so viel nassfutter! hilfeeeee...

N

navix3

Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo ich hoffe ihr koennt mir helfen, bekomme ende diesen monat zwei katzen ca 10 wochen alt, habe
schon allea gekauft Spielkram, kratzbaum, usw. Jetzt hapert es beim futter habe viel im Internet gelesen und weiss einfach nicht welches futter o.o welche marke und ob erst Junior futter oder direkt normales futter
wäre nett wenn ihr mir paar futter sorten empfehlen koennt. bedanke mich jzz schon mal :)

liebe grüße
 
19.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: so viel nassfutter! hilfeeeee... . Dort wird jeder fündig!
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
6.326
Reaktionen
204
Warum holst Du die Katzen schon mit 10 Wochen?
Eigentlich sollen Kätzchen erst mit 12 oder 14 Wochen von der Mama weg. Bitte überleg das noch einmal. Freunde von mir haben das auch gemacht, der Kater hat z.B. leider nie gelernt, ohne Krallen zu spielen, das heißt die Kratzer sind echt übel und er ist oft sehr aggressiv. Meine Freundin meinte jetzt nach drei Jahren mal zu mir: Du hattest damals schon recht, er hätte noch ein paar Wochen die Mama gebraucht.
Wegen des Futters musst Du Dich hier mal durchsurfen, da bekommst Du echt tolle Ratschläge.
Ich finde es gut, dass Du Dir hier schon Gedanken machst.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Hallo,

Kirchenmaus hat Recht - wenn's geht, lass die Kleinen noch zwei, drei Wochen länger bei ihrer Mutter, die lernen da noch recht viel.

Was das Futter angeht: Teures Futter ist nicht automatisch gut, aber billiges Futter praktisch immer schlecht - also wär die nächste Frage, wie's mit deinem Budget aussieht, also welche Qualitätsstufe du dir überhaupt leisten kannst/willst?
Wobei sich der Preis auch relativiert, weil Katzen oft von hochwertigem Futter nur halb so viel brauchen wie von Supermarktzeug.
Bei gutem Futter zahlst du für die 400-Gramm-Dose ab etwa 1,20 EUR aufwärts. Ich hatte mir zu Nassfutterzeiten ein Preislimit von 2,40 EUR pro Dose gesetzt (bzw. 60 Cent pro 100 g), damit sind schon ein paar richtig gute Marken in Reichweite. Teurer geht natürlich immer, aber dann kommt man allmählich in die Kategorie "Billiger selbst gemacht". *
Kitten im Wachstum können pro Nase schon mal 600 Gramm am Tag verdrücken, das ist aber keine Dauergröße.

Allgemein solltest du nicht nur eine Marke füttern, sondern zwischen etwa 3-5 Marken mit jeweils mehreren Sorten abwechseln. Dann gibt's auf Dauer meistens weniger Probleme mit Mäkelei und tendenziell eine ausgeglichenere Nährstoffversorgung.

Spezielles Juniorfutter brauchst du nicht, wenn du hochwertig fütterst. (Viele hochwertige Marken haben erst gar keine speziellen Junior-, Senior-, Indoor-, Outdoor- oder Rassesorten im Programm.)

*) (Wär Selbermachen denn eine Option für dich? Da hast du mit Abstand das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, aber es ist mit einigem Einleseaufwand verbunden, und das Futtermachen selber macht natürlich auch etwas Arbeit. Letztere kannst du mit ausreichend Gefrierplatz aber z.B. auf einen Nachmittag im Monat beschränken.)
 
N

navix3

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke fuer die antworten :) hat sich heute auch alles anders entwickelt die kleinen kommem erst später :) mit dem futter werde ich mich dann mal so durch suchen und ausprobiere was die so mögen :)
 
Saiyurij

Saiyurij

Beiträge
671
Reaktionen
1
Huhu,
frag doch einfach mal den Züchter (?) von dem du die Katzen bekommst, was die Kleinen da bekommen.
Dann kannst du ja mal schauen ob das ein gutes oder eher nicht so gutes Futter ist... Gutes Futter erkennst du wenn die Zutatenliste möglichst genau aufgeschlüsselt ist (z.B. Fleisch (mind. 15% Wild, mind. 15% Ente, mind. 15% Kaninchen, mind. 15% Rind, mind. 15% Herz) und tierische Nebenerzeugnisse (Leber, Lunge), Fleischbrühe, Mineralstoffe, Taurin. - das wäre jetzt ne Dose Mac's, Ente Kaninchen und Rind). Weniger gut deklariertes Futter hat dann nur drauf stehen mind. 4% Rind (Beispiel) und eben noch andere Zutaten. Vorallem eben tierische und teils auch pflanzliche Nebenerzeugnisse, wo kein Mensch weiß was das nun sein soll... :roll:
Ganz wichtig: Achte drauf dass kein Zucker drin ist!!

Grüße
 
N

navix3

Beiträge
5
Reaktionen
0
ja das mit dem kein zucker wusste ich schon trotzdem danke. die sind nicht vom Züchter sondern privat die mama katze wurde dtaussen gefunden klatschnass mit den kleinen und keiner vermisst sie :(
 
Saiyurij

Saiyurij

Beiträge
671
Reaktionen
1
Oh je die Arme :-(
Und schön dass deine Bekannten die Katze und die Babys mitgenommen haben und ihr ein warmes Plätzchen geben!

Trotzdem bekommt sie dort doch auch Nafu, das die Kitten im Alter von 10 Wochen sicher auch schon fressen. So genau kenn ich mich mit Babys net aus, aber ich denk nicht dass sie noch saugen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen