Kann man Trockenfutter selbst machen?

  • Autor des Themas -Mizzi-
  • Erstellungsdatum
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Ich bin mal so mutig und frage nach. Ob das gehen würde? Vielleicht kann man ne riesige Portion Barf anmichen, das Trocknen, pulverisieren,
einen Hauch Kartoffelstärke oder sowas zugeben, Wieder mit minimal Wasser zu einem Teig ausrollen, backen und dann in stücke brechen? Vielleicht kann man auch einfach die Barfmischung fein wolfen und in kleinen kügelchen backen?

Interessiert mich einfach und hat keinen Hintergrund. Ich fütter schon seit einigen MOnaten kein Trockenfutter mehr. ok, vielleicht einmal im Monat im Fummebrett oder so. Die 200g im Eisfach werden jedenfalls nicht weniger...... :oops:
 
09.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kann man Trockenfutter selbst machen? . Dort wird jeder fündig!
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Also "richtiges" Trockenfutter wird im Extruder hergestellt - ich bezweifel, dass du dir so nen Apparat in die Küche stellen würdest ;)
Ansonsten gibt's überall Rezepte für weniger oder weniger artgerecht zusammengesetzte "Katzenkekse" aus Getreide- und/oder Kartoffelmehl mit Fleischzusatz, die kommen der Idee wohl am nächsten. Sind aber nicht so lange haltbar wie normales Trofu und zerbröseln wahrscheinlich auch leichter.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
dumdidum, ich musst erstmal googlen was ein extruder ist :d015::oops:

Wenn ich das auf den Bildern so sehe, wäre so ein Ding größer als meine Küche :oops:

ˆˆ
 

Schlagworte

katzen trockenfutter selber herstellen

,

katzen trockenfutter herstellen

Ähnliche Themen