Shennyi beschäftigen

  • Autor des Themas Thyi
  • Erstellungsdatum
Thyi

Thyi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenmamas und Papas,

ich habe mal wieder eine Frage: Da Shennyi ja so ein Power-Bündel ist, und noch nicht raus darf, möchte ich ihn gerne beschäftigen. Ich habe eine Angel mit seinem Lieblingsball gebastelt, darauf fährt er voll ab. Das läuft also schon
mal echt gut.

Ich habe auch festgestellt, dass er ein sehr schlauer Kater ist, denn er lernt teilweise nach nur einem Hinweis, was er machen soll. Beispielsweise seinen Kuschelplatz. Den musste ich ihm einmal zeigen und schon war klar, dass er dort schläft, und das klappt voll super.

Nun dachte ich mit, ich könnte ihn vielleicht auch fordern, indem ich mit ihm klickere. Ich dachte mir auch, dass es ganz gut ist, wenn er den Klicker vor dem Freigang schon kennt und liebt.

Nun ist meine Frage: Welchen Klicker soll ich kaufen? Ich habe schon oft gelesen, dass die Klicker für Hunde manchmal so laut sind, dass die Katzen eher erschrecken. Und irgendwo habe ich mal etwas im Netz über ein Kinderspielzeug gelesen, das auch klickert, aber ich finde den Artikel nicht mehr.

Könnt Ihr mir weiterhelfen?
 
12.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Shennyi beschäftigen . Dort wird jeder fündig!
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Ich habe meinen Klicker vom Futterhaus, der kostet 2,99 € und kann auf der Rückseite verschoben werden, so kannst du die Stärke von dem Klick nach Lautstärke selbst bestimmen.

Kinderspielzeug, war bestimmt so ein "Knack-frosch", aber die sind laut!
 
Thyi

Thyi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für Eure Antworten.

Ich war beim Fressnapf und habe nach Klickern geschaut, aber leider hätten die nur die ganz einfachen gehabt, an denen man nichts verstellen kann. Die sollten 4,49 Euro kosten und waren ausverkauft. Die Verkäuferin meinte, die wären in der Lieferung, die gerade angekommen ist, sie wollte aber nicht nachschauen, ob sie die findet.

Also bin ich wieder in die Innenstadt gefahren und habe einen Knackfrosch gekauft. Der ist in der Tat recht laut.

Ich hab eben einfach mal geknackt, und Shennyi ist gleich still stehen geblieben und hat geschaut, wo das her kommt. Zusammengezuckt ist er allerdings nicht. Nun weiß ich bei ihm nicht, ob er sich erschreckt hat, oder ob er es mega interessant fand. Wenn jemand im Hausflur ist, reagiert er ähnlich und rennt dann aber hin und mauzt. Deswegen denke ich eher nicht, dass er sich erschreckt hat, gerade wo er eh so furchtlos ist.

Die Buchempfehlung ist auch sehr interessant, danke dafür.
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.426
Reaktionen
195
Wie wäre es mit einem Katzenkumpel?
 
Thyi

Thyi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Würde ich eigentlich ganz gut finden, geht aber nicht, weil meine Wohnung nicht groß genug ist.
 

Ähnliche Themen