Ich vermisse sie soooo

B

BrunoundHillu

Beiträge
3
Reaktionen
0
Letzten Mittwoch ist meine kleine Hillu in meinem Arm eingeschlafen und ich weiß nicht, wie ich mit dem Kummer fertig werden soll.

Hillu und ihr Bruder Bruno leben seit 13 Jahren bei uns und sind ca. 15 Jahre alt. Genau wussten wir es nicht. Es sind beides so wundervolle Katzen.

Vor 4,5 Wochen sind wir mit beiden zum Tierarzt gegangen. Eigentlich zur Routine. Beiden ging es eigentlich super, nur das die kleine Hillu etwas mehr gehustet hat in letzter Zeit. Bei der Untersuchung kam heraus, dass die Kleine einen oder besser zwei Tumore in der Lunge hat. Da ist für mich schon eine Welt zusammengebrochen aber die Ärztin sagte, dass sie damit vielleicht sogar noch ein paar Jahre leben könnten. Wir begannen mit einer
Corthisontherapie. Dann bin ich über das Wochenende verreist, wie jedes Jahr im Mai. Mein Freund war ja da. Während des Urlaubs hat sie aufgehört zu Essen und auch als ich wieder da war, hat sie nicht mehr viel von alleine gegessen. Egal was wir ihr hingestellt haben. Von selbstgekocht über sämtliche Futtersorten die es gibt. Wir begannen also mit der Zwangsernährung, da ich nicht zusehen kann, wie meine Kleine verhungert. Die Tierärtin war zwischendurch auch noch einmal hier und sagte, dass es ihr eigentlich nicht schlechter geht, als vorher.

Sie hat zusehend abgebaut und mehr oder weniger nur noch unter unserem Bett gewohnt. Sie war immer sehr verschmust, anders als ihr Bruder und hat sich die letzten Tage kaum noch anfassen lassen. Manchmal hat sie angefangen zu schnurren, wenn sie mich gesehen hat. Man merkte dass sie scheinbar von Tag zu Tag mehr Probleme mit der Atmung hatte. das Zwangsfüttern möchte sich auch nicht, aber ich konnte damit nicht aufhören. Ich habe wirklich gehofft, sie kommt noch einmal auf die Beine. Ich hätte alles für sie gemacht. Am Dienstag war ein zweiter Tierarzt da um noch einmal eine andere Meinung einzuholen und er ist Spezialisiert auf Homöopathie. Er sagte auch, dass der Krebs sehr weit fortgeschritten ist und sie es nicht mehr lange machen wird. Aber ich wollte sie nicht einschläfern lassen, dass konnte ich in dem Moment noch nicht und auch er sagte, heute Abend ist es noch nicht soweit. Ich habe ihr den Dienstag schon angefangen Geschichten vorzulesen und habe ihr Musik angemacht und sie sah so aus, als würde sie das erste Mal seit Tagen entspannen.

Am Mittwoch habe ich gleich morgens wieder Musik für sie angemacht. Als ich gegen Mittag ins Schlafzimmer gegangen bin, habe ich sie am Fenster gesehen und wusste, dass sie gerade stirbt. Ich habe sie auch den Arm genommen und dort ist sie Sekunden später einfach eingeschlafen.

Ich mache mir solche Vorwürfe nicht eher da gewesen zu sein. Ich war nebenan und hab sie einfach allein gelassen.

Jetzt fehlt sie mir so!

Ihr Bruder macht einen normalen Eindruck, auch wenn ich natürlich nicht weiß wie es in ihm aussieht.

http://www.eyeem.com/p/15199469?v=theater

Das ist das letzte Foto, was ich am Dienstag von meiner Kleinen gemacht habe.
 
28.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich vermisse sie soooo . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
32.228
Reaktionen
6.201
Ach Mensch, dass tut mir unendlich leid.:-(

Jeder, der ein geliebtes Tier verloren hat, kann in etwa nachempfinden wie Du Dich jetzt fühlst.:sad:

Glaub mir, Du hast mein Mitgefühl. Lass Dich mal in den Arm nehmen und drücken.

Hillu hat auf Dich gewartet und ist in Deinen Armen gestorben. Sie hat Deine Liebe gespürt und Du hast alles versucht um ihr zu helfen. Mach Dir also keine Vorwürfe.

Sie ist bestimmt gut über die Regenbogenbrücke gekommen. Dort kann sie unbeschwert und ohne Schmerzen mit den anderen Sternenkatzen herumtollen und spielen. Liebe Hillu, wenn Du dort Tinka, Mikesch und Shanks treffen solltest grüß sie bitte ganz lieb von mir. Wir vermissen euch und werden euch nie vergessen. Irgendwann werden wir uns alle wiedersehen.

Traurige Grüße
 
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Es tut mir so leid dass du deine klein Hillu verloren hast. Ich fühle mit dir, denn ich weiß wie weh es tut. Ich nehm dich mal ganz liieb in den Arm. Deine Kleine ist für immer in deinem Herzen und irgendwann werden wir alle unsere kleinen Lieblinge wiedersehen. Ich wünsche dir viel Kraft um deine Trauer zu bewältigen.

Lebe wohl liebe kleine Hillu, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier kleine Lieblinge von mir.

Traurige Grüße Kathi.
 
Hexenschuss

Hexenschuss

Beiträge
308
Reaktionen
0
:-( Mein Beileid....
Du warst doch bei Dir im Moment des Übergangs....Das hat sie gespürt, da bin ich mir sicher!

Tut mir wirklich leid.... Sie leidet nun nicht mehr. Es ist besser so.

Stiller Gruß
Jenny
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen