Katze trinkt zu wenig Wasser

KitCat

KitCat

Beiträge
1.064
Reaktionen
57
Hallo hier Lieben!
Ich hab laut Suchanfrage noch kein Thema zu diesem Problem hier gefunden. Falls ich doch zu blöd war, dann entschuldigt bitte :a035:

Ich bin seit Kurzem endlich auch stolze Katzenbesitzerin (oder wohl eher Bedienstete einer Katze :mrgreen: ). Lange haben wir uns auf den Tag vorbereitet und Montag war es dann endlich soweit und wir haben unser Schätzchen bei einem Besuch im Tierheim angetroffen und uns sofort verliebt. Sie hat sich auch bereits nach einem Tag in unserer Wohnung sehr wohl gefühlt, sich kraulen lassen, mit uns und ihrem Spielzeug gespielt, das Katzenklo genutzt
und einen gesunden Appetit an den Tag gelegt.
Nur bei gänzlich unbekannten und plötzlichen Geräuschen wie der Türklingel, etc. krabbelt sie unter unser Bett und wartet ab. Allerdings kommt sie auch schnell wieder vor wenn "die Luft rein ist".

Nun ist uns aufgefallen, dass sie wirklich extrem wenig Wasser trinkt. Ich hab ja auch gelesen, dass im NaFu schon sehr viel Flüssigkeit enthalten ist und den Pipi-Klümpchen im Katzenklo nach zu urteilen, wirkt es jetzt auch nicht so, als wäre sie "ausgetrocknet".
In unserer Euphorie die kleine Königin mit allen möglichen tollen Dingen zu verwöhnen, haben wir ihr einen Katzenbrunnen gekauft. Leider hat sie davon noch nicht ein einziges Mal getrunken - im Gegenteil: das leise Brummen der Pumpe scheint ihr eher ein wenig suspekt zu sein. Sie geht ran und schnüffelt, allerdings trinkt sie nichts. Ich hab nun wieder den Keramiknapf mit Wasser hingestellt und ihn vor ihrer Nase mit Wasser befüllt - kein Interesse. Es wird auch nicht weniger im Topf :-?
Heute haben wir ihr mal Katzenmilch gekauft und etwas hingestellt, sie wurde sofort begeistert aufgeschleckt.

Es kann natürlich sein, dass wir völllig überreagieren, aber ich dachte mir, ich frag mal bei euch erfahrenen Katzenmamis und -papis nach. Ich weiß, sie ist gerade mal fünf Tage bei uns und muss sich noch an so einiges gewöhnen. Momentan liegt sie schnurrend neben mir und beobachtet meine Finger, die auf der Tastatur rumklappern - herrlich :d078:

Vielleicht könnte ich ihr eine große Schüssel voller Wasser mit einigen schwimmenden Spielsachen hinstellen um sie spielerisch dazu zu animieren, zu trinken?

Oh man, hoffentlich lacht ihr jetzt nicht über mich, weil ich "überbesorgt" bin. Aber ich möchte nichts falsch machen und will, dass es ihr an nichts fehlt.

Seid liebst gegrüßt
Caro mit Pamira
 
20.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze trinkt zu wenig Wasser . Dort wird jeder fündig!
Kevy

Kevy

Beiträge
5.223
Reaktionen
42
Hey!

Keiner lacht dich hier aus, dafür ist das Forum ja da - um fragen zu stellen.

Meine Mäuse trinken trotz Nafu täglich ein paar mal. Nicht Unmengen, aber ein bisschen.

-Versuch mal ihr mehrere Wasserstellen an unterschiedlichen Orten anzubieten.

-manche Katzen mögen es außergewöhnlich ;-). Der Kater meiner Eltern trinkt gerne aus den Untersetzer der Blumentöpfe, wenn das Wasser durch die Erde gelaufen ist.

-manche Mäuse essen gerne Feldgurken, auch eine Möglichkeit Flüssigkeit in die Katze zu bringen

-du kannst versuchen zusätzlich Wasser zum Nafu zu geben

Was hat der TA gesagt? Alles ok?
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Herzlich Willkommen hier im Forum. Es wird natürlich niemand über Dich lachen. Jeder hier macht sich auch mal Gedanken um seine Plüschpopos. Allerdings bin ich nicht so davon überzeugt, dass die Kleine nichts trinkt. Ihr werdet es nicht immer mitbekommen, besonders nachts nicht. ;-)
Mein Kater z.B. trinkt gerne vom fliessenden Wasserstrahl. Er springt dann ins Wasch- oder Spülbecken und ich muss dann das Wasser aufdrehen. Deswegen hat er auch einen Brunnen, so wie Ihr. Lass den Brunnen ruhig stehen, sie wird sich daran gewöhnen. Trotzdem solltet Ihr auch die Trinknäpfe stehen lassen. Ich habe ausser dem Brunnen noch drei Näpfe stehen, in verschiedenen Räumen. Dadurch wird Katze daran "erinnert" zu trinken.
 
KitCat

KitCat

Beiträge
1.064
Reaktionen
57
Danke euch für eure schnelle Antwort!

Laut TA ist ist alles in Ordnung mit ihr. Sie war nur knapp einen Monat im Tierheim, wurde dort kastriert (nachdem man sie mit ihren 3 Babys ausgesetzt gefunden hat - wie kann man nur sowas tun?!), geimpft und durchgecheckt. Alles tip top in Ordnung, nur ein bissl dünn ist sie, aber hier zeigt sie einen regen Appetit.

Ich werd einfach den Trinkbrunnen trotz ihrer skeptischen Blicke woanders aufstellen, vielleicht geht sie ja eines Tages dran. Und gleich Montag kaufe ich erstmal ein paar mehr Keramiknäpfe.

Habt einen tollen Abend! :)
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Nur so als Tip: es gibt wunderbare Keramiknäpfe bei "Keramik im Hof" ;-) Google mal, wenn Du Lust hast, Du wirst Deine Freude haben an der Homepage.
Und nein, ich bekomme keine Provision. :mrgreen:
 
Eva Stefanie

Eva Stefanie

Gesperrt
Beiträge
40
Reaktionen
0
Du könntest einen Wassernapf erhöht anbieten, z.b auf der Fensterbank. Das hat unser TH Kater am Anfang nur genutzt. An den Trinkbrunen gewöhnt sie sich schon noch.
 
brasina

brasina

Beiträge
5.808
Reaktionen
13
Bei mir trinken sie auch nur aus den Näpfen, die auf der Fensterbank stehen... und das kann ich auch eher selten beobachten. Ich mache immer noch etwas Wasser über das NaFu, das schlabbern sie immer gerne auf.
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
:shock::shock::shock: Die haben ja zauberhafte Dinge! Da werde ich bestimmt fündig! Danke!! :mrgreen:
Zauberhaft und seeeeehr gefährlich :mrgreen: Ich muss mir auch bald mal die Näpfe sichern. Ich habe bisher nur den Brunnen. Das schöne ist ja auch, dass man sich das selbst zusammenstellen kann. Mit oder ohne Namen, mit oder ohne Tapsen, die Farben usw.
So sieht mein Brunnen aus, schau mal
 

Anhänge

KitCat

KitCat

Beiträge
1.064
Reaktionen
57
Wunder-wunderschön!
Der sieht um einiges stilvoller aus als unser Plastikbrunnen von CatIt.
Ich bin mir sicher, dass sich das ein oder andere Keramikteil noch den Weg in unser Zuhause finden wird. :-D
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Wichtig bei Katzen die wenig trinken ist vor allem das sie kein Trockenfutter bekommen.
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.982
Reaktionen
80
Um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:
Der Kater meiner Freundin trinkt gerne aus einem Hohen unbenutzen Blumentopf, meine Bande trinkt gerne aus einer Mulde die in einem größeren Stein ist das Regenwasser (der Strein ist draußen im Garten) außerdem ist der flache Blumentopf (war mal Bambus drin) auf der Fensterbank sehr beliebt. Selbst wenn alle Näpfe voll sind dort wird immer Schlange gestanden. Hatte mal ein Foto von wenn ich das wieder finde muss ich es unbedingt hier posten:mrgreen:
Was ich sagen will ist das du am besten mal verschiedenes Ausprobierst und dann wirst du bald merken wo die Vorlieben deiner Mieze stecken, je ausgefallener des do besser ;-)

Generell ist es auch wie schon geraten das beste mehrere Näpfe oder co aufzustellen denn Katzen sind wie viele Menschen. Wenn sie am Wasser/Trinken vorbei laufen werden sie dran erinnert und nehmen den ein oder anderen Schluck. Wenn nichts vor der Nase steht wird es schlicht weg vergessen.:roll:
 
Kater Shiva

Kater Shiva

Beiträge
3.296
Reaktionen
2
Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns :).

Ich habe auch einen Brunnen, wie der von Krabbentier und noch weitere Näpfe in der Wohnung verteilt stehen. Wo steht bei dir denn jetzt der Wassernapf? Wenn er vielleicht direkt am Fressplatz steht nehmen Katzen dies nämlich nicht als Wasser wahr.

Ansonsten kann ich auch empfehlen, ein bisschen Wasser über das Nafu zu machen. Hier wird das super angenommen.

Gibts eigentlich schon Bilder hier von eurem Neuzugang?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Ich merk nur mal an, dass Katzen, die nur Nassfutter / Frischfleisch zu futtern bekommen und Trockenfutter höchstens als Leckerli und Beschäftigungsfutter, eigentlich mit Flüssigkeit komplett versorgt sind und nix zusätzlich trinken müssen.
Aber es hindert euch ja nix dran, trotzdem dekorative Näpfe und Brunnen in der Wohnung zu verteilen :D
 
Sixty

Sixty

Beiträge
74
Reaktionen
0
Guten Morgen

du sagst das deine Katze die Katzenmilch sofort weggeschlabbert hat, dann versuche doch
das mal langsam mit Wasser zu verdünnen, bis am Ende nur noch Wasser da ist, evtl. gewöhnt sie sich so an den Geschmack ;-)
Meine Madavi schlabbert total gerne Wasser immer wenn sie hört das jemand auf die Toilette geht, schwupp spring sie ans Waschbecken und los gehts. Luisa dagegen macht es lieber aus dem Napf, aber auch selten. Oder mische dem Nassfutter etwas mehr Wasser bei, geht auch gut.
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.426
Reaktionen
195
Meine Katzen bekommen ihr Wasser momentan mit Eiswürfeln. Sie spielen damit, finden das leise Knacken spannend und, vor allen Dingen, werden sie so zu mehr trinken animiert! ;-)
 
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
97
Meine Katzen bekommen ihr Wasser momentan mit Eiswürfeln. Sie spielen damit, finden das leise Knacken spannend und, vor allen Dingen, werden sie so zu mehr trinken animiert! ;-)
Ja, die Idee ist klasse. Gleich mal zum Gefrierschrank geht.....

Hey Krabbe meinst du diese hier:?::-D
Gruß Udo
Genau die oder ähnliche meine ich Udo! :mrgreen:
 
maunZ

maunZ

Beiträge
661
Reaktionen
1
versuch die Wassernäpfe in der Wohnung zu verteilen. Wenn sie direkt neben dem Futter stehen, rühren sie das meist nicht an. Ich hab zb. die Futternäpfe in der Küche und einen Wassernapf auf der anderen Seite von der Küche stehen, das futter ist zwar im selben Raum, aber trotzdem weit genug um dann zu trinken ^^ weitere Wassernäpfe hab ich auf den Fensterbänken stehen. Wobei meine auch sehr wenig trinken wenn es ne zeitlang nur nassfutter gibt.
 

Schlagworte

katze trinkt auf einmal wenig wasser

,

katze ist sehr wenig

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen