Bachblüten oder Feliway zum aneinander gewöhnen?

  • Autor des Themas MuckieY
  • Erstellungsdatum
M

MuckieY

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hey Ihr!
Brauche mal euren Rat. Unsere 3 Jahre alte Katze hatte ihre Spielgefährtin verloren, mit der sie von Baby an bei uns aufgewachsen war. Seit 3 Wochen haben wir nun einen mittlerweile 11 Wochen alten Kater bei uns.
Leider verstehen sich die beiden nicht so gut. Der Kleine läuft der Großen immer hinterher, aber sie knurrt und faucht und geht auch auf ihn los. Denke sie fühlt sich bedrängt von ihm. Zusammen essen klappt inzwischen schon ganz gut, so lange der Kleine sie nicht stört. Ansonsten zieht sich unsere Große ziemlich zurück. Möchte lieber in einem anderen Raum schlafen als der Kleine usw. Sie ist eine Freigängering, kommt aber ganz normal nach Hause. Möchte vielleicht nur mal öfter raus als sonst, was aber auch am schönen Wetter liegen kann, denn sie liebt es im Garten in der Sonne zu liegen.
Bin im Netz nun auf Feliway und Bachblüten gestoßen.
Was meint ihr dazu?
 
14.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bachblüten oder Feliway zum aneinander gewöhnen? . Dort wird jeder fündig!
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
50
Hallo, tut mir leid um den Verlust deiner Katze, sowas ist immer hart...für Mensch und Katze.
Die Konstellation ist nicht so ganz perfekt, sehr junger Kater und ältere Katze, das braucht längere Gewöhnung.

Feliway KANN wirken, aber ist total unterschiedlich, Bachblüten sollten am besten von einem Tierheilpraktiker zusammen gestellt werden. Eine andere Lösung, falls deine Katze sehr gestresst ist durch den Verlust und Neuzugang wäre Zylkene, am besten mal googeln.
Hoffe ihr findet eine Lösung! Bedrängt oder nervt der kleine Mann die Katze?

LG Isi
 
M

MuckieY

Beiträge
18
Reaktionen
0
Ich würde sagen sie fühlt sich bedrängt...
Wollten auch eigentlich wieder eine Katze, aber er hat sich dann als Kater entpuppt und nachdem er da schon 1 Woche bei uns war, wollte ich ihn auch nicht wieder abgeben
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
50
Das hört sich für dich vielleicht im ersten Moment erstaunlich an, aber eine gute Lösung wäre, dem Kleinen einen zweiten Kater oder eine junges quirliges Katzenmädel dazu zu holen.

Vielleicht wusstest du es nicht, aber der Kleine ist viel zu früh zu euch gekommen. Bis zur 12. oder sogar 14. Woche sollten Kitten bei ihrer Mama und den Geschwistern bleiben, damit sie gut sozialisiert sind, ich glaube, wenn ihr nicht viel Glück habt, könnte das ein dauerhaftes Problem werden...tut mir leid das so sagen zu müssen.

Vielleicht überlegst du dir das mal? Das zweite Kitten sollte auf jeden Fall älter sein als 12 Wochen und somit Vermittler spielen und den Kater auslasten.
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Das hört sich für dich vielleicht im ersten Moment erstaunlich an, aber eine gute Lösung wäre, dem Kleinen einen zweiten Kater oder eine junges quirliges Katzenmädel dazu zu holen.

Vielleicht wusstest du es nicht, aber der Kleine ist viel zu früh zu euch gekommen. Bis zur 12. oder sogar 14. Woche sollten Kitten bei ihrer Mama und den Geschwistern bleiben, damit sie gut sozialisiert sind, ich glaube, wenn ihr nicht viel Glück habt, könnte das ein dauerhaftes Problem werden...tut mir leid das so sagen zu müssen.

Vielleicht überlegst du dir das mal? Das zweite Kitten sollte auf jeden Fall älter sein als 12 Wochen und somit Vermittler spielen und den Kater auslasten.
Der Meinung bin ich auch. Denk bitte drüber nach. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das anders klappen könnte. Außerdem wird der kleine in naher Zukunft sicherlich nicht ruhiger werden..
 

Schlagworte

junge katze an alte katze gewöhnen bachblüten

,

welche bachblüte um katze an baby zu gewöhnen

,

feliway

,
baby feliway oder bachblüten
, BachBlüten zum gewöhnen, Notfall-Bachblüten und Feliway , katzen aneinander gewöhnen bachblüten, katzen aneinander gewöhnen, bachblüten katzen aneinander gewöhnen, katze aneinander gewöhnen mit bachblüten

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen