Caipi bekommt eine Freundin

  • Autor des Themas Caipi
  • Erstellungsdatum
Caipi

Caipi

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo,

habe mich mal hier registriert, nachdem ich schon einiges gelesen habe:)

Caipi wurde im Mai 2 Jahre und ist seitdem Wohnungskatze.
Bis jetzt war sie allein.
Der Grund ist folgender:
Sie hatte die ersten 2 Jahre enorme Probleme, hat auf Veränderungen sehr sensibel reagiert, war oft verängstigt, hat sich am Bauch das Fell weggeleckt.
Es war ihr in der alten Wohnung zu unruhig. Dauernd Spaziergänger, die in die
Wohnung schauen konnten, eine Vermieterfamilie, die immer direkt an Fenstern und Terrasse vorbeigingen, etc.
Mit Zylkene und kurzzeitiger Gabe von Diazepam (es ging nicht mehr anders :( ) haben wir es geschafft, dass es ihr wieder gut geht.
Sie bekommt jetzt seit 2 Monaten keine Medikamente mehr und ist in der neuen Wohnung richtig aufgeblüht. Sie ist verschmust, kommt zum Kuscheln, schnurrt, schleppt Spielsachen an, traut sich vom Kratzbaum runter, wenn Besuch kommt, etc.
Nach Absprache mit der Tierärztin haben wir uns jetzt entschlossen, dass Madame eine Freundin bekommen soll.
Die Wahl ist auf eine kleine Kätzin aus dem Tierheim gefallen (12 Wochen geschätzt).
Da Caipi so sensibel ist, geben wir ihr jetzt erst einmal wieder Zylkene seit heute und es wird auch Feliway in die Steckdose kommen.

Am Freitag wird die kleine Katzendame bei uns einziehen.
Sie bekommt erst einmal ins Schlafzimmer Katzenklo, Fressen, Trinken und ein paar Spielsachen.
Wie lange sollen wir sie am besten dort lassen? Wie schafft man es am besten, dass sie sich vorsichtig kennen lernen können?
Problem ist, ich muss am Montag arbeiten, sollte ich die beiden Mädels dann in getrennten Zimmern lassen? :/

Vielen Dank für die Hilfe & sorry für den langen Text :(
 
24.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Caipi bekommt eine Freundin . Dort wird jeder fündig!
Squarely

Squarely

Beiträge
380
Reaktionen
2
Meine Katzen/Kater beginnen ihr Leben bei uns im Bad. Da steht ihr Klo. Der Korb wird dort als erstes abgestellt, das ältere Tier kann das neue im Korb begutachten. Dann wurde langsam der Korb geöffnet. Die Badtür war zu,damit ich bei Problemen das neue Tier nehmen kann und ich muß sie zum Schutz nicht in der ganzen Wohnung suchen. So geht es los. Wenn es im Bad schon Probs gibt,müssen sie erst mal getrennt werden. Ich hab es so gelegt, daß ich Urlaub habe, wenn es um die Eingewöhnung geht. Aber Du hast das WE. Da kannst Du auch schon sehen, wie es geht. Bei nä. Gelegenheit bekommen beide Futter. Ich hatte Glück. Es ging zusammen. Ansonsten eine Tür mit Draht versehen und das neue Tier da rein
Wenn Du sie ins Schlafzimmer bringst - wie machst Du das nachts? Wenn Du arbeitest und das Tier ist in einem Zimmer und beide können sich nicht sehen kann es womöglich lange dauern, bis sie sich gewöhnen.
Ganz viel Erfolg wünsche ich Euch!:p
 
Caipi

Caipi

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke für die Antwort :)
Die Kleine ist seit ungefähr einer Stunde bei uns und ist am Dauermiauen. Sie hat eine sehr kräftige Stimme:roll::mrgreen: Aber typisch Siam. Ist eine halbe Siam aus dem Tierheim.
Schlafzimmer deshalb, weil ich im Bad kein Fenster habe und bei Licht dauernd der Lüfter läuft. Das ist, denke ich, eher nicht so optimal für die Kleine.
Caipi hat die Kleine kurz gesehen, sie haben sich angefaucht. Seitdem werde ich auch von der Chefin des Hauses angefacht und bin die Doofe:???:
Ich bin gespannt, wie es wird...
Ich wollte eigentlich auch Urlaub nehmen, aber wir haben zur Zeit kurzfristig Urlaubssperre und die Pflegefamilie der Kleinen fährt jetzt dann in den Urlaub. Die Kleine müsste also 2 Wochen ins Tierheim und dann sich nochmal bei mir eingewöhnen. Das wollten wir ihr ersparen.
 

Ähnliche Themen