Ich glaub ich hab die Faxen dicke!

  • Autor des Themas zamax
  • Erstellungsdatum
Z

zamax

Gast
Hallo ihr Lieben!

Ich glaube ich geb´s auf. Ich habe den Kampf gegen TF verloren, es scheint stärker zu sein als ich!

Vor 4 Wochen sind meine beiden Coonies Cascaya ( 4,5 Monate) und Naomie (3,5 Jahre) bei mir eingezogen. Lt. Züchterin ist Naomie schon immer TF-Junkie, frisst nur mal Thunfisch oder diese Stängelchen ( Nein, tut sie hier nicht, sie verweigert alles, frisst nur TF).
Cascaya frisst mo u. ab. NF, jo, aber nur ca. 1 TL ( rohes Fleisch frisst sie sehr gerne, habe einiges getestet, bis jetzt verträgt sie nur Hähnchenmägen, ansonsten bekommt sie DF)

Ich habe jetzt hier glaube ich schon alles durch, angefangen von TF leicht anfeuchten (igitt), NF panieren, häufiger NF anbieten, verschiedene Futtersorten, bei den Beiden zieht nix, wenn die Damen nicht mögen was im Napf ist, wird lieber davor verhungert, auch langsames Umstellen etc. ( ich habe hier auch sehr viel gelesen, schon viele Tipps ausprobiert, nix klappt. Dazu kommt dass die Ladies nur fressen wenn sie wirklich Hunger haben, sehr genügsame Katzen.)

Ich bin übrigens seit über 30 Jahren Katzenmama, ich hatte noch nie Probleme mit der Fütterung, das ist das erste Mal dass ich machtlos bin, gut, es sind auch meine ersten Coonies, ansonsten immer normale HK.

Gott sei Dank trinken beide richtig gut, hier fehlen in 24 h zwischen 500 und 800 ml aus den Näpfen, die machen auch ne Zeremonie aus ihrer Trinkerei, da wird gegurrt, geschnurrt, gestampft, hab ich so auch noch nicht gesehen.

Ich bin traurig, dass die Umstellung nicht klappt, aber ich glaube ich kann es nicht ändern.
 
17.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich glaub ich hab die Faxen dicke! . Dort wird jeder fündig!
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Da scheinst Du echt zwei schwierige Fälle zu haben...

Du könntest versuchen sie auf Frischfleisch umzustellen, wenn eine es immerhin mag. Vielleicht guckt es sich ihre Freundin dann ab?!

In der Futterecke gibt es auch eine Rubrik für schwierige Fälle. Vielleicht kann Dir da auch jemand helfen.
 
Z

zamax

Gast
Das Problem ist die Große, die frisst nur TF, hier ist ja 3 mal wö. Frischfleisch im Angebot, die rührt das nicht an, die geht nicht mal an den Napf, da hilft auch kein panieren weder mit TF noch mit Bierhefeflocken, sie ist einfach nur angeekelt, ja und die Kleine will ihr halt alles nachmachen, deswegen denke ich frisst sie auch immer weniger NF, aber Frischfleisch scheint unwiderstehlich zu sein für die kleine Maus.

Ist das normal dass sie auf Frischfleisch am nächsten Tag breiigen Kot hat?
 
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
Wenn weniger als 6 Std zwischen Frischfleisch und Nafu gelegen haben, könnte das normal sein. Das wird nämlich unterschiedlich verdaut und bei sensiblen Katzenmägen kann das zu Problemen führen.

Hast du es mal mit diesen Schlecksnacks versucht? Denen kann hier keiner widerstehen. :)
 
Z

zamax

Gast
Also diese Schleck-Snacks hatte ich noch nicht, die hole ich am Dienstag gleich mal, schaun wir mal
 
Z

zamax

Gast
So, habe mir heute die Schlecksnacks besorgt und gleich mal getestet! Die Kleine hat sich draufgestürzt und geschleckt wie verrückt.
Heute habe ich endlich ein NF gefunden, von dem sie mehr frisst wie morgens und abends ein Häppchen (habe Carny, Animonda vom Feinsten, Select Gold, Real Nature, Bozita, almo Natur und Leonardo getestet, ging nicht wirklich, aus Verzweiflung auch Whiskas probiert, das hat sie gerne gemampft, aber damit kam ich wieder nicht klar) und heute: Mac´s, sie haut rein wie noch nie bei NF....:-D:-D, hat mir Hoffnung gegeben die kleine doch langsam vom vielen TF weg zu bekommen, Fleisch mag sie ja sowieso gerne, will sie ja, wenn ich genug Ahnung habe barfen wenn es klappt.

Die Große hat den Schlecksnack angeschaut (angeekelt) dann mich (empört, was ich da überhaupt anzubieten wage), da muss ich scheinbar wirklich kapitulieren, die Dame frisst Trocken, fertig, so eine hatte ich noch nicht. Übrigens ist sie da auch noch wählerisch, sie hat vom Züchter Animonda TF mitbekommen, das hat sie dort immer gerne gefressen, hier komplett verweigert, nur gemischt mit Whiskas-Leckerlies gefuttert, aber hauptsächlich die Leckerlies rausgefischt. Habe auch hier einiges durch, jetzt frisst sie Happy cat getreidefrei, alles andere wird stehen gelassen:roll:,
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Orangejuice

Orangejuice

Beiträge
1.324
Reaktionen
6
So, habe mir heute die Schlecksnacks besorgt und gleich mal getestet! Die Kleine hat sich draufgestürzt und geschleckt wie verrückt.
Heute habe ich endlich ein NF gefunden, von dem sie mehr frisst wie morgens und abends ein Häppchen (habe Carny, Animonda vom Feinsten, Select Gold, Real Nature, Bozita, almo Natur und Leonardo getestet, ging nicht wirklich, aus Verzweiflung auch Whiskas probiert, das hat sie gerne gemampft, aber damit kam ich wieder nicht klar) und heute: Mac´s, sie haut rein wie noch nie bei NF....:-D:-D, hat mir Hoffnung gegeben die kleine doch langsam vom vielen TF weg zu bekommen, Fleisch mag sie ja sowieso gerne, will sie ja, wenn ich genug Ahnung habe barfen wenn es klappt.

Die Große hat den Schlecksnack angeschaut (angeekelt) dann mich (empört, was ich da überhaupt anzubieten wage), da muss ich scheinbar wirklich kapitulieren, die Dame frisst Trocken, fertig, so eine hatte ich noch nicht. Übrigens ist sie da auch noch wählerisch, sie hat vom Züchter Animonda TF mitbekommen, das hat sie dort immer gerne gefressen, hier komplett verweigert, nur gemischt mit Whiskas-Leckerlies gefuttert, aber hauptsächlich die Leckerlies rausgefischt. Habe auch hier einiges durch, jetzt frisst sie Happy cat getreidefrei, alles andere wird stehen gelassen:roll:,
Wow, da scheinst du ja echt nen harten Fall zu haben. :roll: Hast du einen Trinkbrunnen? Damit wird sie animiert mehr zu trinken und kann so zumindest einen Teil vom Trofu kompensieren.
 
Z

zamax

Gast
Nein, einen Trinkbrunnen habe ich noch nicht, war aber heute schon deswegen bei Fressnapf und Tierfreund unterwegs, bin mir aber nicht wirklich sicher ob sie das so annimmt, laufender oder tropfender Wasserhahn ist für sie nicht interessant, aber ich glaube ich werde noch zusätzlich so einen Brunnen anschaffen.

Ich habe hier Wassernäpfe aus unterschiedlichen Materialien stehen ( Keramik, Glas, Edelstahl) ich biete abgestandenes (mögen viele Katzen sehr gern) und frisches Wasser an, bei nächsten Regen fange ich Regenwasser auf. Allerdings trinkt gerade die Große sehr gut, ein echtes Schauspiel, sie macht ein regelrechtes Ritual aus ihrer Trinkerei, ich habe das vorher auch so noch nicht gesehen, Gegurre, Geschnurre, Gestampfe und dann seeliges minutenlanges Geschlabber, schnurrend mit geschlossenen Augen, man sieht, dass sie gerne trinkt, hört sich unglaublich an, ich habe wie gesagt, noch nie eine Katze so trinken sehen.

