• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Alte Katze atmet schnell und schwer!

K

Katzenfreun

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, ich bin in Sorge um Tarzan, mein 14 Jahre alter Kater.

Symptome: Gelegentlich schwerer schneller und tiefer Atem auch beim Schlafen, dabei bewegt sich sein ganzen Bauch auf und ab!
Manchmal ist der Atmen auch sehr unregelmäßig.

Nase ist trocken, Augen sind klar. Er wiegt 4,5kg

56 Atmenzüge in der Minute.

Er hatte Diabetis, welches aber wieder
weggegangen ist. Damals mussten wir die Insulinmenge stetig drosseln, um einer Unterzuckerung vorzubeugen. Seitdem messen wir regelmäßig Blutzucker, Werte 100.

Er bekommt schon ein paar Jahre lang eine viertel Herztablette VASOTOP 1,25mg.
Kot ist super, letzte Woche hat er sich aber plötzlich den Darm entleert. Danach war aber wieder alles gut.

Vor vier Wochen als wir wieder einmal Blutzucker gemessen hatten, regte dass ihn so doll auf, dass er sich japsend auf den Boden geworfen hat.
Nach ein paar Minuten war alles wieder OK.

Sein Verhalten: schläft viel, trinkt gut, bewegt sich aber sonst auch normal (schaut aus dem Fenster, fängt die Maus etc.).

Deutet alles aufs Herz hin, ist ja auch ein alter Herr.

Zum TA wollen wir nicht hin, da dass ihn sehr aufregt. Wir haben den TA immer zu uns geholt, sind aber nach der Diabetisgeschichte und nach einigen anderen Vorfällen absolut nicht mehr zufrieden mit ihm.

Wisst ihr Rat?
Ich werde aber auf jeden Fall mich nach einem anderen TA umsehen, der Hausbesuche durchführt.

mfg
Andreas
 
03.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alte Katze atmet schnell und schwer! . Dort wird jeder fündig!
X

Xayide

Beiträge
1.824
Reaktionen
0
Einen Tierarzt solltest Du auf jeden Fall sicherheitshalber mal aufsuchen oder zu Dir bestellen.

Die Hündin von meiner Schwiegermutter ist auch schon eine sehr alte Dame, sie sieht schon schlecht, hört kaum noch, schläft viel ist aber verfressen wie eh und je.

Wenn die sich aufregt oder erschreckt atmet sie zu schnell und zu viel, hyperventiliert dadurch und kippt aus den Latschen.
Damit hat sie meine Schwiegermutter schon 2 oder 3 mal zu Tode erschreckt.
Grund dafür ist eine Herzschwäche, nach einigen Wochen traten dann auch Schmerzen auf, der Tierarzt konnte das aber behandeln und jetzt gehts ihr offensichtlich wieder gut.
Nur ist sie eben sehr alt und hat so ihre Zipperlein.
 
T

tupelo1308

Beiträge
318
Reaktionen
0
Also, ich möchte dich nicht beunruhigen, aber bei Herzerkrankungen (auch bei Menschen) kommt es oft zu schwerer Atmung, das hat damit zu tun, dass das Herz das ankommende Blut nicht mehr richtig "wegarbeiten" kann und sich das Blut dann zurück in die Lungen staut, und dadurch der Gasaustausch/die Atmung nicht mehr so gut funktioniert. Da deine Katze ja schon Tabletten für´s Herz bekommt könnte das natürlich der Fall sein. Deshalb würde ich empfehlen, schnell einen TA aufzusuchen, damit nötigenfalls die Medikation geändert werden kann.

Alles gute für deine Mieze!!!
 
K

Katzenfreun

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
ich war mit tarzan heute beim neuen TA. Der hat geröngt und Wasser in den Lungen festgestellt! Ihn wundert es, dass Tarzan noch so guter Verfassung ist, sein Herz konnte man auf dem Röntgenbild gar nicht mehr sehen.....
Er hat eine Entwässerungsspritze bekommen, Vasotop 1.25 bekommt er jetzt eine halbe. Ausserdem bekommt er Entwässerungstabletten und ein Kaliumpräparat.
Wenn er größere Atemnot bekommt, werden wir ihn einschläfern müssen.

Aber vielleicht hat er ja noch ein paar schöne Wochen/Monate, hoffens wir.

Vielen Dank für die Antworten. Hat jemand schon Erfahrung mit Wasser in den Lungen?

mfg
Andreas
 
T

tupelo1308

Beiträge
318
Reaktionen
0
Ja, das Wasser in den Lungen (=Lungenödem) kommt von dem Blutrückstau aus dem Herzen (wie in der früheren Mail erklärt). Ich hoffe ihr habt eine schöne letzte Zeit miteinender! *drück*
 

Schlagworte

katze atmet schwer

,

alte katze atmet schwer

,

schwere atmung bei katzen

,
katze atmet schwer und schnell
, katze atmet schnell, katze schwere atmung, alte katze atmet schnell, katzenatmung, schwere atmung katze, kater atmet schwer, Atmung bei Katzen, katze atmet komisch, katze schnauft schwer, katze atmet schnell und schwer, katze atmet laut

Ähnliche Themen