Kater klaut wie ein Rabe

  • Autor des Themas Kakashi
  • Erstellungsdatum
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Hallo!
Wir haben den tollsten und liebsten Kater der Welt, aber er klaut wie ein Rabe! Ich kann nichtmal eine Pfanne stehen lassen wenn ich gerade den Tisch decke und mich nur umdrehe, da springt er schon auf
die Arbeitsplatte und schleckt in der Pfanne rum, er macht sich die Tür zum Vorratsschrank auf und frisst sich durch die Plastikpackungen der Tütchen Nassfutter, er wirft den Mülleimer um um dort zu klauen...
Wenn wir was stehen lassen und es vergessen schimpfen wir schon garnicht, das ist unsere Schuld, aber langsam ist es nicht mehr schön, ihm ist dann auch egal WAS er frisst, das eine mal hatte ich einen Salat stehen gehabt da hat er dran rumgekaut und den Teller ratzeputze leer gefressen.
Es ist langsam nicht mehr schön... Habe auch keine lust in einer eh schon dunklen Wohnung alle Türen zu schließen und mich quasi selbst einzusperren...
Hat jemand Rat?
 
03.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater klaut wie ein Rabe . Dort wird jeder fündig!
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Da hilft nur aufräumen, aufräumen und nochmals aufräumen. Als unser Hero noch lebte stand auf unserem Herd kein Topf oder Pfanne ohne einen schweren Glasdeckel drauf.

Ansonsten was und vor allem wie viel Futter bekommt der Kater? Wie alt ist er?
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Es ist einfach richtig ätzend...
200-300g Nassfutter gibt es hier, ab und an mal etwas Trockenfutter als Leckerchen, wo er mir aber auch die Finger fast abbeißt , ab und an ein Ei und etwas Fleisch...
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Er ist jetzt ein Jahr alt.
Boah Marken, etliche :D Von Multifit über Catz Fine Food, Landfleisch , Animonda , Real Nature , Cosma... Müsste ich in den Schrank schauen, auf jedenfall jede menge Auswahl.
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.241
Reaktionen
221
Frisst er sich denn satt? Also am Futter?
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Ich habe ihn einmal versucht Satt zu füttern, da hat er 1,2kg Nassfutter in sich rein gestopft und immer weiter reingedrückt.
Das geht halt nicht. Mir kommt es vor als hätte er keinen natürlichen stopp drin sondern frisst bis es oben wieder raus kommt.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Es kann sein das er einfach vor Hunger klaut. Mit einem Jahr schließt er gerade mal die Kittenzeit ab und da dürfen sie so viel fressen wie sie wollen. Die Marken die du angeben hast gehen von Supermarkt bis hochwertig und gerade vom Supermarktfutter sind 200-300g für eine Katze im Wachstum zu wenig.

Ich habe ihn einmal versucht Satt zu füttern, da hat er 1,2kg Nassfutter in sich rein gestopft und immer weiter reingedrückt.
Das geht halt nicht. Mir kommt es vor als hätte er keinen natürlichen stopp drin sondern frisst bis es oben wieder raus kommt.
Er überfrisst sich weil er Angst hat das nächste mal wieder zu wenig zu bekommen. Er muss erst lernen wie es ist satt zu sein.
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Das Multifit nicht wirklich gut ist, ist mir klar. Das gibts hier dann eine Dose pro Katze und mit Wasser aufgefüllt , da sie es öfters mit der Blase haben und ich immer wieder mehr Wasser in die Katzen bringen muss :( Und die anderen Futtersorten lassen sie stehen mit Wasser gepanscht.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Landfleisch und Animonda sind auch nur Supermarkt, Real Nature ist Mittelklasse nur das Catz Fine Food ist hochwertig und Cosma ist nur Ergänzungsfutter.
 
ninabella

ninabella

Beiträge
2.575
Reaktionen
21
Ich muß Schattenkatze recht geben. Kater/Katzen in dem Alter fressen bis zu 800 Gramm NaFu täglich. Das pendelt sich mit ca. 1,5 Jahren ein.

Er klaut, wie auch Schattenkatze schrieb, weil er einfach zu wenig bekommt.
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Kann ihm aber doch kein Kilo futter reindrücken! Als er zum kastrieren war vor einem halben Jahr sagte mir die Tierärztin er sei viel zu fett und nach der kastration soll ich noch mehr auf das Gewicht aufpassen...
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.241
Reaktionen
221
Und du hast auf diese TÄ gehört? Dann wundert es wirklich nicht, dass er so viel anstellt. Ich sage dir, unser Charly würde dir die komplette Bude auseinander nehmen, hungern geht gar nicht, in keinem Alter.

Eine Katze wird von hochwertigem Futter in der Regel nicht dick. Charly wird 2 Jahre alt und er bekommt noch immer so viel, wie er will. Millhouse ebenso und beide sind nicht dick! ;-)
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Dein Kater leidet im Moment ständig Hunger weil er nicht genug Futter bekommt!
Wenn du willst das er wieder das Sattgefühl lernt muss er so viel Futter bekommen wie er will. Wenn das heißt er frisst 1kg Futter, dann frisst er eben 1kg Futter. Sobald er lernt wieder dauerhaft satt zu sein und er lernt das er keine Angst mehr haben muss morgen wieder Hunger zu leiden wird er auch weniger fressen.
 
Leviria

Leviria

Beiträge
1.374
Reaktionen
6
Kakashi ich kann dein Problem sehr gut verstehen. Unser großer hat auch kein Sättigungsgefühl gehabt und bekam auch "nur" seine 200gramm nafu und gelegentlich Trofu. Wir haben es auch so wie du gemacht und ihm dann eben gegeben bis er satt war, er hat auch 900 gramm gefressen ( und sich nebenbei total bekotzt und das wieder essen wollen -.-)

Die Sache war bei uns am ende doch recht einfach: viele kleine Portionen!

Wir haben im zuerst 10-12 mal täglich 50gramm jeweils gegeben, solange bis er das erste mal etwas im Napf lies (das war bei einer Vormittagsportion) also haben wir diese verringert auf 30 gramm.

so gingen wir mit jeder Portion vor die eh langsam gestrichen werden sollte (4 Portionen haben wir fest bei 50gramm gelassen, genau die, die wir bis heute auch einhalten (nach dem aufstehen, vor dem zur Arbeit/uni gehen, nach dem heim kommen und vor dem zu bett gehen))

es hat zwar sicherlich 2-3 Monate gedauert, aber er klaut inzwischen wesentlich weniger, schmeist den Mülleimer nicht mehr um, um ihn zu plündern (außer es ist eine ganz bestimmte Wurstpackung drin :roll:) und manchmal, vorallem während der warmen zeit bleibt selbst bei den 4 portionen ein Rest zurück.

Am Anfang durfte er auch nur unter aufsicht in die Küche zum fressen weil er auch alles anstellte, sogar Schränke öffnete. inzwischen können wir sie offen lassen. Ganz nebenbei hat er uns zu "gleich alles wegräumen" erzogen :oops:
Ich würde Mac´s , Robocat, CFF empfehlen dafür.

Animonda gibt es bei uns auch ab und an (weil sie es total mögen) aber dann brauchen sie auch etwas mehr (da gibts auch mal einen Löffel mehr pro Mahlzeit.
 
ninabella

ninabella

Beiträge
2.575
Reaktionen
21
Tierärzte haben von Katzenernährung leider fast alle keine Ahnung.

Wenn er mal ein bißchen dicker ist, verwächst sich das in den nächsten Wochen wieder von ganz alleine. Katzen, die von hochwertigem NaFu oder Barf ernährt werden, sind m. E. nicht dick. Ich kenn zumindest keine. Vom Trockenfutter allerdings werden fast alle Katzen dick. Aber das ist ja hier nicht das Thema.

Laß ihn erst mal fressen so viel er mag, das pendelt sich in den nächsten Wochen dann von ganz alleine ein wenn er erst mal gelernt hat, keinen Hunger mehr zu schieben. Im Alter von ca. 1,5 Jahren wird er sich bestimmt mit 200-300 Gramm zufrieden geben. ;-)
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
So, ich habe die letzten Tage sie immer gefüttert wenn der Napf leer war, jeder hat seinen eigenen und am Ende blieb sogar die hälfte liegen.
Und trotzdem gehen sie in die Küche und räumen aus dem Müll die Dosen aus von dem Futter das sie im Napf haben :( Manno!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Jetzt lass sich das doch erstmal einpendeln. Die Miezen kapieren nicht von jetzt auf sofort, dass immer genug Futter da ist.

Zu Kittenzeiten haben meine auch ständig Essbares geräubert, von Pilz-Rahm-Pfanne bis Kuchen - jetzt nach anderthalb Jahren Barf ist Menschenessen sowas von uninteressant, ich kann wieder problemlos Wurst oder ölige Bratpfannen in der Küche rumstehen lassen ... nur rohes Fleisch würden sie wohl immer noch klauen, wahrscheinlich weil sie's für ihr eigenes Futter halten ;)
 
S

Susele

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hi!
Vielleicht ist dem Kater langweilig und er tut verbotenes weil eine Belohnung auf ihn wartet? ;-)

Ich hab in unserer Katzenschar auch eine kleine Freßmaschine ohne Würgereflex und Sättigungsgefühl. Abhilfe hat bei uns ein Fummelbrett geschaffen. Trofu gibts es nur noch von dort. Kater war beschäftigt und wurde schneller satt. Ein Fummelbrett kann man ganz leicht selbst basteln. Googel mal nach Bildern, da gibts Anregungen ohne Ende. Man muß kein Plastikteil kaufen das keine wirkliche Herausforderung darstellt.
Paddy hat in einem Jahr 1,5kg abgenommen. Das Gewicht der andren fünf blieb gleich.

LG
Susele
 
Kakashi

Kakashi

Beiträge
1.926
Reaktionen
10
Die Belohnung ist das er rausgeworfen wird :D Also das kann es nicht sein.
 

Schlagworte

alter kater kein sätigungsgefühl

Ähnliche Themen