• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Struvitkater, was kann ich denn noch tun?

Yaya

Yaya

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch erstmal die Geschichte von meinem Kater erzählen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag konnte mein 3 jähriger Kater plötzlich kein Wasser mehr lassen, bin also direkt am Morgen mit ihm zum nächsten Tierarzt mit Notdienst gefahren. Ihm wurde die Blase gespült und ein Harnkatheder gelegt, Diagnose Struvitkristalle, au weia :cry:
Ich sollte ihn dann für mehrere Tage in der Praxis lassen, der Gedanke war für mich furchtbar, aber gut...
Als ich dann aber am nächsten Tag nochmal in die Praxis gefahren bin um den Kleinen zu besuchen hiess es er habe sich in der Nacht trotz Kragen den angenähten Katheder rausgerissen :shock: aber er konnte wieder
problemlos urinieren und weil er nichts essen wollte durfte ich ihn wieder mit nach hause nehmen.
Die Tierärztin war der Meinung die Kristalle könnten mit einer Entzündung zusammenhängen also sollte ich Antibiotika und Metacam geben. Außerdem sollte ich nun erstmal Trockenfutter komplett weglassen, was wir sowieso nur selten gegeben haben und die bakteriologische Untersuchung abwarten.

Am Dienstagmorgen konnte mein armer Schatz dann aber wieder nicht pinkeln, ich bin mit ihm zu unserer Haustierärztin gefahren. Da seine Blase wohl "noch nicht so voll" war, hat er erstmal nur ein Schmerzmittel gespritzt bekommen und ich sollte ihn bis zum Abend in der Praxis lassen da sie dort besser beobachten konnten ob er vielleicht doch noch pullert. Als ich ihn abholen kam hiess es dann wieder sie hätten ihn narkotisiert und seine Blase gespült :-(
Die Tierärztin hat mir dann natürlich zum Diätfutter geraten, ich meinte aber bevor ich sein Essen umstelle würde ich es lieber mit Guardacid Tabletten und ph-Wert Tests versuchen, wurde von ihr natürlich ausgeschlagen... Diätfutter würde vollkommen reichen...
Aber sie gab mir ein paar Ernährungstipps. Fisch und Innereien sollte ich lieber nicht geben da sie zuviel Phosphat enthalten. Trockenfutter und auch trockene Leckerchen soll ich ebenfalls weglassen.

An die Ernährungstipps halte ich mich. Auf hochwertiges Futter ohne ominöse "Nebenerzeugnisse" habe ich sowieso schon immer geachtet, nun bleibt halt Katerchens Lieblingsessen Fisch weg :roll:
Außerdem gebe ich nun noch ein wenig Wasser zum Essen. Damit er mehr trinkt habe ich in jedem Raum eine Wasserschüssel stehen, gestern hat er auch tatsächlich mehr getrunken aber heute hält er sich zurück :???:
Ich habe auch schon einen Trinkbrunnen bestellt und auch Guardacid Tabletten und ph-wert Teststreifen, hoffentlich kommen die morgen...
Ich habe mittlerweile richtig Angst das ich später schonwieder mit ihm in der Praxis sitze, ich habe ihn heute nämlich noch nicht richtig pinkeln gesehen :cry:
Was kann ich noch machen? Ich bin total verzweifelt, wenn ich ihm alle paar Tage narkotisieren und die Blase spülen lassen muss ist der Kater doch bald total fertig und ich auch :/
 
30.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Struvitkater, was kann ich denn noch tun? . Dort wird jeder fündig!
Kasi 17.5

Kasi 17.5

Beiträge
1.559
Reaktionen
7
Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch erstmal die Geschichte von meinem Kater erzählen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag konnte mein 3 jähriger Kater plötzlich kein Wasser mehr lassen, bin also direkt am Morgen mit ihm zum nächsten Tierarzt mit Notdienst gefahren. Ihm wurde die Blase gespült und ein Harnkatheder gelegt, Diagnose Struvitkristalle, au weia :cry:
Ich sollte ihn dann für mehrere Tage in der Praxis lassen, der Gedanke war für mich furchtbar, aber gut...
Als ich dann aber am nächsten Tag nochmal in die Praxis gefahren bin um den Kleinen zu besuchen hiess es er habe sich in der Nacht trotz Kragen den angenähten Katheder rausgerissen :shock: aber er konnte wieder problemlos urinieren und weil er nichts essen wollte durfte ich ihn wieder mit nach hause nehmen.
Die Tierärztin war der Meinung die Kristalle könnten mit einer Entzündung zusammenhängen also sollte ich Antibiotika und Metacam geben. Außerdem sollte ich nun erstmal Trockenfutter komplett weglassen, was wir sowieso nur selten gegeben haben und die bakteriologische Untersuchung abwarten.

Am Dienstagmorgen konnte mein armer Schatz dann aber wieder nicht pinkeln, ich bin mit ihm zu unserer Haustierärztin gefahren. Da seine Blase wohl "noch nicht so voll" war, hat er erstmal nur ein Schmerzmittel gespritzt bekommen und ich sollte ihn bis zum Abend in der Praxis lassen da sie dort besser beobachten konnten ob er vielleicht doch noch pullert. Als ich ihn abholen kam hiess es dann wieder sie hätten ihn narkotisiert und seine Blase gespült :-(
Die Tierärztin hat mir dann natürlich zum Diätfutter geraten, ich meinte aber bevor ich sein Essen umstelle würde ich es lieber mit Guardacid Tabletten und ph-Wert Tests versuchen, wurde von ihr natürlich ausgeschlagen... Diätfutter würde vollkommen reichen...
Aber sie gab mir ein paar Ernährungstipps. Fisch und Innereien sollte ich lieber nicht geben da sie zuviel Phosphat enthalten. Trockenfutter und auch trockene Leckerchen soll ich ebenfalls weglassen.

An die Ernährungstipps halte ich mich. Auf hochwertiges Futter ohne ominöse "Nebenerzeugnisse" habe ich sowieso schon immer geachtet, nun bleibt halt Katerchens Lieblingsessen Fisch weg :roll:
Außerdem gebe ich nun noch ein wenig Wasser zum Essen. Damit er mehr trinkt habe ich in jedem Raum eine Wasserschüssel stehen, gestern hat er auch tatsächlich mehr getrunken aber heute hält er sich zurück :???:
Ich habe auch schon einen Trinkbrunnen bestellt und auch Guardacid Tabletten und ph-wert Teststreifen, hoffentlich kommen die morgen...
Ich habe mittlerweile richtig Angst das ich später schonwieder mit ihm in der Praxis sitze, ich habe ihn heute nämlich noch nicht richtig pinkeln gesehen :cry:
Was kann ich noch machen? Ich bin total verzweifelt, wenn ich ihm alle paar Tage narkotisieren und die Blase spülen lassen muss ist der Kater doch bald total fertig und ich auch :/
Hallo Yaya,
eigentlich machst du schon viele Dinge richtig. Ph-Wert messen (sollte zwischen 6 - max.6,8 liegen): Unter 6 sollte er nicht sinken, dann können wiederum Oxalatsteine entstehen. Guardacid Tabl. gebe ich auch, 2 x 1 tgl. u. der Ph-Wert liegt hier meistens bei 6,5. TroFu auf keinen Fall. Hochwertiges NaFu. Diätfutter ist m.E. nicht nötig, die enthalten oft auch Getreide u.das ist zur Katzenernährung nicht geeignet. Im Akutfall muss natürlich die Blase gespült werden, wenn er nicht pullern kann, ist das sehr gefährlich. Viele Ärzte schlagen auch bei Katern eine Penisamputation vor,
da würde ich nicht einwilligen. Der Kleine ist doch noch jung, das müsste doch in den Griff zu kriegen sein. Lies doch mal www.cuxkatzen.de, dort wird umfangreich, mit Beispielen, über Struvit informiert.
Gute Besserung für den Kleinen.
Lg
 
Yaya

Yaya

Beiträge
28
Reaktionen
0
Den Link kenne ich schon, daher kannte ich die Guardacid Tabletten ja erst :)
Getreidefreies Essen bekommt er.
Zum Glück hat er heute schonwieder normal gepullert, ich bin ein wenig erleichtert wir springen aber trotzdem jedes mal auf wenn ich höre das der Kater aus Klo geht, er muss uns schon für verrückt halten :lol:
 
Kasi 17.5

Kasi 17.5

Beiträge
1.559
Reaktionen
7
Den Link kenne ich schon, daher kannte ich die Guardacid Tabletten ja erst :)
Getreidefreies Essen bekommt er.
Zum Glück hat er heute schonwieder normal gepullert, ich bin ein wenig erleichtert wir springen aber trotzdem jedes mal auf wenn ich höre das der Kater aus Klo geht, er muss uns schon für verrückt halten :lol:
Ist ja verständlich. Habe ich damals auch gemacht.
Da du ja schon alles bestellt hast was notwendig ist, kommt das bestimmt wieder in Ordnung.
 
D

Dianaaaa

Beiträge
22
Reaktionen
0
hallo
du musst ihm diätfutter füttern oder futter für urinerkrankungenn das Magnesium und Phosphor reduziert ist..da sist ganz wichtig sonst kommen die Struvitsteine immer wieder. Bei meiner Katze war damit innerhalb 5 Wochen alles Struvit weg :)

und auf dir die Eurologist Tabletten die wirken wunder, eine Woche eingeben und alles ist weg..sind zwar teuer ca 30 euro aber es lohnt sich absolut. und kein normales Futter mehr geben denn dann bekommt er diese steine wieder wegen dem Magnesium usw :(
 
S

StefanieB

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,
etwas älter der Thread, aber ich wusste nicht wohin damit.
ich habe Eurologist-Tabletten abzugegeben.
Vielleicht kennt der ein oder andere sie von seinem Tierarzt, o.ä. etc (wie ich gelernt habe sollten diese besser verschrieben und nicht eigenmächtig verabreicht werden).
Hatte sie bei naturheilkunde-bei-tieren.de bestellt, benötige aber nicht mehr die große Anzahl an Tabletten die ich vorrätig habe. 300mg sowie 1200mg Tbl., MHD beträgt 12.2016.
Bei Interesse wird man sicherlich einen fairen Preis für beide Seiten finden.
Bei Bedarf bitte nur per PN kontaktieren! Danke.
LG
 

Schlagworte

kater blase spülen

,

mein kater konnte jetzt kein wasser lassen was soll ich ihm zu fressen geben

,

bei kater blase spülen

,
Eurologist katzen
, struvitsteine katze blase spülen bringt keine besserung

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen