Hilfe.

forgetmyname

forgetmyname

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Leute.
Ich hab gestern eine Katze bekommen.. Sie ist 6 Wochen alt..
Heute habe ich durch
zufall im Internet gelesen dass sie mindestens 12 Wochen sein sollen.. Weil ihr sonst die nötige Sozialisierung fehlt.. Was soll ich jetzt tun? Sie wieder zurück zur Mutter zu bringen die restlichen Wochen oder einfach das beste daraus tun.. Ich danke im Vorraus für eure Tipps.
 
23.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe. . Dort wird jeder fündig!
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Wäre toll, wenn sie noch weitere sechs Wochen bei der Mutter und den Geschwistern bleiben kann. Eine sehr wichtige Prägephase. Eindeutig: Ja!
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.901
Reaktionen
279
Also wenn das noch möglich wäre?
Zurück zur Katzen-Mom, oft besuchen und später wieder abholen. Das wäre bestimmt in beste Lösung. Aber, wer hat sie dir denn in dem jungen Alter mitgegeben? Das hätten die Verantwortlichen doch besser wissen müssen. Und, noch besser wären dann 2 Kitten...
 
Shadow-Cat

Shadow-Cat

Beiträge
825
Reaktionen
0
Wenn du die Möglichkeit hast, sie nochmal für 6 Wochen bei der Mama zu lassen. JA!
Und wenn du sie dann zu dir holst. am besten mit Gesellschaft. ;-)
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Gönne der Katze eine Kindheit und bringe sie zurück zur Mutter.
 
forgetmyname

forgetmyname

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich darf nur eine haben und hab meine Mutter auch lange dazu überreden müssen..
 
forgetmyname

forgetmyname

Beiträge
8
Reaktionen
0
Also sie meinte ich kann sie wieder zurückbringen.. Nur besuchen ginge dann nicht.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Bringe sie zurück, sie braucht ihre Mutter!
Wenn du nur eine halten darfst, dann nimm eine schon erwachsene Katze die sich nicht mehr Vergesellschaften lässt.
 
forgetmyname

forgetmyname

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich habe gerade mit meiner Mutter darüber geredet.. Sie meinte es macht keinen Sinn da das Kätzchen sich an uns gewöhnt hat und auch schon weiß wo alles ist...
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Ich habe gerade mit meiner Mutter darüber geredet.. Sie meinte es macht keinen Sinn da das Kätzchen sich an uns gewöhnt hat und auch schon weiß wo alles ist...
Quatch! Es ist ein Baby und braucht seine Mutter. Möchtest du eine Verhaltensgestörte Katze die Angreift, Beißt, Zerstörungswut an Möbeln aus lässt, unsauber ist? Wenn ja, behalte sie. Wenn nein, bringe sie zurück.
 
Shadow-Cat

Shadow-Cat

Beiträge
825
Reaktionen
0
Wie lange ist das Kätzchen denn bei euch? Ich denke nicht, dass diese Gewöhnung jetzt schon so gravierend sein kann. Und mit 6 Wochen fehlt ihm die Hälfte der Sozialisierung, das ist wirklich wichtig!
 
saurier

saurier

Beiträge
27.778
Reaktionen
1.479
Sofort zurückbringen und wenn du sie mit 12 Wochen und grundimmunisiert (also geimpft) abholst, bitte AUF JEDEN FALL mit Geschwisterchen, sonst bitte KEIN Kitten anschaffen, sondern einem älteren Toer aus dem TH, das schon zumEinzeltier gemacht wurde, ein Zuhause geben.

Schau mal hier: https://www.katzen-forum.de/katzen/53253-falschen-mythos-katzen-seien-einzelgaenger.html

Und das solltest du dir auch am besten mal zusammen mit deiner Mutter durchlesen:

https://www.katzen-forum.de/katzen/49482-gedanken-anschaffung.html
 
forgetmyname

forgetmyname

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich habe ihn nun zu den Eltern und Geschwistern zurückgebracht.. Es tut schon bisschen weh und ich vermiss den Kleinen.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.778
Reaktionen
1.479
Ich habe ihn nun zu den Eltern und Geschwistern zurückgebracht.. Es tut schon bisschen weh und ich vermiss den Kleinen.
Das hast du SEHR gut gemacht - klar, es tut dir weh, aber es ist soooo viel besser für das Kätzchen, glaube mir.

Nutze die noch verbleibenden 6 Wochen und lies dich zusammen mit deiner Muter in das Thema Katzenhaltung ein - Kitten hält man NICHT alleine, unter keinen Umständen, also nehmt bitte zwei auf und zwar am besten aus dem Tierschutz, nich von jemandem, der dir das Kätzchen schon so früh mitgibt, das war extrem verantwortungslos und lieblos von den Besitzern.
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.901
Reaktionen
279
Das verstehe ich auch sehr gut, dass du den Kleinen vermisst. Hat die Katzenmutter ihn denn problemlos wieder angenommen und lässt ihn trinken? Die Katzenfamilie scheint ja nicht so sehr weit weg zu wohnen, da es gestern noch geklappt hat ihn zurückzubringen.
Sieh es mal als Vorfreude, bis er zurückkommen kann. Vielleicht macht es ja Spaß, noch ein paar Vorbereitungen zu treffen (Kratzbaum, Informieren etc.). Oder, wenn du es gar nicht mehr aushältst, such dir ein bis (besser zwei) ältere Kitten von anderer Stelle aus. Im Forum unter Vermittlung stehen entzückende Schnuckelchen drin. Sind nicht z.Z. Ferien? Da hast du doch auch Zeit das Ganze zu organisieren. Ich freue mich, dass du den Rat aus dem Forum hier angenommen hast und sich das Kätzchen in seiner so wichtigen Entwicklungsphase gesund und Katzengerecht weiter entwickeln darf.

Das war keine leichte Entscheidung - Hut ab.
 
forgetmyname

forgetmyname

Beiträge
8
Reaktionen
0
Die Mutter hat ihn aufgenommen und er hat auch schon genuckelt. Es war gleich im nächsten Dorf 5 Minuten von mir weg. Ich hab schon einen Katzenbaum, die Sachen habe ich alle besorgt bevor er eben zu uns kam.
Zur Zeit sind keine Ferien.
Wenn er wiederkommt hab ich Urlaub :)
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.901
Reaktionen
279
Mal ein Hallo an Alle, die hier schon fleissig gepostet und mitgelesen haben. Forgetmyname hat mich privat etwas gefragt und es hat ich zu folgender, erfreulichen Korrespondnz abseits des Treads entwickelt:

forgetmyname:
"Also wir würden auch gerne ein Geschwisterchen mitnehmen. Aber die sind auch schon alle vergeben. Also wenn sie alt genug sind werden sie auch einzeln mitgenommen. Dann bleibt eben meiner übrig und ich möchte ihn ganz gerne auch wieder bei mir haben. Für mich ist er eben was besonderes. Ich mein, er hat sehr oft bei mir geschlafen und das spielen hat so viel Spaß gemacht. Auch mein Vater vermisst ihn.
Ich möchte aber ehrlich gesagt keine andere Katze ._."

Andrea64:
"Ich verstehe dich. Voll und ganz.
Dein Herz hängt schon an dem kleinen Racker und du hast dich ja sogar überwunden und ihn zu seinem eigenen besten für einige Wochen zurückgebracht. Das ist auch alles vollkommen in Ordung jetzt so. Und, dass ihr noch ein weiteres Kätzchen aufnehmen würdet - phantastisch! Im Forum unter "Vermittlungen" stehen ständig Jungtiere drin. Oft wird auch eine Fahrgemeinschaft organisiert, die dein 2. Wunschkätzchen in deine Nähe bringen kann. Schau mal nach bei Taskali oder DjangosMama oder oder oder...
Du hast ja jetzt keinen Druck und kannst zu deinem Katerchen einen vom Charakter und Alter (das wäre für Beide recht wichtig) ungefähr gleichen Spielkumpel aussuchen. Um eine Vergesellschaftung von zwei fremden Kitten brauchst du dir dann auch keine so großen Gedanken zu machen, die sind in der Hinsicht unkomplizierter als Erwachsene Tiere.
Du machst damit mindestens 2 Katzenherzchen sehr glücklich. Und ihre Pflegedosis gleich mit.
Wollen wir nicht wieder zur offiziellen Seite wechseln? Vielleicht bekommst du ja schon Angebote aus der Nachbarschaft?
Und - mit der Suche nach Nr. 2 vergeht die Zeit bestimmt sehr schnell. Ach, diese Vorfreude bei der Suche! Es gibt ja immer Soooo viele Möglichkeiten...
Ich drücke dir die Daumen!
Andrea"

Forgetmyname:
"Die wo ich gefunden haben sind echt zu weit weg. Ich selbst kann noch kein Thema eröffnen..
Ohje ich mache mir wieder zu viele Gedanken..
Aber danke dir, ist sehr lieb :)"

Andrea64:
"?
Du hat doch den Tread "Hilfe" aufgemacht, oder?
Soll ich mal unsere Gespräche dort posten? Du bekommst sicher Tipps und Hilfeangebote. Bestimmt gibt es auch ein Tierheim und Pflegestellen in deiner Nähe.
Trau dich!"

Fogetmyname:
"Bei der Vermittlung kann ich nichts aufmachen.
Ja bitte.. Ich weiß im Moment echt nicht was ich machen soll."


So, liebe Forenmitglieder. Wie kann es jetzt weiter gehen? Hat jemand einen praktikablen Vorschlag?
 

Ähnliche Themen