Es geschehen noch Zeichen und Wunder...

Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Und heute durfte ich eines erleben...

Odin setzte sich zum ersten Mal in seinem Leben auf einen Schoss- auf meinen.

Klar, auf den Schoss kommt er schon seit 2 Monaten, aber imme rnur im stehen und auch immer nur als Durchgangsstation um sich dann aufs Mauspad zu legen.

Aber heute kam er und legte sich hin :)...
Nicht völlig entspannt, aber doch sichtlich "willens", ich hoffe ich darf auch weiterhin solch tolle Fortschritte mit ihm gemeinsam erleben :).

Nach 1,5 Jahren könnte man vielleicht meinen, man kenne sein Gegenüber, habe schon alles erlebt, alles sei eingefahren und der -gute- Endpunkt erreicht... Aber da ist nicht so, nicht bei Odin...

Als er zu uns kam war er ein verschrecktes grosses weisses Bündel- Aber mit VIEL Selbstbewusstsein und Willenskraft.
Aber seiner Erfahrungen in den ersten 4 Jahren seines Lebens machten uns doch so manches Mal einen Strich durch die Rechnung,
und ihm auch.
Man sah immer wieder, er WOLLTE wirklich unbedingt... aber er konnte nicht...
Kam zu einem hin, konnte aber beim streicheln nicht stillhalten, musste wegrennen... Um gleich danach wiederzukommen und Streicheleinheiten zu fordern.

Noch heute ist es so, das er wegrennt, wenn er uns im Flur entgegenkommt. aber nicht mehr ängstlich unters Bett, wie am Anfang... Mehr aus Gewohnheit, und weil der Flur so eng ist, so scheint es mir.

Seine Angst vor Männern, vor Leuten mit Schuhen hat er schon nach den ersten Monaten verloren... Er hat auch schnell Vertrauen gefasst...

um so schöner und geradezu unglaublicher sind aber die vielen ganz ganz kleinen Weiterentwicklungen, die nach dieser grundsätzlichen Phase kamen und immer noch kommen-

Die Tatsache, das er sich beim gebürstet werden mittlerweile manchmal so entspannen kann, das er sich auf die Seite wirft und bürsten lässt, anstatt wie angestochen immer hin und herzulaufen

Oder die gemeinsamen Fernsehabende, bei denen er auf meinen Decken- überdeckten Beinen liegt... Mittlerweile kann er dort wirklich entspannt schlafen, lange Zeit war er immer in Hab acht Stellung und bei der kleinsten Bewegung wieder runter.

Die Tatsache das er seit einigen Monaten aufs Mauspad kommt, sich mittlerweile sogar hinsetzt und schnurrend lange dortbleibt.

Oder einer der schönsten Momente, den ich vor einigen Wochen erlebt habe... Ich konnte das erste Mal mit ihm köpfeln... Er saß auf dem Mauspad und lies es sich ganz entspannt gefallen, köpfelte sogar zurück...

Eine andere Kleinigkeit... Er schlief von Anfang an am Fussende des Bettes auf den Decken... Seit 2-3 Monaten schläft er ab und an auch mal höher, zwischen uns...

Und jetzt beginnt er sogar, auf dem Schoss zu sitzen, dem "gefährlichen", bei dem Dosi zwanghaft seine Arme und Hände um ihn herumlegt, wasihm sonst immer fürchterliche Angst eingeflösst hat...

In ganz lichten Momenten lässt er sich auch mal 5-10 Sekunden hochheben und festhalten, wenn man ihn kraulend beruhigt, um ihn zu wiegen... Das war lange Zeit überhaupt nicht möglich und gerade nach Tablettengaben ist es das auch heute nicht... Der Moment muss stimmen...

Wir sind sehr gespannt, was noch alles passieren und sich weiterentwickeln wird, denn wir waren eigentlich schon vor einem Jahr der Meinung, das Ultimum wäre erreicht...

Problemlose Zuchtkatzen und Privatkitten, die in ihrem Leben niemals etwas schlechtes erleben mussten schön und gut...

Aber soooooo viel schöner ist es doch, einem "Problemtier" ein Zuhause zu bieten und jahrelang zu sehen, wie es immer weiter zur Ruhe kommt und von sich aus immer mehr kleinere Schritte wagt...

Ich bin froh das wir ihn haben und würdeunser dauerkrankes Täubchen um kein Geld der Welt eintauschen wollen...
Möge er hoffentlich noch lange bei uns bleiben...
 
29.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Es geschehen noch Zeichen und Wunder... . Dort wird jeder fündig!
Cassycat

Cassycat

Beiträge
45
Reaktionen
0
Das ist sooo schön ... Das freut mich richtig für Dich ... Cassy ist auch eine ängstliche, aber man merkt bei ihr, dass sie immer mehr Vertrauen gewinnt. Es ist ein wirklich schönes Gefühl ....
 
Samantha

Samantha

Beiträge
674
Reaktionen
0
Einmfach schön wenn Tiere Vertrauen gewinnen
 
J

jelia

Beiträge
82
Reaktionen
0
bei meiner freundin und ihrer (ex-tierheim-strassenkatze) hat es fast 10 jahre gedauert... aber ist schon toll dann, gell?! :p
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
Hallo Aiur,

das hast du wunderschön beschrieben.

Für mich ist es manchmal schwer, die Panikattacken meiner Saskia (Problemkatze aus dem Tierheim ) auszuhalten. Umso mehr kann ich mich freuen, wenn sie winzige Zeichen der Zuneigung und des Vertrauens zeigt. Nein, ich kann sie nicht hochheben, nein sie kommt nicht auf meinen Schoß. Aber sie liebt es gebürstet zu werden, sich den Bauch kraulen zu lassen, mir Geschichten zu erzählen. Mühsame Schritte waren das aber sie hat nicht einen Tag aufgegeben. Vier Jahre ist sie jetzt hier und in weiteren 6 Jahren wird auch sie auf meinem Schoß liegen können. Und ich werde geduldig sein und ihre Schritte begleiten. Auch wenn ich manchmal tieftraurig bin, weil ich nicht weiß, was man meiner Saskia und ihrer Schwester angetan hat, dass zumindest Saskia so viel Ängste durchleben muß.

Fein Aiur, das ist ein ganz toller Entwicklungsschritt. Und solche Schritte können einem richtig Pipi in die Augen treiben.

Weiterhin den gleichen Erfolg wünscht dir

Regina
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Ich sag ja sie können uns Menschen immer wieder aus Neue ins Staunen bringen :wink:
Ist ja wirklich super das er jetzt mal gelegen hat. Vielleicht lieg es daran das es ihm wieder richtig gut geht und er momentan keinerlei Probleme hat :D
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5


Leider ist er genau in dem Moment aufgestanden und wollte mit den Sachen unter dem Tisch spielen, als die Fotos gemacht wurden :roll:
 
L

Lilly50

Beiträge
431
Reaktionen
0
noch ein wunder, leider ohne beweisfoto. wir haben ja 2 kater von 11 jahren und 11 monaten. der alte kann den lütten einfach nicht leiden. aber gestern lag der lütte friedlich auf dem sessel, der alte sprang rauf und legte sich tatsächlich DAZU!!! bisher gab es nur fauchen und zähneknirschen und dann sowas. dauerte auch nur 2 minuten, aber immerhin, der lütte war soooo selig und durfte den alten sogar ein paar mal ganz sachte schlecken. bis gestern hatte er sich dafür noch ´ne pfote eingefangen.

vergesellschaftung kann also auch gut mal ein jahr dauern...
 
T

Timy_T

Beiträge
17
Reaktionen
0
Na, Aiur, fleissig am runterladen? :D

Tim
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Öhm... Das ist ein DAteimanager, was denn sonst!!! :lol:
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
:lol: :lol: 8) :lol: :lol:

Jaja ... sag mal plumst sich Odin auch so hin? Die zwei sind sich optisch ja schon sehr ähnlich ;-) ... Merlin kommt an - zack und liegt :lol: Er ist echt ein Trampel
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Nach dem spielen plumspt Odin auf den boden, als würde er tot umfallen ;)...

Hinlegen aber ist ein langwieriges Ritual, bei dem der "Untergrun" erstmal mindestens 2 Minuten plattgetretelt wird, und dann nestelt er noch weitere 1-2 Minuten rum, bis er so liegt, wie er denn liegen will ^^...

Dabei ist es egal ob es sich um einen Schoss oder ein Liegekörbchen handelt
 
lisbonlioness

lisbonlioness

Beiträge
3.597
Reaktionen
1
Hach, was ist das schön... Viel besser kann man sich als Dosenöffner doch kaum fühlen, oder? *schwärm*
Ich freu mich richtig für Euch- und Odin.

LG,
Steffi
PS: Zum Foto... ein schöner Rücken entzückt bekanntlich auch! *lach*
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen