Milch ja oder Nein?!

  • Autor des Themas LittlePrincess
  • Erstellungsdatum
LittlePrincess

LittlePrincess

Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben.
Hab mal ne Frage und zwar hat eine Freundin von mir vor ca. einer Woche einen kleinen
Kater aufgenommen. Sie war mit ihm beim Tierarzt und der meinte sie sollte ihm ei mit Milch geben. Ganz normaler 3,5 Milch aus dem Supermarkt. Jetzt bin ich verwirrt weil ich meine zu wissen Katzen würden ab dem Zeitpunkt wo sie nicht mehr saugen keine lactase mehr produzieren um die laktose abzubauen.
Wisst ihr vielleicht wie das ist?!

Danke schon mal.
 
25.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Milch ja oder Nein?! . Dort wird jeder fündig!
saurier

saurier

Beiträge
28.263
Reaktionen
2.063
Hallo ihr lieben.
Hab mal ne Frage und zwar hat eine Freundin von mir vor ca. einer Woche einen kleinen Kater aufgenommen. Sie war mit ihm beim Tierarzt und der meinte sie sollte ihm ei mit Milch geben. Ganz normaler 3,5 Milch aus dem Supermarkt. Jetzt bin ich verwirrt weil ich meine zu wissen Katzen würden ab dem Zeitpunkt wo sie nicht mehr saugen keine lactase mehr produzieren um die laktose abzubauen.
Wisst ihr vielleicht wie das ist?!

Danke schon mal.
Ich würde das keinesfalls tun! Wenn Milch, dann AUFZUCHTSmilch oder Ziegenmilch oder laktosefreie Milch, aber ich würde ohn gar keinen Milch geben, Wasser ist viel gesünder.

Wie jung ist das Kätzchen denn?
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Es gibt durchaus Katzen die auch als erwachsene Milch vertragen und solche Katzen dürfen auch gelegentlich mal einen Esslöffel Milch bekommen, als Leckerlie. Aber nicht als Mahlzeit oder als Getränk (auch nicht verdünnt).
Aber um zum vorliegenden Fall einen Rat geben zu können sollte man erst mal mehr über die Katze wissen.
 
Geek

Geek

Beiträge
3.395
Reaktionen
489
Es wäre interessant zu erfahren, warum Milch&Ei empfohlen wurde.
Lactose ist auch in großen Mengen in der Muttermilch drin, die oft vorkommenden Lactoseunverträglichkeit entwickelt sich erst mit der Zeit nach dem Stillen.
Quark&Eigelb wird in der Regel recht gut vertragen, wenn es zum Aufpeppeln sein soll, würde ich eher Rohfleisch oder hochwertiges Nassfutter bevorzugen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Ich frag mich auch, wofür Ei mit Milch und nicht normales (hochwertiges) Katzenfutter?
Zum Päppeln? Weil der Zwerg sonst nix frisst? Oder was?

Milch ist durchaus nicht ungesund, wenn die Miez laktoseverträglich ist und keine Milcheiweißallergie hat ... aber als einziges Nahrungsmittel natürlich Quark. Äh, Käse. Naja, ihr wisst, was ich mein.
 
Madhatter

Madhatter

Beiträge
2.315
Reaktionen
89
Vielleicht hat die Katze Verstopfung und daher vielleicht der Tipp mit der Milch?

Warum war die Katze den beim TA?
 
S

Schattenkatze

Beiträge
2.769
Reaktionen
8
Warum warten wir nicht einfach bis die TE mehr zu der Katze schreibt?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Weil Warten so langweilig ist :mrgreen:
 
LittlePrincess

LittlePrincess

Beiträge
37
Reaktionen
0
Also wie gesagt der kleine gehört nich mir sondern einer Freundin. Sie hat ihn von ihrem Nachbarn mit 12 Wochen gekauft der bkh kitten hatte natürlich ohne Papiere und so. Ich weiß vermehrer und so is mist ich hab sie belehrt sie wollt nich auf mich hören...
Sie war halt wegen der allgemeinen Impfung und Wurmkur beim TA und da meinte er wohl sie soll ihm das geben. Ich denke sie gibt das auch nur mal zwischendurch...sie hat mir auch Bilder von dem kleinen geschickt ich fande nich das man den groß päppeln muss...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen