Goliath aus dem Tierheim

  • Autor des Themas T.M.
  • Erstellungsdatum
T

T.M.

Beiträge
162
Reaktionen
0
Hallo, ich habe vor einigen Wochen den Entschluss gefasst, einer Wohnungskatze ein neues Zuhause zu geben. Ich wohne in der Stadt in einer 2 Zimmer Wohnung (45m2) und arbeite von zu Hause aus.
Für eine zweite Katze reicht mir der Platz hier nicht, deswegen war von Anfang an klar, dass ich nach einer Katze suche, die lieber alleinherrschender König im neuen Zuhause ist. ;-)
In den letzten Wochen/Tagen habe
ich schon alles gekauft, was eine Katze so benötigt, bin jetzt also komplett ausgestattet.
Also war ich heute im Tierheim und habe mich dort beraten lassen.
Zu meinen Bedürfnissen passte Goliath, mit dem ich mich gleich mal beschnuppern durfte.
Goliath ist geschätzt 10 Jahre alt, er kommt aus einer Sicherstellung, hat keinen Schwanz mehr und ihm mussten 6 Zähne gezogen werden.
Sonst ist er aber soweit gesund. Er sitzt seit April diesen Jahres im Tierheim.

Jetzt bin ich wieder zu Hause und mir nicht so sicher.
Anscheinend mochten wir uns beide, ich finde ihn sehr hübsch und er kam nach einigen Minuten sogar aus seinem Korb um gestreichelt zu werden, der Mitarbeiter hatte mir vorher gesagt, dass er schüchtern ist und wohl nicht raus kommen wird.
Ich mache mir aber Gedanken wegen seinem Zustand.
Die gezogenen Zähne stören ihn laut dem Tierheimmitarbeiter nicht, er frisst das ganz normale Futter.
Und er soll wegen dem fehlenden Schwanz in eine Wohnungshaltung. Ob er vorher Freigänger war, habe ich in dem Moment aber nicht gefragt.
Und dann noch das Alter, 10 Jahre ist ja für eine Katze schon nicht wenig.
Ich möchte eigentlich nicht wieder so schnell eine Katze verlieren, das habe ich erst hinter mir. :(

Ich freue mich auf eure Meinung.

LG Tim
 
25.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Goliath aus dem Tierheim . Dort wird jeder fündig!
T

T.M.

Beiträge
162
Reaktionen
0
Kann mir dazu niemand was sagen?
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
32.227
Reaktionen
6.201
Huhu Tim,

ich finde es toll, dass Du Dich im Tierheim umgeschaut hast und Dir jetzt so viele Gedanken über den Kater machst.

Wir haben bereits zweimal einem Kater aus dem TH ein neues zu Hause gegeben. Rocky ist seit dem 13.06.2012 bei uns. Wir haben ihn ausgesucht, da er als absolut unverträglich mit anderen Katzen ist und wir auch nur einen Kater haben wollten. Eigentlich war er uns eher zu jung (Geschätzt 5 Jahre), aber wir haben ihn als "Notfell" mitgenommen. Ich kenne Leute, die niemals ein Tier aus dem TH nehmen würden (O-Ton, die sind doch alle verhaltensgestört") Wir haben unseren Entschluss bis heute keine Sekunde bereut.

Es ist natürlich so, dass man ein "Überraschungsei" mitnimmt, oder poetisch ausgedrückt eine "Pralinenschachtel". Man weiß nicht genau, was man bekommt. Ich kann Deine Zweifel gut nachvollziehen.
So eine Entscheidung will ja auch gut überlegt sein.

Hast Du die Möglichkeit Goliath nochmal zu besuchen? Vielleicht kannst Du ja etwas über seine Vorgeschichte herausbekommen, z.B. ob er vorher Freigänger war usw. Da er keinen Schwanz mehr besitzt hat er vermutlich auch Probleme beim Springen (Katzen balancieren beim Sprung mit dem Schwanz). Ist das in Deiner Wohnung ein Problem? Er ist zwar kein junger Hüpfer mehr, aber es könnten noch viele schöne gemeinsame Jahre werden. Man steckt natürlich nie drin, aber ein Verlust kann einem auch bei einem Kitten passieren.

Bitte berichte mal, wie Du Dich entschieden hast.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Hallo und herzlich Willkommen!
Ja, das ist ziemlich schwierig. Zum einen scheint es ja wohl so etwas wie *Liebe auf den ersten Blick* gewesen zu sein zwischen Euch. Andererseits kann ich nachvollziehen, dass Du Dir Gedanken machst über das Alter.
Aber..... Du kannst Dir einen 5-jährigen holen und der ist in zwei Jahren schwer krank und muss eingeschläfert werden. Du bekommst für nichts eine Garantie für lebenslange Gesundheit.
Wenn Du jetzt noch gedanklich bei ihm bist, scheint es ja doch tiefer zu gehen bei Dir oder?
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Ich finde es schön, dass Du ihm eine Chance gibst!

Ich habe hier viele berichte von Katzen gelesen, denen einiege Zähne fehlten und auch sogar von zahnlosen Katzen. Ihre besitze haben immer wieder geschrieben, dass es ihnene nichts ausmache. Und ja, sie scheinen problemlos ihr mampf futtern zu können. Sollte Dein Goliath aber probleme damit bekommen, dann mische ihm doch etwas Wasser unter sein Nassfutter, dann kann er es besser futtern.

Auch ein fehlender Schwanz ist nicht unbedingt ein sehr großes Handikap! Daran können sich Katzen problemlos gewöhnen. Auch die fehlende Körpersprache dürfte ihn nicht allzusehr stören, da er ja (leider) alleine ist.

Zehn jahre ist ein schönes Alter! Mit 10 jahren gehört eine Katze noch lange nicht zum "alten Eisen"! Er hat bestimmt noch viele (!) schöne Jahre bei Dir vor sich. Lass Dich nicht von der Futtermittelindustrie veralbern, die uns oft vorgaukeln will, dass eine Katze ab 5 jahren ein teures Seniorfutter braucht! Dieses Futter ist meist nämlich nur eins: teuer!

Dass er so zögerlich ist zu Anfang ist auch normal. Unsere beiden (TS-Katzen) haben wir das erste mal nach gut einer Woche überhaubt gesehen! Vorher hat man sich nur ängstlich und schüchtern versteckt und kam nur nachts raus, wenn wir schiefen und alles dunkel und ruhig war. Gib ihm etwas Zeit! So ein Umzug ist für einen stolzen kater, der vielleicht schon so einiges erlebt hat, nicht so einfach zu verkraften! Habe Zeit und Geduld mit ihm!
 
Shadow-Cat

Shadow-Cat

Beiträge
825
Reaktionen
0
Hallo,
wie schön, dass du einer Miez aus dem Tierheim ein neues Zuhause geben willst.Unseren Chester haben wir auch aus dem Tierheim, und seit ich sehe, wie gut es ihm tut, dass er bei uns ist, bin ich fest entschlossen, das auch in Zukunft, wen es mal nochmal um eine Katze geht, wieder so zu machen. Und es scheint ja schon ganz gut zu harmonieren mit dir und Goliath.
Wenn du dir wegen der Vorgeschichte und des Rausdürfens Sorgen machst, frag doch nochmal im Tierheim nach, ob er vorher rausdurfte bzw. ob es für ihn, seit er dort ist, ein Problem ist, dass er das nicht darf. Wenn die ihn seit April haben, werden die ja was über ihn wissen.
Das mit den Zähnen ist wirklich kein Problem, da gewöhnen sich Katzen dran und bilden, wenn viele Zähne fehlen, so eine Art Kauleiste. Wir mussten unserem Chester im letzten Jahr die Fangzähne ziehen lassen und ich hatte auch erst Sorge, dass ihm das was ausmacht. Aber seitdem frisst er sogar bedeutend besser, vermutlich weil er dabei keine Schmerzen mehr hat.
Ich kann verstehen, dass du wegen seines Alters etwas Sorge hast, aber 10 Jahre heißt noch nichts. Die Katze meiner Schwiegereltern wurde 21, sie hatten sie auch aus zweiter Hand, und die durfte sogar raus (nur mal dazu, dass es heißt, Freigänger würden eher früher sterben). Wann die Zeit für so ein Tier kommt, weiß man nie, da wirst du auch mit einer 3jährigen Katze nicht mehr Sicherheit haben. Und wenn es zwischen euch doch so schön schon harmoniert hat, sollte es daran nicht scheitern, denke ich.

Ich wünsche dir alles Gute bei dieser Entscheidung und bin ganz gespannt. ;-)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.577
Reaktionen
1.950
Ältere Katzen haben ihren eigen und auch eigenwilligen Charme, ich mag das. Ein älteres Tier hat es immer schwerer, meistens verlieren die 10+.. denn Sie haben gegen niedliche Youngster und anderen Katzenwesen nicht so große Vermittlungschancen.

Daumen hoch! Auch wenn er schon 10 Jahre alt ist, kann er das ohne weiteres noch verdoppeln.

lg
Verena
 
Cavewoman

Cavewoman

Beiträge
520
Reaktionen
5
Wenn du vom TH schon darauf hingewiesen worden bist, das er wohl nicht aus seinem Korb kommt und er es trotzdem machte, weil er irgendwas an dir toll findet, dann sind doch die ersten Hürden schon genommen.

Hast du schon mal was davon gehört, das sich Katzen ihre Besitzer aussuchen?
Das Katerle hat schon mal kein Problem mit dir und das er sich nicht gleich auf dem Boden schmeißt und sich dir vollkommen entspannt hingibt, ist meist der Umgebung des TH geschuldet. Ich finde seine Reaktion daher schon sehr beeindruckend dafür, das er sonst nicht auf seinem Korb rauskommt.

Das mit den Zähnen ist echt kein Problem, Katzen kauen auch auf den "Felgen" und können dann sogar Fleisch essen, das hindert sie auf keinen Fall.

Wenn du noch ein wenig Zweifel hast, dann Besuch ihn doch noch mal und bring ein leckerchen mit (TH fragen, ob es ok ist), vielleicht zeigt er sich noch entschiedener, als beim ersten Besuch!

Er wäre daher ideal mit dir eine MännerWG zu betreiben, denn ich kann mir sehr gut vorstellen, das er dann total auf dich fixiert ist, wenn er sonst sehr zurückhaltend ist und ein weiteres Tier sowieso nicht in Frage käme.
 
T

T.M.

Beiträge
162
Reaktionen
0
Hallo zusammen, vielen Dank für eure Antworten.
Ich hatte ja jetzt ein paar Tage Zeit zum Überlegen.
Gestern bin ich nochmal ins Tierheim gefahren, um auf meine gesammelten Fragen Antworten zu bekommen.
Goliath ist eine Wohnungskatze, er hat mit einer anderen Katze zusammen gelebt, die aber leider nach Sicherstellung der Katzen eingeschläfert werden musste.
Sichergestellt wurden beide, weil der Besitzer gestorben ist.
Sein Schwanz war schon ab, als er ins Tierheim kam, möglicherweise war das schon von Geburt an so.
Es beeinträchtigt ihn jedenfalls nicht, er kann noch springen.
Im Tierheim ist man überzeugt, dass er gerne einzeln sein möchte, mit den anderen Katzen fühlt er sich nicht wohl, das habe ich beim Streicheln auch schon gemerkt.
Naja, ich hatte gestern schon eine Transportbox mit und was soll ich sagen, ich konnte ihm nicht widerstehen. :)

Zuhause angekommen ist er sofort aus der Transportbox raus und hat sich tief unterm Bett versteckt.
Ich weiß, er muss von alleine kommen, deswegen lasse ich ihm seine Zeit und bin so um 22 Uhr ins Bett gegangen.
Als ich das erste mal aufwachte, war er nicht mehr unterm Bett und ich musste ihn erst einmal suchen. Er hat sich im Wohnzimmer unterm Sofa versteckt. Ich habe mich wieder hingelegt und dann nach einer Weile seine Tapser auf dem Parkett im Wohnzimmer gehört, er hat seine Umgebung erkundet. :)
Nach einer Stunde kam er auch aufs Bett, als ich ihn aber streicheln wollte, ist er schnell wieder geflüchtet. :)
Heute blieb er den Tag über unterm Sofa, ich habe ihm Fressen und Wasser unters Sofa geschoben und bin froh, dass er das annimmt.
Auch die Katzentoilette habe ich vorsichtshalber offen ins Wohnzimmer gestellt.
Ich liege jetzt wieder auf dem Bett, höre ihn unterm Sofa schmatzen und trinken und ab und zu seine Tapser auf dem Parkett.
Er braucht wohl noch einiges an Zeit, bis er genug Vertrauen zu mir hat aber ich bin glücklich, ihn bei mir zu haben.
Es war so schön, letzte Nacht im Bett zu liegen und die Tapser im Wohnzimmer zu hören. :)
Jetzt liege ich hier und höre ganz genau zu, was er macht.
Vielleicht kommt er mich heute Nacht ja wieder besuchen. :)
Danke an euch alle für eure Nachrichten.

LG Tim
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Das hört sich sehr gut an. Es wird nicht lange dauern, dann wird er bei Dir im Bett liegen, schmusen und schlafen. Du hast das sehr gut gemacht, indem Du ihn kommen läßt und ihm sein Futter und Klo nahe bei seinem Versteck stehen läßt und ihn nicht bedrängst. Sprich auch ruhig mal mit ihm, blubber irgendwas vor Dich hin, lese ihm was vor oder so, damit gewöhnst Du ihn an Deine Stimme. Setz Dich einfach vor die Couch auf den Boden und spiel vor Dich hin, mit einer Angel und lass sie über den Boden gleiten. Vielleicht interessiert es ihn und er kommt hervor. Dann einfach weitermachen oder ein paar Leckerlie neben Dich legen. Das wird mit der Zeit sein Interesse wecken.
Ich wünsche Dir ganz viel Spass mit Deinem Mitbewohner. Es wird, man muss nur Geduld haben. ;-)
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Oh das klingt so toll!!!

Wie gut, dass es Menschen wie Dich gibt, die auch einem so lieben alten Tierchen eine Chance geben. Es ist leider viel zu selten ...

Aber es tut gut, zu lesen, dass es solche Leute eben doch gibt :-D

Magst Du mal Photos von Goliath einstellen? Wir würden uns alle sehr freuen! :)
 
T

T.M.

Beiträge
162
Reaktionen
0
Danke ihr Beiden :)
Ich rede schon oft vor mich her, damit er sich an meine Stimme gewöhnt, im Moment höre ich aber, dass er schläft.
Ich bekomme seit gestern schon ganz oft die Bitte mal ein Foto zu zeigen, leider habe ich im Tierheim keins gemacht und hier unterm Sofa möchte ich ihn nicht bedrängen sondern die Zeit geben, die er braucht.
Sobald er raus kommt und ich das erste Foto machen kann, wird es an alle Neugierigen verschickt und dann zeige ich es euch auch hier. :)
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Danke ihr Beiden :)
Ich rede schon oft vor mich her, damit er sich an meine Stimme gewöhnt, im Moment höre ich aber, dass er schläft.
Ich bekomme seit gestern schon ganz oft die Bitte mal ein Foto zu zeigen, leider habe ich im Tierheim keins gemacht und hier unterm Sofa möchte ich ihn nicht bedrängen sondern die Zeit geben, die er braucht.
Sobald er raus kommt und ich das erste Foto machen kann, wird es an alle Neugierigen verschickt und dann zeige ich es euch auch hier. :)
Ja, das ist natürlich klar :wink: bloß den Guten nicht mit Blitzlicht oder so stressen ;-)

Wie sieht er denn aus? Beschreib mal *neugierig* :-D
 
T

T.M.

Beiträge
162
Reaktionen
0
Er ist grau getigert und ein ganz Hübscher :)
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich finde es auch toll, dass Du ihn trotz seines Alters mitgenommen hast. Aber ich hatte ja auch schon geschrieben, wenn Du immer an ihn denkst, geht es tiefer. Und man sollte seinem Gefühl und Herzen vertrauen und folgen. Er wird es Dir danken, das kannst Du mir glauben. Mir schwillt richtig das Herz. So ein kleiner süßer Mann, der Goliath. Behält er den Namen?
 
T

T.M.

Beiträge
162
Reaktionen
0
Ja, ich persönlich hätte zwar einen anderen Namen genommen aber er hieß bei seinem verstorbenem Besitzer schon so, da behält er seinen Namen jetzt natürlich auch. :)
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Ich freue mich auf das erste Foto von ihm! :lol:
 
Shadow-Cat

Shadow-Cat

Beiträge
825
Reaktionen
0
Das klingt ja toll! Ich finde es super, dass du ihn genommen hast, und bin sicher, ihr zwei werdet ein gutes Team abgeben. Und ein dickes Kompliment an dich, wie du ihm seinen Raum und die nötige Zeit gibst, anzukommen und sich an dich und die neue Umgebung zu gewöhnen - das schafft nicht jeder so konsequent. Daumen hoch!
 

Schlagworte

goliath katze

,

tierheim dortmund

,

biodor tierheim

,
enzymreiniger rossmann
, katzen forum goliath tierheim

Ähnliche Themen