Neuland Emmaline zog ein...

  • Autor des Themas Kitten-Mama
  • Erstellungsdatum
K

Kitten-Mama

Gast
Hallo ihr Lieben,

Wie in der Vorstellung erwähnt, bin ich zum erstenmal Besitzerin einer Katze.
Emma ist vor einer Woche bei uns eingezogen und 10 wochen alt.
Wir bemühen uns ihr alles zu bieten was eine kleine Katze braucht.
Sie bekommt täglich zwei dosen Kitten Futter (das irgentwie nur als Geflügel zu bekommen ist) ausserdem Wasser und Katzen Milch (<- aber nur einmal alle 2
Tage)
Ich habe ihr eine Höhle aus einem großen Karton gebastelt und mit einem kleinem Katzenbaum ergänzt.
Sie hat sich unser Arbeitszimmer zum refugium erklärt und daher steht auch ihr Klo erstmal hier.
Wir wollten es ihr so leicht wie möglich machen.

Aber ich würde sie gerne daran gewöhnen das WC im bad zu nutzen und auch ihr fressen bekommt sie noch hier und das würde ich gerne im Flur machen.

Emma darf sich ausser in der Küche frei bewegen.

Leider hat meine Mutter ihr angewöhnt um 5 uhr gefüttert zu werden und Emma setzt sich da mit krallen in Waden durch, das sie dann auch von mir gefüttert wird.
Da wir sie dauernt suchen müssen,habe ich ihr ein glöckchen halsband gekauft.Aber sie scheint es nnicht zu mögen und mein Mann hat angst das sie sich damit erhängen könnte.Auch haben wir jetzt ein Fensterproblem.Denn wir wohnen unter dem Dach und hier wird es warm
Können wir ohne Katzengitter erreichen das man hier mal ein Fenster öffnen kann ohne das sie daraus springt?Bisher trauen wir uns nur Kippe und nur wenn wir dabei sind.
Also ihr seht schon ich hab einige fragen und bin auch über alle Ratschläge froh=)
 
16.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Neuland Emmaline zog ein... . Dort wird jeder fündig!
F

fuzzy

Gast
Hallo und herzlich Willkommen

Hallo ihr Lieben,

Wie in der Vorstellung erwähnt, bin ich zum erstenmal Besitzerin einer Katze.
Emma ist vor einer Woche bei uns eingezogen und 10 wochen alt.

viel zu früh!! Kitten sollten bis zur zwölften Woche mit Mutter und Geschwistern aufwachsen
Wir bemühen uns ihr alles zu bieten was eine kleine Katze braucht.

dann besorgt ihr schnellstens eine passende Kumpeline
Sie bekommt täglich zwei dosen Kitten Futter (das irgentwie nur als Geflügel zu bekommen ist) ausserdem Wasser und Katzen Milch (<- aber nur einmal alle 2 Tage)

sie darf an gutem Futter (mindestens 60 % Fleisch, kein Zucker, keine Getreide, so viel fressen, wie sie mag. Katzenmilch bitte weglassen
Ich habe ihr eine Höhle aus einem großen Karton gebastelt und mit einem kleinem Katzenbaum ergänzt.
Sie hat sich unser Arbeitszimmer zum refugium erklärt und daher steht auch ihr Klo erstmal hier.
Wir wollten es ihr so leicht wie möglich machen.

Aber ich würde sie gerne daran gewöhnen das WC im bad zu nutzen und auch ihr fressen bekommt sie noch hier und das würde ich gerne im Flur machen.

Emma darf sich ausser in der Küche frei bewegen.

Leider hat meine Mutter ihr angewöhnt um 5 uhr gefüttert zu werden und Emma setzt sich da mit krallen in Waden durch, das sie dann auch von mir gefüttert wird.
Da wir sie dauernt suchen müssen,habe ich ihr ein glöckchen halsband gekauft.Aber sie scheint es nnicht zu mögen und mein Mann hat angst das sie sich damit erhängen könnte

da hat dein Mann vollkommen recht. Halsbänder können für Katzen tödliche Fallen sein.Auch haben wir jetzt ein Fensterproblem.Denn wir wohnen unter dem Dach und hier wird es warm
Können wir ohne Katzengitter erreichen das man hier mal ein Fenster öffnen kann ohne das sie daraus springt?Bisher trauen wir uns nur Kippe und nur wenn wir dabei sind.

bitte unbedingt die Fenster sichern.
Also ihr seht schon ich hab einige fragen und bin auch über alle Ratschläge froh=)
bitte mache dich über Ernährung, Haltung und Verhalten von Katzen schlau
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Hallo ihr Lieben,

Wie in der Vorstellung erwähnt, bin ich zum erstenmal Besitzerin einer Katze.
Emma ist vor einer Woche bei uns eingezogen und 10 wochen alt.
Wir bemühen uns ihr alles zu bieten was eine kleine Katze braucht.
Sie bekommt täglich zwei dosen Kitten Futter (das irgentwie nur als Geflügel zu bekommen ist) ausserdem Wasser und Katzen Milch (<- aber nur einmal alle 2 Tage)
Ich habe ihr eine Höhle aus einem großen Karton gebastelt und mit einem kleinem Katzenbaum ergänzt.
Sie hat sich unser Arbeitszimmer zum refugium erklärt und daher steht auch ihr Klo erstmal hier.
Wir wollten es ihr so leicht wie möglich machen.

Aber ich würde sie gerne daran gewöhnen das WC im bad zu nutzen und auch ihr fressen bekommt sie noch hier und das würde ich gerne im Flur machen.

Emma darf sich ausser in der Küche frei bewegen.

Leider hat meine Mutter ihr angewöhnt um 5 uhr gefüttert zu werden und Emma setzt sich da mit krallen in Waden durch, das sie dann auch von mir gefüttert wird.
Da wir sie dauernt suchen müssen,habe ich ihr ein glöckchen halsband gekauft.Aber sie scheint es nnicht zu mögen und mein Mann hat angst das sie sich damit erhängen könnte.Auch haben wir jetzt ein Fensterproblem.Denn wir wohnen unter dem Dach und hier wird es warm
Können wir ohne Katzengitter erreichen das man hier mal ein Fenster öffnen kann ohne das sie daraus springt?Bisher trauen wir uns nur Kippe und nur wenn wir dabei sind.
Also ihr seht schon ich hab einige fragen und bin auch über alle Ratschläge froh=)
Kittenfutter brauch deine Katze nicht, in der Natur gibts auch keine Kitten Mäuse... ;-) Dann lass die Katzenmilch komplett weg..... Was fütterst du momentan für eine Marke? Außerdem darf ein Kitten so viel Essen wie sie mag und brauch....

Das Glöckchenhalsband werf in den Mül.... weil ich meine damit wir wissen wo sie ist? Möchtest du ständig beobachten werden? Ich denke eher nicht.... ;-) Und wenn du angst hast, dass sie aus dem Fenster springt mache ein Gitter hin..... Und Kippen nur wenn man dabei ist, dass macht ihr richtig....

Ansonsten lese mal in deinem anderen Thema nach....
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Wenn du jetzt schon weißt ,das ihr das Klo nicht im Arbeitszimmerl lassen möchtet, dann gewöhnt es ihr doch nicht gleich an. Es ist zwar Ehrenwert, das ihr es ihr so leicht wie möglich machen wollt, aber ihr tut ihr damit keinen großen gefallen, wenn ihr es dann später ändern wollt und sie damit nicht klar kommt.
Denn es kann passieren, das sie dann unsauber wird, weil Katzen ihre Gewohnheiten nicht gerne ändern, sie verstehen es dann nicht.

Zum Halsband: Wir dachten auch, das wir es uns einfach machen und so das Tier schneller finden! Habt ihr schon mal gesehen, wenn die Katze versucht hat, das Halsband loszuwerden, ihren Kiefer unten im Halsband verhakt hat und dann mit der Kralle sich die halbe Zunge abgetennt hat? Sofort ab damit!

Kippfenster: Auch wenn ihr dabei seid, euer Mäuschen ist noch recht klein und kann da durchfallen, nehmt sie bitte aus den Raum, macht einmal das Fenster weit auf zum lüften und dann wieder zu!

Wir machen das dann abends, denn tagsüber bei der Wärme bringt es eh nichts, weil doch eh nur warme Luft reinkommt. Die Katze einfach abdends in einen Raum bringen, wenn sie das nicht allein mag dann haltet euch auch dort auf, den Rest der Wohnung lüften. Dann die Katze in die anderen Räume lassen und den Raum lüften, in dem ihr euch aufgehalten (oder nur die Katze) hattet.

Es gibt für Kippfenster einen Schutz, aber da müsst ihr Euch mal informieren, denn z.B. für unsere Fenster geht es nicht, müsst ihr mal schauen.
 
K

Kitten-Mama

Gast
Vorab lieben dank =)


Also ich füttere ihr Attica Junior von Netto.

Jeden Tag zwei dosen weil sie eine über den Tag frisst und eine Über Nacht, sie würde auch mehr bekommen aber ich hab nich den eindruck das sie mehr will.
sind insgesamt 200 gr. Is das zu wenig sollte ich ihr mehr anbieten?

mit dem klo wir meinten es gut.
 
F

fuzzy

Gast
Vorab lieben dank =)


Also ich füttere ihr Attica Junior von Netto.

Jeden Tag zwei dosen weil sie eine über den Tag frisst und eine Über Nacht, sie würde auch mehr bekommen aber ich hab nich den eindruck das sie mehr will.
sind insgesamt 200 gr. Is das zu wenig sollte ich ihr mehr anbieten?

mit dem klo wir meinten es gut.
sobald der Napf leer ist, wird wieder aufgefüllt

ich hatte dir geschrieben: mind. 60 % Fleischanteil, KEIN Zucker, KEIN Getreide
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Stelle bitte auf hochwertiges Nassfutter um....

In der Regel fordert die Katze es ein, wenn sie mehr möchte.... und dann gebe ihr ruhig noch mehr....

Hier findest du hochwertiges Futter: http://www.sandras-tieroase.de/
 
N

nea

Gast
Hallo,

zuerst möchte ich dich bitten dich nach einem Zweitkitten umzusehen. Dieses sollte dann zumindest gut sozialisiert sein.

Dann schau dich bitte zum Thema Ernährung um und biete hochwertiges Futter an und zwar so viel wie sie möchte. Sie ist ein Kitten und braucht Energie - denn sie will ja groß werden ;-)

Du solltest mind. zwei Toiletten aufstellen und bitte kein Betonitstreu verwenden. Wenn das mal gefressen wird kann das böse werden.

Dann schau doch mal hier rein und lese dich ein.

Es scheint viel zu sein, aber es schadet nicht - im Gegenteil ;-)

https://www.katzen-forum.de/katzen/49482-gedanken-anschaffung.html

https://www.katzen-forum.de/katzen/53253-falschen-mythos-katzen-seien-einzelgaenger.html

https://www.katzen-forum.de/allgemeine-ernaehrung/41115-gutes-futter.html

https://www.katzen-forum.de/allgemeine-ernaehrung/39055-kittenfutter-noetig.html

Danach solltest du einiges anders sehen und hoffentlich entsprechend reagieren ;-)
 
K

Kitten-Mama

Gast
Danke Nea.
Ich hab alle gelesen, und fand sie sehr informativ.

Ich möchte meine fragestellung hier erstmal beenden.

Wie man dem Vorstellungsthread entnehmen kann muss sich erstmal entscheiden ob emma bei mir bleiben wird.
 
N

nea

Gast
Gerne.

Evtl. hilft es bei der Argumentation.
 
F

fuzzy

Gast
gutes Mittelklasse Futter gibt es auch bei Aldi

Cachet Select, die 200 gr. Dosen
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Oder beim Fressnapf.... ;-)

Animonda Carny z.B. oder Select Gold.... und Almo Nature
 
K

Kitten-Mama

Gast
Soderle...Entscheidung ist gefallen.

Erstmal bin ich nu etwas schlauer ich hab ne Hauskatze (rasse)
Ich hab jetzt eine weile hin und her Telefoniert da eure Gedanken anstösse mir ja schon große Sorgen macht.
Also das Tierheim hat mir versichert das ich Emma durchaus auch alleine halten kann und das es auch garnicht selten is.
Ich muss nur was ich ja schon wusste mich viel mit ihr beschäftigen.Natürlich ersetze ich keine Katze aber sie wird dadurch keine traurige katze werden.

Ich habe mich dennoch um eine Zweite bemüht und wenn die VM mitmacht wird es auch einen Kumpel geben aber wenn nicht werden wir dennoch Emma behalten.

Ich fand dieses Forum hier auf den Ersten blick eigentlich sehr Symphatisch
da ich mich aber auf einen Austausch gefreut hatte vielleicht sogar freundschaften.
Frage ich mich nun, ob ich dann hier richtig bin wenn ich mich für Alleinhaltung entscheide.

Immerhin muss ich ja dann immer wieder mit Kritik rechnen wenn ich was wegen meiner Katze wissen möchte. Das wäre ja nicht in meinem Sinne leider.
 
N

nea

Gast
Die Empfehlung vom Tierheim kann ich nicht nachvollziehen und muss da auch deutlich gegen sprechen.

Auch spreche ich deutlich gegen eine Einzelhaltung von Katzen, besonders von Kitten.

Das ist nicht artgerecht und das ist fakt.

Was ihr bzw. du nun mit dem Wissen machst welches du erworben hast/ erwerben kannst, musst du wissen.

Ich könnte es nicht, mir ist eine artgrechte Haltung wichtig und ich könnte nicht einfach die Augen schließen.

Das du mit Kritik leben müsstest ist richtig. Aber verständlich.
 
K

Kitten-Mama

Gast
Also, ich habe dem Tierheim meine Situation erklärt auch das ich eben nicht erzwingen kann, das ich mehr als EINE Katze halten darf.Dazu habe ich ihnen ausführlich beschrieben wie alt Emma ist,wie sie sich seit ihren Einzug verhält und wie wir mit ihr umgehen.

Natürlich hat mir auch das TH geraten wenn eine zweite geht,eine dazu zu nehmen.
Aber auf meine nachfrage hin haben sie mir das schon genannte gesagt.Dazu kann ich noch erwähnen das zumindest für Emma das auch den Nachteil hat das sie einiges an Aufmerksamkeit von uns einbüßen wird das aus der Allein-Herscherin dann ein Doppelpack wird und ich bin so ehrlich: Ich persöhnlich will keine zwei Katzen haben.Ich würde die zweite nur für Emma anschaffen.(Aber ich betone ich werde eine zweite nehmen wenn ich kann)

Ich kann nachvollziehen das unter euch Katzen Profis, sowas ein No-Go ist.

Deswegen habe ich ja nachdrücklich die Frage in den Raum gestellt ob man hier dennoch bereit wäre sich mit mir auszutauschen und mir zu helfen Emma optimal zu versorgen.Ich mein wenn jedes wenn Emma was hat und ich hier nachfrage, nur gesagt wird "Tja das is normal,was hälste die katze auch allein"" so wäre dann für mich die frage ob ich mich dann nich besser neu orientiere.
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Das Ding ist: Es gibt viele Verhaltensauffälligkeiten die sich wirklich nur dadurch entwickeln können, dass sie alleine ist - in solchen Situationen wirst du sicherlich nichts anderes zu hören bekommen.

Ein Mehrkatzenhaushalt ist toll. Erst wenn du mal siehst, wie zwei oder mehr Katzen miteinander umgehen wirst du verstehen, dass du als Mensch das nicht bieten kannst. Es gehört einfach zu einer artgerechten Haltung dazu. Aber das weißt du ja in der Zwischenzeit ;-)
 
N

nea

Gast
Kein gutes und vernünftiges Forum würde eine Kitteneinzelhaltung einfach so hinnehmen ohne etwas dazu zu sagen ;-)

Wenn du nur eine Katzen willst hättest du dich nach einer Katze umsehen sollen die bereits zum Einzelgänger gemacht wurde. Und kein Kitten in dieses Schicksal zwingen.

Du meinst eine zweite Katze wäre ein Nachteil von Emma weil sie nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen würde? Sorry, aber da irrst du gewaltig. Eine zweite Katze wäre eine Bereicherung und fair für Emma. Nicht weniger!

Keine meiner 7 Jung leidet unter zu wenig Aufmerksamkeit. Sie können nur eben zusätzlich noch ihre natürlichen Verhaltensweisen in einer Gruppe ausleben und haben auch wenn ich nicht da bin.

Ich bin kein Katzen- Profi - ich lege nur wert auf eine artgerechte Haltung meiner "Haustiere" ;-)

Wie gesagt - ich weiß nicht ob du hier richtig bist oder nicht - ich kann es nicht nachvollziehen ein Kitten allein zu halten und könnte es auch nicht.

Einige Dinge können durch Einzelhaltung entstehen, andere nicht und sicher wirst du darauf hingewiesen werden das deine Haltung als Einzelkitten alles andere als optimal ist.
 
F

fuzzy

Gast
du schreibst doch jetzt schon, dass sie euch sehr in Anspruch nimmt und anstrengend ist.

Dies würde sich wirklich sofort geben, hätte sie noch ein Mädel zum Raufen und Spielen
 
K

Kitten-Mama

Gast
@Fuzzy.

Wenn kann ich nur ihren Bruder kriegen.Im Heim haben die keine Kitten da bis auf zwei die schon größer sind und das sind auch Jungs.

Ich komme aus einem Mehr-Katzen Haushalt. Ich weiss wie sie spielen und alles, ich bin damit aufgewachsen.
Ich sag ja nich das ich es nicht mache nur das ich Emma behalten möchte wenns nicht geht.

Sie is nicht anstrengend das habe ich nirgends gesagt! Dass sie viel aufmerksamkeit braucht stört keinen von uns beiden.Auch meine Kinder lieben es mit ihr zu spielen was aber nich zählt weil wir die jenigen sind die,let
zlich die verantwortung für Emma übernehmen.
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Die Kritik ist dafür da, um eventuell darüber nachzudenken, ob das was du für richtig hälst, auch das richtige für die kleine Emma ist!

Hier soll keiner schlecht hingestellt werden, sondern eine optimale Bedingung für Emma geschaffen werden.

Das ein Tierheim dir dazu rät, kann ich nicht nachvollziehen!

Wenn es dir lieber ist, das du in ein Forum gehst, wo du Zustimmung bekommst, das es so richtig ist, wie es zur Zeit ist, dann Frage ich mich, wie du dann glaubst, das es dort besser ist, wenn die richtigen Probleme mit Emma losgehen und du dann nicht weiterkommst, weil die Leute überfordert sind.

Hier wird schon im vorraus gedacht, denn noch ist Emma klein und süß, wenn sie in der Pubertät ist und ihr Wesen eindeutig verändert wird, was dann?
Dann hast du richtige Probleme, die man nicht mehr so leicht ändern kann und das wollen wir hier verhindern.
Darum reagiert man hier so, weil wir wissen, was noch alles auf dich zukommt und wir für dich und die Emma eine Plattform schaffen wollen, damit du mit ihr und sie mit dir ein schönes Leben führen könnt und nicht später die Probleme so groß sind, das das Tier abgegeben wird.
So endet es dann irgendwann und deshalb wirst du kritisiert, damit es nicht passiert und du diese Fehler nicht machst.

Es soll nicht persönlich gegen dich gehen und wenn du es so siehst, dann tut es mir leid, aber kuschelkurs und ins unglück rennen lassen, das tun wir hier nicht, dann bist du hier wirklich falsch.

Wenn du im Sinne von Emma handeln willst und es wirklich möchtest, dann helfen wir gerne weiter!
 

Schlagworte

emmaline katzenforum

Ähnliche Themen