• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Hilfe - Katze hat UHU Luftentfeuchterflüssigkeit abbekommen

  • Autor des Themas Betty1104
  • Erstellungsdatum
Betty1104

Betty1104

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,

meine kleine Shiva hat heute morgen Blödsinn gemacht und dabei meinen UHU Luftentfeuchter runtergerissen. Ich weiß nicht, ob ihr den kennt. Gibt es im Baumarkt und irgendein Granulat
bindet die Luftfeuchtigkeit. Dabei entsteht eine Flüssigkeit. Ich habe die Katze mehrmals abwechslend mit einem nassen Waschlappen und einem trockenen Handtuch abgerubbelt. Da ich nicht genau wusste, was genau für eine Flüssigkeit sich in dem Luftentfeuchter bildet, habe ich gerade bei UHU angerufen. Es soll sich um eine starke Lauge (Seife) handeln. Nun bin ich mir unsicher, ob meine Maßnahmen ausreichend waren oder ob ich noch etwas tun kann oder doch lieber noch vorsorglich zum Tierarzt fahren soll.
Musste leider zur Arbeit und habe echt ein schlechtes Gewissen.

Gruß
Diana
 
10.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe - Katze hat UHU Luftentfeuchterflüssigkeit abbekommen . Dort wird jeder fündig!
Betty1104

Betty1104

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,

als ich heute Nachmittag nach Hause gekommen bin, habe ich Shiva noch kurz gebadet.
Wasser in die Wanne, Katze hinein gestellt und noch mal ordentlich das Fell durchgespült. Danach noch gut mit einem Handtuch abgerubbelt - fertig.
Sie ist ein wirklich tapferes kleines Mädchen. Ich habe nicht einen einzigen Kratzer. Ist halt eine Bengale.

Gruß
Diana
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Hab das hier leider eben erst gelesen! Gut, dass es Deiner Kleinen gut geht!!

Mein Tip wäre auch Baden/Duschen gewesen. Meine Nichte hat sowas auch mal geschafft und der Kinderarzt meinte wässer, wässern, wässern. Also musste die Kleine (damals 3 Jahre alt) in die Badewanne ....

Ja, Katzen sind keine Menschen, aber aufgrund dieser Erfahrung wäre das auch mein Erste-Hilfe-Tip gewesen. Beim TA würde ich aber trotzdem mindestens anrufen, wenn möglich auch hinfahren. Ich weiß nicht, wie sehr eine Lauge die Katzenhaut reizt. (Hat eine Katze auch einen Säureschutzfilm auf der haut wie Menschen?)

So einen Luftentfeuchter hatten wir auch mal. Aber jetzt nicht mehr, da ich das Gefühl hatte, er bringt hier nichts und ich habe bis jetzt noch niemanden kennen gelernt, bei dem so ein Ding wirklich sinnvoll und hilfreich war.

Alles Gute der kleinen Tollpatsch-Dame!
 
Betty1104

Betty1104

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,
danke für deinen Beitrag. War ja klar, dass so etwas wohl kaum einer Katze passiert :roll:
Ich muss morgen früh sowieso zum Tierarzt. Die Kleine wird morgen kastriert und gechippt. Dann werde ich das Thema noch ansprechen.

Gruß
Diana
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Dann wünsche ich der Kleinen viel Gück bei der Kastra und gute Besserung!
 

Schlagworte

raumentfeuchter katzen

,

uhu luftentfeuchter flüssigkeit

,

katzen luftentfeuchter

,
welche flüssigkeit entsteht bei raumentfeuchter?
, uhu luftentfeuchter katzen, luftentfeuchter uhu flüssigkeit, uhu luftentfeuchter katze, katze liftentfeuchter im fell, luftentgeuchter Wasser granulat katze, luftentfeuchter Granulat giftig für Katzen!?