• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Loise rupft sich ihr Fell raus

  • Autor des Themas Theresia
  • Erstellungsdatum
T

Theresia

Gast
und Jacky hat eine kahle Stelle. Gehe jetzt um 10 Uhr in die Tierklinik und lasse alle 3
Tiere untersuchen. Ich war entsetzt gestern als ich heim kam und Berge von Büschel von Loise rumlagen. Habe keine Erklärung was das sein könnte. Happy hat nichts, werde ihn trotzdem mitnehmen. Hatte so etwas schon Jemand von Euch? Für mich ist es das erste Mal meine Tiere sind in Wohnungshaltung mit Balkon.:cry:
 
24.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Loise rupft sich ihr Fell raus . Dort wird jeder fündig!
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Auch in der Wohnung kann sowas passieren!

Wir haben ganz aktuell bei uns im Büro "Schwalbenfliegen" entdeckt. Ihr "Wirt" ist die Schwalbe und sie haben kleine Flüglelchen und sehen eigentlich aus wie kleine Spinnen, haben aber 6 Beine.
Sie kommen von Dächern in offene Fenster, von Balkone und durch Jalusiekästen in die Wohnung.

Sie leben von dem Blut ihrer Wirte und können Krankheiten übertragen. Für den Menschen sind sie nicht gefährlich, aber sie springen einen auch an, wenn sie die Möglichkeit haben. Der Biss soll sehr schmerzhaft sein!

Unsere Katzen dürfen das Büro zur Zeit nicht betreten, da sie auch in anderen Tieren ihren neuen Wirt finden.
Wir haben bis jetzt 5 Stück gefunden, aber wenn sie keine neue Nahrung finden, gehen sie ein.
Zum Glück legen die keine Eier und die Nachzucht verhungert dann auch.

Zur Zeit sind die Schwalben sehr aktiv, von daher zur Zeit ein aktuelles Thema. Die parasiten kann man mit handelsüblichem Insektenspray den gar aus machen.

Nun bin ich etwas vorsichtiger, denn gerade im Büro hatten wir oft und lange die Fenster auf, aber zum Glück dürfen die Katzen nicht so oft dort rein, weil wir immer Angst haben, das sie mal aus dem Fenster fallen.
 
T

Theresia

Gast
So jetzt war ich mit allen 3 Katzen in der Tierklinik. 2 von 3 Katzen haben eine Pilzerkrankung. Es wurde eine Hautabschabung gemacht und nun wird der Pilz angesetzt um herauszufinden um welchen Pilz es sich handelt.

Jetzt bekamen alle 3 eine Pilzimpfung die nach 14 Tagen wiederholt wird. Kennt das Jemand von Euch? Sobald ein Ergebnis vorliegt muss man die Loise evtl. noch oral behandeln je nachdem wie die Impfung anschlägt.
 
T

Theresia

Gast
Hat keiner Erfahrung mit Pilz und einer Pilzimpfung? Die Tierklinik sagte dass sie zur Zeit sehr viele Fälle hat. Und sehr hartnäckige Pilzfälle...vermutlich ist der Pilz durch den Umzug ausgebrochen. Umzug ist eben Stress für Katzen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Hallo,
unsere Katze hatte Pilzbefall, als ich sie aus einer Katzen-Notstation geholt habe. Sie wurde aber nicht geimpft, sondern hatte eine Flasche mitbekommen, deren Inhalt wie Milch aussah. Leider weiß ich nicht mehr, wie das hieß, ist schon länger her.
Ich habe die Stellen intensiv und weitläufig damit eingerieben und nach ungefähr 2 Wochen kam das Fell nach und sie hatte es überstanden.

Da ich in dieser Zeit sehr intensiv mit der Katze zusammen war, hatte ich an den Händen und an den Armen auch diesen Pilz, zum Glück half das Zeug auch bei mir und war schnell wieder weg.

Als Behandlung ne Impfung kannte ich nicht, deshalb hatte ich vorher keine Antwort geschrieben, weil ich damit keine Erfahrung habe.

Ich habe sie nur mitbekommen, weil ich gebettelt habe, denn sie war so krank und hatte kaum noch Leben in sich, das sie 2 Tage später eigentlich eingeschläfert werden sollte. Ich übernahm das volle Risiko für die Kosten und bin mit ihr sofort zum TA, der die Hände über den Kopf zusammenschlug und sagte: Wo haben sie denn dieses Elend her! Diesen Satz habe ich nie vergessen, aber... 4 Monate haben wir gebraucht, da war sie übern Berg und nun lebt sie seit 10 Jahren bei uns.
 
T

Theresia

Gast
Das ist ja schön zu lesen. Die Tierklinik sagte es gibt eben ein Shampoo das 10 Min. einwirken muss und es gibt ein Spray das dass Fell klebrig macht und die Katze das danach nicht ablecken darf. Hmh das kommt bei mir nicht in Frage da meine Katzen sich ständig gegenseitig putzen und Baden/Duschen lassen die sich sicher nicht. Habe ich auch nie geübt. Jetzt hoffe ich einfach dass die Impfung anschlägt in 14 Tagen muss ich das nochmal wiederholen. Ein Kater von 3 hat nichts und ich selber auch nicht. Mich wundert woher sie das bekommen haben, da ich meine Wohnung gründlich putze:?: Und meine Katzen kommen ja mit keinen anderen in Berührung. Nach Aussage der Tierklinik sind Pilze überall vorhanden und es eben durch Stress ausbrechen kann. Stress habe ich bei meinen Tieren trotz Umzug der auch schon 2 Monate her ist nicht erlebt. Die Gruppe ist friedlich und hat sich gleich eingelebt.
Achja es gibt dann noch die Tabletten die aber sehr viele Nebenwirkungen haben, auf Leber und Niere schlagen. Ich hoffe dass ich das nicht anwenden muss. Die Tabletten gibt sie auch erst mit wenn die Hautabschabung zeigt um welchen Art von Pilz es sich handelt. So blieb momentan eben nur die Impfung die sehr kostenintensiv ist. Habe für 3 Tiere 240 Euro bezahlt. Den gesunden muss ich eben auch mit impfen da er sich dann anstecken könnte und die anderen wiederum ansteckt. Hach ist das verzwickt...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

Theresia

Gast
Danke ist ein informativer link. Nur leider steht nichts von der Pilzimpfung drin. Bei meinem damaligen Pferd hatte ich das mal und die Pilzimpfung hat geholfen. Andere Pferdebesitzer war das zu teuer und die behandelten von Außen, was dazu führte dass die Pferde den Pilz nie los wurden. An anderen Stellen brach der wieder aus. Ich hatte Ruhe und mein Pferd bekam es nie wieder. Bei den Katzen sind FIV FelV FIP Erkrankungen ausgeschlossen. Denn bevor eine Katze neu zu mir kommt lasse ich das Tier darauf untersuchen, auch wenn es vom Züchter gekauft ist.

Hier steht was über die Impfung:

http://www.catterys.de/INFOMAT/infov.pl?1093378307.P
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Die empfehlung der Tierklinik, das Schampo oder das Spray für die äußere Anwendung zu nutzen, würde ich vielleicht doch noch ins Auge fassen, da der Pilz auch im Fell ist und dann schneller bekämpft wird.

So hast du eine schnellere Chance es besser loszuwerden.
 
C

cs2307

Gast
Ich würde mit der Impfung sehr vorsichtig sein. Meine Leni hatte auf der Pflegestelle in Moldawien eine Pilzinfektion. Ich habe mich bei meinem TA erkundigt, da ich in Sorge um meine vorhandenen Katers war. Der TA erzählte dann von der Impfung. Er würde sie aber nur empfehlen, wenn die Kleine die Kater wirklich angesteckt hat. Die Impfung ist wohl sehr schmerzhaft und wird im Allemeinen nicht sehr gut vertragen. Oben drauf kommt noch, dass sie nach 14 Tagen wiederholt werden muss und sehr teuer ist. GsD war bei Leni der Pilz bereits komplett ausgeheilt als sie zu mir kam.
 
T

Theresia

Gast
Die empfehlung der Tierklinik, das Schampo oder das Spray für die äußere Anwendung zu nutzen, würde ich vielleicht doch noch ins Auge fassen, da der Pilz auch im Fell ist und dann schneller bekämpft wird.

So hast du eine schnellere Chance es besser loszuwerden.
Das hatte ich ja mit der Tierklinik besprochen, doch die raten bei Katzen die in der Gruppe leben von dem Spray ab. Außer dieses Shampoo doch nur wenn ich meine Katzen baden/duschen kann. Das Shampoo muss 10 Min einwirken ohne dass sich das Tier leckt. Das bekomme ich bei meinen Tieren nicht hin. Das muss vorher geübt sein. Z.B. wenn man auf Ausstellungen geht wird das vorher immer gemacht. Und ich gehe nicht auf Ausstellungen meine Tiere sind nie gebadet worden.
Wie gesagt wenn noch zusätzlich behandeln dann oral. Hoffe das ich das nicht brauche.
 
N

nea

Gast
Huhu,

wir haben uns damals gegen die Impfung entschieden. Preis/Leistung passt mMn nicht. Findet auch mein Doc.

Program, Itrafungol, Surolan und CrabApple haben hier super schnell geholfen :)
 
T

Theresia

Gast
Huhu,

wir haben uns damals gegen die Impfung entschieden. Preis/Leistung passt mMn nicht. Findet auch mein Doc.

Program, Itrafungol, Surolan und CrabApple haben hier super schnell geholfen :)
Danke für deine Erfahrungswerte. Ja ich habe nun gestern mit der ersten Impfung bei meinen 3 Tieren begonnen und werde es in 14 Tagen nochmals machen lassen um es abzuschließen. Sicher es ist eine teure Angelegenheit und ich hoffe wirksam. Nebenwirkungen konnte ich bei meinen Tieren bisher keine feststellen. Loise hat zumindest aufgehört ihr Fell zu rupfen. Hoffe das bleibt so. Werde berichten wie es weitergeht und ob die Impfung letztendlich zum Erfolg führt.;-)
 
N

nea

Gast
Ich drück die Daumen!

Wir haben uns damals dagegen entschieden, denn ich hätte es mal 6 rechnen müssen.

Als Amadeus den Pilz bekam(das war das zweite Mal Ausbruch bei uns) so als endgültige Familienaufnahme *g, wurde er behandelt und Freitag, der aus Solidarität mitgemacht hat, nur lokal mit Surolan.

Diese blöden Sporen bekommt man in den Griff, hab ich nun gelernt und meine Angst vor Flöhen ist immernoch größer :D

Beobachte aber auch ob du was bekommst, das war hier der Fall ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

Theresia

Gast
Heute waren wir wieder in der Tierklinik und Loise wurde Blut genommen, da sie niest. Es hat sich herausgestellt dass sie einen hohen Kalziumwert hat. Der TA vermutet einen Tumor, wir haben sie heute stationär dort gelassen und sie wird morgen komplett untersucht. :cry: Ich hoffe dass der Befund nicht allzu schlimm ist.... Loise ist erst 3 Jahre... Kennt das Jemand von Euch einen erhöhten Kalziumwert? Ist das wirkich auf einen Tumor zurückzuführen?
 
N

nea

Gast
Oh Gott :(

Leider weiß ich nichts drüber, aber ich drück die Daumen!
 
T

Theresia

Gast
Danke Nea, ja ich bin momentan fix und alle. Warten wir auf die morgigen Ergebnisse.
 
T

Theresia

Gast
Habt vielen Dank fürs Daumen drücken, es hat geholfen. Loise hat keinen Tumor. Sie wurde mehrfach geröntgt, Unltraschall wurde gemacht und ein Abstrich im Rachen wegen des Schnupfens. Woher nun der hohe Kalziumwert kommt wissen wir nicht. Sie bekam eine Immunstimulans, die Tierklinik meldet sich wenn der Abstrichsbefund da ist. Ansonsten muss man bei ihr das Blut in 3 Wochen nochmal kontrollieren. Jetzt bin ich erstmal erleichtert und hoffe dass sich die Werte bis zum nächsten Mal verbessern und sie nichts ernsthaftes hat. Naja fit sieht sie nicht aus, sie hatte heute auch eine Narkose bekommen. Wäre schön wenn sie bald wieder fit wird. In letzter Zeit waren es genug Aufregungen, bei mir Privat... hoffe es wird mal ruhiger.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nea

Gast
Zum Glück kein Tumor!

Hoffentlich habt ihr bald das Ergebnis.
 

Schlagworte

katze rupft sich fell raus

,

katze rupft sich fell aus

,

katze rupft fell raus

,
katze rupft sich das fell raus
, katze rupft fell, katze rupft dich Fell raus, kater rupft sich fell aus, katzen die sich rupfen, wie lasse ich meine katze das erste mal raus, fellrupfen bei katzen, meine katze rupft sich das fell was kann das sein ?, kater rupft sich das fell raus, katze putzt sich und rupft sich fell raus, warum rupft sich meine katze das fell aus, sie rupfen sich gegenseitig katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen