Katzen aus Tierheim

S

Sinki86

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, ich benötige Eure mal Eure Meinung/ Hilfe:
Ich habe seit ca. 2 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim. Es sind noch nicht kastrierte (das habe ich vor nachdem sie sich eingelebt haben, also ca. in 2- 3 Wochen, 1 bzw 3 Jahre alte Wohnungskatzen. Es sind wohl Fundkatzen, die zusammen in
einem Wald "abgestellt" wurden. Die Mitarbeiter vom Tierheim wollten sie auch nur zusammen abgeben weil sie sich eben auch gut verstehen würden.
Ich habe jetzt festgestellt, dass die Ältere der Jüngeren oft auflauert, sie anspringt und nach ihr schlägt. Ich dachte das sei vielleicht normal bei 2 Katzen. Die Ältere steht zudem auch oft vor dem gemeinsamen Katzenklo und wartet bis die Kleinere aus dem Klo kommt um sie dann anzupringen. Dann jagt sie ihr hinterher. Ich dachte das sei normal bei 2 Katzen- kleine Machtspielchen oder so. Heute habe ich aber ein Schreien und Fauchen gehört und gesehen, dass sie sich angeknurrt haben und mit aufgestellten Haaren voreinander standen.
Offensichtlich können sie sich doch nicht so gut leiden?? Ich habe sie auch nicht zusammen spielen oder schmusen gesehen...
Ist es zu früh sich sorgen deswegen zu machen? Müssen sie sich erst "einleben"? Ist ein (großes) Klo für 2 Katzen zu wenig? Hilfe!
 
16.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen aus Tierheim . Dort wird jeder fündig!
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Ja, schaff bitte ein zweites Klo an, insbesondere, wenn sie sich doch nicht so innig gern haben. Das entschärft die Lage bestimmt schon mal. Ich denke, Du kannst sie so bald wie möglich kastrieren lassen, dann sind die Beiden sicherlich weniger hitzig.

Der Verlust ihres Zuhauses, das Tierheim und nun Umzug in eine fremde Wohnung zu fremden Menschen ist sicher erstmal eine große Umstellung für die Beiden. Kann sein, dass sie deshalb aus der seelischen Balance sind und sich erstmal wieder zusammenraufen müssen. Hast Du Feliway Stecker?

Sprich doch noch mal mit dem TH Mitarbeiter, ob er soetwas bei den Beiden vorher schon gesehen hat. Wenn sie als untrennbares Paar abgegeben wurden, wundert es mich auch, dass sie dann doch so aufeinander losgehen.
 
aeom

aeom

Beiträge
168
Reaktionen
1
Welches TH gibt bitte unkastrierte Tiere ab?
Ja, es ist astreines Dominanz verhalten und mal gucken wer hier Chef ist. Du brauchst wie schon geschrieben min 2 besser 3 Kaklos.
Aber so wie es klingt hat sich das Thema in 2-3 Wochen nicht erledigt, ich würde sie jetzt kastrieren lassen, sonst kann das ganze Spiel danach wieder von vorn losgehen.
 
Radiesel31

Radiesel31

Beiträge
823
Reaktionen
1
eigenartiges TH, wieso geben die Katzen, in dem Alter, ab ohne das sie kastriert sind. Ich denke das, wenn beide kastriert sind, es besser wird. Lass ihnen Zeit, wer weiß was sie alles erlebt haben, eingesperrt in einem Karton, furchtbar. Wer weiß wie lange. Drück die Daumen das sie sich doch noch zusammen finden.
 
Saiyurij

Saiyurij

Beiträge
671
Reaktionen
1
Hallo,
da es sich wohl um Katzen (w) handelt, ist es nicht so einfach festzustellen ob sie kastriert sind oder nicht.
Ich habe Sayuri auch als vllt. kastriert vom Tierschutz bekommen, mit der Bedingung dass ich rausfinden lasse ob sie kastriert ist oder nicht...
Bisher habe ich nur rausgefunden dass man die Gebärmutter einer Katze, die nie Kinder hatte, im Ultraschall wohl nicht sehen kann... Ich hoffe nicht dass wir sie Operieren lassen müssen und sich dann rausstellt, dass sie schon kastriert ist :-?
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Meine TA sagte man könnte nach ner Narbe suchen
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

Beiträge
2.310
Reaktionen
17
Hm keine Ahnung bei meiner Finja sieht man ne Narbe
 

Schlagworte

katze aus tierheim zwei wochen

,

katzenstress im tierheim

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen