Schnuckeln

  • Autor des Themas 123-Willi ist da
  • Erstellungsdatum
1

123-Willi ist da

Beiträge
1
Reaktionen
0
Habe einen Kater schon mit 6 Wochena das a uf ufnehmen müssen.Mittlerweile ist
er 12 Wochen alt.Alles ist gut, aber er saugt ständig an mir,wie ein Kind an Mutters Brust. Das nervt. Wann hört das auf und wie kann ich ihn in seine Schranken weisen? Bislang reagiert er auf nix.
 
11.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schnuckeln . Dort wird jeder fündig!
happy-susi

happy-susi

Beiträge
1.148
Reaktionen
7
Hallo,

naja in die Schranken weisen wäre nicht der richtige Weg denn er macht es ja nicht aus böser Absicht sondern weil er viel zu früh von Mama weg ist. Ich würde es mit Ablenken probieren. Also dann spielen oder kuscheln oder Leckerchen geben. Meine Susi muss auch zu früh von der Mama weg sein und nuckelt am Schwanz. Oft wenn sie bei mir kuscheln ist und dann so richtig tiefenentspannt ist. Ich versuch dann ihren Schwanz unter meiner Decke zu verstecken oder sie so zu kraulen das sie nicht dran kommt. Aber es gibt auch Phasen da geht sie dann weg ins Bad und nuckelt da :lol: Ich lass sie dann einfach.
 
Spaddel

Spaddel

Beiträge
8.731
Reaktionen
41
Ich habe hier auch einen Nuckler, Micky habe ich mit 4 - 6 Wochen krank aus dem Blumenbeet gefischt.
Mir ist es nicht gelungen ihm das abzugewöhnen, ablenken mit Leckerlis, mit spielen, Katzengesellschaft, nichts hat geholfen.
Irgendwann habe ich aufgegeben, da ich merkte, dass er das braucht.
Du bist für deinen Zwerg jetzt der Mamaersatz, abweisen würde ich ihn nicht.
Viele Katzen mögen Kuscheldecken, vielleicht kannst du die Nuckelsucht auf so was lenken.
Micky mag leider nichts plüschiges, da meine beiden Mädels die aber gerne an sabbern, ist es einen Versuch wert.
Inzwischen ist Micky 13 Monate und macht es nur noch selten, es wird also irgend wann besser.
 
Kevy

Kevy

Beiträge
5.223
Reaktionen
42
Oje... ein Nuckler ;-).

Hatte auch einen. Der hat an meinen Haaren genuckelt.
No way ihm das abzugewöhnen!!
Schlafen war unmöglich. Neben der Nucklerei hat er auch noch genüsslich zum Grunzen angefangen. Auch das Milchtreten am Kopf war nicht sooo prickelnd - und in der Früh waren meine Haare naß und miefig.
Ich bin schon mit Hauben oder Kaputzenpullies liegen gegangen, hat alles nicht geholfen.
Ich musste ihn dann leider aus meinem Schlafzimmer verbannen :-(.
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Ich denke auch, daß es mit der viel zu frühen Trennung von der Mutter zusammenhängt. Vielleicht kannst Du ihm ein Ersatznuckelding anbieten, ein Spielzeug, Schmusetuch oder Kuscheltier? Und immer freundlich bleiben. Er macht es nicht mit Absicht!

Bekommt er einen Kumpel? Das könnte die Situation für dich weiter entspannen. Dann hat er wen zum Kuscheln und Raufen. Der Kumpel sollte mindestens 12 Wochen alt sein und bis dahin bei der Mama geblieben sein, also gut sozialisiert. Katzen sind soziale Tiere und sollten nicht alleine unter Menschen sein.

Lieben Gruß,
Sisja
 
S

Susele

Beiträge
16
Reaktionen
0
Die Katze meiner Mutter ist jetzt 14 Jahre alt und nuckelt immernoch. Am lebsten an Frauchens Fingern :-?
Es ist ihr einfach nicht abzugewöhnen. Nichts hat geholfen.. je nach Streßlage ist die nuckelei mal mehr, mal weniger.

Unser Paulchen kam mir 6 Wochen zu uns und war 4 Wochen alt als seine Mutter starb. Er hat lange - bestimmt ein halbes Jahr - an unsrem Paddy (damals 6) rumgenuckelt. Erst an dessen Zitzen, dann am Fell. Paddy war regelmäßig naßgesabbert. Irgendwann hat es aber aufgehört. Paddy ist unser "Katzenbabybeauftragter" und kümmerte sich hingebungsvoll um die kleinen Neuzugänge.

Ich denke, daß Du es vielleicht mit einem Stofftier versuchen könntest da Du keine zweite Katze hast an die er sich anschließen könnte. Ansonsten kann ich nur sagen... aushalten und in Geduld üben. Meist erledigt sich das "Problem" von alleine.

LG
Susele
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rinnamaus

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich habe einen fast acht Jahre alten Kater der seitdem ersten Tag als ihn bekommen habe mit 4 Wo an einem Schaffell nuckelt immer abends zum einschlafen. Der arme ist ein Findelkind und das ist nur eine der Sachen die ein solches Baby sein Leben lang rum schleppt.
Hab ihn einfach lieb!
 

Schlagworte

sohn nuckelt an mutters brust

,

Schnuckeln