Quentin. Im Sommer wird es bestimmt weniger. Ich rechne dann mit ca 18 Kilo. Das ist aber auch ok.
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Also hier werden pro Tag ca. 800g Nafu verdrückt (manchmal auch mehr) - das heißt, ich brauche im Monat so ca. 65-70 Dosen für zwei heranwachsende Coonies.
Bald fange ich endlich mit dem Barfen an und bin schon ganz gespannt, wie viel ich dann brauche. :mrgreen:

Aber wie mans dreht und wendet: Mit Barf werde ich ne Menge Geld sparen und meine Katzen sind definitiv glücklicher - die gieren richtig nach Fleisch. :lol:
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.111
Reaktionen
4.275
Meine auch. Und genau deswegen hatte ich erst letztens ein ziemlich unschönes Erlebnis.

Ich hatte wie immer ca. gulaschgroße Stücke Putenbrust geschnitten und alle waren gierig danach. Möhrchen anscheinend aber ganz besonders. Jedenfalls saß sie plötzlich da, fing an zu zittern und zu würgen, bekam Schnappatmung und das Köpfchen ging wie in Zeitlupe hin und her. Es sah für mich so aus, als würde sie jeden Moment ersticken.:shock:

Ich saß wie in Schockstarre daneben und wusste gar nicht, was ich machen sollte. In meiner ersten Panik und wie in Trance hab ich dann die Box rausgeholt, zwecks Tierklinik....
Dann kam zum Glück der "erlösende" Würger und Möhrchen spuckte das Stück Fleisch wieder aus.

Seitdem weiß ich gar nicht, was richtig ist. Eigentlich füttere ich hier eher "größere" Stücke, damit sie was zum Kauen haben und für die Zahnreinigung.
Aber wenn sowas fast zu Erstickungsanfällen führt, sind vielleicht doch eher kleinere Stücke besser?:???:
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Meine auch. Und genau deswegen hatte ich erst letztens ein ziemlich unschönes Erlebnis.

Ich hatte wie immer ca. gulaschgroße Stücke Putenbrust geschnitten und alle waren gierig danach. Möhrchen anscheinend aber ganz besonders. Jedenfalls saß sie plötzlich da, fing an zu zittern und zu würgen, bekam Schnappatmung und das Köpfchen ging wie in Zeitlupe hin und her. Es sah für mich so aus, als würde sie jeden Moment ersticken.:shock:

Ich saß wie in Schockstarre daneben und wusste gar nicht, was ich machen sollte. In meiner ersten Panik und wie in Trance hab ich dann die Box rausgeholt, zwecks Tierklinik....
Dann kam zum Glück der "erlösende" Würger und Möhrchen spuckte das Stück Fleisch wieder aus.

Seitdem weiß ich gar nicht, was richtig ist. Eigentlich füttere ich hier eher "größere" Stücke, damit sie was zum Kauen haben und für die Zahnreinigung.
Aber wenn sowas fast zu Erstickungsanfällen führt, sind vielleicht doch eher kleinere Stücke besser?:???:
Oh Gott! :shock: Das ist ja echt ein Horrorerlebnis! Ich hab die Stücke auch extra groß gelassen, damit schön gekaut werden muss... :???:
 
Skabarella

Skabarella

Beiträge
2.160
Reaktionen
10
Naja, sooo schlimm ist das schon nicht. Unangenehm, aber die kleinen lernen auch draus. Sollten sie jedenfalls :D



--- hier sind es bei 2 Wenigfutterern etwa 6 kg Barf im Monat. Aktuell sind hier etwa 20 kg Barf im Froster... reicht also noch ein Weilchen :D
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Bei 3 Katzen etwa 11,5 kg Fleisch.. Momentan frisst Milky noch für zwei, weshalb es noch deutlich mehr ist.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Hier geht aktuell gut eine Dose pro Tag weg. Außer bei einer Sorte, die ist meistens ganz schnell inhaliert. Also brauche ich gut 35-40 Dosen pro Monat. Dazu gibt es samstags immer Rohfleisch. In der Regel habe ich auch immer 3-4 kg Fleisch für die Katzen im TK.
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Wie oft bestellt ihr dann eigentlich Fleisch? Ich hab gehört, man soll mindestens 7 Kilo bestellen, damit nichts auftaut und schlecht wird während der Lieferung. Bestellt ihr dann immer so viel wie in den Froster geht, oder monatsweise? :mrgreen: (Grade bin ich ja ganz hibbelig wegen der ganzen Barf-Geschichte.)
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Wie oft bestellt ihr dann eigentlich Fleisch? Ich hab gehört, man soll mindestens 7 Kilo bestellen, damit nichts auftaut und schlecht wird während der Lieferung. Bestellt ihr dann immer so viel wie in den Froster geht, oder monatsweise? :mrgreen: (Grade bin ich ja ganz hibbelig wegen der ganzen Barf-Geschichte.)
Ja, du solltest auf jeden Fall über 7 kg bestellen, so dass das Fleisch auch noch gefrostet bei dir ankommt. Wenn das Angbot gut ist, bestelle ich meistens 18-20 kg. Das passt hervorragend in 3 Schubladen in meinen Froster. Sobald ich es zubereitet und in Portionen abgepackt habe würde theoretisch auch noch mehr rein passen, allerdings muss das Fleisch ja auch bis zur Zubereitung gelagert werden.
 

Schlagworte

ropocat trockenfutter

,

monatsvorrat terra faelis

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen