Frage ab die Nafufütterer

  • Autor des Themas Theresia
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Theresia

Gast
sollte heißen Frage an die Nafufütterer

Wie oft füttert ihr Nafu? Und wie macht ihr das bei Mehrkatzenhaltung? Und wie
ist es wenn ihr im Urlaub seit, also bei mir kann Jemand nur 1x täglich zum füttern kommen und wie ist es bei Euch? Wenn man nun kein Trofu zufüttern möchte und Jemand eben nur 1x täglich kommen kann ist es dann auch möglich bei Mehrkatzenhaltung nur Nafu zu füttern?
Ich sehe da momentan ein Problem...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
07.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frage ab die Nafufütterer . Dort wird jeder fündig!
Rovena

Rovena

Beiträge
2.288
Reaktionen
69
Hier gibts 4 Mahlzeiten am Tag.
Im Urlaub letztes Jahr - da lebten hier zwei Katzen - hat unsere Nachbarin morgens und abends gefüttert, dazwischen hat sich der Futterautomat geöffnet. Zusätzlich stand für mein Trofujunkie Lucy immer etwas Trofu da. Die Zwischenmahlzeit aus dem Futterautomat haben sie weil es so warm war selten angerührt.

Lucy lebt nicht mehr, Sockie mag kaum Trofu dafür aber 4 Mahlzeiten. Bietet sich aufgrund meiner zwei 13-wöchigen Kitten auch an.
Wenn wir nächstes Jahr wieder wegfahren wird es wieder mit 2x Füttern plus Automat laufen.
 
T

Theresia

Gast
Und welchen Fütterungsautomat hast du? Ich sehe damit das Problem dass eine Katze die Portion vom Fütterungsautomat wegfrisst und die anderen dann hungern...:-(
 
Rovena

Rovena

Beiträge
2.288
Reaktionen
69
Wir haben diesen hier, weil da ein Kühlakku reingelegt werden kann.

Lucy hat immer morgens und abends Nafu gefressen, ansonsten wenn überhaupt TroFu. Sprich das Futter aus dem Automaten war eh für Sockie gedacht, und die hats oft genug einfach stehen lassen.
Wie das jetzt wird mit ihr und den Kleinen, muss ich noch schauen.

Wenn wir nur 1 Nacht weg sind, stellen wir ausreichend Futter hin, das Nafu reicher ich immer noch mit Wasser an damit es nicht so schnell austrocknet. Klappt wunderbar.

In Urlaub fahren mit nur 1x füttern am Tag halte ich für problematisch, ich weiss das Sockie damit nicht zufrieden zu stellen wäre.

Ansonsten fütter ich alle Katzen gleichzeitig. Auch die Kleinen kennen schon das Geräusch, womit ich zu erkennen gebe "jetzt gibts Futter". Dadurch dass sie noch Kitten sind, gibts hier quasi ein 24-h-Buffet, sprich ich räum die Reste nicht sofort weg. Nächstes Jahr werden wir dann wieder auf 4 feste Mahlzeiten umstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Wir füttern auch 4 mal am Tag.... und wegen Mehrkatzenhaltung, also wir haben zwei Katzen und die bekommen Beide immer zur gleichen Uhrzeit fressen, gab da noch nie Probleme....

Oder wie meintest du das mit der Mehrkatzenhaltung?
 
T

Theresia

Gast
Wenn eben mehr Katzen im Haushalt leben. Und du gehst in den Urlaub hast aber nur Jemanden der 1x täglich zu deinen Katzen kommen kann. Wenn die Katzen nur Nafu kein Trofu zu fressen bekommen wie löst ihr das Problem?
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Fragst du das wegen dem anderen Trofu thread?

Dann bekommen die Katzen eben weniger zu fressen oder es gibt eben nen Futterautomaten....

Und du meintest in dem anderen Thread, deine Katzen würden vom Nafu nur Bröckchen essen und würden wenn sie nur Nafu bekommen würden, abnehmen... also, wenn die Katzen dass Trofu immer zur freien Verfügung haben bzw. auch so eine Mahlzeit dadurch ersetzt wird, da futtern die sich ihren Bauch so mit Trofu voll, dass sie dann keinen Hunger mehr auf Nafu haben... war hier so, weil auch Bella bekam ganz am Anfang mal Trofu.... haben dann dass Trofu komplett gestrichen und siehe da sie fraß ihr Nafu... nur so als Tipp.... ;-)
 
Rovena

Rovena

Beiträge
2.288
Reaktionen
69
Wenn die Katzen nur Nafu kein Trofu zu fressen bekommen wie löst ihr das Problem?
Mit einem Futterautomaten :mrgreen: Nein ernsthaft, bei mehreren Katzen würde ich sie vorher mit ihren normalen Näpfen schon versuchen, darauf zu konditionieren, dass jeder weiss "das ist mein Napf". Und dann pro Katze einen Automaten.
Alternativ in mehrere Näpfe ausreichend Futter füllen lassen.
 
T

Theresia

Gast
Fragst du das wegen dem anderen Trofu thread?

Dann bekommen die Katzen eben weniger zu fressen oder es gibt eben nen Futterautomaten....

Und du meintest in dem anderen Thread, deine Katzen würden vom Nafu nur Bröckchen essen und würden wenn sie nur Nafu bekommen würden, abnehmen... also, wenn die Katzen dass Trofu immer zur freien Verfügung haben bzw. auch so eine Mahlzeit dadurch ersetzt wird, da futtern die sich ihren Bauch so mit Trofu voll, dass sie dann keinen Hunger mehr auf Nafu haben... war hier so, weil auch Bella bekam ganz am Anfang mal Trofu.... haben dann dass Trofu komplett gestrichen und siehe da sie fraß ihr Nafu... nur so als Tipp.... ;-)
Meine Frage war eine andere, sorry.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Oder halt eben 2 Sitter organisieren, oder wenns nicht anders geht gibts noch die Katzenpension oder Hotel.....


Ja und, du kannst dass ja trotzdem mal al Tipp für dich aufnehmen...

Mir kommt das nun so vor, weil du ja überwiegend Trofu fütterst und somsit wohl keine Probleme hast, dass du nun irgendwie die Nafu fütterer wieder naja wie soll ich sagen zum "Denken" anregen willst..... sorry, aber so kommts rüber....

Außer du möchtest nun komplett auf Nafu umstellen, ansonsten ist die Frage zumindest für dich doch nicht von Bedeutung?
 
Rovena

Rovena

Beiträge
2.288
Reaktionen
69
Pension oder Hotel würde mit meiner Sockie zb auch nicht gehen, macht sie nicht mit, sie würde in Hungerstreik treten oder so.

Generell finde ich es zu wenig, dass nur 1x am Tag jemand nach den Katzen schaut. Da gehts nicht mal ums Füttern, sondern auch um die Klos und um Streicheleinheiten etc. Einfach dass jemand da ist. Wenn theoretisch etwas passiert grade nachdem der Sitter weg ist, sind 24 Stunden verdammt lange.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Pension oder Hotel würde mit meiner Sockie zb auch nicht gehen, macht sie nicht mit, sie würde in Hungerstreik treten oder so.

Generell finde ich es zu wenig, dass nur 1x am Tag jemand nach den Katzen schaut. Da gehts nicht mal ums Füttern, sondern auch um die Klos und um Streicheleinheiten etc. Einfach dass jemand da ist. Wenn theoretisch etwas passiert grade nachdem der Sitter weg ist, sind 24 Stunden verdammt lange.
Ok, dann eben Pension oder Hotel bei Katzen wos funktioniert... ;-)

Und ich schrieb ja, dann eben 2 Sitter organisieren... ;-)
 
T

Theresia

Gast
Mit einem Futterautomaten :mrgreen: Nein ernsthaft, bei mehreren Katzen würde ich sie vorher mit ihren normalen Näpfen schon versuchen, darauf zu konditionieren, dass jeder weiss "das ist mein Napf". Und dann pro Katze einen Automaten.
Alternativ in mehrere Näpfe ausreichend Futter füllen lassen.
Hmh, das Futter trocknet doch hin, wenn viel eingefüllt wird. Fütterungsautomaten ist eine Lösung doch ein vernünftiger Bsp catsmat kostet 400 Euro... Und das für 3 Katzen :shock:.

Ich überlege noch einen Versuch zu starten meine Bande auf Nafu umzustellen. Dann sollte eben im Urlaub auch kein Trofu gefüttert werden sonst wollen die nach dem Urlaub sicher kein Nafu mehr fressen...

Deshalb die Frage wie es andere Katzenbesitzer machen..
 
T

Theresia

Gast
Pension oder Hotel würde mit meiner Sockie zb auch nicht gehen, macht sie nicht mit, sie würde in Hungerstreik treten oder so.

Generell finde ich es zu wenig, dass nur 1x am Tag jemand nach den Katzen schaut. Da gehts nicht mal ums Füttern, sondern auch um die Klos und um Streicheleinheiten etc. Einfach dass jemand da ist. Wenn theoretisch etwas passiert grade nachdem der Sitter weg ist, sind 24 Stunden verdammt lange.
Das geht nicht anders. Und Katzenklo mache ich auch nur 1x täglich sauber.
 
BellasMama

BellasMama

Beiträge
9.254
Reaktionen
42
Dann stelle deine Katzen doch erst nach dem urlaub auf Nafu um?! Weil dass kann gerne mal ein paar Wochen dauern...
 
Rovena

Rovena

Beiträge
2.288
Reaktionen
69
Hmh, das Futter trocknet doch hin, wenn viel eingefüllt wird. Fütterungsautomaten ist eine Lösung doch ein vernünftiger Bsp catsmat kostet 400 Euro... Und das für 3 Katzen :shock:.

Ich überlege noch einen Versuch zu starten meine Bande auf Nafu umzustellen. Dann sollte eben im Urlaub auch kein Trofu gefüttert werden sonst wollen die nach dem Urlaub sicher kein Nafu mehr fressen...

Deshalb die Frage wie es andere Katzenbesitzer machen..
Es gibt auch genug Automaten für deutlich unter 400 € ;-)
Mit unserem bin ich sehr zufrieden.

Und wenn man vernünftiges NaFu nimmt und das mit Wasser versetzt (zwischen 2-5 TL) trocknet da so schnell nix an ;-)

Und, mal "ganz blöd" gesagt, weil ichs grade eben an Idefix gesehen habe: Der Hunger treibt auch leicht angetrocknetes Futter rein (war schneller in dem Kerlchen drin, als ich nachkam mit frischem hinstellen ;-) )
Angetrocknetes hochwertiges Nassfutter schadet der Katze sicher weniger als permanentes Trockenfutter, aber das jetzt nur nebenbei.
 
Rovena

Rovena

Beiträge
2.288
Reaktionen
69
Das geht nicht anders. Und Katzenklo mache ich auch nur 1x täglich sauber.
Da hast Du pflegeleichte Katzen...ok meine Große geht eh raus, aber Zwergenmädchen zeigt bereits deutlich dass ihr das nicht reicht.

Und bis zum nächsten Urlaub hast Du Deine Katzen sicher umgestellt, Futterautomaten gekauft und im Idealfall sogar einen 2.Sitter gefunden / jemanden der 2x am Tag kommt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

catmate catsomat

,

mehrkatzenhaltung futter

Ähnliche Themen