Kater mit abgefaultem Schwanz usw., und keinen interessiert das!

  • Autor des Themas Yvchen
  • Erstellungsdatum
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Ich habe in einem Dorf vor einer Woche Samstag einen Kater gesehen, dessen Anblick mich seitdem nicht mehr loslässt. Total verwahrlost, widerlich dreckig, Maul steht offen und die Zunge guckt raus. Schwanz ist nur noch ein Stummel da. Ich ging davon aus das er ein Streuner ist (so lässt ja niemand seine Katze verkommen nicht wahr?!). Ich versuchte den Kater zu locken, aber er lief weg. Ich dachte noch so, den hatte jemand sicher irgendwann mal den Schwanz amputieren lassen, evtl. ist der Besitzer ja verstorben, anders kann es nicht sein. Ich bin anscheinend immer noch zu naiv für diese grausame Welt! Nach einigen Recherchen fand ich den Besitzer!!!
Ich war dann dort und wollte vernünftig mit denen reden das der Kater sehr krank ist und zum Arzt muss. Dann sah ich die haben noch mehr Katzen, alle unkastriert, so wie die meisten hier überall. Eine Mutterkatze, mit 2 Minis, ist schon 9 Jahre alt, eine Notwendigkeit der Kastration sehen sie nicht, die Katze ist doch eh schon alt, und die anderen...."naja wir sind hier auf dem Dorf". Es gibt noch einen klapperdürren rot weißen jungen Kater und noch einen den ich nicht gesehen habe. Sie finden nicht das der kranke Kater krank wäre, weil er ja frisst und da ist die Welt in Ordnung. Er käme auch nur ab und an mal zum fressen, sonst streunt er
den ganzen Tag und Nachts rum. Er sei ca. 2009 bei ihnen geboren und dann haben die anderen Katzen ihn vertrieben die sie damals hatten, seither ist er auf sich allein gestellt, mehr oder weniger. Sie haben mir noch rotz frech erzählt das er mal mit der Schwanzspitze in eine Falle geraten sei, und der Schwanz dann über Monate bis zu dem Stummel ABGEFAULT sei. Das wird alles alleine wieder gut! Sie fragten mich noch ob ich denn keine anderen Probleme haben würde. Und dann war er plötzlich gar nicht mehr ihr Kater!
Ich fragte was mit den 2 Minis wird, da sagte sie das sie die immer verschenken wenn sie Junge haben, sie habe im Supermarkt schon einen Zettel aufgehangen. Es meldet sich aber keiner. Ich bot ihr in jeglicher Richtung Hilfe an, aber sie sehen es einfach nicht ein. Ich weiß das es dort sicher bald wieder Nachwuchs geben wird, wenn ich sie nicht überzeugt kriege zu kastrieren (was sehr schwer werden wird weil sie keinen Cent für die Katzen erübrigen wollen). Aber die kleinen tun mir so leid, genau wie die anderen Katzen dort, und vor allem der kranke. Die Minis wollen sie abgeben und die anderen nicht, der kranke ist ihnen eigentlich egal. Ich würde die 2 kleinen gerne da raus holen bevor sie auch noch so elend aussehen und krank werden, aber finde einfach niemanden der sie nimmt. So ist es hier immer.....man sieht ein hilfebedürftiges Tier und wenn man dem nachgeht sitzt man plötzlich auf einem riesen Berg!
Ich habe wieder einmal umsonst die Amtstierärztin angerufen, und durfte mir nur wieder Sprüche anhören. Es sei ja hier überall so, und naja das versteht sie gar nicht warum ich mich da als Privatperson so reinhänge, und alles auf eigene Kosten noch dazu, und bla bla bla. Am Schluss bekam ich noch ne nette Belehrung das ich mich strafbar mache, wenn ich versuche den kranken Kater da einzufangen. Ja, da kriegt man gleich schön den Zeigefinger, aber ist es denn rechtens ein Tier so qualvoll leiden zu sehen und einfach nichts zu tun?!
Die Location dort ist sowieso total ungeeignet zum "unerlaubten" fangen, mitten im Dorf neben der Hauptstraße, rundherum Häuser, und dann viel zu weitläufig für mich allein. Ich bräuchte dabei sowieso Hilfe, jemanden dem das total egal ist, den keiner kennt. Und vor allem erst mal einen Platz für ihn, denn dahin zurück kann er dann nicht, falls man ihn behandeln kann. Die Leute selbst wollen mir nicht helfen. Viele wissen seit Monaten um den Zustand des armen Katers und der anderen Katzen. Ich habe mit einigen Leuten dort geredet, alle kennen den "reudigen Kater mit dem Stummelschwanz", keiner hält es für nötig da einzugreifen. Im Gegenteil, den dürren rot weißen Kater hat jemand den Leuten noch gebracht weil er im Wald gefunden wurde als Kitten, aber da wußte man schon wie die mit ihren Tieren umgehen. Mit der Finderin habe ich nämlich zufällig auch gesprochen.
Ich versuche seit einer Woche Hilfe für diese armen Geschöpfe zu bekommen, aber keiner fühlt sich in der Pflicht, es ist zum Haare raufen. Ich habe den Leuten noch mal einen Brief in den Kasten geworfen mit meinem eindeutigen Hilfsangebot und das sie mir helfen sollen das ich den kranken Kater einfangen kann. Ich habe angeboten für die Kastras zu sorgen. Bisher kam kein Anruf.....war ja klar. Seit Tagen fahre ich nachts in das Dorf und versuche den Kater zu locken, damit er merkt ich tue ihm nichts, aber er hat Angst. Ich bringe ihm Futter und dann inhaliert er ne 400gr Dose Futter auf einmal (ich weiß das soll man nicht machen, aber er tut mir so leid!). Er frisst vor meinen Füßen und beißt in den Löffel vor Hunger, aber anfassen darf ich ihn nicht, da duckt er sich und hat Angst. Nach dem fressen haut er immer gleich ab. Ich möchte ihm so gerne helfen aber dieses mal hab ich keine Lösung ohne die Mithilfe der Leute.....



Hab mal paar Fotos gemacht, aber in Wirklichkeit und tagsüber sieht er schlimmer aus als man es hier erkennen kann:



 
16.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater mit abgefaultem Schwanz usw., und keinen interessiert das! . Dort wird jeder fündig!
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Oh je, oh je.. das sind ja Zustände :-( so traurig.
Klasse, dass du nicht weg schaust!! Wärst du denn bereit, den Kater auch wirklich mitzunehmen, falls du ihn zu fangen bekommst? Ich frage deshalb, weil man sich im Tierheim oder ggf. bei Tierärzten Lebendfallen ausleihen kann. Wenn er eh schon weiß, dass du zum füttern kommst, könnte das gehen.
 
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Ich kann ihn dort nicht allein fangen, ich brauche Hilfe vor Ort. Ich habe 2 Fallen, eine kann man gerade nicht benutzen und beide sind eigentlich auch zu klein für das große Tier, da Sonderanfertigung für mein Auto. Bei dem Kater hat man nur eine Chance, wie ich ihn einschätze, er ist sehr gewieft. Vermasselt man die, ist es sicher für immer aus. Unser TH leiht keine Fallen aus, das habe ich früher schon mehrfach versucht. Helfen tun sie auch nie, das kenne ich auch zur genüge und die 3 TÄ die hier im Umkreis sind haben keine Fallen.
Da man dort Nachts fangen müsste, kann ich ihn nicht mitnehmen, da ich keine Möglichkeit habe ihn zu parken. Um ihn zu meiner TÄ zu bringen muss ich mich an ihre Öffnungszeiten halten, zwischendrin nimmt sie mir nichts ab. Also brauche ich jemanden vor Ort (Nachts) und jemanden der den Kater dann mitnehmen kann und auch einen Platz für danach. Und nach so einer Lösung suche ich schon die ganze Woche, leider bisher ohne Erfolg. Dazu suche ich auch noch Platz für die beiden kleinen, falls die überhaupt noch da sind, was ich aber denke. Ist alles nicht so einfach bei mir hier....und es wird auch nicht besser.
 
N

nea

Gast
Dann kann ich leider keinen Platz für ne Nacht bieten :???:
 
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Falls ich noch Hilfe bekomme, und es mir gelingt ihn da wegzuholen, brauche ich auch Platz für nach dem TA. Ich fahre die Tiere die ich aufsammel auch weiter weg, entweder erst nach dem TA oder gleich nach dem fangen, je nachdem. Das klärt man alles mit dem der die Tiere aufnimmt. Denn dahin zurück wo sie herkommen können die wenigsten, und er definitiv nicht. Falls er überhaupt behandelbar ist. Vielleicht kennt ja jemand, jemanden der wen kennt.....auch für die 2 Minis.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nea

Gast
Vielleicht schreibst du mal einen der Mods an ob man die Überschrift ändern kann. Dann könnte dort gleich eine genauere Ortsangabe rein. Das hilft evtl. besser.

Für ne Nacht hätte ich wen unterstellen können, aber für länger ist es derzeit leider nicht machbar.

Der letzte kam mit abgerissenem Schwanz und ist geblieben ;-) auch ist eine Ansiedlung von einem Freigänger leider nicht möglich - die Straße vorm Haus gibt das nicht her :-|
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Er beisst vor Hunger in den Löffel.... ich hab schon wieder nen Kloss im Hals und die Augen sind auch nass. Was gibt es bloß für Elend auf der Welt? Erst lese ich das mit dem Hund und dann das hier... :cry:
 
hibacki

hibacki

Beiträge
339
Reaktionen
1
Kannst du nicht das Tierheim um Hilfe bitten?
Vllt können sie den Kater mithelfen zu fangen
 
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Das TH hier ist ne Katastrophe!!! Ich mache sowas seit knapp 4 Jahren, noch niemals haben die mir in irgendeiner Hinsicht geholfen. Viele kennen mich nicht, hier zumindest, aber alle die mich kennen wissen was hier für Hinterweltliche Zustände herrschen was TS betrifft. In unseren TH hier im Umkreis möchte man auch kein Tier unterbringen, nicht mal so ein armes Geschöpf, denn selbst jetzt lebt er besser als hier im TH. Dort würde so einer nämlich schon nicht mehr leben! Aber das geht hier zu weit, mit den ganzen Storys will ich gar nicht erst anfangen.....
 
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Habe den Kater heute morgen zum TA gebracht. Momentan schläft er seinen Rausch noch aus. Er wurde kastriert, und sein Maul untersucht warum er das nicht mehr zu macht. Er hat ne fiese Entzündung im Maul, Mandeln sind ganz dick angeschwollen, Lymphknoten total dick, und er hatte Zahnstein ohne Ende. Der wurde gleich mit entfernt. Er war übersäht mit Haarlingen, Flöhe etc. (war ja klar), Bandwürmer sind ihm aus dem Anus gekrochen, alles war voll damit, am Schwanz konnte man nichts mehr machen da die Verletzung zu lang zurück liegt. Er hat eine Trübung auf dem einen Auge was auch von einer Verletzung herrührt.
Er hat Convenia bekommen, Metacam, was gegen Würmer und ein Spot on gegen das andere fiese Getier. Ob nun das eine mal AB verabreichen was bringt, sei dahingestellt. Wenn er wieder richtig wach ist bringe ich ihn zurück. Er ist kein Wilder, hat sich nur draußen nicht anfassen lassen, hat nur große Angst und sicher ne Menge Schmerzen. Meine TÄ konnte ihn gut anfassen und alles, ich streichel ihn auch immer mal in seiner Kiste, das findet er glaub ich ganz gut. Er sabbert noch ganz schön und blutet etwas aus dem Maul.
Soweit erst mal....
 
Katzenfrau

Katzenfrau

Beiträge
1.344
Reaktionen
2
Wie lieb von dir, dass du den Kater zum Tierarzt gebracht hast. Schön, dass ihm endlich jemand geholfen hat. Ich habe die letzten Tage so oft an euch gedacht und mich gefragt, was aus ihm geworden ist.

Ist es denn ratsam, ihn schon so bald wieder zurückzubringen? Hast du denn dort die Möglichkeit zu beobachten, ob das AB anschlägt?

Mir dreht sich der Magen um, wenn ich daran denke, dass der arme Kerl wieder zurück muss :cry:
 
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Nein leider ist das Dorf 20 km von mir entfernt, einfach. Ich war ja so schon jetzt fast jede Nacht dort um ihn zu füttern. Ob das AB anschlägt sehe ich draußen aber nicht, da er sich nicht von mir anfassen lässt draußen jedenfalls, und ich ihm somit nicht ins Maul gucken kann.
Falls uns jemand gerne unterstützen möchte, ich bin immer auf Hilfe angewiesen um was tun zu können! Nachher bringe ich von dort noch ne Mutterkatze zum TA, die hat Atemprobleme und kann nicht richtig schlucken wurde mir gesagt.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Es ist sehr anerkennenwert was Du machst. Auch ich darf nicht darüber nachdenken, dass der kleine Kerl einfach da wird weiterleben müssen. Gibt es denn niemanden der sich erbarmt ihn gesund zu pflegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
X

x.cat.x

Beiträge
913
Reaktionen
3
Genau das denke ich auch. Ich kann leider nicht helfen, wohne in Österreich.
Könntest du ihn zur Not noch ein paar Tage bei dir behalten, bis sich vielleicht jemand findet, der sich seiner annimmt?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es gut ist, ihn schon wieder zurückzubringen.
Das Herz tut mir weh, wenn ich die Fotos sehe. :cry:
 
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Einfach toll, dass du dem Kater geholfen hast, er sieht fast so schlimm aus wie mein Merlin damals. Könntest du dir nicht eine große Hundebox ausleihen, oder ein größeres Nagergehege? Ich habe sogar noch sowas, nur bekomme ich es nicht zu dir hin und es ist auch nur eine Leihgabe. Das würde erst mal reichen um ihn zu überwachen. Da kann man eine Katzentoilette reinsetzen und evtl. aus einem alten Handtuch und vier Aufhängbändern eine Hängematte basteln, ich weiss nur nicht ob der Platz bei dir reicht, die Box unterzustellen?

Wenn die Katzen so elend sind können sie gut für einige Tage in so einem beschränkten Raum leben. Sie sind dann über jede Zuwendung froh, die Erfahrung habe ich zumindest gemacht, aber du kennst den Kater ja besser. Wie hast du ihn denn eingefangen, mit der Falle oder liess er sich so fassen? Er hat ja einige Baustellen, ich würde versuchen ihn noch einige Tage drin zu behalten, wenn es möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yvchen

Beiträge
68
Reaktionen
2
Ich hatte viel um die Ohren die letzten Tage, deshalb antworte ich erst jetzt.
@Mascha04: ich habe selbst keinen Platz in der Wohnung für einen großen Käfig etc., einen Keller habe ich auch nicht (nur einen Verschlag und da ist es noch dazu nass). Also musste er wieder raus. Ich hatte 14 Tage versucht einen Platz für den Kater zu finden, bis zu dem Tag als ich ihn zum TA brachte. Dein Angebot mit dem Käfig ist aber sehr lieb gewesen, danke.

Ich war gestern dort, ihm geht's anscheinend soweit ganz gut, aber das Maul steht noch immer offen und nun sabbert er noch dazu. Ich muss versuchen ihn Donnerstag oder Freitag noch mal einzufangen und noch mal zum TA. Convenia lässt dann ja auch nach. Ich weiß nicht warum er nun auch noch sabbert, seine Zähne sind soweit ok. Der arme Kerl macht mir solche Sorgen.
Ich war noch mit einer älteren Mutterkatze beim TA, schon 3 mal jetzt, die hat was am Kehlkopf und konnte kaum noch atmen oder schlucken. Alles entzündet im Rachen und auch Stomatitis. Sie ist schon 9 und muss noch laufend Babys kriegen, ich wollte sie kastrieren lassen, aber das geht in dem Zustand ja nicht. In einer Woche muß ich mit ihr auch noch mal zum Doc.

Wir bräuchten wirklich Unterstützung, also wer uns was beisteuern kann, wir benötigen es dringend. Dem Kater seine erste Rechnung beläuft sich auf 120€, und bei der Katze ist noch open End.
 

Schlagworte

kitten schwanz fangen

,

katze in falle geraten Schwanz ab

Ähnliche Themen