Was frisst dementer Kater?

  • Autor des Themas feliday
  • Erstellungsdatum
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich falle einfach mal mit der Tür ins Haus, ich brauche eure Hilfe, Tipps und Tricks.
Mein Großer Kater (Max) ist 18 Jahre alt, hat eine Schilddrüsenüberfunktion, neigt zur Struvitbildung, ist knatschdement, wird immer dürrer und frisst einfach nicht.
Letzte Woche wurde bereits ein geriatrisches Blutbild angefertigt, die Werte sind soweit in Ordnung, es sit allerdings ersichtlich, dass er sich in
einem katabolen Stoffwechsel befindet, also dass er körpereigene Proteine abbaut. Harnstoff ist dadurch auch erhöht, Kreatinin aber in ordnung, deswegen kann man davon ausgehen, dass die Nieren in Ordnung sind. Die Schilddrüsenwerte sind seit 2 Jahren im grünen Bereich, nur die Leberwerte sind nich ganz OK, das liegt aber an einer leichten Herzinsuffizienz da das Blut zurückstaut. Außerdem hat er eine Arthritis in den Hüftgelenken, bekommt zur Zeit Schmerzmittel. Wo dieser Abbau herkommt weiß der Tierarzt auch nicht, Krebs ist es auf jeden Fall nicht, das haben wir abgeklärt. Hat vielleicht jemand eine Idee?

Das Problem ist jetzt, dass er im Moment einfach nicht frisst und ich so die Schilddrüsentabletten nicht reinbekomme und er immer dürrer wird. Vor 2 Wochen ging das super, ich musste das Futter zwar pürieren, dann hat er aber gut gefressen. Jetzt tunkt er maximal die Zunge rein und geht wieder. Egal was ich ihm anbiete. Pürriert, nicht pürriert, mit Katzenmilch, Katzenmilch pur, Gourmet Gold... Bei dementen Menschen verändert sich der Geschmackssinn, gibt es sowas bei Katzen auch? Was können sie nicht stehen lassen? Er verhungert im Moment vorm vollen Napf :-(
 
10.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was frisst dementer Kater? . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.357
Hallo und Herzlich Willommen!:)

Wie schwer ist er denn aktuell?

Ich weiß nicht ob das bei Deinem Kater hilft, aber meine PKD-Katze Mona hat damals sehr gut auf Vitamin B reagiert. Sie hat nach Vitam.B-Tropfen-Gabe direkt gefressen.

Das könntest Du mal mit Deinem Tierarzt absprechen.

Die Tropfen habe ich damals auch vom Ta erhalten.

Alles Gute!

Liebe Grüsse
Melanie
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort :)

ich hab ihn grade gewogen, es sind jetzt 4,1 kg. Für ne zierliche Katze ok, aber er ist wirklich groß...
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.357
Uh! Vier Kilo sind echt wenig.:-(

Da mußt Du jetzt wirklich päppeln.

Hast Du mal ein Foto?

Hast Du dieses Futter schon ausprobiert?
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/herrmanns_katzenfutter

Wenn mich nicht alles täuscht, ist das "hochkalorisch".

Aber wie gesagt, Vitamin B-Komplex-Tropfen haben meine, damals auch nur knappe vier Kilo-Katze, sofort fressen lassen.
Die wirken appetitanregend.
Du solltest aber Deinen Ta darauf ansprechen.:)
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
15.956
Reaktionen
4.275
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

Ich vermute, dass dein Kater nicht weniger frisst, weil er dement ist, sondern weil er Probleme mit der Schilddrüse hat.

Generell fressen ältere Tiere häufig schlechter, also muss die Nahrung, die man ihnen anbietet, dem Tier auch wirklich schmecken, gut riechen und nahrhaft sein.

Es gibt sicherlich einige gute Futtersorten, aber das Futter von Herrmanns wird immer wieder bei Katzen empfohlen, die zu wenig fressen, damit sie ein bisschen aufgepäppelt werden.

Schau z.B. mal hier:.
 
K

Kunichen

Beiträge
65
Reaktionen
1
Hallo,

ich habe ja auch so einen Rentner-Kater bei mir wohnen. Er ist allerdings nicht dement, denk ich mal.

Aber er ziert sich auch dann und wann mit dem Essen. Irgendjemand hat mir mal erzählt, dass auch der Geruchssinn bei Katzen im Alter nachläßt und sie deswegen nicht mehr richtig fressen, weil sie ja gar nicht wissen, was sie dann zu sich nehmen würden.

Also muss man das Futter einfach nur stärker riechend machen - bei uns helfen da einfach ein paar Tropfen Maggi. Ja, ich weiß dass das nicht wirklich gesund für Katzen ist - aber das Tier ist schon 18, was soll also passieren ;-) ?

Liebe Grüße
Kunichen
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo und vielen Dank für die Tipps :) das Futter von Herrmanns werde ich mir mal besorgen und zwischendurch den Maggi-Tipp ausprobieren. Hauptsache, es kommt erstmal was rein.

Dass es an der Schilddrüse liegt würde ich erstmal ausschließen, er ist medikamentös wirkich gut eingestellt und die Werte sind stabil.
Im Bezug auf die Demenz ist/war es, als er noch gut gefressen hat einfach so, dass er gefressen hat, dann gebannt irgendwo hin geschaut hat und weggegangen ist. Wenn ich ihm dann kurze zeit später das futter wieder gezeigt habe, hat er sich so verhalten, als sähe er es zum ersten mal "ach, da ist ja was zu essen". Oder was das trinken angeht... er trinkt im moment nur aus der vollen gießkanne auf dem balkon... und dass er das Katzenklo meist nimmer findet und dann lieber in kartons, das wassernapf oder aufs menschenklo pieselt erklärt sich von selbst. Kleiner Spinner :)

Die Fotos hab ich grade gemacht, ich hoffe, es klappt mim hochladen...
 
K

Kunichen

Beiträge
65
Reaktionen
1
ach gottchen, der ist ja wirklich nur noch Haut und Knochen....

mag er auch kein Hühnchen ? Das geht bei uns fast immer, egal ob roh oder gekocht/gebraten. Wobei gekocht ja dann auch nicht mehr soooo sehr riecht.

Das liest sich echt witzig mit der Demenz, wo ich mir das schon schlimm vorstelle, für das Tier jetzt weniger, weil es ohnehin ja alles wieder vergißt, als für Dich, da Du ja daran denken musst, dass er frisst oder trinkt.

Mit der Gießkanne auf dem Balkon bist Du ja noch gut bedient. Unser Liso hat damals nur aus dem Waschbecken im Obergeschoß getrunken. Praktischerweise war er ja auch noch nierenkrank und hatte ziemlich oft Durst. So musste ich auch nachts noch öfters aufstehen, und ihn ins Waschbecken heben, warten bis der Herr fertig getrunken hat, ihn runterheben und dann durfte ich wieder ins Bett :)

Das darf man echt keinem erzählen, was man für die Tiere alles macht.

Halt uns mal auf dem Laufenden, wie es weitergeht.

Achso und die Sache mit den Medikamenten.... kann man die nicht irgendwie in Malzpaste geben ? Ich hab noch keine Katze gesehen, die keine Malzpaste gemocht hat. :)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.935
Reaktionen
2.969
Vermutlich hast Du es schon längst versucht, schreibs mal trotzdem.
Mein (junger und gesunder) Kater hat immer mal wieder Anfälle wo er was nicht nehmen will obwohl er es liebt (also Leckerlie oder Quark mit Medis drin). Wenn er gar nicht will biet ichs vom Finger an. Meist reicht das, dass er sich "erinnert" wie lecker das ist. Wenn nicht schmier ich ihm gnadenlos meinen Finger ans Mäulchen. Klingt fies, ich weiß. Hilft aber, dass er den Rest dann begeistert freiwillig nimmt.
Und bei Deinem alten Herren ist glaub grad jedes Mittel recht, wenn er nur frißt. wie schaut es denn mit Leckerlie-Stangen aus? Nimmt er die noch (da gingen ja auch die Medis mit rein)
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
Danke für eure antworten, ich muss sagen, es tut echt gut, die sorgen mit jemandem zu teilen :)

@Patentante: Ursprünglich gingen die medis mit mortadellascheiben. Ich habe in kleine wurstfitzel taschen geschnitten in die die tablette reinpasste. dann ging es nur noch mit geflügelleberwurst und jetzt muss ich sie mörsern und ins Jelly vom normalen Katzenfutter streuen. natürlich nur bei einer Sorte. Das klappt im moment aber nur morgens (manchmal), abends nimmt er NIX. Ich hab auch schon alle möglichen anderen sachen versucht, sogar zwangs-in-den-mund-schieben aus verzweiflung ( :-( ) spuckt er aber wieder aus.

@Kunichen: Ja, manchmal ist es auch echt zum schmunzeln mit ihm. Ich haben zum beispiel auch gedacht, dass er das mit dem einstieg im deckel vom katzenklo nimmer kann, hab ihn abgemacht und mit der offenen seite nach oben daneben gelegt. jetzt pieselt er immer schön in den deckel. das muss halt so sein :)
Malzpaste mag er leider nicht. genauso wie die vitaminpaste und leckerlies. dazu muss ich auch sagen, dass er nur noch ca. 5 Zähne hat und alles, was fester wie eintopf ist gar nimmer anguckt. wobei der mund, die schleimhäute und die verbliebenen zähne super aussehen.
Hühnchen, Rind und Tartar werd ich gleich mal besorgen und eins nach dem anderen durch den mixer jagen. lecker, eigentlich bin ich vegetarier... wie du schon sagst, was tut man nicht alles für die viecher
ach, maggi mag er auch nicht. habs grad versucht.


@ yodetta, den vitamin-b-komplex bespreche ich mal mit meinem tierarzt, wenn das so weitergeht, sind wir spätestens samstag eh wieder da :-(
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.357
Ohje!
Der Süße ist wirklich sehr dünn.

Wie lange hat er jetzt nichts gefressen?
Gar nichts?

Liebe Grüsse
Melanie
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
seit freitag ist es wieder ganz schwer. vorher hat er viel gefressen, aber aufgrund dieses komischen katabolen stoffwechsels ist er trotzdem so dürr. deswegen ist auch jeder tag so dramatisch. donnerstag waren wir zum impfen beim tierarzt und da wurde auch das geriatrische blutbild gemacht. Montag vormittag hab ich die ergebnisse bekommen und der ta meinte, dass das ein tumor sein könnte. nachmittags war ich direkt zum abklären da. zum glück negativ. aber seit freitag frisst er nur noch ganz wenig. mal ein paar happen, dann gar nichts... eben hat er wieder etwas mehr gefressen. eine mischung aus passierten normalem futter, gourmet, katzenmilch und maggi :roll:
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.016
Reaktionen
5.357
seit freitag ist es wieder ganz schwer. vorher hat er viel gefressen, aber aufgrund dieses komischen katabolen stoffwechsels ist er trotzdem so dürr. deswegen ist auch jeder tag so dramatisch. donnerstag waren wir zum impfen beim tierarzt und da wurde auch das geriatrische blutbild gemacht. Montag vormittag hab ich die ergebnisse bekommen und der ta meinte, dass das ein tumor sein könnte. nachmittags war ich direkt zum abklären da. zum glück negativ. aber seit freitag frisst er nur noch ganz wenig. mal ein paar happen, dann gar nichts... eben hat er wieder etwas mehr gefressen. eine mischung aus passierten normalem futter, gourmet, katzenmilch und maggi :roll:
Der Kater ist 18 Jahre alt und offensichtlich wirklich krank, weil er ja auch gar nichts frisst und untergewichtig ist er auch.

Der Ta hat da noch eine Impfung "reingehauen"?:shock:
Ich bin entsetzt!

Das er frisst, ist jetzt das allerwichtigste.
Bitte ruf morgen bei Deinem Ta an und frage nach dem Vitamin B.
Hast Du das Futter schon bestellt? Das von Hermanns?

Wie oft bietest Du ihm frisches Futter an?

Liebste Grüsse
Melanie
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
beim impfen hat er ja noch gut gefressen und das blutbild war auch noch nicht da. von dem ta bin ich immernoch überzeugt, mir ist es auch lieber, er sagt, dass er keine ahnung hat, woran das liegt als wenn er rumprobiert. ich denke, das impfen hat max irgendwie irritiert, er war den tag danach auch völlig neben der spur.

das herrmanns futter hab ich heute bestellt, die bestätigung hab ich schon. ich hoffe, das kommt morgen oder übermorgen. spätestens samstag rede ich wegen dem vitamin b mit dem ta.

aber heute bin ich schonmal froh, dass er ein bisschen was gefressen hat. ich gebe ihm morgens was, wenn mein freund spätdienst hat bietet er ihm vormittags noch ein oder zwei mal was an und nachmittags versuche ich es noch zwei bis drei mal.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.935
Reaktionen
2.969
Vitamin B kannst Du ja auch einfach in der Apotheke besorgen bis Du zum TA kommst. Ich geb meinen schon lange Vitasprint Kapseln als Zeckenabwehr. Besser wäre natürlich in Eurem Fall etwas vom TA, was Du richtig dosieren kannst. Aber im Moment würd ich sagen: der Zweck heiligt nahezu jedes Mittel! Und eine Kapsel könntest Du ihm auf jeden Fall geben.
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
So, hab beim TA angerufen. Bei den CNI-Katen kommt es wegen der hohen Vitamin-B Ausscheidung über den Urin zum Mangel und dadurch zur Appetitlosigkeit. Das ist bei Max ja nicht der Fall... Ich hab den Tip bekommen, ihm Leber zu geben weil das lecker riecht, schmeckt und zusätzlich Vitamin-B enthält. Kommt auf die "Probieren wir mal aus"-Liste. Zu viel Vitamin-B kann ja auch Nebenwirkungen haben
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.935
Reaktionen
2.969
Naja, Vitamin-B ist wasserlöslich. Kann also nicht überdosiert werden. Natürlich muss der Körper es wieder ausscheiden, insofern sollte man sicher keine Unmengen geben.
Leber nur ausnahmsweise wegen Vitamin D. Weißt Du aber vermutlich.
 
feliday

feliday

Beiträge
21
Reaktionen
0
nein, das mit dem vit.D wusste ich nicht. danke :)
Vit. B ist zwar wasserlöslich und wird ausgeschieden, aber wie solls dosiert werden damit die katze es schafft? ich will ihm halt nicht schaden
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Leber wegen Vitamin A ;-) Nicht D..

Bei den B-Vitaminen kommt es auf das Präparat an. Wobei ich hierzu dann auch nur nach dem Bedarf von gesunden Katzen gehen könnte..
 
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Dein armer Kater. Du könntest ihm auch hochkalorische Paste wie Nutrical zufüttern. Wenn er es nicht mag, verabreiche es mit einer Spritze (ohne Nadel natürlich). Einfach in den Mund spritzen. So bekommt man schnell Kalorien in Katzen oder Kitten. Nutrical regt bei den meisten Katzen den Appetit an, und nach einer Weile fressen sie wieder besser von allein.

Wenn die Appetitstimulanz mit Vitamin B nicht helfen, würde ich (Zwangs-)Zufüttern, ebenfalls mit Spritze. Hierfür gibt es spezielle hochkalorische Mischungen, eine Art Astronautenfutter für unterernährte Katzen. Zum Beispiel PDG von Wysong - weiss leider nicht, ob es in Deutschland erhältlich ist. Sollte man auch mit dem Tierarzt absprechen, ob es für CNI Katzen geeignet ist. Damit lässt sich jedenfalls kontrollieren, dass die tägliche Kalorienzufuhr im grünen Bereich liegt.

Hill's Prescription A/D Futter ist das Futter mit meisten Kalorien und wird zum Päppeln genommen. Die Konsistenz ist so, dass man es mit etwas Wasser verdünnt ebenfalls mit Spritze zufüttern kann.
Zum Zwangsfüttern gibt es spezielle dicke Spritzen, wo das Futter reinpasst. Nicht diese kleinen dünnen.

Zwangsfüttern klingt so schlimm, dabei geht es einfach um Zufüttern. Rumkuscheln, Kopf kraulen, Kopf leicht anheben, Mund auf und rein damit, vorsichtig in kleinen Schüben, damit er sich nicht verschluckt. Manche Katzen genießen es sogar, gefüttert zu werden.

Du kannst es ja mal mit Deinem TA absprechen, ob und was davon für Deinen Kater in Frage kommt. Er scheint ja ansonsten fit und lebenswillig zu sein, und nur ein Problem mit dem Appetit zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

katze schilddrüsenüberfunktion malzpaste

,

regt nutri cal den appetit an

,

was wirkt appetitanregend bei katzen

,
kater hat immer wieder anfälle
, katzenmilch schilddrüsenüberfunktion

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen