Hilfe!?!

  • Autor des Themas SissiMomo
  • Erstellungsdatum
S

SissiMomo

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich habe folgendes Problem/Frage, meine Katze ist ungewollt schwanger geworden. wir haben uns trotzdem auf die Babys gefreut. am 9.7. um 9.50Uhr kam dann auch ein mini baby zur Welt mit 47 Gramm. leider starb
dieses trotz zufüttern gestern morgen um 9.45Uhr. ihre Mama war wenigstens bei der maus. habe meiner großen dann nach Absprache mit dem TA ein anderes kitten geholt zum “bemuttern“. soweit so gut, mir ist aber heute Nachmittag dann Bewegungen im bauch aufgefallen. daraufhin hab ich meine TA normal angerufen und nachgefragt ob es sein kann das da noch was im bauch sein kann nach mehr als 24stunden, sie meinte wir sollen mam abwarten, es könnte sein das das erste zu früh kam und der Rest normal kommt. kann sowas sein?
meine Katze ist ansonsten fit, frisst und trinkt auch ganz normal. grünen ausfluss hat sie auch nicht
 
11.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe!?! . Dort wird jeder fündig!
N

nea

Gast
Ich denke da sollte dringend ein kompetenter TA schauen und zwar schnell.

Ich hoffe ihr habt schon gehandelt.
 
S

SissiMomo

Beiträge
2
Reaktionen
0
war gerade nochmal mit sissi in der tierklinik, die meinten das sie nicht denken das da noch was an kitten kommen könnten und da sissi ja ansonsten fit ist, solle ich mir keine sorgen machen. ich hatte dann auch nachgehakt wegen der bewegungen im bauch, daraufhin sagte die TA dort, die wahrscheinlichkeit wäre bei 2-3% das noch ein baby da sein könnte und das andere warum auch immer zu früh kam, sich dieses aber halten kann. sie wollte aber auch sissi nicht noch mehr streß zu muten und hat weder ultraschall noch röntgen bilder gemacht, da sie eh durch die trauer schon sehr verstört ist. sie meinte wir sollen einfach mal warten. außer natürlich sissi würde es schlechter gehen oder sie würde grünen ausfluß bekommen
 
N

nea

Gast
Entschuldige, aber damit hätte ich mich nicht zufrieden gegeben :sad: es ist eine gründliche Untersuchung notwendig.
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Beiträge
1.737
Reaktionen
5
ich muss sagen das scheinen mir wikrlich nciht sehr kompitente TA zu sein, Ich kenne mcih mti Katzen ncith aus, mir ist vor 2 Woche eine trächtige Katze zugelaufen Ich war mit ihr vorigen Freitag beim TA und er einte es wird bald los gehen, nun sind schon 6 Tage um und nichts passiert. Wenn bis Fratg nichts ist, sind wir am Samstag bei Ta um feststellen zu lassen, ob alls okay ist.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

Beiträge
2.055
Reaktionen
399
sie wollte aber auch sissi nicht noch mehr streß zu muten
Such dir bitte schnellstens einen gescheiten TA!!
Das geht gar nicht!!
Wenn du tatsälich Bewegung gesehen hast, muss da noch was sein ... und das kann man eben nur mit Röntgen feststellen.

und hat weder ultraschall noch röntgen bilder gemacht, da sie eh durch die trauer schon sehr verstört ist.
Das ist Unsinn!! Außerdem kann man Katzen hier nicht mit Menschen vergleichen! Sie kümmern sich zwar im Normalfall rührend um ihre Babys - "trauern" aber nicht in dem Sinne, wie Menschen das in der Situation tun würden. Eine Mutter mit einem größeren Wurf würde ein verstorbenes Kitten nicht "beweinen", sondern aus der Wurfbox schmeißen und sich um die anderen kümmern.

sie meinte wir sollen einfach mal warten. außer natürlich sissi würde es schlechter gehen oder sie würde grünen ausfluß bekommen
Ganz ehrlich ? - wenn das passiert brennt der Baum - aber sowas von! Dann kann es gut zu spät für die Katze. In so einem Fall merkst du nämlich erst, dass was nicht stimmt, wenn es zuspät ist. Vor allem, wenn du keine Erfahrung damit hast!

Bring die Katze bitte zu einem anderen TA und bestehe auf ein Röntgenbild!
Nur so kannst du sicher sein.
Grüße,
Nic
 

Schlagworte

erste hilfe bei rolling skin

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen