Wer hat günstig einen Deckenspanner abzugeben

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Cassycat

Cassycat

Beiträge
45
Reaktionen
0
Zur wiederaufarbeitung...
Raum Düsseldorf - Bonn
 
29.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wer hat günstig einen Deckenspanner abzugeben . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Hmm... Magst du dir wirklich einen gebrauchten Kratzbaum ins Haus holen?

Theoretisch besteht ja schon das Risiko, das die "Vorbesitzer" eine ansteckende Krankheit hatten, deren Erreger in der umgebung auch über längere Zeit aktiv bleiben.

Klar, man kann desinfizieren... aber ob das wirklich in jede Ritze zwischen den Sisalsäulen kommt- Mir wäre mulmig dabei.

Bei Ebay gibt es jede Menge Deckenspanner auch zu sehr günstigen Preisen. Klar, die Qualität ist für die Tonne (wenn man sie mit 350 Euro- Kratzbäumen vergleicht ;) )...

Aber der Baum ist neu, hygienisch einwandfrei und hält auch mindestens 1-2 Jahre....

Für 50-60 Euro bekommt man da durchaus auch schon Deckenspanner...
Für etwas mehr auch etwas haltbarere...
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Würde ich auch nict machen. Wir haben jetzt beschlossen einen selber zu bauen.
Bei uns in Berlin, bei Pflanzen Kölle gibt es die Bretter bezogen mit Plüsch für 4 Euro und die Sisalstangen für knapp 10 Euro. Vielleicht gibt es in Düsseldorf auch so einen billigen Laden.

( Billig in dem Sinne, dass beim Fressnapf so eine kleine Sisalstange schon knapp 45 Euro kostet :shock: :roll: )


Baut doch einen selber :wink:
 
B

BlackVelvet

Beiträge
476
Reaktionen
0
ich würd bei ebay schauen. meiner hat ne tolle qualität, vollholzstämme und extradick für 70 eus unkl. versand.
 
Cassycat

Cassycat

Beiträge
45
Reaktionen
0
Hmm ich glaube Ihr habt mich bzgl. wiederaufarbeiten ein wenig falsch verstanden.

Wir haben im Flur so eine "tote Ecke", wo ich den Baun hinstellen würde, dieser muss aber arg angepasst werden. So würde ich quasi ausschliesslich das Gerüst nutzen.
Ich habe eben vor die brettchen zu kürzen und abzurunden, sie mit beigem Teppich neu zu beziehen und den stamm mit neuem, braäunlich eingefärbtem sisal zu beziehen. Es soll eben kein vollwertiger Baum werden, sondern quasi Raumaufwertung zum kratzen :)

Es ist eben schade, einen neuen Baum zu zerstören, v.a. weil wir uns demnächst für die zwei Mäuse einen weiteren für's Wohnzimmer kaufen wollen - zwei Bäume zu kaufen ist mir doch ein wenig happig, auf einmal. Aber einerseits brauchen zwei Katzen einen vollwertigen Baum und andererseits möchte ich den Flur endlich "fertigkriegen".

Keine Angst, das Ding wird erstmal desiniziert und in den Keller gestellt, damit auch wirklich alle bakterien raus sind...

Also such ich mal weiter....
Danke trotzdem für die Warnung...
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Na aber wenn Du Einzelteile holst kannst Du ihn doch auch gestalten und er ist nicht benutzt :wink:
Ich habe auch versucht unseren alten Baum umzurüsten hat aber leider irgendwie nicht geklappt da die Säulen nicht zu kürzen waren :roll:
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Hmm, die einzelteile kannst du dir aber auch sehr billig im Baumarkt holen, und dann sind sie neu uns keine andere hat dranrumgemacht...


Die Pappinnenteile z.B. kannst du in Teppichläden haben, oft sogar umsonst, und wenn du lieb schaust, zerschneiden sie sie dir auch so, das du sie ins Auto bekommst ^^...

Als Bretter kannst du dir Spanplatten oder eben etwas besseres aus dem Baumarkt holen und bei Bedarf verändern und beziehen...
 
Cassycat

Cassycat

Beiträge
45
Reaktionen
0
Ach ... sind diese Pappinnenteile quasi das gleiche, worauf Teppichrollen gerollt werden? Na dann werd ich doch mal die Tage in den Teppichladen fahren ...
Dann wisst ihr bestimmt auch, wo ich so ein Deckenspann-element herbekomme, oder?
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Ja, die Pappkerne von Teppichrollen, Papierrollen und anderen grossen aufgerollten Dingen sind exakt das gleiche wie die, um die Sisal gespannt ist ;)... Natürlich gibt es verschieden dicke und stabile, man sucht sich halt das passende aus...

Unser Deckenspanner von Kirstin's Kratzbaumshop hat eine sehr einfache Deckenspannkonstruktion, die könnte man sicher auch nachbauen...

OK, die Säulen sind aus Vollholz, aber oben und unten würdest du sie ja sowieso verschliessen, am besten mit runden Holzplatten...

Darin ist ein Gewinde, wo hinein ein Metallstab mit Gewinde kommt, an dessen oberem Teil man eine runde Metallplatte befestigt (weiss nicht wie das als Fachausdruck heisst)...

Das ganze dreht man dann einfach soweit hoch, bis es fest ist, damit man das nicht sieht kann man einen "Stoffsack" darübermachen... Ist bei gekauften Deckenspannern ja uch nicht viel anders...
 
Cassycat

Cassycat

Beiträge
45
Reaktionen
0
MHM ... Cassy's Mama schnallt es so langsam, hat sich bisher nur Deckenspanner angesehen, die eine Art Feder drin haben ....

So langsam habe ich noch ein Paar andere ideen ...

Wenn das Ding fertig ist, stell ich mal ein Foto rein...

Grüße
 
T

tupelo1308

Beiträge
318
Reaktionen
0
Noch ein Tips zum sparen: wir haben auch eine Baum selber gebaut und haben statt Sisal-Seil alte Teppichreste von Sisalteppichen benutzt. Ist nicht nur billiger sondern sogar einfacher zu verarbeiten und sieht noch dazu edel aus! Vielleicht gibt es solche Reste ja sogar billig/für umme im Teppichladen (wir hatten sie von Nachbarn bekommen)?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

deckenspanner günstig

,

deckenspanner selber bauen

,

günstige deckenspanner

,
fachausdruck für aufgerollten teppichboden

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen