• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kann das FIP sein? Was soll ich tun?

M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben! Ich bin neu im Forum und hoffe dass ich hier richtig bin id ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen könnt!
Ich stehe gerade völlig neben mir, bin total fertig mit den Nerven und bin nur am weinen..
Folgendes: wir haben 4 Katzen Zuhause. Alles Perser, eine Katze und drei Kater. Sie sind reine Hauskatzen und alle 4 Jahre alt. Die Kater sind kastriert, unsere Katze allerdings nicht und um sie geht es gerade. Sie ist eine sehr sensible kleine Maus und mein Augapfel.
Seit drei Monaten wohnt mein Vater vorübergehend mit seinem Hund bei uns (eine familiäre "Notsituation"
die leider nicht anders zu lösen war bisher. Zwar ist der Hund fast nicht in der Nähe der Katzen aber dennoch bekommen sie natürlich mit dass er da ist. Ich von mir sicher dass meiner kleinen das absolut nicht passt und sie sehr stresst. Neuerdings kommt sie nachts ins Bett um dort auf die Decke zu machen (eindeutiger Protest..) und es ist oft ein fast teeriger, schmieriger Durchfall, kommt allerdings nur ca 1x pro Woche vor. Sie hatte zu Beginn der zeit wo mein Vater da war eindeutig abgenommen obwohl sie sehr gut gegessen hat und an sich auch topfit war. In letzter zeit war es ja sehr heiß und unsere stubentiger sind alle nur rumgehangen haben aber genug getrunken waren eben faul und etwas ko. Heute sind sie zum ersten mal alle wieder fitter gewesen und da ist mir bei meiner kleinen aufgefallen dass sie extrem zugenommen hat. Sie hat eine richtige Kugel bekommen! Als allererstes dachte ich daran dass sie vielleicht scheinschwanger sein könnte, jetzt habe ich mich aber etwas durchgegoogelt und nun die absolute Panik dass es FIP sein könnte! Ihr Bauch ist dick aber sehr weich, fast wabbelig, sie isst mehr als normal, trinkt wie immer und ist ansonsten topfit! Fieber hat sie auch keins. Sie miaut nur öfter (nicht oft, aber öfter als sonst.. Vorhin ist sie auf dem Rücken rumgekullert, hat miaut und sich dann ganz normal streicheln lassen)!
Ich bin total verunsichert und absolut panisch, und natürlich Grade nur an weinen. Ich mache mit sehr große sorgen und werde morgen früh sofort zum TA gehen aber trotzdem hoffe ich dass ihr mir hier auch schon einige Erfahrungsberichte schildern könnt da ich hoffe ich komme irgendwie weiter! Außerdem bin ich mir nicht sicher ob ich nicht doch in die notfallpraxis fahren soll? Könnt ihr mit weiterhelfen?
 
28.07.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kann das FIP sein? Was soll ich tun? . Dort wird jeder fündig!
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
209
Hallo,

Geht es ihr denn aktuell schlecht? Ob heute oder morgen kannst ja nur du beurteilen. Auf jeden Fall muss die Katze ganz dringend kastriert werden. Warum ist sie das denn nicht?
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Für mich hört es sich nicht wirklich nach FIP an ... das kann echt alles mögliche sein ...

Ganz ehrlich ... für mich hört es sich so an, als wäre sie trächtig. Nicht scheinträchtig - richtig trächtig.

Bitte geh morgen als allererstes zum Tierarzt und lass sie untersuchen. Und berichte uns weiter!

Bitte lass die Mieze auch sobald es nur geht kastrieren. Unkastrierte Kätzinnen werde dauerrollig und können Tumoren entwickeln, das passiert leider sehr oft.

wieso ist sie eigentlich bisher noch nicht kastriert?
 
Radiesel31

Radiesel31

Beiträge
823
Reaktionen
1
hallöchen, von FIP würde ich erst einmal nicht ausgehen, auch wenn FIP durch Stress ausbrechen kann. Der Durchfall kann von der veränderten Wohnsituation herrühren, würde das aber vom TA abklären lassen, nimm gleich Stuhlproben mit und lass sie untersuchen. Das mit dem miauen und auf dem Boden rollen sind eindeutige Zeichen einer Rolligkeit. Warum hast du die Kleine noch nicht kastrieren lassen? Das bedeutet noch mehr Stress für sie.
 
Seidenschnabel

Seidenschnabel

Beiträge
782
Reaktionen
28
Für mich hört es sich nicht wirklich nach FIP an ... das kann echt alles mögliche sein ...

