Welche Exoten landen bei Euch im Napf?

  • Autor des Themas Schweden-Tiger
  • Erstellungsdatum
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Hallo!

Mich würde mal interessieren, welche "exotischen" Fleischsorten Ihr schon verfüttert habt.

Hier gibt es eigentlich nur Huhn, Pute und Rind. Einmal hatten wir auch Kaninchen, aber mehr (noch) nicht.

Wer hat von Euch schon Ziege, Büffel, Wachtel, Rentier oder oder oder im Barf verarbeitet?
 
25.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Exoten landen bei Euch im Napf? . Dort wird jeder fündig!
ninabella

ninabella

Beiträge
2.575
Reaktionen
21
Rentier hatte ich mal aus dem Barfshop. Wurde aber nicht angerührt. Ob´s am Rentier lag oder daran das es gewolft war, keine Ahnung. Haben die Stallkatzen bekommen.

Känguruh hatte ich mal vom Lidl, war ein Sonderposten. Das fanden sie toll. Da ich Fleisch aber nicht online bestelle, mangels Annahmemöglichkeiten, war das wohl eine einmalige Sache.

Was ich häufig in Rezepte einbaue ist Hirschedelgulasch vom Aldi oder Lidl.

Und Hasenunterkeulen hatte mein Vater mal für unsere Katzen gespendet. Die hab ich pur gefüttert und waren auch der Renner.
 
Ceilyn

Ceilyn

Beiträge
10.889
Reaktionen
46
Ziege, Strauß ..
Wild - Hirsch, Reh und Kaninchen. (TH und auch vom Jäger)
Ente und Gans

Ich sag mal so: sie bekommen alles was ich so auf dem Markt bekommen kann. ;)
Bisher wurde auch immer brav alles gefressen. Ziege gibt es immer bei uns im Barf Laden. Strauß in dem neuen nun auch. Ente und Gans hatte ich beim TH mal bekommen. Wild gibt es in der Regel in allen Barf Läden hier. Kaninchen war TH und kann ich nun auch vor Ort am Stück bekommen. :)

Zebra würde ich auch gerne mal füttern. Woher bekommt man das? o_O


Sent from my iPhone using Tapatalk 2
 
N

nea

Gast
Zebra gab es pur weil ich so wenig hatte *g

Hatte ich beim Tierhotel bestellt :)

Kaninchen und Hase hab ich auch regelmäßig hier, wobei Findus nicht so auf den Hasen steht. Wild war hier ne Zeit nicht möglich, fanden alle scheiße...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Wild hatte ich auch mal von ffs. War hier auch nicht der Hit, obwohl das Fleisch absolut toll aussah. Werde es wohl nochmal im Herbst testen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Wenn Kaninchen zu Exoten zählt - ich find's sehr logisch, Kaninchen zu verfüttern (jaja, als Kind hatte ich selber welche :-( ), weil's ja praktisch zur natürlichen Beute zählt, und die Miezen stehen total drauf, also ist das hier regelmäßiger Bestandteil des Speiseplans.
Ente, Hirsch/Wild, Taube und Hase gab's auch schon bzw. gibt's derzeit, mit absteigender Begeisterung.
Ziege würd ich gern mal antesten, finde aber keine in irgendeinem Shop, wo sich eine Bestellung lohnen würde.

Zebra, Büffel, Känguru und andere nicht-einheimische Tiere hab ich noch nie verfüttert und werd ich wahrscheinlich auch nie. Außer es wär mal eine Ausschlussdiät fällig und Pferd käme irgendwarum nicht in Frage.
 
batidor

batidor

Beiträge
1.613
Reaktionen
26
Hier ging schon Hirsch, Reh, Lamm, Ente und Kaninchen über den Tresen, alles andere hab ich noch nicht getestet.
 
Geek

Geek

Beiträge
3.398
Reaktionen
490
Hier mal die Kater Reaktionen:
Kaninchen, Ente, Fasan - ok, ganz gut, kann man essen.
Hase - Igitt, was ist denn das.
Rehmedaillons für die Dosis - Toll, her damit, mehr, mehr, mehr!
und dann Reh aus dem Barfladen: Bääh, ne das ess ich nicht :-D

Nichts, aber auch gar nichts ist besser als eine selbstgefangene Maus!
 
Zuletzt bearbeitet:
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
12.586
Reaktionen
1.953
hier wird nur Pute oder nur Huhn gefressen. Nichts gemischtes, immer reine Sorten.

lg
Verena
 
tomatenkopf

tomatenkopf

Beiträge
6.895
Reaktionen
18
"Exotisches" hatte ich Ente und Wild. Beides großes Ihbah. Also spar ich mir das Geld für die undankbaren Viecher und kauf lieber mehr wo ich weiß, dass sie's mögen.
Kaninchen ist hier der große Renner.
Lamm gibt's noch oft.

Eigentlich fände ich Rentier oder so mal cool. "Meine Miieeeetzimieetzipuschies haben nen RENTIER im Napf" Bämm.
 
Crazy.Minka

Crazy.Minka

Beiträge
5.261
Reaktionen
25
Hirsch und Reh ist hier Standard, ich bekomme Hirschabschnitte wann auch immer ich sie brauche für 1,50/kg quasi ums Eck. Da es ein Familienbetrieb ist kommt das definitiv aus der Region. Herz, Pansen und Leber vom Reh bekomm ich von Paps umsonst.
Kennen tun sie wegen den ADs noch Strauß und Pferd. Ente gibts hier Wildente für umsonst ebenfalls von Papa. Wild(ente) gefällt mir vor allem weil eben direkt aus den umliegenden Revieren und Medi-frei, mehr als artgerechte "Haltung" und ein guter Schuss ist der schmerzloseste Tod den es gibt.
Kaninchen finden sie doof, Lamm auch, da ist mir das Geld zu schade, wenn sie es nur unter Zwang fressen.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
41
Das ist echt eine super Fleisch Quelle! Davon träume ich auch noch. Vielleit wurden sie dann auch Wild mampfen ...
 
Jelly87

Jelly87

Beiträge
2.379
Reaktionen
7
Meine bekamen vor dem barfen mal Känguru..war yammy aber für regelmäßig wär es mir zu teuer.wachteln hatte ich mal ganz da, aber fanden meine nicht essbar und gruselig..
Relativ regelmäßig gibt es hier Lamm und ganz regelmäßig Kaninchen .
Reh und Wildschwein ( von meinen Dad erlegt gab es auch schon. Im Winter auch schon Ente.
Denke über zuwenig Abwechslung kann sich hier keiner beschweren :-D
 
Crazy.Minka

Crazy.Minka

Beiträge
5.261
Reaktionen
25
Danni jetzt erinnerst du mich an was, gekochte Wildsau gab es bei uns auch schon. Fanden die beiden aber nicht so prickelnd, also hab ichs gelassen.
 
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Ich hab bis jetzt nur Kaninchen und wild außerhalb von Rind, Schwein und Geflügel gegeben.

Wild verträgt Rumpi nicht und Kaninchen hassen beide so Abgrundtief, dass danach mehrere Tage nicht, Also gar nicht! Gefressen wird.
 
Jelly87

Jelly87

Beiträge
2.379
Reaktionen
7
Danni jetzt erinnerst du mich an was, gekochte Wildsau gab es bei uns auch schon. Fanden die beiden aber nicht so prickelnd, also hab ichs gelassen.
Meine haben haben das sowas von gehasst das alles zu Tine gewandert ist -.- schade weil ich das auch sehr günstig Kriegen kann -.-
Aber naja ..EIN Fleisch dürfen sie hassen und da bin ich froh das alle eins hassen und nicht jeder ein anderes;-)
Meine fressen sonst echt alles,bloß Leila bleibt Stocksteif stehen wenn sie Lamm riecht und buddelt dann..
 
Maddin83

Maddin83

Beiträge
822
Reaktionen
18
Als etwas exotischeres gibt es bei uns Ente, Wachtel und Fasan auf dem Speiseplan. Wobei das ja vom natürlichen Beuteschema gar nicht so weit entfernt ist. Unsere Mädels sind sowieso Geflügeljunkies.
 

Schlagworte

kitten an napf gewöhnen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen