Leckerlies??????

S

stefanie

Beiträge
58
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris!

Wie oft füttert ihr eigentlich Leckerlies???
Ich gebe meinem Kater ( 1Jahr und 11 Tage) eigentlich täglich was zum "naschen". *Vorfürfe hör*. :oops:
Ich weis das ist wahrscheinlich zu oft! Ich denke nur wenn ich
ihm etwas gebe wenn ich die Wohnung verlasse verbindet er mein weggehen auch irgendwie mit etwas positiven. Morgens miaut er regelrecht nach seinem Leckerli(eine kleine Vitamintablette) bis er es dann bekommt und irgendwie habe ich das Gefühl das er auch weis das ich dann gehe.
Aber mittlerweile "schreit" er auch schon wenn ich wieder komme!
Er miaut immer öfter geht zu der Stelle wo die Leckerlies liegen.

Also er ist meiner Meinung nach noch nicht zu dick *trotzdem etwas schäm* aber ich will versuchen es zu reduzieren. :?

Wie macht ihr das denn so!

Gruss Steffi! :)

P.S. Außerdem bekommt er noch Geflügelstiks( täglich ein bis zwei) und Anti-Hair balls (fast täglich jeweils vier Stück)!
 
12.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leckerlies?????? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Bei uns gibt es gar keine Leckerlis, Trofu steht tagsüber den ganzen Tag zur Verfügung, abends wird Nafu ausgestellt...

2-3 Mal die Woche gibts abends für Frajo ein rohes Küken, für Odin Rinder- oder Putenherz oder Rindfleisch, alles roh... Dasist unser gesundes "Leckerli", denn von all dem Zucker- und Getreidehaltigen Industriemist halte ich nicht viel.
 
SlimShadysGirl

SlimShadysGirl

Beiträge
1.386
Reaktionen
0
Ich gebe als Leckerlie auch nur noch Malzpaste und das ist ja nichtmal reines Leckerlie (während des Fellwechsels täglich, sonst 1-2 mal die Wo). Ich versuche es auch gerade mit Hühnerherzen, aber das klappt noch nicht so wirklich. Ich habe das Gefühl, dass bei Matschka nur alles harte und knusprige als Futter gilt. :roll: Aber ich werde hartnäckig sein und andere Fleischsorten probieren. Oder vielleicht wage ich mich doch mal an diese Kücken, allerdings weiss ich nicht, wo in Berlin ich die bekomme.
 
S

stefanie

Beiträge
58
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!

Denke mir schon das das künstliche Zeug auf Dauer und in Mengen nicht so gesund ist. Na ja mein Kater ist noch jung und ich werde mich schon durchsetzen und ihm in Zukunft nicht mehr so viel geben. :wink:

So, mus morgen wieder früh raus.

Ciaoi Steffi. :D
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Leckerli gibt es zweimal die Woche
 
B

BlackVelvet

Beiträge
476
Reaktionen
0
@Slim

Also ich würde einfach mal zum Fleischer gehen und sagen das du ein rohes Küken für deine Katze möchtest. Ich denke wenn einer ne idee hat wo du das bekommst dann sicher er / sie. Manche Fleischer bestellen das dann auch. Frag doch einfach mal nach.
 
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
unsere zwei kriegen jeden abend ein betthupferl, damit sie in "ihr zimmer" gehen.

grüße, emilie
 
lisbonlioness

lisbonlioness

Beiträge
3.597
Reaktionen
1
@ slim... ich verabscheue mich dafür, Dir diesen Tip zu geben :wink: (naja, ist ja für die Katz, also gerechtfertigt :oops: ), aber in Zoohandlungen mit Reptilienabteilung bekommst Du Küken und Mäuse tiefgefroren *würg*

Ich weiss, es ist gut für die Katzen, aber der Anblick haut mich um. Bin halt trotz allem ein Seelchen :roll:

und @ steffi... viel besser wär's natürlich, zB Hühnerherzen zu geben statt Industrieleckerli. Schmeckt den Tieren fantastisch und ist gesund. Nur für manch einenDosi schwer zu verpacken, ich lasse das immer meinen Freund machen. Aber wenn's schön macht...

LG,
Steffi
 
Punky

Punky

Beiträge
89
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Also meinem Süßen gebe ich jeden früh wenn ich gehe ein oder zwei Leckerlies, dann noch wenn ich ins Bette gehe und wenn ich die Wohnung verlasse. Da ist er dann abgelenkt und guckt mir nicht so traurig hinterher.

Ab und zu (immer wenn ich einkaufen war) bekommt er frische Hühnerherzen aber auch nur als Leckerlie. Da ist er immer ganz aufgeregt und kann es gar nicht fassen, dass da sowas leckeres in seinem Napf liegt :)

Solange man es mit den Leckerlies nicht übertreibt habe ich nichts dagegen. Wir Dosis gönnen uns ja auch ab und an mal ein Leckerlie :)

LG

Susan
 
Kiwi

Kiwi

Beiträge
561
Reaktionen
0
Kann man auch gefrorene Hühnerherzen nehmen (natürlich vorher aufgetaut)? Frische bekomme ich hier nicht. Ich würde es auch lieber erst einmal ausprobieren, denn mein Katerchen ißt so gut wie nichts von unserem normalen Essen. Keine Wurst und keine Leber, nichts kann ihn locken. Rohen Fisch habe ich auch schon versucht, nimmt er auch nicht. Sein Freund Joe frißt alles und Kiwi sagt bäh und geht. *ratlos*

:roll:

Ach ja, vergessen: rohes Küken oder Mäuse brauch ich gar nicht erst probieren. Er fängt draußen zwar gerne Mäuse (und leider auch kleine Vögel), aber nach dem Spielen läßt er sie einfach liegen.
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Ja, natürlich kannst du auch eingefrorene und dann aufgetaute Herzen nehmen ;)...
 
matazim

matazim

Beiträge
1.301
Reaktionen
0
hmm...leckerlis?

also ich gebe tilki täglich 3-4 babytabs von gimpet (nerv! da is ja zucker drin!) die mag er gerne

aber wofür er über leichen gehen würde (und DAS meine ich wort wörtlich) ist malzpaste...ich hab ja schon fast angst, ihm die tube hinzuhalten :roll:

und dann bekommt er manchmal rohfleisch, wann immer ich fleisch für uns kaufe...mag er auch total :D
 
B

BlackVelvet

Beiträge
476
Reaktionen
0
also ich probiere zur zeit noch ob es ein leckerli gibt worauf josie steht. ich mache immmer morgends 3 stück auf trockenfutter und gucke ob sie gegessen wurden und wie schnell etc.
 
L

Leliel

Beiträge
182
Reaktionen
0
bei mir gibt's mal was frisches, mal etwas joghurt, mal etwas thunfisch, mal ein fertigleckerli (möglichst ohne zucker, manchmal aber auch mit), malz- oder votaminpaste - immer etwas anderes. aber jeden tag eigentlich etwas.
 
SlimShadysGirl

SlimShadysGirl

Beiträge
1.386
Reaktionen
0
Juhu, mein Rindfleischtest bei Nova hat was gebracht :) Sie mag es total gern. Ich hab für heute abend 2 Rindersteaks gekauft und für sie ein paar ganz kleine Stücke abgeschnitten. Sie hat ganz süß damit gespielt, es mit den Krallen aufgespiesst und dann gefressen. Hat schön lange drauf herumgekaut.
Matschka hat es natürlich mal wieder nicht angerührt :?

Ich hab mal 2 Fragen. Ist es für ein Kitten ok 2-3 mal die Woche ein ganz bisserl Rohes (nur als Leckerlie) zu bekommen oder ist der Magen noch nicht so stabil? Sie ist bald fast 4 Monate alt.
Und Frage 2, ob ich Matschka versuche Rohes mit Malzpaste unterzujubeln? Darauf steht sie ja total. Besteht da wohl die Chance, dass sie es irgendwann mal so frisst? Oder gibt es Katzen, die Rohes total verabscheuen? NaFu geht bei ihr z.B. garnicht, keine einzige Sorte... :roll:
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Natürlich ist es OK wenn auch kleine Kitten schon rohes fressen, ob nun als Leckerli oder vollständig gebarft, was glaubst du denn tun sie in der Natur? ;) :)
Da kommt Mama schon nach den ersten Babywochen mit Mäusen und anderem Kleingetier an und lernt die Kleinen an, wie sowas fachgerecht gefressen wird ;).

Mit welchen Fleischsorten hast du es denn schon versucht?

Odin mag z.B. einzig und allein rind, und zur Not auch ente... Ich habe viel ausprobiert von Huhn über Pute, Lamm, Ente, Rind, Kaninchen, sogar Reh...

Probier doch einfach noch ein wenig mit den tierarten rum, vielleicht war "ihrs" einfach noch incht dabei.

Klar gibt es sicher auch Katzen, die gar kein rohes wollen...
Am anfang ist es immer am besten und leichtesten, esin ganz kleinen Stückchen anzubieten, grosse sind manchmal für den Anfang zu "befremdlich"...
 
SlimShadysGirl

SlimShadysGirl

Beiträge
1.386
Reaktionen
0
Lach... stimmt. In der Natur gibts kein Kittenfutter, hab vergessen das Gehirn anzuschalten ;-)
Ich habe bisher bei Matschka Rind, Huhn, Pute und Hühnerherzen probiert. Ich habe an so Sorten wie Ente und Reh noch garnicht gedacht, das werde ich mal austesten.
Nova ist anscheinend um einiges unkomplizierter, was das Fressen angeht. Sie hat die Hühnerherzen gemocht und das Rind jetzt auch. Na wenigstens eine, die nicht nur mäkelig ist.
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Also Winnie freut sich rieseig wenn er ab und zu mal eine Olive bekommt :shock:

Ein Kater, der Oliven frisst?? :shock:
Nun ja bekommt er einmal die Woche eine, wird ja nicht schädlich sein ,oder :?: :D
 
L

Lilly50

Beiträge
431
Reaktionen
0
meine kater bekommen auch keine leckerlies mehr. der kleine mag malzpaste,die mische ich ihm ab und zu unter das nafu. und sonst gibt es 3 mal oder öfter die woche frischfleisch wie rind, hühnerflügel, mägen, herzen, ect. dat is jesund und da stehen die voll drauf!!!

Lilly
 

Schlagworte

Katze nimmt keine leckerlies an

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen