Was ist los mit ihr? :(

-Bailey-

-Bailey-

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich habe da mal wieder ein Anliegen.
Und zwar geht es um unsere Bailey. Sie verhält sich eigenartig. Dazu ist zu sagen dass sie eine lebensfrohe, spielfreudige & tobsüchtige ist. Aber als meine Freundin und ich vorhin von der Arbeit kamen, war schon das erste kleine Anzeichen. Und zwar lag sie in der kleinen Höhle von ihrem Kratzbaum,
in dem sie, seit dem wir sie haben, noch nie gelegen hat. Sie kam uns auch nicht entgegen ,wie sonst wenn wir nach Hause kamen.
Nun gut, dachten wir dass sie vielleicht nur mal ihre Ruhe brauchte aber als sie dann aufstand und ein bisschen gelaufen ist haben wir gemerkt dass sie, als sie aufs Fensterbrett sprang, ziemliche Gleichgewichtsstörungen hatte. Sie wäre fast wieder runtergefallen. Sie guckt auch die ganze Zeit total müde. Das linke hintere Bein schleppt sie ganz komisch hinterher als hätte sie sich weh getan. Sie frisst aber total normal. Wir wissen nicht was mit ihr los sein könnte, machen uns aber große Sorgen um sie :((
Dazu sei zu sagen, wir wohnen in ner Kleinstadt, Tierärzte sind hier rar und haben schon geschlossen, in der Umgebung ist auch keine Tierklinik. Hat jemand von euch schonmal mit seinem Liebling sowas gehabt? Ich weiß dass ihr keine Tierärzte seid, aber wir wollen uns nur mal Meinungen einholen, da wir uns große Sorgen machen um unsere Süße :( Danke im Voraus und einen schönen Abend.
LG Baileys Eltern
 
11.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist los mit ihr? :( . Dort wird jeder fündig!
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
98
Also ich kann dazu nur raten so schnell wie möglich zum TA!
Dass kann fast alles sein. Sie kann bei einem Sprung falsch aufgekommen sein. Es könnte eventuell ein Schlaganfall sein, es könnte sein, dass was mit der Wirbelsäule ist oder oder.....
Vielleicht ist ja in der etwas weiteren Umgebung eine Tierklinik, die man erreichen könnte.
Ich wünsche Euch viel viel Glück und Erfolg. Haltet uns bitte auf dem laufenden.
 
ludjo

ludjo

Beiträge
9.917
Reaktionen
47
Also ich kann dazu nur raten so schnell wie möglich zum TA!
Dass kann fast alles sein. Sie kann bei einem Sprung falsch aufgekommen sein. Es könnte eventuell ein Schlaganfall sein, es könnte sein, dass was mit der Wirbelsäule ist oder oder.....
Vielleicht ist ja in der etwas weiteren Umgebung eine Tierklinik, die man erreichen könnte.
Ich wünsche Euch viel viel Glück und Erfolg. Haltet uns bitte auf dem laufenden.
Schliess mich da Krabbentier an, das hört sich bedenklich an. Ab in die Klinik, wenn die TApraxen schon alle geschlossen haben.

Viel Glück euch
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.115
Reaktionen
1.991
Gib bei Google "Tierärztlicher Notdienst" und dann Deine Stadt ein. Ich wohn auch in einer Kleinstadt und es hat immer mindestens ein TA in 20-30 Minuten Entfernung Dienst oder eben Klinik
Damit würde ich auf keinen fall bis morgen warten!
 
-Bailey-

-Bailey-

Beiträge
25
Reaktionen
0
Danke erstmal für eure Ratschläge, wir haben auf euch gehört und einen Tierarzt kontaktiert, welcher eine mobile Tierarztpraxis hat und sich extra noch die Mühe gemacht hat und hier "rausgefahren" ist.
Hat sich halt den Futterplatz und Nahrung angeschaut. Mit ihrem Gang ist alles ok, haben wir uns halt wohl eingebildet durch die Gleichgewichtsstörung. Hat die kleine abgetastet..die Organe sind in Ordnung und gemeint dass es wohl keine akute Erkrankung ist. Er hat gemeint dass bei jungen Katzen passieren kann, dass sie sich überfressen und deshalb so schlapp sind.
Durch das Abtasten hat sich aber das nicht beweisen können, da sie keinen vollen Bauch hat.
Tja wir sollen das beobachten und ihn morgen anrufen und bescheid sagen was mit der Süßen nun ist, ob es besser ist oder nicht. Also heißt es jetzt abwarten und hoffen dass sie morgen wieder auf dem Damm ist und wieder irgendwelchen Blödsinn veranstaltet ;-)
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Hat sich halt den Futterplatz und Nahrung angeschaut. Mit ihrem Gang ist alles ok, haben wir uns halt wohl eingebildet durch die Gleichgewichtsstörung. Hat die kleine abgetastet..die Organe sind in Ordnung und gemeint dass es wohl keine akute Erkrankung ist. Er hat gemeint dass bei jungen Katzen passieren kann, dass sie sich überfressen und deshalb so schlapp sind.
Durch das Abtasten hat sich aber das nicht beweisen können, da sie keinen vollen Bauch hat.
Ich bin ein bischen empfindlich, was das einfache Abtasten angeht und dann zu sagen, das die Organe in Ordnung sind und es keine aktute Erkrankung ist!
Bitte lass auf jeden Fall ein Blutbild machen, das sollte bei jeder Untersuchung gemacht werden, bevor man solch eine Aussage machen kann.
Eine Katze ist nicht so schlapp, weil sie sich überfressen hat und wenn ihr gesehen habt, das sie Gleichgewichtsstörungen hat, dann zweifel jetzt nicht, ob ihr es euch nur eingebildet habt.
Geh heute unbedingt nochmal zu einem TA und lass sie ordentlich durchchecken.
Auch wenn es nicht um die Ecke ist, geh in eine Tierklinik, die stellen sie dann richtig auf den Kopf, denn wenn ihr schon einen Arzt kommen lasst, dann habt ihr einen Grund gehabt, denn ihr kennt das Tier und wenn sie so verändert war, dann Checkt sie ordentlich durch.
 
ludjo

ludjo

Beiträge
9.917
Reaktionen
47
Ich bin ein bischen empfindlich, was das einfache Abtasten angeht und dann zu sagen, das die Organe in Ordnung sind und es keine aktute Erkrankung ist!
Bitte lass auf jeden Fall ein Blutbild machen, das sollte bei jeder Untersuchung gemacht werden, bevor man solch eine Aussage machen kann.
Eine Katze ist nicht so schlapp, weil sie sich überfressen hat und wenn ihr gesehen habt, das sie Gleichgewichtsstörungen hat, dann zweifel jetzt nicht, ob ihr es euch nur eingebildet habt.
Geh heute unbedingt nochmal zu einem TA und lass sie ordentlich durchchecken.
Auch wenn es nicht um die Ecke ist, geh in eine Tierklinik, die stellen sie dann richtig auf den Kopf, denn wenn ihr schon einen Arzt kommen lasst, dann habt ihr einen Grund gehabt, denn ihr kennt das Tier und wenn sie so verändert war, dann Checkt sie ordentlich durch.
Mhh ja ich seh das auch so, würd auch auf jedenfall ein BB machen lassen. Bei mir gehts hier eher richtig rund, wenn sie sich pappsatt gefressen haben, kein ermüdungserscheinungen:)

Mit nur abtasten ist noch lang keine Diagnose gestellt. Da kann so viel dahinter stecken.
 
-Bailey-

-Bailey-

Beiträge
25
Reaktionen
0
Also wir haben vorhin nochmal mit dem TA gesprochen, dass sich der Zustand ein kleines bisschen verbessert hat. Sie hat die Nacht bei uns geschlafen im Bett, wo sie immer schläft, das hat uns schon ein wenig beruhigt dass sie sich nicht komplett zurückzieht. Ihr Gang ist auch sicherer geworden, nicht mehr so wackelig. Dennoch haben wir gesagt, dass er nochmal mit seiner mobilen Tierarztpraxis hier vorbei kommt und sie mal richtig durchcheckt, das wollte er auch. Dann wird sich hoffentlich klären was mit ihr los ist.
Ich bin zwar ein 2 Meter "Hüne" aber wenn es der Katze nicht gut geht, mach ich mir riesige Gedanken und kann die ein oder andere Träne nicht zurückhalten :(
Man malt sich ja auch schlimme Sachen aus...wenn ich daran denke dass im schlimmsten Fall niemand mehr zur Begrüßung an der Tür steht oder mich beim Duschen beobachtet usw. ...das ist so ein schlimmer Gedanke und wäre nach dem Tod meines geliebten Hundes vor 12 Monaten der nächste unertragbare Rückschlag :'(
 
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Hallo,

ich würde euch raten die Mietz einzupacken und nach Cottbus zu fahren. Die Klinik da ist und um die Uhr offen und erreichbar und hat sicher mehr Diagnosemöglichkeiten als der mobile TA. Und ihr seit in nicht mal 30min da. ;-)

Wie alt ist die Maus denn?
 
-Bailey-

-Bailey-

Beiträge
25
Reaktionen
0
Sie ist knapp 1 Jahr alt. Ja das mit der Klinik hab ich auch erst gedacht, hab mich dann aber auf anderen Seiten belesen und was die schrieben war durchweg negativ, das wollte ich ihr nicht antun :(
Gibt es bei Katzen so etwas wie ne Scheinschwangerschaft? Und wenn ja wie äußert sich sowas eigentlich?
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Ich würde mich jetzt nicht verückt machen und rumspekulieren. Als allererstes sollte eine Blutuntersuchung gemacht werden und ein Röntgenbild, weil es die größten Gebiete der Krankheiten abdeckt und ihr dann erst schlauer seid, bevor ihr weiter einkreisen könnt.

Jede gute Klinik und jeder gute TA trifft diese Maßnahmen zuerst, das habe ich mittlerweile gelernt!
 
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
I h kann über diese Klinik nix negatives Berichten.
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Egal, ob ihr den TA nochmal kommen lasst oder in die Klinik fahrt- eure Katze muss auf jeden Fall nochmal tierärztlich untersucht werden! Ich würde die Variante wählen, bei der ich das Gefühl habe, dass da am meisten bei raus kommt- sprich: gute Möglichkeiten zur weiteren Behandlung vor Ort sind...

Denk dabei aber auch an den Stress, der kann auch ein "komisches Verhalten" auslösen...

*Ich drücke euch und vor allem eurer Süßen die Daumen, dass es nichts schlimmes ist*

Bitte meldet euch wieder, wie es weitergeht und was beim TA festgestellt wurde!

Solche Geschichten gehen mir immer besonders ans Herz, gerade, weil sie auch noch so jung ist :shock:

LG =)
 

Schlagworte

katzenbaby schleppt beine hinterher

,

was machen wenn meine katze sich überfressen hat

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen