Feliway Stecker

  • Autor des Themas LazyKitty
  • Erstellungsdatum

Wie hat eure Katze/Kater auf die Feliwaystecker reagiert?

  • Mein(e) Katze/Kater hat den Stecker gehasst und hat sehr negativ darauf reagiert

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    9
  • Umfrage geschlossen .
L

LazyKitty

Beiträge
53
Reaktionen
0
Ich wollte mal fragen, wer aller Erfahrung hat mit Feliway Stecker - also der Stecker, welche Pheromone absondert und die Katzen glücklich machen sollen.

Es
geht nämlich konkret um die Eingewöhnung einer neuen Katze bei einem bestehenden Katerle.
Ich habe bisher sehr verschiedene Sachen gehört, die einen schwärmen davon und sagen, dass dieser Stecker wirkt, die anderen berichten mir, dass er überhaupt keine Wirkung gezeigt hat, und dann gibts auch noch Dosis die mir erzählen, dass die Katzen den Stecker gehasst haben und die Räume in denen er sich befand gemieden haben.

Würde mich über viele Erfahrungsberichte freuen!

lg,
LazyKitty
 
04.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Feliway Stecker . Dort wird jeder fündig!
Tine

Tine

Beiträge
1.787
Reaktionen
17
Also. Als unsere Stinker kurzzeitig in eine Pflegefamilie ziehen mussten, haben sie sich nur versteckt. Unser erster Besuch war dann mit den Dingern un ab da sind sie aufgeblüht. Ob es an den Steckern lag weiß ich nicht. Das ganze haben wir dann nochmal in unserer Wohnung durch. Wir haben sie geholt, als das Teil schon drin war.
Ich fand ihr Verhalten aber recht normal und hab keine wirkliche Wirkung gemerkt. - Es war noch ca 1 Monat drin und dann war Schluss.
Ich hab für mich daraus gelernt, dass ich es im bald folgenden Umzug ohne machen werde. Auch die Zusammenführung hat ohne geklappt :)

Noch dazu finde ich die Nachfüller schon sehr .... sehr überteuert.
 
cycass

cycass

Beiträge
1.235
Reaktionen
1
vielleicht ist es alles einbildung, aber ich habe das gefühl, das besonders Emma sehr viel ausgeglichener ist durch das zeug.
sie hat seit der geschichte mit Chico phasen wo sie super schreckhaft und fast schon zickig ist. stecker in die wand und nach ein paar tagen gehts wieder.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.106
Reaktionen
4.275
Meiner Erfahrung nach macht dieser Stecker nur die TÄ, bzw. den Zoofachhandel reich, aber nützen tut er null;-)
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.106
Reaktionen
4.275
Wenn du noch ne Weile wartest, kann ich dir mitte August meine neue Eingewöhnung ohne das Zeugs erzählen. Mal schauen, wies dann läuft ^^ - Wobei die neue Wohnung den unfairen Vorteil, namens Balkonien, hat ^^
Ich bin sicher, es geht auch ohne den Stecker.:)

Ich hatte den hier übrigens mal 2 x im Einsatz, so als "letzten Strohhalm" sozusagen.

Das erste mal, als mein Sternchen Merlin wie aus heiterem Himmel meine Möhrchen angriff (nach über einem Jahr friedlichem Zusammenleben übrigens), die beiden nur noch ein einziges, ineinander verbissenes Fellknäuel waren (sowas hatte ich wirklich noch nie erlebt) und Möhrchen seitdem auf dem Schlafzimmerschrank "wohnte" und sich einfach nicht mehr runtergetraut hat.:-| Sie hatte dort oben ihr Privatklo und gefüttert habe ich sie auch dort oben. Das ging wochenlang so. :???:
In der Zeit hatte ich wirklich alles versucht...
Mit getragenen T-Shirts von mir abreiben, damit sie beide wieder gleich riechen, beide an den Kinndrüsen gestreichelt und versucht, die Gerüche zu "vermischen", Decken getauscht, dann kamen Bachblüten zum Einsatz, einen "Geheimtip" hab ich sogar befolgt und beide mit meinem Urin beträufelt. Darf man ja keinem erzählen...

Und zum Schluss kam dann noch der Feliway-Stecker und Felifriend Spray.

Hat alles nix genützt. Möhrchen "vegetierte" nur noch auf dem Schrank herum und es hat mir fast das Herz gebrochen, die kleine Maus so zu sehen:cry: Da hab mir wirklich zum allerersten mal überlegt, eine Katze (in diesem Fall wäre es Merlin gewesen, der kam später dazu) wieder abzugeben.

Zum "Glück" hat er mir dann diese Entscheidung abgenommen und er ist ganz plötzlich vermutlich aufgrund eines unentdeckten Herzfehlers verstorben. Ich hab geheult ohne Ende (Merlin war mir ja trotz allem auch ans Herz gewachsen), aber Möhrchen blühte wieder auf und kam endlich wieder vom Schrank herunter....

Das 2. mal hatte ich hier den Stecker, als Mütze einzog. Der kleine Krawallbolzen hat hier am Anfang nur Stunk gemacht und hat alle Katzen "angegriffen". Nicht bösartig, nur so "trottelig" halt. (Er war vorher ein Einzelkater und wurde einfach in einer leeren Wohnung zurückgelassen, er kannte also keine anderen Katzen) Er ist immer auf alle "zugeschossen" und hat sie von hinten betatscht. Das mochten wirklich die wenigsten hier im Rudel.
Da hab ich dann auch nochmal 2 Stecker gekauft und sie hier eingesetzt.

War ein Riesenerfolg. Minki hat nämlich dann ein paar mal genau darunter gepinkelt, so toll fand sie die wohl...:roll:

Hab dann die Stecker wieder rausgenommen und seitdem hat Mütze "kätzisch" gelernt und sich hier ins Rudel integriert. Mittlerweile hat er sogar ein paar Raufkumpane, mit denen er mit Begeisterung spielt und tobt:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

Beiträge
39.918
Reaktionen
2.967
Hab nix angekreuzt. Weil drei Katzen gar nicht und eine mit vermehrter Aggression darauf reagiert hat. Habs mehrfach probiert. Jedesmal der selbe Effekt :???:
 

Schlagworte

katzen durch stromstecker glücklich

,

feliway stecker

,

feliway

,
stecker katze glücklich
, feliway-stecker, feliway was katzen glücklich macht, feliway stecker bei aggression , stohmsteker für katzen

Ähnliche Themen