Vielen Dank für deine Tipps, der Schlecksnack war für meine Kleine ein richtiger Bringer!
 
Niteowl

Niteowl

Beiträge
134
Reaktionen
1
Huhu,

Also,das mit dem Futterproblem kenne ich nur zu gut... hatte selbst so eine mäkelnde ''Madame'' die ausschließlich ihr Trofu gegessen hat und sonst nichts! :roll:

Ich habe auch sämtliche Nassfuttersorten und Leckerlis und auch die ganzen Pasten durch..... nichts.... :???:

Ich habe dann durch einen Zufall eine Lachscreme gefunden (allerdings weiß ich nicht mehr wo,ist zu lange her :oops:), die sie dann doch ganz interessant fand...''Gott sei Dank''

Diese habe ich dann wochenlang unter ihr Trofu gemischt,bis es für sie normal war. Dann habe ich vom Nafu meiner anderen Katze einen kleinen Löffel abgezweigt und mit der Paste quasi ummantelt! :mrgreen: Habe das dann in ihr Trofu getan und habe gewartet was passiert! :shock:
Erst schaute sie mich an wie eine Fragezeichen,aber dann hat sie es gefressen nach dem Motto: ''wenn es denn sein muss'' Jippie...ein kleiner Erfolg...:mrgreen:

Habe das dann auch einige Wochen gemacht bis der Anteil an Nafu den Des Trofus überstieg und habe dann nur noch Nafu mit Paste gegeben und dann die Paste immer weniger werden lassen....

Alles in allen hat das sicher knapp ein halbes Jahr gedauert,aber was tut man nicht alles für das liebe ''Vieh'' ;-)

Ich kann dir also nur raten,bleib am Ball und finde etwas auf das sie total steht.... ansonsten wirst du wohl echt keine chance haben.....:-(

Und das Maine Coons ein Ritual aus Wassertrinken machen oder auch damit spielen ist normal... sie haben ihren Namen ja nicht umsonst vom Waschbären bekommen... meine verstorbene Katze hat ihr Trofu immer mit der Pfote aus dem Napf geangelt und dann von ihrer Pfote gegessen.... das fand sie immer ganz toll...:roll: :mrgreen:
 
Z

zamax

Gast
Erst mal vielen Dank für eure Tipps.
Ich werde jetzt auch immer mal ein Tübchen (gibt ja einiges) testen, aber wieder etwas entspannter. Die Lady ist halt echt der Hammer, was hier schon alles im Angebot war........

Ich hab halt nur den Horror bekommen als die Kleine auch immer mehr TF und immer weniger NF wollte, aber das Mac´s NF frisst sie wirklich gut und ich bin mir sicher dass ich im Laufe der Zeit noch 2-3 Sorten finden werde die ihr auch schmecken und mich zeitgleich mit BARF beschäftigen.

Schön, dass die Umstellung bei dir geklappt hat:)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Z

zamax

Gast
Danke für´s Mut machen!, den Thread habe ich schon durch, Gut Ding will Weile haben......
 
F

fuzzy

Gast
woher kommst du aus dem Odenwald?

Ich bin in Walldürn groß geworden:-D
 
Z

zamax

Gast
Wohne im Moment in der Nähe von Michelstadt, ist ein Eckchen weg
 
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
Hier hat es auch geklappt,mit viiiiel Geduld.
Sie wollten auch nur Trockenfutter,alles andere wurde mit gerümpfter Nase verschmäht. Ich war auch schon echt verzweifelt.
Aber nun fressen sie Barf :)
 

Schlagworte

warum machen katzen immer faxen

,

warum rühren maine coon im wasser

Ähnliche Themen