Wie läuft der Umzug möglichst stressfrei ab?

J

_June_

88
0
Hallo liebe Foris.
Ich bräuchte ein paar Tipps zum Thema Umzug. Ich ziehe Ende Oktober von einer 55qm 3-Zimmer-Wohnung in eine 86qm Zweizimmer-Wohnung. Unsere alte Wohnung hatte einen gesicherten Balkon, der vor 3 Monaten abgerissen wurde. Die Sanierungsarbeiten ziehen sich hin und die Katzen warten schon sehnsüchtig darauf endlich wieder an die frische Luft zu können. Das wird leider vor dem Umzug nichts mehr, aber die neue Wohnung hat wieder einen Balkon und der Vermieter hat bereits die Anbringung eines Katzennetzes erlaubt. Ansonsten gibt es mehr Platz zum Toben, aber am Mobiliar ändert sich erstmal nichts; wir nehmen fast alles mit, einige wenige Neuanschaffungen werden erst später hinzukommen. Die neue Wohnung
befindet sich auch nur 5 min Fußweg entfernt, auf die Katzen kommt also keine lange Autofahrt zu. Dennoch mach ich mir etwas Sorgen um unseren Kater. Er ist sehr sensibel und hatte es in den ersten Wochen seines Lebens nicht leicht; wurde als Kitten mit ca. 7-8 Wochen ausgesetzt. Glücklicherweise konnte er vom Tierschutzverein gerettet werden. Er wurde dann schnell zu uns weitervermittelt, da er Kittengesellschaft brauchte und unsere Katze im gleichen Alter war. Er war völlig verängstigt, stark abgemagert und hatte auch noch Giardien. Wir haben ihn wieder aufgepäppelt und inzwischen ist ein stattlicher Kater aus ihm geworden. Allerdings hat immer noch Angst, wenn fremden Menschen zu Besuch kommen. Er versteckt sich dann sofort. Es ist schon besser geworden, er kommt inzwischen nach 10-15min wieder heraus und schaut mal vorsichtig um die Ecke wer da ist. Manchmal dürfen ihn sogar einige, nach seinen Kriterien auserwählte Menchen aus der Nähe betrachten  Aber nicht anfassen. Und bei Lärm oder mehr als 4 Personen im Raum bleibt er sowieso in seinem Versteck. Entsprechend mache ich mir Sorgen, dass der Umzug ihn stark stressen wird. Mein bisheriger Plan ist, die Katzen am Umzugstag mit Kaklo, Verpflegung, Spielzeug, Transportbox und der Kuschelhöhle in ein bereits ausgeräumtes Zimmer zu sperren. Wenn in der neuen Wohnung alles steht und die Umzugshelfer weg sind, werde ich die zwei rüber holen. Ab hier bin ich unsicher: oft wird empfohlen die beiden zunächst in einem Zimmer zu lassen. Da käme eigentlich nur das Schlafzimmer oder die Küche in Frage. Allerdings soll dort später auf keinen Fall das Katzenklo stehen, sondern im Bad. Einige empfehlen, das Klo (und Näpfe) gleich dort aufzustellen, wo es auch später sein soll. In das kleine gefließte Bad, mag ich die Katzen ungern länger einsperren… Auch sollen die Futternäpfe ja später in der Küche stehen. Wie würdet ihr das machen? Ach ja und ich überlege einen Feliway-Stecker für die ersten Wochen in der neuen Wohnung zu besorgen. Hat jemand Erfahrung damit? Bin dankbar für jeden Tipp!
 
29.09.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
winnyausbburg

winnyausbburg

515
0
Uh, mir gehts genauso. Nur das ich in eine kleinere Wohnung ziehen muss. Bin gespannt auf die Tipps. Ih hatte überlegt alles in die neue Wohnung zu bringen und als letztes die Katze zu holen. Sie hat dann in der neuen Wohung zwei Zimmer, in die sie sich verkriechen und Verstecke suchen kann. Wenn ich sie für die Ferien zu meiner Oma gebracht habe, habe ich sie auch immer gleich in alle Räume gelassen und das funktionierte gut. Hoffe, das wird bei der hoffentlich bald gefundenen Wohnung das Gleiche.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

6.480
61
In der alten Wohnung in einen seperaten, bereits leeren Raum die Katzen erst mal unter zu bringen ist ideal.
In der neuen Wohnung zusehen, dass möglichst schon alles fertig aufgebaut ist und kein unnötiger Lärm durch bohren, Akkuschrauber, usw. mehr statt findet wenn die Katzen einziehen.

In der neuen Wohnung sehe ich es nicht als Problem wenn du die Katzen sofort die ganze Wohnung erkunden lässt.
Ich persönlich würde sie nicht erst in ein seperates Zimmer sperren.
Wenn das Katzennetz am Balkon schon rechtzeitig dran wäre beim Einzug der Katzen, wäre das ideal. So können sie sich sofort die lang ersehnte Frischluft Aussicht antun und sind bestimmt darüber schon mal sehr glücklich.

Meine waren damals ganz begeistert als ich umgezogen bin. Also nicht von dem ganzen Stress, sondern von der neuen Wohnung.
In der alten Wohnung hat meine Schwester in der Zeit des Umzugs im ausgeräumten Schlafzimmer meine Lieblinge betreut (was bei dir ja wohl leider so nicht möglich sein wird).
In die neue Wohnung habe ich sie erst geholt, als alle Umzugshelfer weg waren. Und dann habe ich ihnen sofort alle Möglichkeiten offen gelassen die Wohnung zu erkunden.
 

Schlagworte

wie läuft ein umzug ab

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen