• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Blöde Frage..."Kammerjäger" und Würmer ???

  • Autor des Themas Smee74
  • Erstellungsdatum
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
Hallo zusammen,

jetzt hab ich mal wieder ne blöde Frage....
Meine zwei sind ja reine Stuben- und Balkontiger - von daher würde ich ihnen gerne unnütze Entwurmungen ersparen, und grade was entwurmen angeht scheiden sich ja die Geister....

Jetzt sind aber beide begeisterte (und
sehr erfolgreiche) Kammerjäger...das heisst, setzt eine Fliege, Spinne, Schnake, Käfer auch nur einen Fühler über die Türschwelle verleibt sich innerhalb kürzester Zeit eine meinre Fellnasen einen kleinen Proteinsnack ein....

Ja nu...ich wurde seit Kindheit drauf konditioniert, dass besonders Fliegen Würmer übertragen....und die zwei haben bestimmt schon jeder zwei Dutzend Fliegen gegessen...
Mei, wenn's ihnen schmeckt gönne ich ihnen die Zwischenmahlzeiten gerne, aber wat mach ich nu wegen der Würmer ?

- In welchen Abständen sollte ich da Kot untersuchen lassen ?
- gibt's irgendwas was man vorbeugend tun oder geben kann ? (Homöopathie ?)
- wie entwurme ich am schonendsten, wenn's soweit ist (letztes mal bekamen sie
Milbemax und haben das nicht soo doll vertragen, daher hätte ich gern was möglichst schonendes) ?

Fragen über Fragen...freu mich über Tipps... !

LG
Smee
 
17.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blöde Frage..."Kammerjäger" und Würmer ??? . Dort wird jeder fündig!
ZweiZwucks

ZweiZwucks

Beiträge
692
Reaktionen
103
Hi Smee,

ich habe auch Wohnungskatzis mit Balkon-Fliegen-Zufuhr….
Ich entwurme nicht, sondern lasse 1X pro Jahr vor der Impfung (Seuche + Schnupfen) ein 3-Tage-Sammelkotprofil (kostet 11 Euronen ohne Märchensteuer) erstellen. Ansonsten „beobachte“ ich den Kot (auf Würmer oder Veränderungen) und die Katzis (Schlitten fahren etc.). Komme damit gut klar, und wir hatten bis jetzt auch noch keine Probleme.

Liebe Grüße
von den zwei Zwucks und mir
 
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
Danke - und natürlich Grüße zurück an die zwei Zwucks :)

Du lässt also jedes Jahr impfen ?
Da bin ich noch ein bisserl unentschlossen, weil auch meine TÄ meint, dass der Impfschutz deutlich länger hält und sie impft ihre eigenen Tiere nicht jährlich...
Sie könnte zwar nicht garantieren, dass es so ist, weil die Herstellerempfehlung anders lautet, aber....
Naja...wir haben da ne Weile drüber diskutiert....
Das Kotprofil ist ja ziemlich günstig, ich hab da *hüstel* deutlich mehr bezahlt, das letzte Mal....
Aber so, wie Du es schilderst, hab ich mir das eigentlich auch gedacht...
Aber gibt's vielleicht was zur Vorbeugung gegen Würmer, vielleicht was homöopathisches, das ich gefahrlos geben könnte ?
Weiss jemand was ?

Danke & LG
Smee
 
ZweiZwucks

ZweiZwucks

Beiträge
692
Reaktionen
103
Hi Smee,

tja, ich mache das mit der jährlichen Impfung gegen Schnupfen und Seuche nach längerer Überlegung und Rücksprache mit meinem TA (und klar, ich kenne die Impf-Diskussion, auch bzgl. der Nebenwirkungen und Risiken). Meine Zwucks stecken das auch ganz gut weg.
Ich meine es wäre russian gewesen, die eine Alternative genannt hat: Erst Titer-Bestimmung, danach Impfentscheidung.
Der Preis des Kotprofiles liegt wohl daran, dass ich nur ein „kleines“ Profil habe erstellen lassen. Das reichte mir, denn ich habe hier weder optisch noch geruchsmäßig noch ansonsten „Kot-Auffälligkeiten“ feststellen können.

Zu Deiner Homöopathie-Frage kann ich leider nichts sagen, sorry.

Liebe Grüße

von den zwei Zwucks
und mir
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.355
Danke - und natürlich Grüße zurück an die zwei Zwucks :)

Du lässt also jedes Jahr impfen ?
Da bin ich noch ein bisserl unentschlossen, weil auch meine TÄ meint, dass der Impfschutz deutlich länger hält und sie impft ihre eigenen Tiere nicht jährlich...
Sie könnte zwar nicht garantieren, dass es so ist, weil die Herstellerempfehlung anders lautet, aber....
Naja...wir haben da ne Weile drüber diskutiert....
Das Kotprofil ist ja ziemlich günstig, ich hab da *hüstel* deutlich mehr bezahlt, das letzte Mal....
Aber so, wie Du es schilderst, hab ich mir das eigentlich auch gedacht...
Aber gibt's vielleicht was zur Vorbeugung gegen Würmer, vielleicht was homöopathisches, das ich gefahrlos geben könnte ?
Weiss jemand was ?

Danke & LG
Smee
hallo smee!:-D

ich lasse hier nur den kot untersuchen, wenn mir was auffällt.
meine jetzigen katzen habe ich seit über drei jahren und mußte noch nicht entwurmen.:)
(smee hatte mal giardien, die wurden natürlich behandelt)

davor hatte ich 14 jahre lang meine mona und twiggy, die auch niemals entwurmt werden mußten.:wink:

ich weiß das callistocat, hier im forum prophylaktisch, homöopathisch behandelt.
vielleicht schreibst du sie mal an.:)

ausserdem finde ich, bist du da an eine tolle ta geraten.
wenn sie dir schon davon abrät, jährlich zu impfen, finde ich das super.

es geht ja auch nicht darum, wie sie die impfung akut "wegpacken".
mir geht es um die belegte, nicht-notwendigkeit.
also auf dauer bzw jährlich die ganzen inhaltstoffe spritzen zu lassen, wäre MIR zu gefährlich.:)

alles gute für euch!
melanie

und hier haben wir es jetzt schwarz auf weiß!;-)

https://www.katzen-forum.de/immuner...n/61108-impfempfehlung-wsava.html#post1074561
 
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
Huhu,

danke Melanie, für die Bestätigung, ich denke, ich werd's auch so machen.
Wahrscheinlich ist eine Kotuntersuchung hier auch günstiger, wenn "nur" nach Parasiten gesucht werden muss (hatte damals "große" Kotprofile machen lassen, weil die beiden total verwurmt aus dem TH kamen).
Daher musste ich auch einmal entwurmen (oder besser: zweimal) seitdem ist aber bisher Ruhe, und ich hoffe mal, dass die Fliegen nix neues reinbringen....man liest ja mal so und mal so....lassen wir uns überraschen, das "Fliegenfressen" werde ich nicht verhindern können.

Das mit der Impfung finde ich gut - endlich mal was handfestes :)

Meine TÄ ist DIE BESTE.... ich war neulich mal wegen "blindem Alarm" da und sie hat für die Untersuchung noch nicht mal was berechnet....
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ich mache das wie Melli, ich hab meine Beiden als Baby's Grundimmunusiert und entwurmt... Seit dem nicht mehr... Das sind jetzt knapp 2j und 1 1/2 Jahre her.

Zur Entwurmung: ich würde erst bei Verdacht ein Kotprofil erstellen lassen und ggf behandeln.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.355
das ist ein guter plan!:)
*findet*

ja, deine tä ist wohl wirklich toll.

liebste grüsse
melanie
 

Schlagworte

kammerjäger katze

,

giardia kammerjäger

,

katzen kammerjäger

,
kann fliege würmer auf katze übertragen
, was macht ein kammerjäger gegen würmer, kosten kammerjaeger würmer, katze kammerjäger