Endlich barfen

  • Autor des Themas 2111jojo
  • Erstellungsdatum
2

2111jojo

Beiträge
35
Reaktionen
2
Ich habe bisher ja nur gelegentlich frisches Fleisch gegeben ! Eintagsküken , Hühnerherzen , Magen , Leber usw.
Hatte mir erstmal zum ausprobieren easybard bestellt und einige Zusätze dazu!

Da es ein voller Erfolg ist und
meine Katzen das natürlich der gerne fressen , habe ich mich entschlossen mehr zu barfen! Heißt morgens wurde mein Mann Nassfutter Gütern und ich den rer des Tages barfen!
Nun habe ich einen Nachbarn gefragt! Er ist Metzger und hat mir heute die erste Fuhre Fleisch geliefert 5 Kilo Rindfleisch , Herzen, Magen und Leber in dem Verhältnis wie ich sagte ! Alles gewolft und das u einem unschlagbaren Preis von 20€

Bin soooo Happy ! Habe jetzt 25 Tagesrationen für zwei Katzen eingefroren

Nun werde ich mich intensiver mit barfen beschäftigen , da ih hier schon öfters gelesen habe dass easybarf auf Dauer nichts ist

Habt ihr grundsätzliche tips!
 
06.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Endlich barfen . Dort wird jeder fündig!
A-Team

A-Team

Beiträge
3.273
Reaktionen
20
Hast du die Leber aus dem Hut berechnet? Ich kenne mich mit EasyBarf nicht aus, vielleicht gehört die da dazu. Aber normalerweise ist Leber ein Vitamin-A Supplement und sollte nicht einfach so gefüttert werden.
Das würde mir jetzt so als erstes einfallen.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Hallo!

Ja, mit der Leber sollte man vorsitig sein! Zuviel ist gar nicht gut! Mit den fertigen Mischungen zum Barfen kenne ich mich auch nicht so aus, da ich meine Supplemente selber "zusammenmische".

Warum hast Du Dir das Fleisch wolfen lassen? lass es doch ruhig in Stücken, dann können die Kleinen richtig kauen und auch mal ihre Zähne richtig nutzen!

Lies Dich in Ruhe mal hier ein:

https://www.katzen-forum.de/rohfleischfuetterung/47893-faq-wichtiges-barfen-sammelthread.html

Da steht alles wichtige drin!

Viel Spaß Deinen Raubtieren mit dem rohen Fleisch!
 
2

2111jojo

Beiträge
35
Reaktionen
2
Ich merke , ich muss noch viel viel lesen, aber das wird es mir Wert sein , da meine süßen nicht mehr zu halten sind wenn sie frisches bekommen!

Ich hatte mir auf dr Seite wo ich das Easy barf bestellt habe Rezeptideen ausgedruckt! Natürlich keine individuellen , aber ich wollte es ja auch erst mal ausprobieren und da stand als ein Beispiel
Muskelfleisch, Hühnerherzen, Leber und Hühnermägen

Hmmmm aber dann lass ich die Leber weg bis ich mich genau damit beschäftigt habe.

Wolfen lassen hab ich es , weil ih es so besser eingefroren bekomme! Hab zwar einen riesigen Gefrierschrank aber der ist Randgefüllt und gewolltes Fleisch kann man so schön platt drücken:)
Werde aber das nächste mal Stücke lassen , zumindest halb halb
 
Maddin83

Maddin83

Beiträge
822
Reaktionen
18
Ich merke , ich muss noch viel viel lesen, aber das wird es mir Wert sein , da meine süßen nicht mehr zu halten sind wenn sie frisches bekommen!

Ich hatte mir auf dr Seite wo ich das Easy barf bestellt habe Rezeptideen ausgedruckt! Natürlich keine individuellen , aber ich wollte es ja auch erst mal ausprobieren und da stand als ein Beispiel
Muskelfleisch, Hühnerherzen, Leber und Hühnermägen

Hmmmm aber dann lass ich die Leber weg bis ich mich genau damit beschäftigt habe.

Wolfen lassen hab ich es , weil ih es so besser eingefroren bekomme! Hab zwar einen riesigen Gefrierschrank aber der ist Randgefüllt und gewolltes Fleisch kann man so schön platt drücken:)
Werde aber das nächste mal Stücke lassen , zumindest halb halb
Hallo!
Ich bin ja auch gerade bei den ersten Trockenübungen als Vorbereitung zum BARFen. Keine Sorge, am Anfang klingt alles ziemlich kompliziert und umfangreich, aber je mehr man liest und vor allem die "Profi"Barfer hier mit Fragen nervt :wink:, desto einfacher erscheint es einem.
Klar man muss auf ein paar wichtige Sachen achten aber das bekommt man schnell in den Griff.
Hühnerherzen und -mägen zählen auch als Muskelfleisch. Bei Leber muss man halt auf die Dosierung achten.
Mit dem Kalkulator von dubarfst.eu kann man recht schnell und übersichtlich Rezepte austüffteln, die auch genau zu seiner eigenen Katze passen.
 

Schlagworte

katzen mit erfolg barfen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen