!!Zusammenführung von "neuer" und "alter" Katze!!

B

Biondina

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Zusammen :lol:,

ich fange mal von Vorne an.Wir haben einen kastrierten Kater.Er ist mittlerweile 2 Jahre alt.Da er sich erfahrungsgemäß nur mit weiblichen Katzen anfreunden kann/möchte,haben wir beschlossen uns eine Katzendame ins Haus zu holen.Erst hatten wir von einer Freundin "Probeweise" eine Katzendame im selben Alter bei uns aufgenommen,da diese mit der andren Katze im Haus nicht klar kam.Leider funktionierte das
bei uns auch nicht,da Sie sich in keinster Weise mit unserm Kater anfreunden wollte.
Nach langem hin und her haben wir leider keine Katze in seinem Alter gefunden.
Also entschieden wir uns für ein weibliches Kitten von einer Katzenzufluchtsstation.
Diese ist nun seit gestern bei uns.Unser Kater war gleich sehr interessiert.Allerdings fing die kleine gleich an zu knurren und zu fauchen.Mir ist bewusst das die kleine noch neu ist und die Umgebung auch ungewohnt.
Allerdings machen wir uns etwas Sorgen,da sich unser Kater seit gestern Tagsüber oft verkriecht und wenn er sich der kleinen nähert,wird sofort ein Buckel ihrerseits gemacht der schon reicht um Ihn in die Flucht zu schlagen.
Sie brauch natürlich viel Pflege da Sie noch sehr klein ist (12 Wochen).Allerdings versuchen wir auch den Bedürfnissen unseres Katers gerecht zu werden.Ich möchte nicht,dass er denkt das wir die andere Katze mehr lieb haben als Ihn.

Jetzt versuchen wir uns nicht weiter einzumischen und sind natürlich auch heute unterwegs gewesen.

Habt Ihr evtl. noch Tipps was wir machen könnten?
Oder inwiefern wir uns einmischen sollten?
Oder machen wir etwas falsch?


Vielen Dank euch schon mal für eure Antworten

LG Biondina :p
 
12.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: !!Zusammenführung von "neuer" und "alter" Katze!! . Dort wird jeder fündig!
Danie-Sahnchen

Danie-Sahnchen

Beiträge
1.686
Reaktionen
7
Hallo und herzlich willkommen.

Hmm also ich hätte die Beiden nicht sofort aufeinander "los gelassen"
Ich hatte meine beiden Neuzugänge mehrere Tage nur in einem Raum, einerseits konnten sie sich so erstmal an die fremde Umgebung gewöhnen und andererseits konnten meine Kater durch den Türschlitz schon mal den Geruch der Neuen aufnehmen und umgekehrt.
Nun das ist ja bei euch nicht mehr möglich.
Ist denn euer Kater aufdringlich der Kleinen gegenüber?
Im Großen und Ganzen würde ich die Hoffnung aber noch nicht aufgeben, wenn euer Kater aufgeschlossen ist und kein Problem hat, das Kitten wird sich mit der Zeit an alles gewöhnen, war für den Anfang vllt etwas viel
(neue Umgebung, neue Personen, fremder Kater)