Ganz ehrlich ... für mich hört es sich so an, als wäre sie trächtig. Nicht scheinträchtig - richtig trächtig.

Bitte geh morgen als allererstes zum Tierarzt und lass sie untersuchen. Und berichte uns weiter!

Bitte lass die Mieze auch sobald es nur geht kastrieren. Unkastrierte Kätzinnen werde dauerrollig und können Tumoren entwickeln, das passiert leider sehr oft.

wieso ist sie eigentlich bisher noch nicht kastriert?

Ich sehe das ganz genauso!

LG
Seidenschnabel
 
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
Noch ein Anhang dazu !!!!!!

Die ist schon immer etwas leichter gewesen als die anderen, ein richtiges Mädchen eben - also eine sehr zierliche Katze daher fällt dieser Bauch jetzt auch extrem auf, dazu ist mir noch eingefallen dass ich sie seit mein Vater da ist oft erwischt habe wie sie den Hundenapf heimlich komplett geleert hat! Vielleicht könnte auch das die Erklärung für alles sein?

hallöchen, von FIP würde ich erst einmal nicht ausgehen, auch wenn FIP durch Stress ausbrechen kann. Der Durchfall kann von der veränderten Wohnsituation herrühren, würde das aber vom TA abklären lassen, nimm gleich Stuhlproben mit und lass sie untersuchen. Das mit dem miauen und auf dem Boden rollen sind eindeutige Zeichen einer Rolligkeit. Warum hast du die Kleine noch nicht kastrieren lassen? Das bedeutet noch mehr Stress für sie.
Mit deiner Frage hast du wohl recht, das muss ich mir zuschreiben, unsere TA ist sehr Homöopathie angehaucht und hat uns damals dazu geraten diese op nicht durchzuführen da die Kater kastriert sind und sie hat uns Homöopathische mittel gegeben um möglichen Tumoren usw durch die rolligkeit vorzubeugen! Vermutlich war das ein Fehler!
 
Seidenschnabel

Seidenschnabel

Beiträge
782
Reaktionen
28
...hmm das wäre eine Erklärung für den Durchfall. Wenn Du die Katze aber normal gefüttert hast, wäre die Frage, warum sie dann den Hundenapf zusätzlich leert. Das können Würmer sein, die sie sich draußen eingefangen hat, dadurch wäre auch der dicke Bauch mit erklärt, oder sie ist wirklich schon trächtig.
Vielleicht braucht sie zumindest im Moment mehr Futter? Ehe sie noch mehr Hundefutter frisst, gibst Du ihr am besten gaaaaaanz viel von ihren liebsten Katzenfuttersorten.

Also, der Tierarzt morgen wird ja alles feststellen können.

Warum habt Ihr die Katze denn noch nicht kastrieren lassen?

LG Seidenschnabel

Edit: Während ich schrieb hast Du die Frage nach der Kastration beantwortet. Ich halte sehr viel von Homöopathie, aber kastrieren würde ich definitv trotzdem!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
Für mich hört es sich nicht wirklich nach FIP an ... das kann echt alles mögliche sein ...

Ganz ehrlich ... für mich hört es sich so an, als wäre sie trächtig. Nicht scheinträchtig - richtig trächtig.

Bitte geh morgen als allererstes zum Tierarzt und lass sie untersuchen. Und berichte uns weiter!

Bitte lass die Mieze auch sobald es nur geht kastrieren. Unkastrierte Kätzinnen werde dauerrollig und können Tumoren entwickeln, das passiert leider sehr oft.

wieso ist sie eigentlich bisher noch nicht kastriert?
Wenn die Kater nicht kastriert wären, wäre ich mir sicher dass sie trächtig ist aber das kann nicht sein. Deine andere frage habe ich oben beantwortet! :(
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.097
Reaktionen
4.725
Da FIP meistens bei sehr jungen Katzen ausbricht oder dann meistens erst wieder bei "alten" Katzen, denke ich nicht, dass es sich um FIP handelt.

Mein Rat: such Dir einen anderen TA und lass die Maus gründlich untersuchen und schnellstens kastrieren. Die muss sich ja schon jahrelang mit Rolligkeiten rumgeplagt haben:cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

Geht es ihr denn aktuell schlecht? Ob heute oder morgen kannst ja nur du beurteilen. Auf jeden Fall muss die Katze ganz dringend kastriert werden. Warum ist sie das denn nicht?
Kastrationsfrage habe ich oben schon beantwortet - ihr habt damit alle recht, ich werde morgen auch zu einem anderen TA gehen! Ich muss noch ergänzen dass sie von Anfang an ständig etwas hatte und oft behandelt werden musste! Sie ist sehr empfindlich! Hatte auch schon oft einen Hornhaut Sequestor usw und unsere TA hat uns auh daher immer von einer op abgeraten!
Die ist topfit, nur habe ich den Eindruck sie ist träge aber nicht auf eine Kranke Art sondern eher von der Hitze!

Da FIP meistens bei sehr jungen Katzen ausbricht oder dann meistens erst wieder bei "alten" Katzen, denke ich nicht, dass es sich um FIP handelt.

Mein Rat: such Dir einen anderen TA und lass die Maus kastrieren. Die muss sich ja schon jahrelang mit Rolligkeiten rumgeplagt haben:cry:
Ich werde morgen zu einem anderen TA gehen! Unsere TA ht uns u.a. auch von einer Op abgeraten da die kleine sehr empfindlich ist und von Anfang an ständig ween etwas behandelt werden müsste, u.a öfter Hornhaut Sequestor! Ihr meint dass da die Beratung vielleicht auch falsch war? Im Endeffekt ist es natürlich mein Fehler aber dennoch muss ich sagen dass ich der TA da immer vertraut habe..
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.097
Reaktionen
4.725
Ich werde morgen zu einem anderen TA gehen! Unsere TA ht uns u.a. auch von einer Op abgeraten da die kleine sehr empfindlich ist und von Anfang an ständig ween etwas behandelt werden müsste, u.a öfter Hornhaut Sequestor! Ihr meint dass da die Beratung vielleicht auch falsch war? Im Endeffekt ist es natürlich mein Fehler aber dennoch muss ich sagen dass ich der TA da immer vertraut habe..
Wegen des Hornhaut-Sequestors würde ich in eine TK gehen, wo ein Augenspezialist vor Ort ist und mich dort beraten lassen.

Aber das kann ja kein Grund sein, weswegen die Katze nicht kastriert werden kann:-|
 
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
...hmm das wäre eine Erklärung für den Durchfall. Wenn Du die Katze aber normal gefüttert hast, wäre die Frage, warum sie dann den Hundenapf zusätzlich leert. Das können Würmer sein, die sie sich draußen eingefangen hat, dadurch wäre auch der dicke Bauch mit erklärt, oder sie ist wirklich schon trächtig.
Vielleicht braucht sie zumindest im Moment mehr Futter? Ehe sie noch mehr Hundefutter frisst, gibst Du ihr am besten gaaaaaanz viel von ihren liebsten Katzenfuttersorten.

Also, der Tierarzt morgen wird ja alles feststellen können.

Warum habt Ihr die Katze denn noch nicht kastrieren lassen?

LG Seidenschnabel

Edit: Während ich schrieb hast Du die Frage nach der Kastration beantwortet. Ich halte sehr viel von Homöopathie, aber kastrieren würde ich definitv trotzdem!
Die sind reine hauskatzen aber vielleicht Häuser Hund Würmer mit ins Haus gebracht ? Oder wir irgendwie?

...hmm das wäre eine Erklärung für den Durchfall. Wenn Du die Katze aber normal gefüttert hast, wäre die Frage, warum sie dann den Hundenapf zusätzlich leert. Das können Würmer sein, die sie sich draußen eingefangen hat, dadurch wäre auch der dicke Bauch mit erklärt, oder sie ist wirklich schon trächtig.
Vielleicht braucht sie zumindest im Moment mehr Futter? Ehe sie noch mehr Hundefutter frisst, gibst Du ihr am besten gaaaaaanz viel von ihren liebsten Katzenfuttersorten.

Also, der Tierarzt morgen wird ja alles feststellen können.

Warum habt Ihr die Katze denn noch nicht kastrieren lassen?

LG Seidenschnabel

Edit: Während ich schrieb hast Du die Frage nach der Kastration beantwortet. Ich halte sehr viel von Homöopathie, aber kastrieren würde ich definitv trotzdem!
Oh und noch wegen dem Hundenapf! Ich bin bisher davon ausgegangen dass sie das macht weil es etwas ganz anderes ist als die sonst bekommen?
Die anderen waren auch ab und an mal dran aber sie hat den Napf immer komplett leer gemacht wenn sie sich mal rein geschlichen hat!
 
Seidenschnabel

Seidenschnabel

Beiträge
782
Reaktionen
28
Hallo nochmal,

ich hatte das eben nicht verstanden, dass die Katze definitiv nie draußen war. Deshalb ist sie wohl auch nicht trächtig. Aber sie ist vermutlich rollig. Der Durchfall kann von dem Hundefutter kommen. Würmer kann sie auch als reine Indoor-Katze bekommen. Es reicht, wenn irgendjemand etwas Dreck, eine Feder o.Ä. von draußen mit hineinbringt, es muss nicht gleich der Hund der Übeltäter sein. So normal finde ich es nicht, wenn eine Katze einen Hundenapf leerfrisst. Ich vermute, dass sie besonders großen Hunger hatte. Großer Hunger, dicker Bauch ohne sonstige Zunahme und Durchfall - das ließ mich an Würmer denken.

Aber wie gesagt, der Tierarzt kann das ja alles morgen klären,


LG
Seidenschnabel
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.097
Reaktionen
4.725
"Rumrätseln" bringt ja hier nix. Stell die Maus einem anderen TA vor und lass sie erstmal gründlich untersuchen und dann auch schnellstens kastrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
Wegen des Hornhaut-Sequestors würde ich in eine TK gehen, wo ein Augenspezialist vor Ort ist und mich dort beraten lassen.

Aber das kann ja kein Grund sein, weswegen die Katze nicht kastriert werden kann:-|
Die TA meinte immer dass sie so oder so sehr empfindlich wäre und durch ständige andere Behandlungen zu sehr geschwächt als dass man die op machen sollte da sehr wahrscheinlich Komplikationen auftreten würden!? :???:

hallöchen, von FIP würde ich erst einmal nicht ausgehen, auch wenn FIP durch Stress ausbrechen kann. Der Durchfall kann von der veränderten Wohnsituation herrühren, würde das aber vom TA abklären lassen, nimm gleich Stuhlproben mit und lass sie untersuchen. Das mit dem miauen und auf dem Boden rollen sind eindeutige Zeichen einer Rolligkeit. Warum hast du die Kleine noch nicht kastrieren lassen? Das bedeutet noch mehr Stress für sie.
Wieso würdest du FIP nicht unbedingt als erstes in Betracht ziehen? So ziemlich jedes Schlagwort dass ich bei google eingegeben habe hat mich direkt zu FIP geführt.. Das abnehmen uNd dann zunehmen, der runde Bauch und der Durchfall? Ich mache mir vor allem Extreme sorgen dass ihr der Stress sehr zu schaffen macht! Die Kater sind alle total cool, die interessiert nie großartig etwas aber meine kleine ist immer sehr sensibel und reagiert auf alles sofort! Die letzten Tage war zum Glück nichts im Bett und auch kein Durchfall im Katzenklo?!
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
203
Wenn wirklich NIE ein potenter Kater da war, kann sie in der Tat nicht trächtig sein.

Sind die Kater denn alle schon lange kastriert? Nach eine Kastra "kann" der Kater noch bis zu 6 Wochen. UNd ausgebüchst ist sie auch nie?

Egal, wir werden es heute abend nicht mehr rausfinden können, morgen beim TA weisst Du mehr, ich drücke ganz fest die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.

Berichte uns auf jeden Fall weiter!

Alles Liebe für Deine Mieze.
 
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

ich hatte das eben nicht verstanden, dass die Katze definitiv nie draußen war. Deshalb ist sie wohl auch nicht trächtig. Aber sie ist vermutlich rollig. Der Durchfall kann von dem Hundefutter kommen. Würmer kann sie auch als reine Indoor-Katze bekommen. Es reicht, wenn irgendjemand etwas Dreck, eine Feder o.Ä. von draußen mit hineinbringt, es muss nicht gleich der Hund der Übeltäter sein. So normal finde ich es nicht, wenn eine Katze einen Hundenapf leerfrisst. Ich vermute, dass sie besonders großen Hunger hatte. Großer Hunger, dicker Bauch ohne sonstige Zunahme und Durchfall - das ließ mich an Würmer denken.

Aber wie gesagt, der Tierarzt kann das ja alles morgen klären,


LG
Seidenschnabel

Wie ist das den bei Würmern? Ich dachte immer da nehmen sie nur ab?
Wir füttern schon immer das "Select Gold" Futter mein vater hat aber in letzter zeit oft was von Lidl oder so mitgebracht weil er dort auch das Hundefutter kauft - kann es sein dass diese Umstellung Uhr Vllt zu schaffen gemacht hat bzw das "billigfutter" sie nicht ausreichend gesättigt hat? In letzter zeit ging es wirklich drunter und drüber bei uns seit seinem Einzug und es ist dann vorgekommen dass wir (wenn select gold leer war) das Lidl Futter erst aufgebraucht haben und dann erst wieder unseres gekauft haben!?

Wenn wirklich NIE ein potenter Kater da war, kann sie in der Tat nicht trächtig sein.

Sind die Kater denn alle schon lange kastriert? Nach eine Kastra "kann" der Kater noch bis zu 6 Wochen. UNd ausgebüchst ist sie auch nie?

Egal, wir werden es heute abend nicht mehr rausfinden können, morgen beim TA weisst Du mehr, ich drücke ganz fest die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.

Berichte uns auf jeden Fall weiter!

Alles Liebe für Deine Mieze.
Die Kater haben wir von klein auf und auch direkt kastriert und meine kleine kam dann später dazu mit einem Jahr und trächtig (!) von einer Frau die Tausende Katzen daheim hatte! Ausgebüchst ist sie noch nie!
Ich weiß, leider werden wir hier heute nichts mehr herausfinden ich bin nur einfach total verunsichert! :cry:
Danke für deine Hilfe und deine lieben Worte und ich werde auf jeden fall morgen berichten was beim TA herausgekommen ist.. :(
 
Seidenschnabel

Seidenschnabel

Beiträge
782
Reaktionen
28
...es kann definitv auch an der Futterumstellung, bzw. am Futter liegen. Am besten liest Du Dich hier mal in die Futterfrage ein. Dazu gibt es hier einige gute Threads.

Die kleine war trächtig als sie zu Dir kam? Dann verstehe ich überhaupt nicht, dass die Tierärzte nicht zur Kastration geraten haben. Hat sie denn die Jungen bekommen?

LG Seidenschnabel
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
50.097
Reaktionen
4.725
? So ziemlich jedes Schlagwort dass ich bei google eingegeben habe hat mich direkt zu FIP geführt.. !
Also FIP geht so: (jedenfalls bei der nassen Form von FIP, mit der ich leider schon 2 mal Erfahrung machen musste)

Die Katzen werden apathisch, die Schleimhäute verfärben sich gelb (also gelbe Ohren und gelbe Mundschleimhäute), der Urin wird orange, sie haben einen dicken Bauch und wollen nichts mehr fressen. Lebenserwartung nach einer ausgebrochenen FIP: ein paar Tage bis höchstens 3 Wochen....:cry:. Leider gibt es gegen diese verdammte Krankheit immer noch keine wirksame Impfung.

Durchfall gehört aber nicht zu den Symptomen;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Meow87

Beiträge
13
Reaktionen
0
...es kann definitv auch an der Futterumstellung, bzw. am Futter liegen. Am besten liest Du Dich hier mal in die Futterfrage ein. Dazu gibt es hier einige gute Threads.

Die kleine war trächtig als sie zu Dir kam? Dann verstehe ich überhaupt nicht, dass die Tierärzte nicht zur Kastration geraten haben. Hat sie denn die Jungen bekommen?

LG Seidenschnabel
Das werde ich gleich mal machen, vielen dank! Ich hoffe sehr dass es "nur" daran liegt!
Wir sind damals auf eine Anzeige dieser Frau aufmerksam geworden und hatten ein ganz komisches Gefühl dabei, daher sind wir dort hin und haben die Zustände dort gesehen und die kleine direkt mitgenommen! Sie war hochschwanger und sehr verschüchtert! Eine reine hauskatze auch dort! Wir haben auch heute noch stark die Vermutung dass die Katzen dort alle irgendwie verwandt waren .. Sie hatte 5 Babys und drei sind leider nach der Geburt verstorben, zwei haben bekannte von uns genommen..
Es war wirklich ein etwas beschwerlicher weg mit ihr, uns ihre Zuneigung zu verdienen, und sie an uns zu gewöhnen, aber seitdem habe vor allem ich eine sehr starke Bindung zu ihr, sie merkt immer sofort wenn etwas mit mir nicht stimmt oder ich traurig oder schlecht drauf bin. Und bisher habe ich immer sofort bemerkt wenn mit ihr etwas war auch wenn mein Freund meinte es wäre nichts und doch hatte ih immer recht, daher bin ich diesmal so verunsichert weil ich absolut nicht einschätzen kann was los ist, da sie sich total normal verhält (bis auf den Protest mit dem Bett) aber doch sich körperlich so verändert hat auf einmal.. :???:
 

Schlagworte

oranger urin bei katzen

,

immer gelbe schleimhäute bei fip?