Maine Coon Kitten Eigenarten :-)

S

Sylvia1675

Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo!
Ich bin absolut neu im Forum und seit 4 Wochen Maine Coon Kitten Mami :).
Man ich liebe den kleinen Schatz so sehr, aber er hat so seine ganz eigene Art beim fressen und auch schlafen gehen.
Was mir etwas sorgen macht ist das fressen, ja er frisst eigentlich denke ich genug (ca. 300-350g. Pro Tag), aber er geht immer wieder mal hin und holt sich so seinen Happen - nein er frisst den Teller nicht leer, weil er nur sowenig auf einmal frisst lasse ich das Nassfutter stehen damit er jederzeit zugang hat.
Jetzt hab ich gelesen das soll man nicht machen, Trockenfutter soll man aber auch nicht füttern (will er
gar nicht rührt er nicht an), Kitten sollen aber jederzeit Möglichkeit für Futter haben. Wie soll ich das regeln bin ja tagsüber arbeiten.
Bin ich dann mal zu Hause geht er fressen kommt aber dann wiede zurück kratz an der Tür und ich muss dann mitgehen das deutet er mir an und dann muss ich mit einem Löffel sein Essen umrühren dann frisst er wieder, geh ich zu schnell weg kommt das gleiche Spiel wieder.
ich find es ja irgendwie lustig aber es ist doch auch lestig :).
Nachts steht er definitiv nicht auf bzw frisst nichts, hatte immer was am Teller das musste ich dann am nächsten Morgen entsorgen weil er es nicht frisst. Das verweigert er wehement und frisst erst wenn er was neues am abgewaschenen Teller hat. Übrigends er frisst nicht aus dem Napf nein es muss ein Porzelanteller sein.
Ich denke halt jetzt auch ich mache was falsch weil er so tut. Und wie regelt ihr das mit dem Futterentsorgen (ich will nicht immer was wegschmeisen nur weil er es nicht mag weil es nachts am Teller war oder bzw schon mal am Teller war. Ist nähmlich zuwenig am Teller passt es ja auch nicht dann kratzt er am Boden und wartet bis die Dose leer ist (schaut immer rein um zu sehen das sie leer ist).
Ja Ja er ist ein eigenartiges lustiges Kerlchen. Vielleicht kennt das ja jemand von euch und kann mir Tipps geben will auf keinen Fall das er zuwenig frisst nur weil ich was falsch mache.

Übrigends Nachs wie gesagt geht er mit mir schlafen in seiner Schlafhöle und um 4 oder 5 Uhr in der Früh steht er auf dann kratzt er an der Tür bis ich aufstehe und ihm Futter gebe seit einigen Tagen haben wir hier auch das Spiel das ich ca. 2 oder 3 x aufstehen muss bis er genug gefressen hat.
Das ist auch etwas lästig aber auch wieder lustig weil er doch so stur ist.

Freue mich auf euere Tipps.
 
01.10.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Maine Coon Kitten Eigenarten :-) . Dort wird jeder fündig!
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
101
Übrigends Nachs wie gesagt geht er mit mir schlafen in seiner Schlafhöle und um 4 oder 5 Uhr in der Früh steht er auf dann kratzt er an der Tür bis ich aufstehe und ihm Futter gebe seit einigen Tagen haben wir hier auch das Spiel das ich ca. 2 oder 3 x aufstehen muss bis er genug gefressen hat.
Das ist auch etwas lästig aber auch wieder lustig weil er doch so stur ist.

Freue mich auf euere Tipps.
Hallo,

na der erzieht dich aber toll :mrgreen: Ignorieren, nicht aufstehen wenn er kratzt, das futter nicht jedermal umrühren, wenn er zu dir kommt.

Es gibt Futterautomaten, ich persönlich handhabe es mit Trofu. Nassfutter fülle ich nach, wenn ich es alle ist, gibt es wenigstens aber 2x täglich. Morgen und abends, trofu steht immer.

Man kann auch einen Futterautomaten nehmen, ist allerdings nicht meines, vor allem hilft es einem von meinen nicht, der frisst nur Trofu. Ich bin ganz glücklich damit das meine fressen können wann immer sie wollen. Bei mir leben 3 Coonies, 1 BKH und 1 Hauskater. Gerade Coonies im Wachstum können wirklich viel vertilgen, Bacardy hatte mit 5 Monaten 1200 gramm alleine verdrückt am Tag.

Aber und jetzt das aber. Coonies sind, wie fast alle Katzen, clever. Sie kann man nicht erziehen wie einen Hund, aber sie schaffen das mit uns, wenn wir nicht aufpassen :mrgreen:. Also nicht aufstehen, wenn er an der Tür kratzt, sonst hast du das Spiel bald 5 mal in der Nacht. Meine schlafen durch und lassen mich auch ausschlafen.

lg Juli

lg Juli
 
S

Sylvia1675

Beiträge
56
Reaktionen
0
Danke!
Trockenfutter will ich keines geben bzw hab ich schon probiert rührt er gar nicht an.
Soll ja auch gar nicht gesund sein.
Ignorieren hab ich schon probiert aber er hört nicht auf und wenn ich nicht aufstehe kann ich ja auch nicht weiterschlafen weil er laut wird.
Es ist nicht jede Nacht gleich und auch sein verhalten vor dem Teller ist nicht immer gleich.
Hab einfach Angst wenn ich nicht mitspiele das er zu fressen aufhört?!
Kann das passieren?
Ich werd das rühren einfach mal lassen und schauen was passiert.
Danke für deinen Tipp aber Futterautomaten find ich auch nicht so prickelnd.

LG sylvia1675
 
Moni1980

Moni1980

Beiträge
78
Reaktionen
0
Ich sehe das genauso wie Canix.

Habe selber seit zwei Wochen Coonie-Neuankömmlinge (16 Wochen). Es gibt morgens und abends eine Portion Nassfutter. Trockenfutter steht immer zur Verfügung. Meine beiden neigen zum Überfressen (wurde vom Züchter auch gewarnt!). Sie bekommen das, was sie für ihr Alter und ihr Gewicht brauchen. Anfangs haben sie immer noch versucht, zu betteln. Es gibt aber nix mehr und jetzt versuchen sie's gar nicht mehr erst. :)
Auch wird bei uns nicht im Schlafzimmer geschlafen. Auch wenn mich die Coonies noch so sehr verfolgen. Wenn ich ins Bett gehe mach ich die Tür vor ihrer Nase zu. Basta. Da können sie draußen noch so herzzerreißend miauen. :) Sie geben aber schnell auf, weil es nix bringt...
Ist nicht viel anders als Kindererziehung. :mrgreen:
Würde die Spielchen, die dein Kätzchen da macht ganz schnell unterbinden. Stell ihm sein Futter hin und geh. Ignoriere sein Gebettel. Kannst dich ja ned immer hinstellen und ihm beim Fressen zuschaun. Wenn er nicht frisst - pech! Stells wieder in den Kühlschrank. Beim nächsten Mal wieder dasselbe Futter präsentieren. Irgendwann treibts der Hunger schon rein. Oder einfach kleinere Portionen geben.
Probier mal ein wenig aus, was funktioniert.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
41.152
Reaktionen
3.382
Hallo Sylvia! Herzlich Willkommen im Forum!:)

Ich denke auch, dass er Dich ganz schön erzieht!:mrgreen:
Schließe mich also meinen Vorrednerinnen an.

Ich habe jetzt aber noch eine Frage an Dich,
wie alt ist denn der kleine Mann und wohnt er allein bei Dir?:)

Liebe Grüsse
Melanie
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Du befindest Dich gerade in einem Teufelskreis... Er lernt gerade von dir je länger und lauter ich Theater mache und kratze desto schneller steht sie auf...

Ignorieren,wie Canix auch schon schrieb... Und das ignorieren musst Du einige Nächte gnadenlos durchhalten... Lebt der kleine allein oder hat er einen Katzenkumpel???

Bei mir turnt auch gerade ein 5 Monate alter Wildfang durch die Wohnung...Er und meine anderen 4 bekommen immer einen vollen Napf Nassfutter bevor ich ins Bett gehe und ich kann prima durchschlafen... Trockenfutter fütter ich auch nicht...


LG Melli
 
S

Sylvia1675

Beiträge
56
Reaktionen
0
Danke Danke!
Gut dann werde ich ab heute versuchen sein Eigenleben zu unterbinden.
Aber ob ich es in der Früh auch schaffe? Ich will ja doch wieder schlafen, was sicher schneller gelingt wenn ich ihm Futter gebe.
Ja er lebt allein bei uns, aber jetzt bitte keine Diskussion über das soll nicht sein oder so?
Ich weiß sehrwohl das es besser wäre 2 Tiere zu halten ich wollte aber nicht und außerdem ist er noch klein 4 Monate - er wird sich daran gewöhnen und eigentlich sucht er nicht gerade nach ARtgenossen bzw ist deshalb schlimm oder so - nein ergenießt auch schon mal die Schmusseeinheiten bei uns im Bett.
Wie gesagt er ist so ja recht lieb und ich hab bzw hatte einfach die Angst das er dann nicht mehr fressen würde aber wenn ihr alle der Meinung seit einfach ignorieren dann probier ich das echt heute mal aus.
LG Sylvia1675
 
Moni1980

Moni1980

Beiträge
78
Reaktionen
0
Danke Danke!
Gut dann werde ich ab heute versuchen sein Eigenleben zu unterbinden.
Aber ob ich es in der Früh auch schaffe? Ich will ja doch wieder schlafen, was sicher schneller gelingt wenn ich ihm Futter gebe.
Ja er lebt allein bei uns, aber jetzt bitte keine Diskussion über das soll nicht sein oder so?
Ich weiß sehrwohl das es besser wäre 2 Tiere zu halten ich wollte aber nicht und außerdem ist er noch klein 4 Monate - er wird sich daran gewöhnen und eigentlich sucht er nicht gerade nach ARtgenossen bzw ist deshalb schlimm oder so - nein ergenießt auch schon mal die Schmusseeinheiten bei uns im Bett.
Wie gesagt er ist so ja recht lieb und ich hab bzw hatte einfach die Angst das er dann nicht mehr fressen würde aber wenn ihr alle der Meinung seit einfach ignorieren dann probier ich das echt heute mal aus.
LG Sylvia1675

Nerven bewahren und dran bleiben. Es wird sicher etwas dauern, bis er aufgibt. ;-)
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
41.152
Reaktionen
3.382
Ja er lebt allein bei uns, aber jetzt bitte keine Diskussion über das soll nicht sein oder so?
Ich weiß sehrwohl das es besser wäre 2 Tiere zu halten ich wollte aber nicht und außerdem ist er noch klein 4 Monate - er wird sich daran gewöhnen und eigentlich sucht er nicht gerade nach ARtgenossen bzw ist deshalb schlimm oder so - nein ergenießt auch schon mal die Schmusseeinheiten bei uns im Bett.
Tut mir leid, aber dazu möchte ich trotzdem was schreiben. Auch wenn Du keine Diskussion möchtest.
Zumindest möchte ich Dir sagen, dass Katzen keine Einzelgänger sind. Es sind sehr soziale Tiere. Sie brauchen sich um sich gesund entwickeln zu können.
Gerade Kitten, gehören nicht in Einzelhaft.
Es können Spätfolgen auftreten wie, Wildpinkeln, Zerstörungswut, Depressionen, Aggressionen (auch gegen den Halter) usw.

Möchtest Du nur mit Katzen zusammen leben?
Ohne soziale Kontakte zu anderen Menschen? Dein Leben lang eingesperrt sein, immer nur mit Katzen, die niemals Deine Sprache sprechen werden?:-(
Mich macht das traurig.

Darf ich fragen, warum Du nur eine Katze möchtest?

Liebe Grüsse
Melanie
 
S

Sylvia1675

Beiträge
56
Reaktionen
0
Ich wollte darauf eigentlich nicht Antworten weil da immer Diskussionen entstehen.
Wir wollten nur eine Maine Coon haben und ich kenne grundsätzlich mehrere nicht nur Maine Coon Halter die nur ein Tier haben und davon geht es allen gut.
Es war meine bzw unsere Entscheidung ein Tier zu nehmen und ich bitte es einfach zu akzeptieren.
Es ist schlimm das man sich als Mensch immer und überall rechfertigen muss egal ob es um Katzen Kinder Beruf usw. geht es wird immer jemand geben dem das nicht passt.
Ich weiß das es unser Romeo gut bei uns hat wir haben ein Haus (viele halten viele Tiere in kleinen Wohnungen) und das finde ich zB nicht schön.
Man kann es nicht jedem recht machen und ein wirklich richtig gibt es nicht.
LG
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
41.152
Reaktionen
3.382
Weißt Du, es geht nicht darum, dass Du es hier irgendjemandem recht machen sollst.
Es geht mir auch nicht um Dich. Weder darum, Dich zu ärgern, noch darum Dich zuzuballern oder unter Druck zu setzen.

Es geht mir einzig und allein um dieses Kitten, welches jetzt bei Dir zur Einzelkatze gemacht wird.:-(

Doch, es gibt "ein falsch".
Kitten gehören nicht in Einzelhaft. Darüber kann man nicht diskutieren.

Wenn Du sagst, Du möchtest davon nichts hören, dann muß ich das akzeptieren.

Mich macht es traurig.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Ich wollte darauf eigentlich nicht Antworten weil da immer Diskussionen entstehen.
Wundert dich das, wenn du auch nur ein kleines bisschen über Katzen und vor allem über Katzenkinder weißt?

ich kenne grundsätzlich mehrere nicht nur Maine Coon Halter die nur ein Tier haben und davon geht es allen gut.
Wie genau kennst du diese Katzen, und wie genau weißt du über Katzen allgemein Bescheid, um das beurteilen zu können?
Ich frag deshalb, weil neulich sogar in einem Artikel in einer großen Zeitschrift kätzische Verhaltensweisen wie Wildpinkeln, Arme zerkratzen u.ä. als "völlig normal und typisch kätzisch" dargestellt wurden, bei denen jeder Katzenkenner weiß, dass es Verhaltensstörungen sind, die u.a. durch frühe Einzelhaltung auftreten.
Außerdem nennen viele ihre Einzelkatzen "phlegmatisch", "ruhige Gemüter" u.ä., wenn jedem Katzenkenner klar ist, dass die aus Einsamkeit resigniert haben und depressiv sind.

Es ist schlimm das man sich als Mensch immer und überall rechfertigen muss egal ob es um Katzen Kinder Beruf usw. geht es wird immer jemand geben dem das nicht passt.
Wenn man's halt auch falsch macht ... nimm das bitte nicht persönlich, uns geht es um deine Katze und nicht darum, dir an den Karren zu fahren.

Ich weiß das es unser Romeo gut bei uns hat wir haben ein Haus (viele halten viele Tiere in kleinen Wohnungen) und das finde ich zB nicht schön.
Ja, klar - ich hau dir jetzt richtig feste mit ner Dachlatte auf den Kopf, und du darfst dich nicht beschweren, weil ich hätte dich ja auch totschießen können, OK?

Man kann es nicht jedem recht machen und ein wirklich richtig gibt es nicht.
Das ist sinnfreies Geschwätz, sorry. Kitten hält man nicht alleine - wenn du schon mal zwei Kitten zusammen spielen und toben und kuscheln gesehen hast und ein kleines bisschen menschliche Empathie dein eigen nennst, dann müsstest du das gemerkt haben.
Wenn nicht, dann tut mir dein Kater schlicht leid. Der ist unterfordert und einsam. Egal wie groß deine Wohnung ist und wie toll das Futter, das er bekommt.
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
101
Ich wollte darauf eigentlich nicht Antworten weil da immer Diskussionen entstehen.
Wir wollten nur eine Maine Coon haben und ich kenne grundsätzlich mehrere nicht nur Maine Coon Halter die nur ein Tier haben und davon geht es allen gut.
Es war meine bzw unsere Entscheidung ein Tier zu nehmen und ich bitte es einfach zu akzeptieren.
Es ist schlimm das man sich als Mensch immer und überall rechfertigen muss egal ob es um Katzen Kinder Beruf usw. geht es wird immer jemand geben dem das nicht passt.
Ich weiß das es unser Romeo gut bei uns hat wir haben ein Haus (viele halten viele Tiere in kleinen Wohnungen) und das finde ich zB nicht schön.
Man kann es nicht jedem recht machen und ein wirklich richtig gibt es nicht.
LG
Hi,

man sagt ja, die erste Coonie wird auch nie die letzte sein. Ich hoffe, das dein Coonie bei dir denselben Virus auslöst wie bei mir damals Bacardy. Denn glaube mir, Kitten brauchen wirklich ihre Artgenossen. Ich sehe es jeden Tag an meinen 5, die Rasse ist da völlig außen vor. Es betrifft jedes Kitten. Wenn man sie mal gesehen hat, wie sie toben, raufen, zusammen kuscheln, dann weiß man auch wovon ich und die anderen hier sprechen.

lg Juli
 
S

Sylvia1675

Beiträge
56
Reaktionen
0
So jetzt ist das eingetroffen was ich nicht wollte!
Ich wollte nur ein paar Tipps haben und werde jetzt fast als Tierquäler hingestellt. Schade eigentlich wo ich doch erst seit heute im Forum bin.
Es ist meine Entscheidung und wenn ihr alle so super seit dann haltet doch 5 oder mehr Katzen eure Entscheidung - hab grad mal gegoogelt und folgendes gefunden:


Maine Coon sind unheimlich menschenbezogen, von daher solltest du abwägen wie deine Zeit es zulässt so eine Katze zu halten.
Wenn du viel Zuhaus' bist und die Zeit hast die Katze zu fordern - Weil Maine Coon aktive Tiere sind- MUSS es keinen Artgenossen im Haus haben.

Ich weiß es wird euch nicht berrühren ich fahr jetzt nach Hause zu meinem Romeo und freue mich auf ihn sowie er auf mich.
Schönen Abend wünscht die Böse Sylvia1675

PS: Tolles Forum man sucht Tipps und wird als Blöd dargestellt (auch wenn es manche Schreiben das sie es nicht persönlich meinen - tun sie es trotzdem
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Beiträge
2.840
Reaktionen
46
Das Internet ist schon toll, man kann einfach so lange googeln, bis man ne Meinung findet, die das eigene Weltbild bestätigt und einem schön auf die Schulter klopft ...
Alles Gute für dein Katerchen. Ihm entgeht echt ne Menge.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
41.152
Reaktionen
3.382
Ja, leider ist das so, dass man sich auch was anhören muß, was einem nicht gefällt.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn Du Dich hier noch ein bisschen einlesen würdest und Deinem Katerle doch noch einen Katzenkumpel besorgen würdest.;-)
 
Paule

Paule

Beiträge
4.354
Reaktionen
118
Ich weiß das es unser Romeo gut bei uns hat wir haben ein Haus (viele halten viele Tiere in kleinen Wohnungen) und das finde ich zB nicht schön.
Man kann es nicht jedem recht machen und ein wirklich richtig gibt es nicht.
LG

sorry aber den katzen ist eine wohnungsgröße mal deutlich egaler als die kommunikation mit dem artgenossen. und ganz ehrlich. dein kleiner kater weißt jetzt schon deutliche verhaltensauffälligkeiten auf. und nein, tieren geht es nicht gut nur weil sie nicht reden können. ein kaninchen in einem 50x100 käfig das dort 10 jahre vor sich hin vegetiert sieht auch nicht unglücklich aus, ist es aber unter garantie.
 
K

Kira Filou

Beiträge
699
Reaktionen
14
Ja die tolle Googlesuchmaschine.... da findet man immer was man lesen will... Echt traurig das dein Kater unter deinem Egoismus leiden muss... Mein 5 Monate alter Kater schläft Nachts durch,weil er vom toben und raufen mit meinen anderen Katzen hundemüde ist...
Und das dein Kater verhaltensauffällig zeigt sich jetzt schon in dem er nicht alleine frisst,weil fressen zusammen mit Artgenossen lieben Katzen... Und Du als Mensch wirst deinem Kater niemals einen Artgenossen ersetzen können... Sollte er anfangen an Möbeln oder Tapeten zu kratzen oder in der Füsse und Hände zu beißen oder nicht ins Klo zu piesern... Dann beschwere Dich bitte nicht... Denn das sind Hilferufe da er seine natürliche Verhaltensweise unter Katzen nicht ausleben kann...
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
101
Es ist meine Entscheidung und wenn ihr alle so super seit dann haltet doch 5 oder mehr Katzen eure Entscheidung - hab grad mal gegoogelt und folgendes gefunden:


Maine Coon sind unheimlich menschenbezogen, von daher solltest du abwägen wie deine Zeit es zulässt so eine Katze zu halten.
Wenn du viel Zuhaus' bist und die Zeit hast die Katze zu fordern - Weil Maine Coon aktive Tiere sind- MUSS es keinen Artgenossen im Haus haben.

Ich weiß es wird euch nicht berrühren ich fahr jetzt nach Hause zu meinem Romeo und freue mich auf ihn sowie er auf mich.
Schönen Abend wünscht die Böse Sylvia1675

PS: Tolles Forum man sucht Tipps und wird als Blöd dargestellt (auch wenn es manche Schreiben das sie es nicht persönlich meinen - tun sie es trotzdem
Hallo,

ich beschäftige mich seit 5 Jahren mit dieser Rasse und fakt ist: Kitten brauchen ihre Artgenossen, ebenso wie das sie 12 wochen bei Mama bleiben sollten. Sie lernen viel von Mama UND Geschwistern. Wo genau hast du das gelesen? Wikipedia? Dann schau mal bei Züchtern auf der Hp, da findest du meist auch viele Infos ;-)

Sicher freut sich Romeo auf dich, das stellt hier auch niemand in Frage. Aber gerade wenn man auch berufstätig ist (wie jeder von uns) sind 2 besser. Denn sie beschäftigen sich miteinander, du kannst mit ihm nicht so spielen, wie es eine andere Katze kann.

Aber ich habe mal eine andere Frage, wie alt war er, als er zu dir kam? Ist er mit seinen Geschwistern aufgewachsen, hast du ihn mal beobachtet beim raufen mit diesen?

lg Juli
 
S

Sylvia1675

Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo.
Also Romeo war mehr als 13 Wochen alt als er bei uns eingezogen ist. Wir hatten ihn 2x vor dem Kauf besucht, mehre stunden. Er war immer einer der gleich uns zu ging seine Geschwister USW. Haben ihm wenig interessiert. Toben fehlanzeige. Er schläft auch durch er steht halt um 4 oder 5 auf um zu frühstücken. Es ist eigentlich egal was ich schreibe ihr findet immer was zu nörgeln :-(. Aber ein weiß ich Trockenfutter ist gift dürfte aber bei einigen noch nicht angekommen sein. Ich werde jetzt noch mitlesen aber keine Stellungnahme mehr abgeben. Den egal was ich auch schreiben würde es würde gegen mich gehen. Übrigens gibt es viele foren und da sind nicht alle eurer Meinung. Gute Nacht
 

Schlagworte

maine coon kitten schläft viel

,

welche sorten maine coon gibt es

,

wieviel schlafen main Coon kitten

,
aus welchem napf fressen maine conns
, maine coon kratzt, maine coon miaut ständig, main coon miaut ständig, main coon baby miaut ständig, wieviele arten main coon-arten gibt es, maine coon steiermark, main coon baby miaut in der nacht so viel, Maine Coon miaut viel, main coon kratzt über den boden, main coon kitten schläft viel, maine coon baby nuckelt an allem

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen