Hilfeee!!!!

  • Autor des Themas untouchable
  • Erstellungsdatum
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Meine Katze ist 7 Monate und ist heute aus dem 4.Stock gefallen. Ich bin natürlich gleich runter und danach gleich zum Tierarzt. Beim Tierarzt angekommen wurde sie untersucht und der Tierarzt hat leider keine gute Nachricht
! Sie hat durch das aufkommen (auf den harten Boden) nun eine Querschnittslähmung, der Tierarzt hat ihr eine Spritze gegeben und er meinte ich soll Donnerstag nochmal wieder kommen weil sie vllt. In 2 Tagen wieder auf die Beine kommen könnte.jetzt ist sie nur am schlafen, frisst und trinkt nichts. Sie versucht öfters aufzustehen.

Hat jemand vllt. Ein Tipp was ich jetzt bis Donnerstag machen kann und weiß jemand vllt. Ob sie es schaffen könnte wieder auf die Beine zu kommen? :, (
Danke im voraus.
 
18.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfeee!!!! . Dort wird jeder fündig!
hibacki

hibacki

Beiträge
339
Reaktionen
1
Fenster und Balkon mit Katzennetz sichern,das könntest du tun damit das nicht wieder passiert!

Einen anderen Tipp hab ich nicht,vllt sie einfach nicht zwingen aufzustehen...
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Jaa, ich weiß ja noch nicht was der Tierarzt am Donnerstag sagt. :( vllt. Muss sie auch eingeschläfert werden.
Und wegen dem aufstehen, -sie steht einfach auf und zieht ihre verletzen hinterpfoten hinter sich her. Jetzt liegt sie im Flur und will da liegen bleiben.
 
Tschikitta

Tschikitta

Beiträge
7.736
Reaktionen
258
Ich rate dir zunächst, lass dein Kätzchen dort liegen wo sie will. Wenn der Rücken verletzt ist, ist eine harte Unterlage genau das richtige.
Woran hat der Arzt denn die Querschnitt Lähmung festgestellt?
Hat er eine Röntgenaufnahme gemacht aus der der Bruch der Wirbelsäule klar hervor geht?
Es kann nämlich auch eine Rückenprellung sein die zu Lähmungserscheinungen führt.
Ich hoffe das beste für deine kleine!
Gruß Helmut
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Jaa, ich lasse sie auch dort liegen wo sie möchte.
(Es heißt doch immer Katzen wissen schon selber was gut für sie ist).
Dir Querschnittslähmung hat der Arzt dadurch erkannt das er sie genommen hat und hinstellen wollte, sie aber immer wieder zusammen fällt und sie hat auch keinerlei beschwerten gehabt wo er sie hinstellen wollte.
Sie zieht ihre Beine auch immer leblos hinter ihr her. :(

Danke, ich hoffe auch nur das beste für sie.
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Solange sie keine Schmerzen hat und in der Lage ist, selbständig zu koten und ihre Blase zu entleeren, finde ich nicht, dass sie eingeschläfert werden muss.
Ihre Pflege wird aufwendiger, aber ich denke, das bist Du ihr schuldig.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Sie wurde nicht geröntgt??? Ich würde das schnellstmöglich nach holen und auch noch andere Untersuchungen, vielleicht hat sie innere Verletzungen :(


Das tut mir wirklich leid, und ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass sie wieder ganz gesund wird.
 
Singha

Singha

Beiträge
3.481
Reaktionen
76
Dem kann ich mich nur anschliessen! Fahr nochmals zum TA und bestehe auf Röntgen und weitere Untersuchungen. Es muss doch abgeklärt werden, ob sie innere Verletzungen hat.

Wünsche Dir und Deiner Katze auch, dass alles gut wird.
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Nein, , sie ist leider nicht mehr in der Lage selbständig zu koten und ihre Blase zu entleeren.
Mir tut's einfach weh sie so zusehen.

Ich muss Donnerstag nochmal zum Tierarzt und dann kann er uns erst genaueres sagen.
Ich hab einfach nur angst das sie Querschnittsgelähmt bleibt. :(
 
Monterosa

Monterosa

Ehren-Mitglied
Beiträge
6.752
Reaktionen
714
Hallo, na da hat der TA die Diagnose aber eher geraten,
ich würde mit ihr in eine Tierklinik fahren, die haben dort
genauere Möglichkeiten zur Untersuchung und dadurch auch
zur Behandlung.
Viel Glück.
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Ich habe mir auch überlegt nicht mehr bis morgen zu warten.
Ich fahre am besten heute nochmal mit ihr zum Tierarzt.
 
sammycat

sammycat

Beiträge
6.131
Reaktionen
58
Fahr in eine Tierklinik, nicht zum TA!
Ich drück euch ganz fest die Daumen!
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ich würde auch in eine Tierklinik fahren, die haben alles vor Ort was es braucht und fahr bitte unbedingt noch heute ...

Daumen sind gedrückt.
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Jaa, da ist TK wirklich besser.
Denn werde ich mit der kleinen heute da mal hinfahren.

Weiß jemand vllt. Warum der Arzt noch sagte das ich ihr 7.5 prozentighalte Kaffeemilch geben soll und kein Wasser?
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Nein, sie hat nur eine Spritze beim Tierarzt bekommen.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Ich habe ja nicht wirklich viel Ahnung, aber ich würde dir anraten Dir einen anderen Tierarzt zu suchen, irgendwie hört sich das nicht kompetent an :-(
 
U

untouchable

Beiträge
24
Reaktionen
0
Weiß denn jemand wie teuer röntgen bei der TK ist? :roll:
 

Ähnliche Themen