Verhalten nach Umzug

  • Autor des Themas zephyre
  • Erstellungsdatum
zephyre

zephyre

Beiträge
85
Reaktionen
0
Hallo wir sind vor 3 Tagen mit beiden Katzen ungezogen haben sie die ersten 24 Std im Schlafzimmer gelassen mit Klo Wasser und Futter. Am zweiten Tag haben wir die Türe aufgelassen und geguckt was passiert. Der Kater nimmt die Umgebung gut an, frisst trinkt geht aufs Klo . Erkundet alles schmust und
spielt.... Galoppiert durch die Wohnung alles supi.

Peaches hingegen hängt fast nur unterm Bett, geht zwar aufs Klo, aber frisst kaum trinkt wenig. Auch Lieblingsessen , nimmt sie nicht an leckt mal an der Leberwurst und das war's... Hab schon Hühnchen und Rindfleisch abgekocht, was sie sonnst immer nimmt.... Aber nix.

Morgens kommt sie zwar und mauzt wenn's Futter gibt aber wenn's steht haut sie ab.

Zwischendurch kommt sie mal kuscheln und schnurrt dann auch, aber spielt nicht und frisst halt nicht richtig. Hab schon das ganze Spielzeug von den beiden ine Wohnung verteilt, meine getragen Klamotten überall hingelegt, damit es nach uns riecht, was ihnen ja vertraut sein sollte.

Jetzt sitzt sie im kratzbaum und putzt sich.

Ist das normal? Sie ist eh ein sensibelchen , ab wann sollten wir zum Tierarzt!?

Weil eigentlich will ich ihr den Stress mit Transport jetzt nicht auch noch antun....

Hab keine Erfahrungen im Umzug mit Kätzchen.... Kann mir jemand Tipps geben bitte???

Lg Sarah
 
07.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verhalten nach Umzug . Dort wird jeder fündig!
S

Schneeleopard

Beiträge
14.096
Reaktionen
155
Hallo
zum TA brauchst du eigentlich nicht.
Sie frisst, trinkt und geht aufs Klöchen.

Sie wird einfach Zeit brauchen, das neue kennen zulernen. Riecht ja alles anders (renoviert, eventuell neue Möbel....).
Gut ist, das du getragene Sachen verteilst in der Wohnung. So hat sie da einen Geruch, den sie kennt.

Hast du irgendwelche bestimmte Sachen die du mit deinen Katzen machst (Rituale)? Das würde ich dann, wie früher, auch tun.
 
Raikou

Raikou

Beiträge
11.191
Reaktionen
53
Mach Dir "noch" keine Sorgen. ;-) Sie ist sehr sensibel. Ich kenne das auch. Meine brauchte fast ein halbes Jahr, um richtig anzukommen. Sie hat gefaucht und gehauen... auch mich. Wenn Du sie unterstützen möchtest, hole Dir Feliway, bei mir hat es super geholfen, es gibt den Katzen ein Wohlfühlsein. Nicht jeder schwört darauf, aber wie gesagt, ich finde das Zeug gut. Ansonsten verhalte Dich so normal es halt geht, das gibt Deiner Miez Sicherheit. :)
 
zephyre

zephyre

Beiträge
85
Reaktionen
0
Rituale eigtl. nur das morgendliche füttern.... Und mittags halt spielen...
Aber vielleicht braucht sie wirklich nochmal bisschen, ist nur so schwer zu sehn das sie sich nicht wohl fühlt.... Würd am liebsten Kisten packen und wieder zurück ziehen ^^

Danke für die Antworten :)
 
Paule

Paule

Beiträge
4.357
Reaktionen
119
versuch es mit feliway. hat bei meinen beiden beim umzug den stresspegel doch gut runter gebracht.
sam hat trotzdem 14 tage unter der kommode gewohnt und mir sehr unmißverständlich klar gemacht wie doof das doch ist und sie jetzt bitte wieder nach hause möchte....
irgendwann mußte sie feststellen das sie doch keiner frißt in der neuen wohnung und das auch die neuen geräusche nicht dazu führen das ihr jemand ans leder will.
 

Schlagworte

katze geht nach umzug nicht aufs klo

Ähnliche Themen