Katzentransport und Panik Attacke!!!

  • Autor des Themas PaddyFr87
  • Erstellungsdatum
P

PaddyFr87

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Wie ihr wisst muss der Silber, demnächst zum Zahntierarzt. Das Problem, der Kater, bekommt bei einem längerem Transport
Panik Attacken. Der Transport zum Arzt ist ca. 50 Kilometer lang.
Die Panik Attacken bestehen aus, Herzrasen, Hecheln, Wälzen in der Transportbox und erbrechen, zu dem tritt Speichel aus dem Mund.

Habt ihr ein Tipp, wieso der Kater so reagiert? Was kann man tun um den Kater am besten und schonensten zum Arzt zu bekommen?



Gruß

Paddy
 
26.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzentransport und Panik Attacke!!! . Dort wird jeder fündig!
F

fuzzy

Gast
was sagt der Ta dazu?

Evtl. ein leichtes Beruhigungsmittel?

Auf längere Sicht:

Clickertraining und üben, üben, üben.

Neue Transporttasche, diese in der Wohnung mit Lieblingsdecke und Leckerchen drin aufstellen.
D.h., deine Katze soll die Transporttasche mit Wohlfühlen verbinden.

Wenn dem so ist, trägst du ihn zum Auto - lässt das Auto aus
wenn das klappt

lässt du das Auto mal an.
wenn das klappt

fängst du mit einer kleinen Strecke an usw.usw.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.133
Reaktionen
4.282
Ich würde mal versuchen, die Box mit einem Handtuch abzudecken, das hilft manchmal.
Man kann auch ein Lieblingsspielzeug mit in die Box tun.

Und im Auto: natürlich nicht rauchen, alle Fenster geschlossen halten, keine Klimaanlage und kein Radio anmachen.

Alles Gute für die Fahrt und die OP!
 
Cherrygirl

Cherrygirl

Beiträge
24
Reaktionen
0
Dazu haette ich auch mal eine Frage.

Als ich meine Katze damals geholt habe, war die Fahrt auch etwas laenger, laenger als zum Beispiel zu meinem Tierarzt. Damals war sie ganz brav und nicht gemaunzt.

Als ich dann mit ihr zum Tierarzt gefahren bin zum Kastrieren, war sie auch noch ganz brav. Sie mag es nur nicht in die Box gepackt zu werden, aber wenn sie drin ist, kratzt sie kurz wie bloed an dem Gitter aber dann ist auch wieder gut.
Nach einer Woche musste sie dann zum Faeden ziehen und da ging der Stress los. Ich muss dazu sagen, es war ein recht heisser tag, also war das Auto auch dementsprechend aufgeheizt. Sie war kaum im Auto, da ging es schon los mit dem Gejaule. Radio war aus, Klimaanlage war auch aus, aber da es so heiss war im Auto hab ich leicht die Fenster aufgemacht (im Hinteren Teil des Autos, damit es nicht so zieht)
Leider hat sie die komplette Autofahrt derart herzzerreissend gejault. Sie tat mir so leid.
Seitdem hab ich wirklich Angst mit ihr zu fahren wenn es so heiss ist.
Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass jemand meinte, die Klimaanlage wuerde Abhilfe schaffen wenn der Katze zu heiss ist.

Hier wurde nun geschrieben, das die Klima ausbleiben soll. Mein Problem ist nun, heute sollte ich mit meiner Sunny zum Tierarzt weil sie sowas wie Gleichgewichtsstoerungen hat, leider ist es heute auch recht warm, da wird mein Auto wieder ziemlich aufgeheizt sein. Was soll ich denn jetzt eurer Meinung nach tun?

Soll ich es einfach aushalten? Denn die Fahrt ist nicht wirklich lang, vllt maximal 10 Minuten.

LG Sarah
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Eine fahrt von 10 Minuten ist kein Drama, aber wenn das Auto extrem aufgeheizt ist, würde den Wagen, wenn es geht irgendwo im Schatten stellen und 15 Minuten mit der Klimaanlage laufen lassen!

Katze holen und los. Was besseres fällt mir auf die schnelle auch nicht ein.
 
S

Smee74

Beiträge
500
Reaktionen
18
Huhu,

also meine Lilly ist auch a.) ne kleine jaulerin und b.) neigt sie zu panik (hechelt dann, kauert sich in die letzte Ecke der Box, wimmert...)

Was bei mir hilft ist, dass ich a.) immer beide zusammen in einer Box mitnehme und b.) was auch arg geholfen hat, ist die Box mit einem getragenen Shirt von mir auszulegen. und c.) das erste und letzte was in der Box passiert, ist immer ein Leckerchen.
Das heisst, ich packe sie in die Box und gebe ein Leckerchen, und bevor sie zuhause wieder aus der Box darf, gibt's auch ein Leckerchen.
Komischerweise hat sie kapiert, dass die Box ihr nix tut, sondern das "drumrum" - beim TA schiesst sie nämlich immer wie eine Irre wieder in die Box, sobald die Behandlung abgeschlossen ist - sie scheint sie also als "Rückzugsgebiet" zu empfinden...
Die Box steht auch bei uns permanent offen rum, und ab und zu packe ich die Lieblingsdecke oder das Lieblingskissen oder auch mal Leckerli rein, damit sie in die Box gehen, auch ohne Anlass....
So ist der Transport ein bisserl entspannter geworden bei uns, vielleicht hilft Dir das ja auch....

Zum Temperaturthema muss ich sagen, da ich ja früher Nager hatte, die da noch empfindlicher sind, glaube ich, ist's schon zur Gewohnheit geworden, TA-Termine im Sommer bevorzugt früh morgens auszumachen, und wenn was akutes ist, wird das Auto kurz runtergekühlt per Klimaanlage, dann geht's schnell das Tier holen und während der Fahrt bleibt die Klimaanlage aus....haben ja auch schon einige geschrieben...
 
Cherrygirl

Cherrygirl

Beiträge
24
Reaktionen
0
Jaaa also, ich habs jetzt so gemacht, hab Sunny in ihren Korb gepackt, bin runter zum Auto (habe leider einen Parkplatz wo fast den ganzen Tag die Sonne draufknallt) und hab dann alle Tueren aufgemacht erstmal. Ging zum Glueck ein etwas staerkerer Wind, also hats ganz gut durchgelueftet. Hab sie dann in ihrem Korb ins Auto gestellt. Da gings noch, sie war ganz brav diesmal. Hab dann nur hinten die Scheiben ein wenig aufgemacht, Radio etc. ausgemacht und bin los.
Sie hat dann nur gegen Ende hin ganz leise gemaunzt. Also im Grossen und Ganzen wars heute echt in Ordnung. War ja auch zum Glueck nicht sooo heiss heute.

Aber nochmal vielen Dank fuer die vielen Tipps ^^ hatte naemlich echt langsam ein kleines Trauma von meinem alten Kater damals. Der hat auch immer totale Panikattacken bekommen. Seitdem mochte ich es garnicht mehr mit Katze Auto zu fahren.

LG Sarah
 

Schlagworte

katze auto lange fahrt hecheln

,

panikattacke bei katzen

,

Katzenpanik

,
katze panik hecheln
, katzen hecheln panik, Katze kriegt Panik im Auto, hilfe mein kater bekomme ich nicht in den katzentranporter, katze panik im auto, katze lange fahrt panik, katze hechelt beim autofahren, was hilft wen katze im auto panisch ist, katze über lange strecke transportieren, katze autofahren panik, panikattacken bei katzen, panikattacke katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen