Kastration und Zweitkater

  • Autor des Themas Zazou12
  • Erstellungsdatum
Zazou12

Zazou12

Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallöle,

Mein Bkh-Kater Zazou ist nun 6 Monate alt, langsam stellt sie somit die Frage wann soll ich ihn kastrieren lassen?
Er hat Verhältnis mäßig zu seinem Körper einen kleinen Kopf, finde ich, und da man immer
wieder liest das der Kopf eines Katers nach der Kastration nicht mehr weiter wächst, weiß ich nicht so recht was ich machen soll, da ich dem kleinen gerne eine/n Partner/in anschaffen würde das er nicht so alleine ist....
Soll ich meinen Kater kastrieren bevor ich eine Zweitkatze/Kater kaufe ? (wenn ich ein Mädchen hole dann mache ich das auf jeden fall, aber ich habe gehört das sich zwei Kater besser verstehen ?!?)
Dürfte der neue Kater auch noch ein kitten von 12 Wochen sein oder müssen die beiden das gleiche alter haben? ... Aber am wichtigsten... Die frage ob ich Zazou vorher kastrieren soll :???::shock:

Liebe grüße :p
 
31.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kastration und Zweitkater . Dort wird jeder fündig!
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Hi,

ich würde ihn jetzt kastrieren, das mit dem Katerkopf ist Unsinn, das ist genetisch bedingt und hat nichts mit der Kastra zu tun ;-) Aber das Gerücht hält sich Wacker, das stimmt. Ich habe meine letzte mit 5 Monaten kastrieren lassen und sie hat einen Katerkopf, obowhl sie ein Mädchen ist, kommt bei ihr aber vom Papa. Größer wäre der Kopf auch nicht geworden, wenn ich später hätte kastrieren lassen.

Ich sehe auch kein Problem mit einem Kitten, habe ich auch fast immer gemacht und gab nie Probleme :grin: Zumal deiner ja selber fast noch ein Kitten mit 6 Monaten ist.

Ich würde einen Kater nehmen, aber ich bin nicht objektiv, ich bin Katerfan :mrgreen: dennoch hatte ich auch lange Kater und Katze zusammen, hat wunderbar und problemlos funktioniert. Ich habe mein Herz entscheiden lassen. Heute habe ich 5 insgesamt, 2 Kater und 3 mädchen (ja, zwar bin ich Katerfan, aber wo das Herz eben manchmal hinfällt :grin: ) der jüngste ist 1 Jahr und 3 monate alt, der älteste 8, die kommen alle wunderbar zurecht.

Aber auf alle fälle vorher kastrieren, egal ob du einen Kater oder ein Mädchen dazu holst.

lg Juli
 
batidor

batidor

Beiträge
1.613
Reaktionen
26
Auf jeden Fall jetzt schon kastrieren.

Von einem Kitten würde ich bei einem Kater in der Pubertät eher abraten. Lieber einen gleichalten Raufkumpel, mit dem er Katerspiele spielen kann, raufen, jagen, kloppen. Für ein Kitten könnte das zu viel sein.
Es kann auch mit einer Kätzin klappen, die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einem Kater besser klappt ist aber höher. Und er sollte gut sozialisiert sein, da deiner ja leider alleine aufwachsen musste, oder?
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Am Tag der Abholung mit ca 14 Wochen:
ImageUploadedByTapatalk1370028031.875797.jpg

Nach der Kastration:
Im Dezember / Januar:
ImageUploadedByTapatalk1370028157.508585.jpg

Recht aktuell:
ImageUploadedByTapatalk1370028213.491667.jpg

Was soll ich sagen?! Der Kopf wächst! ;-)

Ansonsten bitte lass ihn kastrieren. Am besten nächste Woche. Je eher desto besser. :) du darfst nicht vergessen dass der Kater auch noch ca 6 Wochen nach der Kastration potent sein kann. Daher lieber schon mal machen.

Du solltet schauen wie der Charakter deines Katers ist und danach gehen. Wenn er mehr rauft, würde ich mehr zu einem Kater tendieren oder sehr Wildes Mädchen. ;-)
Du solltest jemand haben der dann den Charakter des zweit Tieres gut einschätzen kann. Daher würde ich schon mehr zu einem gleichaltrigen neigen. Da kann man schon mehr zum Charakter sagen.
Jüngere Katzen spielen auch noch ein wenig anders als die Rabauken. Ich muss ehrlich sagen: ich habe zwei Kater und finde es klasse. ;-)
Bei einer Katze kann es immer sein das sie sich später noch sehr anders entwickelt und dann nicht so raufen will. Das sollte man Bedenken.

Du solltest schauen, dass das neue Tier auch gut sozialisiert ist, da ja dein Kater nun schon eine Weile alleine ist und es vll zu Komplikationen kommen könnte. :)

Gleiche Rasse muss nicht sein, aber du solltest schauen das beide etwa gleich aktiv sein. :)

Das wären so meine Tipps dazu. :)
 
Zazou12

Zazou12

Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo vielen dank für die Antworten :)

Mein Kater ist ein richtig wilder der am liebsten den ganzen Tag raufen würde :)

Er rennt mir ständig hinterher und wuerde anderseits am liebsten den ganzen Tag kuscheln, wenn fremde kommen ist er immer total neugierig und erkundet sie :) habe eigentlich total Glück mit so einem Goldschatz und wuerde mich freuen einen ähnlichen Charakter zu finden... Das Problem ist nur das ich mich auch nach gleichaltrigen erkundet habe nur werde ich nicht fündig :arrow:
Hab natürlich auch im Tierheim nachgeschaut aber da sind die Kater auch meist über 1 - 2 jahre alt...
Und ich weiß nicht ob die Leute immer so erhlich sind (besonders privat).. Ich glaube die erzählen einem dass was man hören will, wegen dem Charakter....... Meiner war die ersten paar Tage nämlich der schüchternste Kater aller Zeiten :) ich dachte mir nur was hast du getan das arme Kätzchen... Obwohl ich ja wusste das es normal ist :) ....

Im Internet findet man ja nur kitten oder Katzen/Kater die nach ein paar Jahren abgegeben werden weil sie sich nicht mehr mit den jüngeren "verstehen".... Ich will meinen Katzen auf jeden fall ein Platz auf Lebenszeit geben und hoffe einen passenden lieben Kater zu finden...... :razz::razz:

Sehr süß dein Kätzchen :) ... Sehe die Bilder erst jetzt
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Hallo vielen dank für die Antworten :)

Mein Kater ist ein richtig wilder der am liebsten den ganzen Tag raufen würde :)

Er rennt mir ständig hinterher und wuerde anderseits am liebsten den ganzen Tag kuscheln, wenn fremde kommen ist er immer total neugierig und erkundet sie :) habe eigentlich total Glück mit so einem Goldschatz und wuerde mich freuen einen ähnlichen Charakter zu finden... Das Problem ist nur das ich mich auch nach gleichaltrigen erkundet habe nur werde ich nicht fündig :arrow:
Hab natürlich auch im Tierheim nachgeschaut aber da sind die Kater auch meist über 1 - 2 jahre alt...
Und ich weiß nicht ob die Leute immer so erhlich sind (besonders privat).. Ich glaube die erzählen einem dass was man hören will, wegen dem Charakter....... Meiner war die ersten paar Tage nämlich der schüchternste Kater aller Zeiten :) ich dachte mir nur was hast du getan das arme Kätzchen... Obwohl ich ja wusste das es normal ist :) ....

Im Internet findet man ja nur kitten oder Katzen/Kater die nach ein paar Jahren abgegeben werden weil sie sich nicht mehr mit den jüngeren "verstehen".... Ich will meinen Katzen auf jeden fall ein Platz auf Lebenszeit geben und hoffe einen passenden lieben Kater zu finden...... :razz::razz:

Sehr süß dein Kätzchen :) ... Sehe die Bilder erst jetzt
Hm, und wenn du den Züchter deiner Erstkaters mal anrufst oder anschreibst ob er jemanden kennt, der evtl. einen BKH Kater im gleichen Alter hat? Oder im Züchterverzeichnis deiner Region mal anchschauen und Züchter anschreiben.....

Wir haben unsere Zweitkatze dazu geholt, also Bella 9 Monate alt war. Luna ist 3 Monate jünger als Bella. Auch wir haben im Tierheim nachgeschaut, aber leider nichts passendes gefunden und so schauten wir nach nochmal einer BKH und hatten Glück. Was jetzt natürlich nicht heißen soll, dass du eine zweite BKH dazu nehmen sollst. Aber weil du meintest, ob die im Tierheim wirklich bescheid wissen usw. Also der Züchter sollte über den Charakter bescheid wissen.... ;-) Und da kannste dir auch sicher sein, dass der Kater gut sozialisiert ist, wenn er von einem seriösen Züchter kommt. Also dann sollte er das sein.
 
Zazou12

Zazou12

Beiträge
38
Reaktionen
0
..............

Ich versuche später mal ein Bild hochzuladen habe es bisher nicht geschaft da ich mit dem ipad eine app zum hochladen brauche.... Schade :-/ :-/
 
batidor

batidor

Beiträge
1.613
Reaktionen
26
Hier im Forum sind auch viele Pflegestellen unterwegs, die öfters Kater in dem Alter haben. Setz doch eine Suchanzeige hier in die Vermittlungsrubrik.
Oder schreib mal Taskali an, sie hat z Zt 6 Pflegis, darunter auch Kater in dem Alter. Ausserdem kennt sie sich super mit Zusammenführungen aus und kann den Charakter ihrer Pflegis immer super einschätzen. Dort hast du jemand sehr erfahrenes an der Seite, wo die Miez, sollte es gar nicht klappen, auch zurück kann.
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Also sorry Leute, wenn ich ausnahmsweise Mal nicht eurer Meinung bin, aber ich finde nicht, dass man zu einem 6 Monate alten Kitten kein 3 Monate altes dazusetzen kann.
Ich bin ja auch für gleichaltrig, aber 3 Monate ist doch kein Altersunterschied. Und wenn das Kitten wirklich 12 Wochen bei Mama und Geschwistern war, dann wird es kein Problem haben mit einem etwas älteren Tier. Die lassen sich nicht einfach plattwalzen.
Und dass es 12 Wochen alt sein sollte steht denke ich ausser Frage.

So wie du deinen Kater beschreibst würde ich auch einen zweiten Kater dazunehmen und die Kastra bitte auf jeden Fall zeitnah.

LG
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Also sorry Leute, wenn ich ausnahmsweise Mal nicht eurer Meinung bin, aber ich finde nicht, dass man zu einem 6 Monate alten Kitten kein 3 Monate altes dazusetzen kann.
Ich bin ja auch für gleichaltrig, aber 3 Monate ist doch kein Altersunterschied. Und wenn das Kitten wirklich 12 Wochen bei Mama und Geschwistern war, dann wird es kein Problem haben mit einem etwas älteren Tier. Die lassen sich nicht einfach plattwalzen.
Und dass es 12 Wochen alt sein sollte steht denke ich ausser Frage.

So wie du deinen Kater beschreibst würde ich auch einen zweiten Kater dazunehmen und die Kastra bitte auf jeden Fall zeitnah.

LG
Ich habe meinen Beitrag jetzt nochmal richtig gelesen und meinte mit gleichaltrig nicht genau 6 Monate.... also 3 Monate hin oder her, finde ich persönlich auch nicht schlimm.... meine Zwei sind ja auch knapp 3 Monate auseinander.... ;-) Da würde ich sicher nie dagegen sprechen, einen Kater zu holen, der 3 Monate jünger als der Erstkater ist.... ;-) Habs nur etwas umständlich geschrieben.... :oops:
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Ich habe meinen Beitrag jetzt nochmal richtig gelesen und meinte mit gleichaltrig nicht genau 6 Monate.... also 3 Monate hin oder her, finde ich persönlich auch nicht schlimm.... meine Zwei sind ja auch knapp 3 Monate auseinander.... ;-) Da würde ich sicher nie dagegen sprechen, einen Kater zu holen, der 3 Monate jünger als der Erstkater ist.... ;-) Habs nur etwas umständlich geschrieben.... :oops:
Dich hatte ich auch gar nicht gemeint ;-).
Ich hatten deinen Beitrag eher als eigenen Erfahrungsbericht gewertet und ich finde, es spricht auch nichts gegen deinen Vorschlag. Ich finde es auch völlig ok, ebenfalls weiter nach einem 6 Monate altem Tier zu schauen. Ich sage nur, dass ICH der Meinung bin 6 und 3 Monate sind auch ok (gerade noch ;-)).
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Dich hatte ich auch gar nicht gemeint ;-).
Ich hatten deinen Beitrag eher als eigenen Erfahrungsbericht gewertet und ich finde, es spricht auch nichts gegen deinen Vorschlag. Ich finde es auch völlig ok, ebenfalls weiter nach einem 6 Monate altem Tier zu schauen. Ich sage nur, dass ICH der Meinung bin 6 und 3 Monate sind auch ok (gerade noch ;-)).

Hatte mich auch nicht direkt angesprochen gefühlt.... ;-) Wollte es auch nur berichtigen, weil mein Beitrag auch etwas "Seltsam" rüber kam.... :lol:

Ich finde, man kan ja nach einen gleichaltrigen Tier schauen mit plus/minus 3 Monate.... ;-)

Ja, gerade noch.... ;-)
 
batidor

batidor

Beiträge
1.613
Reaktionen
26
Hm, da war ich wohl der Übeltäter :wink:.
Klar kann das noch okay sein, kommt aber finde ich auch ein wenig auf die Größe und körperliche Entwicklung des Kittens und der vorhandenen Katze an.
Daher finde ich eine nicht mehr ganz kittenmäßige Jungkatze durchaus passender. Der Altersunterschied ist zwar nicht riesig, aber es liegt halt doch schon ein Entwicklungsunterschied dazwischen.
Ich hab halt auch immer ein bissl im Hinterkopf, dass so viele Jungkatzen, die halt 6-12 Monate alt sind, so schwierig ein Zuhause finden, da sie eben nicht mehr den Niedlichkeitsfakor eines 12 Wochen alten Kittens haben.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Hm, da war ich wohl der Übeltäter :wink:.
Klar kann das noch okay sein, kommt aber finde ich auch ein wenig auf die Größe und körperliche Entwicklung des Kittens und der vorhandenen Katze an.
Daher finde ich eine nicht mehr ganz kittenmäßige Jungkatze durchaus passender. Der Altersunterschied ist zwar nicht riesig, aber es liegt halt doch schon ein Entwicklungsunterschied dazwischen.
Ich hab halt auch immer ein bissl im Hinterkopf, dass so viele Jungkatzen, die halt 6-12 Monate alt sind, so schwierig ein Zuhause finden, da sie eben nicht mehr den Niedlichkeitsfakor eines 12 Wochen alten Kittens haben.
Ja, dass mit dem, dass 6-12 Monate alte Katzen nicht so schnell ein zu Hause finden, da muß ich dir recht geben..... Luna war die letzte von dem Wurf und war auch schon 6 Monate alt als wir sie zu uns holten und den Züchtern ist glaube ich echt ein Stein vom Herzen gefallen, dass Luna doch noch ein schönes zu Hause fand... :razz: Wobei ich mich ja bewußt nach einer Katze im etwa gleichen Alter wie Bella war umgeschaut habe und mir durchaus bewußt war, dass es wohl kein kleines süßes Kitten mit 12 Wochen werden wird.... aber darüber sollte man sich vorher natürlich Gedanken machen, da stimme ich dir voll und ganz zu.... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
231
Ich hab halt auch immer ein bissl im Hinterkopf, dass so viele Jungkatzen, die halt 6-12 Monate alt sind, so schwierig ein Zuhause finden, da sie eben nicht mehr den Niedlichkeitsfakor eines 12 Wochen alten Kittens haben.
Das ist ein Punkt, der mich eben hat überlegen lassen, ob ich meinen Beitrag überhaupt schreibe ;-) und da stimme ich dir auch voll zu.
 
Zazou12

Zazou12

Beiträge
38
Reaktionen
0
Okay Dankeschön :)...... Nur bei dem Züchter meines Katers, eher nicht... Ich glaube das waren eher vermehrer, habe meinen Kater auch schon mit 9 Wochen bekommen und die anderen Geschwister wurden bereits mit 6 Wochen abgegeben :shock:..... Habe meinen kater von meinem Freund Geschenk bekommen und er hat leider keine Ahnung wann man
Kitten von wem holt.. Er hat sich da voll und ganz auf die "Ratschläge" der "Züchter" verlassen :???:

Das ich auch ein Kitten als Zweitkater holen kann freut mich, würde den kleinen gerne von Anfang an kennen.... Andererseits werde ich bei einem passenden "älteren" Kater auf keinen fall ablehnen, die Armen süßen können immerhin nichts dafür das sie abgegeben wurden :wink:
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Okay Dankeschön :)...... Nur bei dem Züchter meines Katers, eher nicht... Ich glaube das waren eher vermehrer, habe meinen Kater auch schon mit 9 Wochen bekommen und die anderen Geschwister wurden bereits mit 6 Wochen abgegeben :shock:..... Habe meinen kater von meinem Freund Geschenk bekommen und er hat leider keine Ahnung wann man
Kitten von wem holt.. Er hat sich da voll und ganz auf die "Ratschläge" der "Züchter" verlassen :???:

Das ich auch ein Kitten als Zweitkater holen kann freut mich, würde den kleinen gerne von Anfang an kennen.... Andererseits werde ich bei einem passenden "älteren" Kater auf keinen fall ablehnen, die Armen süßen können immerhin nichts dafür das sie abgegeben wurden :wink:

Ja, es war ein Vermehrer.... :-? Dann ahste sicher auch keinen Stammbaum?

Hm also wegen dem von Anfang an kennen, kann dich da verstehen, fand ich bei Bella auch schön.... aber auch ältere Katzen, die man nicht von Anfang an kenntm wollen ein schönes zu Hause... ;-) Ich hab Luna kennengelernt da war sie knappe 5 Monate alt..... und ich hatte mich sofort verliebt.... :mrgreen: Wo kommst du denn her? Also wegen Züchtern in deiner Nähe....
 
Zazou12

Zazou12

Beiträge
38
Reaktionen
0
Nee habe nur eine Kopie vom Stammbaum des Deckkaters......... Bin eigentlich auch ziemlich sicher... Total grausam :shock:

Ich wohne in der Nähe von Mannheim (Rheinlandpfalz) :wink:
 
Carianne

Carianne

Beiträge
262
Reaktionen
1
Unser Großer (10,5 Monate) und unser Kleiner (8 Monate) sind staturmäßig komplett verschieden, doch sie verstehen sich recht gut. Der Kleine ist "Hans Dampf in allen Gassen" und total neugierig ... er ist wirklich furchtlos und der Große etwas bedächtiger, hält seinen Riecher aber auch (fast) überall rein ;-). Sie toben durch die Wohnung was das Zeug hält und freuen sich ihres Lebens :). Der Kleine springt immer nach dem sich bewegenden Schwanz vom Großen ... das läßt dieser sich eine Weile geduldig gefallen bis es ihm zuviel wird und den Kleinen ordentlich in die Schranken weist. Und dann jammert der Kleine herum nach dem Motto "Hey, Katzenmama & -papa schaut mal, was der Große böses mit mir macht. Helft mir mal." Da muss man echt aufpassen, denn der Kleine hat es wirklich faustdick hinter den Ohren. Ansonsten klappt aber alles bestens zwischen den beiden.
 

Schlagworte

bkh kater kastriert verhalten anders danach

,

kastration katze mannheim

,

ab wann Zweitkater kastriern?

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen