mein Kater wird plötzlich unsauber

  • Autor des Themas Yvonne2712
  • Erstellungsdatum
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ich hab ein Problem mit meinem Kater, er ist jetzt drei Jahre alt und war immer stubenrein, jetzt seit Ca. 2 Monaten fängt er an mir in die Kinderzimmer
zu pinkeln, es ist kein markieren, es ist jedesmal ne richtige Pfütze im Zimmer. Es ist auch nicht immer nur die selbe Stelle sondern immer unterschiedlich. Ich habe die Zimmer von oben bis unten desinfiziert, trotzdem lässt es nicht nach. Das Problem mit den Zimmer zu zu lassen ist das mein Kater die Türen auf machen kann. Wir haben die Klinken schon hoch gestellt doch trotzdem bekommt Sie die Tür auf. Ich hab schon mal überlegt eine zweite Katze anzuschaffen, vielleicht würde das ja helfen, was meint ihr?
 
29.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: mein Kater wird plötzlich unsauber . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Generell ist ein Raufkumpel gut. Vorher sollte der Kater aber unbedingt und zeitnah (am besten heute noch) gründlich von einem TA untersucht werden. Und bitte nicht nur abtasten, sondern eine Urin- und evtl Blutuntersuchung machen lassen.
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Wie komme ich denn an eine Urin Probe, ich sehen das nicht wenn er das macht?! Und ja er ist Kastriert. Ich hab nur Angst wenn ich eine zweite Katze dazu hole das es noch schlimmer wird, mein Kater ist schon sehr dominant und auch unserem Hund gegenüber ist er der Chef! Ich hätte die Möglichkeit Anfang August ein Katzenbaby zu bekommen, es wäre dann 12 Wochen alt.
Ich habe den Tierarzt gerade schon angerufen und für heute Abend noch einen Termin aus gemacht, bin echt mal gespannt was dabei raus kommt.... Ich finde es nur komisch das es nur die Kinderzimmer sind, es ist nicht unser Schlafzimmer, nicht im Wohnzimmer oder Küche, nur im Zimmer der Kinder!!
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Mal schauen, was der TA sagt!

Bitte kein 12 Wochen altes Kitten, wenn dein Kater schon sehr dominant ist!

Der arme kleine Kerl wird wahrscheinlich so runtergebuttert und in die Schranken gewiesen, das er nicht mehr weiß, wo hinten und vorne ist.

Wenn noch ein Tier, dann bitte mit den gleichen Charaktereigenschaften und im ungefähren gleichem Alter!
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja ok ist gut, dann schau ich mal was der Tierarzt sagt und danach entscheiden wir dann zweite Katze ja oder nein und dann gehen wir mal durch die Tierheime gucken...
Danke!!!
 
N

nea

Gast
Wie alt sind denn deine Kinder und wie verhalten sie sich dem Kater gegenüber?

Wie hast du die Stellen bisher gereinigt?

Der Weg zum TA ist trotzdem Punkt 1 auf der Liste :)
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Meine Tochter ist 8 Jahre, sie lässt die Katze überwiegend in Ruhe, manchmal bekommt sie den Tick das sie meint sie müsste sie rumschleppen aber ich versuche das sofort zu unterbinden, mein Kater wehrt sich aber auch direkt, er kratzt und beißt sofort wenn ihm was nicht passt ohne Vorwarnung.... und mein Sohn ist 8 Monate alt, den interessiert die Katze noch gar nicht, er freut sich wenn er sie sieht und ansonsten ist er noch zu klein um hinter ihm her zu laufen und zu zanken. Mauzi legt sich schonmal zu ihm ins Bett, ich muss immer aufpassen das er nicht ins Kinderzimmer läuft, er reibt sein Köpfchen auch schonmal an seinem Händchen wenn wir den kleinen auf dem Arm haben. So hat man schon den Eindruck das der Kater die Kinder gern hat. Die große spielt auch oft mit Mauzi, mit Laserpointer, spiel Mäuse etc....

und gereinigt habe ich die Stellen mit einem Geruchsneutralisierer von Notron oder so heißt das zeug....
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Mauzi legt sich schonmal zu ihm ins Bett, ich muss immer aufpassen das er nicht ins Kinderzimmer läuft, er reibt sein Köpfchen auch schonmal an seinem Händchen wenn wir den kleinen auf dem Arm haben. So hat man schon den Eindruck das der Kater die Kinder gern hat.
Bitte nicht auf die Füße getreten fühlen, aber die Katzen lieben unwahrscheinlich den Duft von Babypuder, daher halten sie sich gerne bei den Säuglingen auf und dein Kater wird auch immer versuchen in die Nähe zu kommen.

Nur so als Tipp:
Wenn der Kater so auf Babypuder abfährt, dann mach mal etwas davon mit ins Katzenstreu, oder kauf dir ein Streu, in dem Babypuderduft drin ist, gibt es bei Rossmann für ich glaube 3.49 €
Ich mache ganz einfach was von dem Puder ins Streu und misch es unter.
Vielleicht hält er sich dann weniger im Zimmer des Babys auf!

Das mit dem Katzenbaby ist nicht bös von mir gemeint gewesen, aber überlegt es Euch und wenn ihr es trotzdem versuchen wollt, dann bitte so, das der Neuzugang zur Probe bei Euch einzieht, damit er später nicht ins TH muss, weil es nicht funktioniert.
 
T

Theresia

Gast
Ja ok ist gut, dann schau ich mal was der Tierarzt sagt und danach entscheiden wir dann zweite Katze ja oder nein und dann gehen wir mal durch die Tierheime gucken...
Danke!!!
Wie geht denn dein Kind mit dem Kater um? Ist das harmonisch oder hat der Kater Angst vor dem Kind? Wichtig ist der TA Besuch um abzuklären ob nicht ein organisches Problem hinter dem Pinkeln steckt. Ist er ein reiner Wohnungskater? Hat er Probleme mit dem Hund?
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass er ein Problem mit Harnsteinen hat...
Du hast ja geschrieben, dass er immer an unterschiedlichen Stellen richtig hinpinkelt, nicht nur ein kurzes Markieren! Sind es überwiegend weiche Stellen oder auch kalte Fliesen auf die er pinkelt?
Katzen, die eine Blasenentzündung, Harnsteine oder einen Nierenschaden haben, suchen sich mit Vorliebe weiche, gemütliche Ecken, in der Hoffnung sich mit weniger Schmerz zu erleichtern...

Lass den TA ihn gründlich durchchecken! Priorität Nr. 1!

Dann kann man darüber nachdenken, ob er vllt gestresst ist oder einfach nur nach neuen, für ihn angenehmeren Katzenstreu verlangt und seinem Unmut dadurch Ausdruck verleiht...
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja er ist ein reiner Wohnungskater und nein er hat kein Problem mit dem Hund, sie liegen oft zusammen auf dem Sofa oder im Körbchen von dem Hund und er kommt auch gelegentlich an und leckt ihm die Ohren oder die Schnauze.... Unser Hund ist ein Golden Retriever und zuhause sehr ruhig, erliegt eigentlich nur rum und schläft, draußen geht natürlich dann die Post ab, aber da ist der Kater auch nicht dabei...

Und zu dem Punkt mit dem Babypuder, ich benutze so etwas gar nicht, ich hab auch nicht viele Cremes oder so etwas für den Kleinen....

Es sind überwiegend weiche Stellen, meistens ist es der Kinderwagenaufsatz wenn er innen steht oder der Maxicosi oder das Sitzkissen von der Großen oder das Spiel und Stillkissen von dem Kleinen.... eine Reisetasche von mir..... etc...
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Stell dir die Frage, ob sich sonst an seinem Verhalten etwas verändert hat... ?
Wenn es weiterhin einen normalen Tagesablauf gibt, er sich mit dem Hund versteht und alles außer dem Pinkeln sonst harmonisch wie vorher ist, würde ich einen TA-Termin machen und den Tierarzt gezielt nach Blasen-/Nierenproblemen oder Harnsteinen suchen lassen, besonders den Bauch soll er nochmal gründlich abtasten ...
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Also, bin beim TA gewesen und der meinte meine Katze ist ganz gesund ... puhhh das ist ja schonmal ne gute Nachricht :-D Das heißt jetzt das sie Protest pinkeln macht, wahrscheinlich dann gegen die Kinder oder aus Eifersucht gegen den kleinen?!??
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Der Tierarzt hat den kater abgetastet von oben bis unten, unter anderem die Blase, dann hat er Blut abgenommen, da hab ich heute die Werte bekommen, die sind super in Ordnung! Hatte er aber auch schon vermutet, ich soll ihm jetzt 3 Wochen lang Tabletten geben zum relaxen, damit er sich wohler fühlt..... Bin mal gespannt, ich weiß echt nicht mehr wie ich gegen das pinkeln ankommen soll, ich will ihn auf gar keinen Fall weg geben. Ich schließe die Kinderzimmer schon immer ab, sogar den kleinen schließe ich ein wenn er schläft, das ist ja auch keine Lösung auf dauer.... und bei der großen kann ich das nicht machen... Meine Katze ist auch noch so schlau das sie die Türen auf bekommt obwohl die Klinken nach oben gestellt sind...
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Macht er das den bei beiden Kindern im Zimmer?

Wenn dein Kater denn mit dem Abschließen keine Probleme hat, ansonsten kann es passieren, das er sich eine andere Ecke sucht!
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja er macht das bei beiden Kindern im Zimmer, er macht es auch nur bei den Kindern im Zimmer....
Das abschließen ist ja keine Dauerlösung....
 
Yvonne2712

Yvonne2712

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja, ist alles in Ordnung
 

Schlagworte

kater und babypuder gut?

,

plötzlich pfütze Zimmer

,

katzenminze macht unsauber

,
kater trennt sein geschäft
, katze war immer stubenrein gepinkelt

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen