• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Leukoseimpfung sinnvoll?

  • Autor des Themas Kali
  • Erstellungsdatum
K

Kali

Beiträge
73
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin neu hier undhabe auch direkt mal eine Frage an euch.
Ich war mit meinem Kater beim Impfen (Katzenschnupfen/-seuche).
Die zweite
impfung ist in 3 Wochen. Der Tierarzt besteht bzw empfiehlt auch noch eine Leukoseimpfung. Nun bin ich demgegenüber ziemlich skeptisch. Meine Katzen werden nur in deeder Wohnung gehalten. der TA meinte allerdings er schläfert sehr oft katzen mit leukose ein, die auch nur in der Wohnung lebten. Nun bin ich total verunsichert :(
:( könntihr mir vielleicht einen Tip geben was richtig ist?

vielen dank und liebe grüße :)
 
03.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leukoseimpfung sinnvoll? . Dort wird jeder fündig!
T

Theresia

Gast
Hallo zusammen,
ich bin neu hier undhabe auch direkt mal eine Frage an euch.
Ich war mit meinem Kater beim Impfen (Katzenschnupfen/-seuche).
Die zweite impfung ist in 3 Wochen. Der Tierarzt besteht bzw empfiehlt auch noch eine Leukoseimpfung. Nun bin ich demgegenüber ziemlich skeptisch. Meine Katzen werden nur in deeder Wohnung gehalten. der TA meinte allerdings er schläfert sehr oft katzen mit leukose ein, die auch nur in der Wohnung lebten. Nun bin ich total verunsichert :(
:( könntihr mir vielleicht einen Tip geben was richtig ist?

vielen dank und liebe grüße :)
Eine Leucose Impfung ist nur nötig wenn deine Katzen Freigänger sind sonst nicht. Wo bitte sollen sie sich denn mit Leucose infizieren?

http://www.katzenschutzbund-koeln.de/gesundheit/leukosefelv/
 
Feuersturm

Feuersturm

Beiträge
117
Reaktionen
0
Ich würde es auch lassen so lange sie nur in der Wohnung sind.
Da können sie sich nirgends anstecken
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Leukoseimpfung ist bei Freigängern nötig und dort ratsam wo Katzen viel Kontakt mit anderen Katzen haben, z.B. in TH, Pensionen, Pflegestellen oder Ausstellungen.

Bei reinen Wohnungskatzen braucht es diese Impfung nicht, wenn die Tiere dort leukosefrei sind, und das kann man testen lassen, dieser Test müsste ohnehin vor einer Impfung erfolgen
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Wie die anderen schon sagten bei Wohnungskatzen ist die Leukoseimpfung nicht Notwendig. Dein Tierarzt kann dich im übrigen nicht dazu zwingen deine Katze Impfen zu lassen. Das Gegenteil ist sogar der Fall, ohne deine Zustimmung darf er nicht Impfen.
 
K

Kali

Beiträge
73
Reaktionen
0
vielen Dank für die schnellen Antworten :)
ich habe mich vorher ja auch informiert und war der Meinung es ist unnötig.
Ich hatte beim Arzt auch die Vermutung dass er mir was aufschwatzen wollte.
Ich werde den kleinen nicht gegen leukose impfen lassen.

Danke nochmal! :)
 
K

karolin2000

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich bin neu hier und bin verunsichert habe im März ein BKH beim Züchter gekauft.Sie hatte nie Freigang
und ist am Dienstag an katzenaids verstorben wo soll sie sich angesteckt haben.Soviel zu Wohnungskatzen braucht man nicht impfen. Nun habe ich Angst mir eine neue zu kaufen ,wie lange soll man warten das sich die neue nicht ansteckt und muss ich den Zubehör alles weg werfen.Man hört das verschieden der eine sagt viertel jahr warten der andere sagt alles neu kaufen.Sind sehr traurig darüber Tierarzt sagt kann er nur mit gebracht haben da er ja keinen Freigang hatte.
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Ich bin neu hier und bin verunsichert habe im März ein BKH beim Züchter gekauft.Sie hatte nie Freigang
und ist am Dienstag an katzenaids verstorben wo soll sie sich angesteckt haben.Soviel zu Wohnungskatzen braucht man nicht impfen. Nun habe ich Angst mir eine neue zu kaufen ,wie lange soll man warten das sich die neue nicht ansteckt und muss ich den Zubehör alles weg werfen.Man hört das verschieden der eine sagt viertel jahr warten der andere sagt alles neu kaufen.Sind sehr traurig darüber Tierarzt sagt kann er nur mit gebracht haben da er ja keinen Freigang hatte.
Die Katze kann sich schon beim Züchter angesteckt haben, da hat der Tierarzt recht.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.019
Reaktionen
5.357
Ich bin neu hier und bin verunsichert habe im März ein BKH beim Züchter gekauft.Sie hatte nie Freigang
und ist am Dienstag an katzenaids verstorben wo soll sie sich angesteckt haben.Soviel zu Wohnungskatzen braucht man nicht impfen. Nun habe ich Angst mir eine neue zu kaufen ,wie lange soll man warten das sich die neue nicht ansteckt und muss ich den Zubehör alles weg werfen.Man hört das verschieden der eine sagt viertel jahr warten der andere sagt alles neu kaufen.Sind sehr traurig darüber Tierarzt sagt kann er nur mit gebracht haben da er ja keinen Freigang hatte.
Hallo!:)
Das Deine katze verstorben ist, tut mir sehr leid.:-(

"Katzenaids" ist FIV. Also nicht Leukose.;-) Da hast Du was verwechselt.

Schau mal hier:
http://www.loetzerich.de/Gesundheit/FIV/fiv.html

Vielleicht hilft Dir das weiter.

Liebe Grüsse
Melanie
 
K

karolin2000

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort ja wir sind auch sehr traurig so traurig das wir keine mehr haben wollen aus Angst es ist wieder nur für ein viertel Jahr.Haben in einem halben Jahr zwei Lieblinge beerdigt und das ist schon heftig.
Meiner Meinung nach dürfte der Züchter mit seiner Katze nicht mehr züchten.Aber leider kann man das nicht kontrolieren wir haben es gemeldet bei ihm aber er wollte nur wissen welche Krankheit es genau ist mehr kam nicht rüber,Leider.Aber hätten auch keine mehr von ihm genommen.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Danke für deine Antwort ja wir sind auch sehr traurig so traurig das wir keine mehr haben wollen aus Angst es ist wieder nur für ein viertel Jahr.Haben in einem halben Jahr zwei Lieblinge beerdigt und das ist schon heftig.
Meiner Meinung nach dürfte der Züchter mit seiner Katze nicht mehr züchten.Aber leider kann man das nicht kontrolieren wir haben es gemeldet bei ihm aber er wollte nur wissen welche Krankheit es genau ist mehr kam nicht rüber,Leider.Aber hätten auch keine mehr von ihm genommen.

Das mit deiner Katze tut mir mehr als sehr sehr leid... :cry: Aber ein seriöser Züchter geht der Sache dann in der Regel nach.... habt ihr einen Stammbaum für eure Katze gehabt, Impfpass? Wann kam der Kleine zu euch? Also mit wie viel Monaten....
 
K

karolin2000

Beiträge
5
Reaktionen
0
Und nun eine zweite Frage muss ich Katzen überhaupt impfen lassen wenn sie Wohnungskatzen sind. Habe Bekannte die ihre Katzen nicht impfen lassen weil sie nur in der Wohnung sind und sich nicht anstecken können.Sind jetzt 8 und 5 Jahre und es ist auch alles Ok.Wer weiss da genau Bescheid

Wir verloren unseren ersten am 3 januar und hielten es dann doch nicht ohne aus.Er war 13 Wochen und hat auch Papiere.Wir fanden ihn damals sehr dünn aber er war dann schon mittlerweile krätig geworden und fühlte sich sichtlich wohl, haben auch nichts bemerkt ging ganz schnell hat mit einmal nichts mehr gefressen und als wir zum tierarzt gegangen sind hatte er schon Untertemperatur ,er hat ihn dann dort behalten zur Beobachtung und am nächsten mittag ist er dann verstorben.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Und nun eine zweite Frage muss ich Katzen überhaupt impfen lassen wenn sie Wohnungskatzen sind. Habe Bekannte die ihre Katzen nicht impfen lassen weil sie nur in der Wohnung sind und sich nicht anstecken können.Sind jetzt 8 und 5 Jahre und es ist auch alles Ok.Wer weiss da genau Bescheid

Wir verloren unseren ersten am 3 januar und hielten es dann doch nicht ohne aus.Er war 13 Wochen und hat auch Papiere.Wir fanden ihn damals sehr dünn aber er war dann schon mittlerweile krätig geworden und fühlte sich sichtlich wohl, haben auch nichts bemerkt ging ganz schnell hat mit einmal nichts mehr gefressen und als wir zum tierarzt gegangen sind hatte er schon Untertemperatur ,er hat ihn dann dort behalten zur Beobachtung und am nächsten mittag ist er dann verstorben.

Oh nein, der arme kleine Schatz.... :cry: Ich fragte nur wegen den Papieren usw. weil ein seriöser Züchter in der Regel der Sache nachgeht.... hast du evtl. Kontakt zu anderen die Kitten aus dem Wurf genommen haben? Also wies denen jetzt geht?!

Also wegen Impfen, die Grundiimo die ja in der Regel der Züchter macht und die Impfung ein Jahr später finde ich sollte sein.... ansonsten sind die Meinungen über weitere Imfpungen geteilt.... der eine sagt muss man nicht mehr, der andere sagt sollte man... es ist aber auf alle Fälle unnnötig eine Wohnungskatze jedes Jahr impfen zu lassen....
 
K

karolin2000

Beiträge
5
Reaktionen
0
Nein leider nicht wollte uns nur eine neue einreden hatte seitdem schon wieder einige Würfe hat mehrere Katzen und das hat uns ehrlich gesagt abgestossen . Aber wie das so ist wenn man eine verliert ist man so trautig das man kleine Dinge nicht sieht Hauptsache wieder eine katze im haus die uns über den Verlust hin weg hilft jetzt wissen wir das das falsch war
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Nein leider nicht wollte uns nur eine neue einreden hatte seitdem schon wieder einige Würfe hat mehrere Katzen und das hat uns ehrlich gesagt abgestossen . Aber wie das so ist wenn man eine verliert ist man so trautig das man kleine Dinge nicht sieht Hauptsache wieder eine katze im haus die uns über den Verlust hin weg hilft jetzt wissen wir das das falsch war
Sag das nicht, manchmal schlägt das Schicksal leider ebarumngslos zu.... :???: Der Kleine hatte bis er leider starb sicher ein schönes Leben bei euch und dass ist viel wert..... Und der "Züchter" ist für mich dann kein richtiger Züchter.... gehört er einem Verein an?

Ach ja wegen impfen, habe ich hier nen Thread gefunden: https://www.katzen-forum.de/immunerkrankungen-infektionen/33807-impfen-lieben-tode.html
 
K

karolin2000

Beiträge
5
Reaktionen
0
na wenn sie züchten müssen sie doch einen Veein angehören ist auf jeden Fall von der Mittelmühle.dachte dürfen gar nicht züchten wenn sie nicht im Verein sind
:sad:
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
na wenn sie züchten müssen sie doch einen Veein angehören ist auf jeden Fall von der Mittelmühle.dachte dürfen gar nicht züchten wenn sie nicht im Verein sind
:sad:

Leider kann jeder Katzen "züchten" bzw. vermehren.... und ein Stammbaum kann auch gefälscht werden usw. aber der Verein müßte eigentliich bei euren Unterlagen auf dem Stammbaum angeben sein...
 

Schlagworte

leukose sinnvoll katze

,

leukose impfung sinnvoll bei katzen in pension

,

Welche Jatze soll man leukose impfen

,
leukose katze sinnvoll
, leukoseimpfung züchter, leucoseimpfung katzen, zweite leukoseimpfung, leukoseimpfung bei stubentiger, impfen fur wohnungkatzen sinnvoll?, leukose test wann sinnvoll, leukoseimpfung sinnvoll

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen