Der "Verschiedene Fragen"-Thread

  • Autor des Themas Traumkater
  • Erstellungsdatum
abvz

abvz

Patin
3.769
165
In Eurpo heimisch sind in der Große nur Murmeltiere.

Sonst
noch Golagoutis, Riesenhamsterratten, Capibara die trifft man aber alle nicht in Spanien.

Mit Puschel auf dem Kopf hab ich eigentlich nur Meerschweinchen vor meinem inneren Auge...
 
G

GigaSet

2.316
43
Warum fragst du nicht nach einem Bild? Ich kenne übrigens Cuys,das sind Riesenmeerschweine.....
 
G

GigaSet

2.316
43
Ja, Nutrias bzw. eine Zucht hatte mal ein Freund wegen dem Fell,aus den gebogenen Zähnen kann man Schmuck machen und schmecken tun die auch sehr gut.
 
Emil

Emil

23.834
138
In Eurpo heimisch sind in der Große nur Murmeltiere.

Sonst noch Golagoutis, Riesenhamsterratten, Capibara die trifft man aber alle nicht in Spanien.

Mit Puschel auf dem Kopf hab ich eigentlich nur Meerschweinchen vor meinem inneren Auge...
Mein erster Gedanke war auch Meerschweinchen, da ja Vegetarier. Aber katzengroß ??
Obwohl die von Giga set genannten Cuys ja ziemlich groß sind. Und die Beschreibung würde einigermaßen passen. Trotzdem kommt mir die ganze Sache nach wie vor suspekt vor.
 
G

GigaSet

2.316
43
Ach weißt du Emil, manche Leute reden viel wenn der Tag lang ist.....vll. will sie sich ja nur wichtig machen oder so,aber im Grunde kann es dir doch egal sein ob es stimmt,oder? Wer kennt so Leute nicht,die Sachen erzählen,die nicht stimmen?
 
Emil

Emil

23.834
138
Ach weißt du Emil, manche Leute reden viel wenn der Tag lang ist.....vll. will sie sich ja nur wichtig machen oder so,aber im Grunde kann es dir doch egal sein ob es stimmt,oder? Wer kennt so Leute nicht,die Sachen erzählen,die nicht stimmen?
Das Problem ist, in ihrem Kopf stimmen diese Sachen. Daher bin ich ja etwas misstrauisch.
Sie ist eben psychisch krank und erzählt oft merkwürdige Dinge , die nicht stimmen können.
Aber nächste Woche fahren wir eventuell hin und dann überzeuge ich mich persönlich, ob die Tiere tatsächlich existieren.
 
G

GigaSet

2.316
43
Na, wenns SO ist wundert es ja nicht. Geht man halt mit um. Ich hab ja auch so eine Bekannte,die seit einer OP etwas neben der Spur lebt und Feen, Gnome und sowas sieht....
 
Paule

Paule

4.049
64
Huhu,

da ich durch den FORL-THrad ins Grübeln gekommen bin wegen meinem Tierarzt, habe ich mal im Internet geschaut und ich hab wirklich kaum Tierarztpraxen gefunden, die laut Website Dentalröntgen anbieten. Überall steht nur Digitales Röntgen.
Diese Praxis habe ich gefunden und überlege jetzt, ob ich dahin wechsle:
Startseite | Tierarzt Greven
Was denkt ihr? VOn der Website und vom Spektrum an Behandlungen find ich den nicht schlecht...

Wann muss ich überhaupt wieder mit den Zwergen hin? Letzte mal beim Tierarzt waren sie Mitte September zum Fäden ziehen nach der Kastra. Nächster Impftermin wäre laut Tierarzt der 26.07. zur Impfung. Wie oft sollte ich zum Check-Up, wenn es ihnen gut geht? Halbes Jahr oder jährlich?
Und müssen die wirklich im Juli wieder geimpft werden?

LG Julia
In der Praxis war ich damals mit Paul zum Zähne sanieren. Frau Dr Hessling Zeinen ist wirklich sehr nett. Wechseln mußt Du den Tierarzt deswegen aber nicht da sie bei Bedarf auch ohne Probleme eng mit dem Haustierarzt zusammen arbeitet.
Und ja, die Impfung nach einem Jahr würde ich noch machen, danach würde ich den Zeitraum vergrößern
 
Emil

Emil

23.834
138
Gute Idee ;) Göga hätte schon Gelegenheit gehabt, die Tiere zu sehen. Aber er hat sich nicht nach oben ins Haus getraut, nachdem er gesehen hat, wie es unten aussah. Wir haben ja schon übers Amt versucht, etwas zu erreichen, aber die können leider nichts gegen den Willen der Person unternehmen.
Sie kommt ja auch anscheinend noch irgendwie klar und meldet sich zumindest wieder regelmäßig bei uns. Das Versprechen hat sie uns auch gegeben. Nicht, dass sie womöglich irgendwann tot im Haus liegt und niemand bekommt es mit :eek:
 
Patentante

Patentante

26.578
159
Wichtiger als eine Kontrolle was stimmt wäre aber doch die Begleitung zum Facharzt?
Selbstverständlich kann das "Amt" in begründeten Fällen gegen den Willen der betroffenen Person agieren. Nur dazu sind sie ja da.
 
Patentante

Patentante

26.578
159
Weiß jemand, ob es eine generalisierte Gelenkerkrankung gibt, die nicht nachweisbar ist? Rheuma ist ausgeschlossen. Dass ich Arthrose in vielen Gelenken hab weiß ich. Aber gerade denk ich, das ist mal wieder ein massiver Schub. Aber wovon? Arthrose verläuft wohl nicht so, dass alle Gelenke gleichzeitig weh tun soweit ich das googeln konnte.
 
Emil

Emil

23.834
138
Wichtiger als eine Kontrolle was stimmt wäre aber doch die Begleitung zum Facharzt?
Selbstverständlich kann das "Amt" in begründeten Fällen gegen den Willen der betroffenen Person agieren. Nur dazu sind sie ja da.
Leider nur dann, wenn die Person sich oder Andere gefährdet und dadurch auffällig wird. Solange sie noch in der Lage ist zu sagen, dass sie nicht in die Klinik möchte geht gar nichts. Haben wir bereits durch. Polizei, Feuerwehr + Psychologe waren sogar nachts bei ihr im Haus. Da sie nicht aufgemacht hatte haben sie sich Zutritt verschafft ( was sie ziemlich sauer gemacht hat ) Verwahrlosung ist auch kein Grund. Zur Zeit scheint sie auch etwas besser drauf zu sein und hat angefangen im Haus etwas zu entrümpeln und zu renovieren. Nur an ihren teilweise sehr merkwürdigen Aussagen merkt man, dass etwas absolut nicht okay ist. Sie hat z.B. weder Fernseher, PC noch Telefon. Nur ein altes Handy, für das sie zum Aufladen mal kurz den Strom anstellt. Der ist sonst aus wegen gefährlicher Strahlung o_O Dazu kommt anscheinend auch noch eine Art Verfolgungswahn. Da ihr bisheriger behandelnder Neurologe seine Praxis wohl aufgegeben hat war sie schon länger nicht mehr beim Arzt und nimmt nur freiverkäufliche Medikamente ein. Seitdem ist es so schlimm geworden. Außer ihr Hilfe anzubieten kann man leider nichts tun. Göga und ich würden ja auch jeder Zeit mit ihr zum Arzt fahren. Ihr Auto steht ( zum Glück ) fahruntüchtig in der Garage.
 
Patentante

Patentante

26.578
159
Wenn sie die Medikamente abgesetzt hat ist es wohl leider eine Frage der Zeit bis eine Zwangseinweisung möglich ist. Wobei Verwahrlosung tatsächlich kein Grund ist, das ist noch frei Willensentscheidung.
 
Paule

Paule

4.049
64
Weiß jemand, ob es eine generalisierte Gelenkerkrankung gibt, die nicht nachweisbar ist? Rheuma ist ausgeschlossen. Dass ich Arthrose in vielen Gelenken hab weiß ich. Aber gerade denk ich, das ist mal wieder ein massiver Schub. Aber wovon? Arthrose verläuft wohl nicht so, dass alle Gelenke gleichzeitig weh tun soweit ich das googeln konnte.
Borelliose etc (keine Ahnung ob es noch welche von den Mittelmeerkrankheiten gibt die auch solche Symptome machen) sind ausgeschlossen?
 
Patentante

Patentante

26.578
159
Ne. Hab ich auch schon überlegt ob die letzte Zecke was im Gepäck hatte. Aber eher unwahrscheinlich.
 
Paule

Paule

4.049
64
das kann auch ne zecke von vor 5 jahren gewesen sein, borreliose ist da echt fies und macht nicht sofort symptome
 

Schlagworte

mottenfraß t shirt

,

warum vergraut buntwaesche wenn man sie mit vollwaschmittel waescht

,

intal katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen